Zum Hauptinhalt wechseln

Einleitung

Stell dir vor, es gibt irgendwo ein Essen - und es postet sich nicht selbst auf Instagram. Hier wird gezeigt, wie du die Rückkamera austauschen kannst.

Einführungsvideo

  1. Setze das Auswurfwerkzeug für SIM Karten in die Öffnung neben dem SIM Karten Einschub ein und drücke es hinein, um den Einschub herausspringen zu lassen. Entferne den SIM Karten Einschub. Wenn sich die SIM Karte nicht von selbst aus dem Einschub löst, dann kannst du sie leicht mit den Fingern entfernen.
    • Setze das Auswurfwerkzeug für SIM Karten in die Öffnung neben dem SIM Karten Einschub ein und drücke es hinein, um den Einschub herausspringen zu lassen.

    • Entferne den SIM Karten Einschub.

    • Wenn sich die SIM Karte nicht von selbst aus dem Einschub löst, dann kannst du sie leicht mit den Fingern entfernen.

  2. In den folgenden Schritten wirst du die Klammern lösen, welche die Gehäuseteile zusammenhalten. Zusätzlich ist das Gehäuserückteil mit einem Klebepad gesichert. Wenn die Klammern gelöst sind, musst du zuerst einen iOpener verwenden um das Gehäuse ganz zu öffnen. Versuche nicht das Gehäuse ganz zu öffnen, bevor du den Klebstoff gelöst hast. Setze ein Plastiköffnungswerkzeug in die Naht zwischen Gehäusevorderteil  und Rückteil in der Nähe des SIM Karten Einschubs ein. Schiebe das Werkzeug die Naht entlang in Richtung der oberen Ecke.
    • In den folgenden Schritten wirst du die Klammern lösen, welche die Gehäuseteile zusammenhalten. Zusätzlich ist das Gehäuserückteil mit einem Klebepad gesichert. Wenn die Klammern gelöst sind, musst du zuerst einen iOpener verwenden um das Gehäuse ganz zu öffnen. Versuche nicht das Gehäuse ganz zu öffnen, bevor du den Klebstoff gelöst hast.

    • Setze ein Plastiköffnungswerkzeug in die Naht zwischen Gehäusevorderteil und Rückteil in der Nähe des SIM Karten Einschubs ein.

    • Schiebe das Werkzeug die Naht entlang in Richtung der oberen Ecke.

  3. Schiebe das Werkzeug vorsichtig um die Ecke und löse so die Klammern. Schiebe das Werkzeug vorsichtig um die Ecke und löse so die Klammern.
    • Schiebe das Werkzeug vorsichtig um die Ecke und löse so die Klammern.

  4. Schiebe das Plastiköffnungswerkzeug entlang der Naht in der Nähe der Kopfhörerbuchse an der Oberkante des Smartphones. Schiebe das Plastiköffnungswerkzeug entlang der Naht in der Nähe der Kopfhörerbuchse an der Oberkante des Smartphones.
    • Schiebe das Plastiköffnungswerkzeug entlang der Naht in der Nähe der Kopfhörerbuchse an der Oberkante des Smartphones.

  5. Hebele zwischen den Gehäuseteilen um die obere rechte Ecke . Hebele zwischen den Gehäuseteilen um die obere rechte Ecke .
    • Hebele zwischen den Gehäuseteilen um die obere rechte Ecke .

  6. Schiebe das Werkzeug vorsichtig entlang der Seite des Smartphones mit den Tasten. Der Kunststoff der vorderen Abdeckung ist hier dünner und die Tasten können sich bewegen; arbeite langsam, um Schäden an den Tasten oder der Frontabdeckung zu vermeiden.
    • Schiebe das Werkzeug vorsichtig entlang der Seite des Smartphones mit den Tasten.

    • Der Kunststoff der vorderen Abdeckung ist hier dünner und die Tasten können sich bewegen; arbeite langsam, um Schäden an den Tasten oder der Frontabdeckung zu vermeiden.

  7. Setze ein Plastiköffnungswerkzeug in die Naht direkt unter der Lautstärkewippe und weite den Spalt auf. Setze ein Plastiköffnungswerkzeug in die Naht direkt unter der Lautstärkewippe und weite den Spalt auf.
    • Setze ein Plastiköffnungswerkzeug in die Naht direkt unter der Lautstärkewippe und weite den Spalt auf.

  8. Hebele weiter bis zur unteren Ecke des Smartphones. Hebele weiter bis zur unteren Ecke des Smartphones.
    • Hebele weiter bis zur unteren Ecke des Smartphones.

  9. Hebele sorgfältig von der Ecke aus  weiter bis zur Kante an der USB Buchse. Hebele sorgfältig von der Ecke aus  weiter bis zur Kante an der USB Buchse.
    • Hebele sorgfältig von der Ecke aus weiter bis zur Kante an der USB Buchse.

  10. Setze das Werkzeug auf der anderen Seite der USB Buchse ein und schiebe es um die Ecke. Setze das Werkzeug auf der anderen Seite der USB Buchse ein und schiebe es um die Ecke.
    • Setze das Werkzeug auf der anderen Seite der USB Buchse ein und schiebe es um die Ecke.

  11. Setze das Lösen der Klammern um die Ecke und entlang der Seite fort. Wenn du dir sicher bist, dass du alle Klammern gelöst hast, dann bereite einen iOpener vor. Das wird in den beiden folgenden Schritten beschrieben.
    • Setze das Lösen der Klammern um die Ecke und entlang der Seite fort.

    • Wenn du dir sicher bist, dass du alle Klammern gelöst hast, dann bereite einen iOpener vor. Das wird in den beiden folgenden Schritten beschrieben.

  12. Wir empfehlen, die Mikrowelle vorher zu reinigen, damit keine unappetitliche Schmiere vom Boden auf den iOpener gelangt. Lege den iOpener in die Mitte der Mikrowelle.
    • Wir empfehlen, die Mikrowelle vorher zu reinigen, damit keine unappetitliche Schmiere vom Boden auf den iOpener gelangt.

    • Lege den iOpener in die Mitte der Mikrowelle.

    • Bei Mikrowellen mit Drehteller musst du aufpassen, dass sich der iOpener frei bewegen kann. Wenn er irgendwo hängen bleibt, kann er sich überhitzen und in Brand geraten.

  13. MacBook Akku Fix Kits

    Ab $69.99

    Buy Now

    MacBook Akku Fix Kits

    Ab $69.99

    Buy Now
  14. Erwärme den iOpener dreißig Sekunden lang.
    • Erwärme den iOpener dreißig Sekunden lang.

    • Wenn sich der iOpener während der Reparatur abkühlt, musst du ihn jeweils wieder dreißig Sekunden lang erwärmen.

    • Sei vorsichtig und überhitzen den iOpener während der Reparatur nicht. Dies könnte ihn aufplatzen lassen.

    • Fasse ihn nicht an, wenn er aufgeschwollen erscheint.

    • Warte immer mindestens drei Minuten, bevor du ihn erneut erwärmst.

  15. Hole den iOpener aus der Mikrowelle, fasse ihn dabei nur an einem der flachen Enden an. Vermeide die heiße Mitte.
    • Hole den iOpener aus der Mikrowelle, fasse ihn dabei nur an einem der flachen Enden an. Vermeide die heiße Mitte.

    • Der iOpener ist sehr heiß, sei vorsichtig, wenn du mit ihm arbeitest. Benutze Ofenhandschuhe wenn nötig.

  16. Lege den iOpener auf das Smartphone um den Kleber, der die Rückabdeckung befestigt, aufzuweichen. Lasse den Beutel ungefähr 90 Sekunden auf dem Gerät liegen, bevor du versuchst die Abdeckung zu entfernen.
    • Lege den iOpener auf das Smartphone um den Kleber, der die Rückabdeckung befestigt, aufzuweichen. Lasse den Beutel ungefähr 90 Sekunden auf dem Gerät liegen, bevor du versuchst die Abdeckung zu entfernen.

  17. Beginne an der Seite mit dem SIM Karten Einschub vorsichtig die Rückabdeckung vom Gerät abzulösen. Die Rückabdeckung ist sehr biegsam, du willst aber sicher keine der inneren Bauteile durch zu große Ungeduld beschädigen. Löse die Rückabdeckung noch nicht ganz ab, sie ist immer noch mit dem Smartphone durch das Kabel zum Kamerablitz verbunden.
    • Beginne an der Seite mit dem SIM Karten Einschub vorsichtig die Rückabdeckung vom Gerät abzulösen.

    • Die Rückabdeckung ist sehr biegsam, du willst aber sicher keine der inneren Bauteile durch zu große Ungeduld beschädigen.

    • Löse die Rückabdeckung noch nicht ganz ab, sie ist immer noch mit dem Smartphone durch das Kabel zum Kamerablitz verbunden.

    • Das Kabel ist an der Seite des Smartphones mit der Einschalttaste/Lautstärkeregelung befestigt.

  18. Lege die Rückabdeckung sanft ab. Dabei soll der Verbinder am Flachbandkabel zum Blitz offen liegen, das Kabel aber nicht angespannt werden.
    • Lege die Rückabdeckung sanft ab. Dabei soll der Verbinder am Flachbandkabel zum Blitz offen liegen, das Kabel aber nicht angespannt werden.

  19. Klappe den Sicherungsbügel am ZIF Verbinder des Blitzkabels mit der Spudgerspitze hoch. Achte darauf, nur an der Klappe selbst, nicht am Verbinder zu hebeln. Ziehe das Blitzkabel gerade aus dem Sockel.
    • Klappe den Sicherungsbügel am ZIF Verbinder des Blitzkabels mit der Spudgerspitze hoch.

    • Achte darauf, nur an der Klappe selbst, nicht am Verbinder zu hebeln.

    • Ziehe das Blitzkabel gerade aus dem Sockel.

  20. Trenne die Rückabdeckung vom Smartphone.
    • Trenne die Rückabdeckung vom Smartphone.

  21. Entferne die vier 3 mm T3 Torx Schrauben, welche die untere Antenneneinheit am Smartphone befestigen.
    • Entferne die vier 3 mm T3 Torx Schrauben, welche die untere Antenneneinheit am Smartphone befestigen.

  22. Hebele die untere Antenneneinheit mit dem flachen Ende des Spudgers hoch und löse sie vom Gerät. Entferne die Antenneneinheit. Entferne die Antenneneinheit.
    • Hebele die untere Antenneneinheit mit dem flachen Ende des Spudgers hoch und löse sie vom Gerät.

    • Entferne die Antenneneinheit.

  23. Mache hier nur weiter, wenn du die NFC-Antenne vom alten auf den neuen Akku übertragen willst.
    • Mache hier nur weiter, wenn du die NFC-Antenne vom alten auf den neuen Akku übertragen willst.

    • Wenn du das nicht willst, oder wenn du die Spule beschädigst, dann wird dein Smartphone weiter funktionieren, verliert aber seine NFC-Kapazitäten.

    • Lege 90 Sekunden lang einen erwärmten iOpener auf die NFC-Antenne auf.

  24. Setze ein Plektrum unter eine der Ecken der NFC-Antenne ein und schiebe es langsam an der Kante entlang, wobei du den schwarzen Kleber aufschneidest. Die schwarze Klebeschicht muss nicht unbedingt unversehrt bleiben,  versuche aber doch, das Plektrum so unter den Kleber zu schieben, dass er an einem Stück bleibt. Die schwarze Klebeschicht muss nicht unbedingt unversehrt bleiben,  versuche aber doch, das Plektrum so unter den Kleber zu schieben, dass er an einem Stück bleibt.
    • Setze ein Plektrum unter eine der Ecken der NFC-Antenne ein und schiebe es langsam an der Kante entlang, wobei du den schwarzen Kleber aufschneidest.

    • Die schwarze Klebeschicht muss nicht unbedingt unversehrt bleiben, versuche aber doch, das Plektrum so unter den Kleber zu schieben, dass er an einem Stück bleibt.

  25. Schneide mit dem Plektrum weiter um die NFC-Antenne herum und löse den restlichen schwarzen Kleber ab. Die NFC-Antenne sollte weiterhin normal funktionieren,  wenn die Kunstofffolie nicht zerrissen ist. Die NFC-Antenne sollte weiterhin normal funktionieren,  wenn die Kunstofffolie nicht zerrissen ist.
    • Schneide mit dem Plektrum weiter um die NFC-Antenne herum und löse den restlichen schwarzen Kleber ab.

    • Die NFC-Antenne sollte weiterhin normal funktionieren, wenn die Kunstofffolie nicht zerrissen ist.

    • Entferne die NFC-Antenne vom alten Akku.

    • Klebe die NFC-Spule wieder mit vorgeschnittenem doppelseitigem Klebeband oder Tesa Band am Ersatzakku fest.

    • Bevor du die NFC-Antenne einbaust, solltest du erst den Ersatzakku einbauen und die NFC-Antenne anschließen. Du stellst damit sicher, dass die Antenne korrekt ausgerichtet ist.

  26. Entferne die fünf 3 mm T3 Torx Schrauben an der Einheit aus Kopfhörerbuchse/Lautsprecher.
    • Entferne die fünf 3 mm T3 Torx Schrauben an der Einheit aus Kopfhörerbuchse/Lautsprecher.

  27. Setze einen Spudger unter das Anhängsel der Einheit aus Kopfhörerbuchse/ Lautsprecher und hebele diese aus ihrem Sitz. Entferne die Einheit aus Kopfhörerbuchse /Lautsprecher. Entferne die Einheit aus Kopfhörerbuchse /Lautsprecher.
    • Setze einen Spudger unter das Anhängsel der Einheit aus Kopfhörerbuchse/ Lautsprecher und hebele diese aus ihrem Sitz.

    • Entferne die Einheit aus Kopfhörerbuchse /Lautsprecher.

  28. Schiebe eine Spudgerspitze unter die Klammer an der Mikrofoneinheit und löse sie vom Ohrhörer-Lautsprecher. Schiebe eine Spudgerspitze unter die Klammer an der Mikrofoneinheit und löse sie vom Ohrhörer-Lautsprecher.
    • Schiebe eine Spudgerspitze unter die Klammer an der Mikrofoneinheit und löse sie vom Ohrhörer-Lautsprecher.

  29. Löse den Verbinder am Kabel zur Mikrofoneinheit mit dem flachen Ende des Spudgers. Entferne die Mikrofoneinheit mit einer Pinzette.
    • Löse den Verbinder am Kabel zur Mikrofoneinheit mit dem flachen Ende des Spudgers.

    • Entferne die Mikrofoneinheit mit einer Pinzette.

  30. Löse den Verbinder am Flachbandkabel zur Frontkamera. Hebe die Frontkamera mit einer Pinzette aus ihrem Sitz.
    • Löse den Verbinder am Flachbandkabel zur Frontkamera.

    • Hebe die Frontkamera mit einer Pinzette aus ihrem Sitz.

  31. Entferne die letzten beiden 3 mm T3 Torx Schrauben an der Halteklammer des SIM Einschubs.
    • Entferne die letzten beiden 3 mm T3 Torx Schrauben an der Halteklammer des SIM Einschubs.

  32. Entferne die Halteklammer des SIM Einschubs von der Hauptplatine.
    • Entferne die Halteklammer des SIM Einschubs von der Hauptplatine.

  33. Setze das flache Ende des Spudgers unter die Hauptplatine über dem Kabel zur Tastengruppe und hebele sie aus dem Smartphone. Achte darauf, dass sich keine Kabel verhaken.
    • Setze das flache Ende des Spudgers unter die Hauptplatine über dem Kabel zur Tastengruppe und hebele sie aus dem Smartphone.

    • Achte darauf, dass sich keine Kabel verhaken.

    • Die Tasten können aus ihren Vertiefungen herausspringen, verliere sie nicht.

  34. Hebe die Hauptplatine vorsichtig aus dem Smartphone, drehe sie dabei weg von der Kante mit dem SIM Einschub. Versuche noch nicht, die Platine ganz zu entfernen, sie ist immer noch durch das Displaykabel mit dem Display verbunden.
    • Hebe die Hauptplatine vorsichtig aus dem Smartphone, drehe sie dabei weg von der Kante mit dem SIM Einschub.

    • Versuche noch nicht, die Platine ganz zu entfernen, sie ist immer noch durch das Displaykabel mit dem Display verbunden.

  35. Lege die Hauptplatine so hin, dass du an den Verbinder des Displaykabels gelangen kannst. Klappe den Sicherungsbügel am ZIF Verbinder des Flachbandkabels zum Display mit dem flachen Ende des Spudgers hoch. Ziehe vorsichtig das Displaykabel aus seinem Verbinder, während du die Hauptplatine von der Displayeinheit entfernst.
    • Lege die Hauptplatine so hin, dass du an den Verbinder des Displaykabels gelangen kannst.

    • Klappe den Sicherungsbügel am ZIF Verbinder des Flachbandkabels zum Display mit dem flachen Ende des Spudgers hoch.

    • Ziehe vorsichtig das Displaykabel aus seinem Verbinder, während du die Hauptplatine von der Displayeinheit entfernst.

  36. Klappe mit dem flachen Ende des Spudgers den Sicherungsbügel am ZIF Anschluss des Kabels zur Rückkamera hoch. Entferne die Rückkamera von der Hauptplatine. Entferne die Rückkamera von der Hauptplatine.
    • Klappe mit dem flachen Ende des Spudgers den Sicherungsbügel am ZIF Anschluss des Kabels zur Rückkamera hoch.

    • Entferne die Rückkamera von der Hauptplatine.

Abschluss

Um dein Gerät wieder zusammenzusetzen, folge den Schritten in umgekehrter Reihenfolge.

10 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

83%

VauWeh hilft uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Sam Lionheart

Mitglied seit: 18.10.2012

367.624 Reputation

537 Anleitungen geschrieben

Team

iFixit Mitglied von iFixit

Community

104 Mitglieder

8.415 Anleitungen geschrieben

This took me about an hour or so to do after I got the right tools. I ordered the iOpener "kit" and stupid me thinking that ifixit would directly link you from this page to a kit that works with it, so I didn't read that the kit comes with a T5 torx bit and not a T3. Also no tweezers. Other than that this guide works perfect. The only tricky parts really were getting the battery out; "mild adhesive" my !@#. I used the black tool to slowly pry the battery out. Be patient and the adhesive will give. The other tricky part was getting the motherboard plugged back in. I thought I had it in the first time but apparently didn't. If you get it all back together and all the phone does when you turn it on is do a 1-2sec vibrate every 10 sec or so then check the connection on the motherboard. Great guide for getting your phone DOD ready. Or any job that doesn't allow camera phones on site!

joeracke - Antwort

I was successful replacing both my non-functioning camera, a battery getting on the weak side, and a new back cover (went for one of those colorful back covers sold on eBay). The two things that tripped me up were 1) dealing with that sticky gasket between the antenna and the noise-canceling mic (Step 20), and 2) getting the cover glass to stay put on the new back cover. For 2), I ended up fashioning my own adhesive with 2-sided scotch tape.

*ALSO* You really don't need to do Step 35. Leave the motherboard plugged in, and simply remove and re-attach the camera in place.

Rad Mod - Antwort

I went through each step methodically and only had problems removing the top black cover in step #28. The assembly came off with the ear speaker attached to it, nonetheless was able to put it back. Just be wary that it might not be as easy as pictured.

When putting it all back together though I got an unwelcome surprise... somehow instead of getting the phone turning on and loading android, I got the symbol of the battery reading 80% and a large battery outline icon in the middle of the screen against white background with a light blue indicator reflecting visually that 80% charge. Anyone got a similar issue? I couldn't get android to start as it usually would. What gives? (Thanks for any help! :)

sfanara - Antwort

First I just want to say thank you for putting together this wonderful guide.

I've replaced the camera and it works but the camera has a problem focusing and all the pictures are blurry. Do you think it's the new camera or a software issue. This is the second camera I got from Phone Parts USA that has done this. Any suggestions or advice would be greatly appreciated!

Robert Raney - Antwort

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzte 24 Stunden: 0

Letzte 7 Tage: 2

Letzte 30 Tage: 20

Insgesamt: 11,562