Was tun bei klebrigen Tasten?
How To

Was tun bei klebrigen Tasten?

Damit es im Homeoffice sauber bleibt, solltest du auch deine Tastatur ab und zu reinigen.

Sobald du deinen Laptop benutzt, wird er dreckig. Verständlich: Unsere Finger sind überall und dann auf den Tasten. Glücklicherweise lassen sich Tastaturen (fast immer) einfach auseinander bauen und können deshalb gut gesäubert werden, wenn es notwendig wird.

Erstmal musst du entscheiden, wie sauber du es haben willst. Den Staub kannst du in ein paar Sekunden abwischen, aber wenn du jeden Krümel rausholen willst, brauchst du eine ganze Weile. Hier beschreiben wir eine komplette Grundreinigung, aber du kannst natürlich selbst entscheiden, ab wann es für dich sauber genug ist.

Was du brauchst


Was du vielleicht noch brauchst

  • Plektren oder ähnliches, um die Tasten von der Tastatur hebeln zu können
Laptop Tastatur
Deine Laptop-Tastatur (also der Ort, an dem deine Finger andauernd rumhängen) ist ziemlich sicher ziemlich dreckig

Schritt 1: Ausschalten

Ja, es wäre schneller, wenn du die Reinigung mal kurz nebenher machen würdest. Aber glaube uns, es ist besser, den Laptop auszuschalten.

Schritt 2: Krümel ausschütteln

Das ist die erste und einfachste Sache, wenn du deine Tastatur reinigen willst. Wenn du viel zu tun oder einfach keine Geduld hast, ist das das Mindeste, was du immer mal wieder tun solltest, damit deine Tastatur nicht den Geist aufgibt.

Schnapp dir deinen geöffneten (aber ausgeschalteten!) Laptop und drehe ihn um, sodass die Tastatur nach unten zeigt. Wenn gerade jemand in der Nähe ist, bitte diese Person, ob sie deinen Rechner kurz halten kann. Das macht es viel einfacher für dich. Gehe mit Druckluft oder einem Mikrofasertuch ein paar Mal über die umgedrehten Tasten, damit sich Krümel und Staub lösen können. Wenn noch was drin hängt, schüttele den Rechner ein wenig, um das herauszuholen. Wenn noch was drin hängt, schüttele den Rechner ein wenig, um das herauszuholen. Wenn du durch die schmalen Schlitze zwischen den Tasten noch Zeug siehst, das einfach nicht raus will, schau dir Schritt 4 an. Ansonsten war’s das.

Schritt 3: Fett & Schmutz

Unserer Erfahrung nach sind die meisten Tastaturen schmutzig. Das fällt dir selbst oft erst auf, wenn dich jemand darauf aufmerksam macht oder die Tasten klemmen. Die Lösung ist einfach: Nimm dir ein wenig Isopropylalkohol und ein Mikrofasertuch oder Wattestäbchen und wische deine Tasten ab. An hartnäckigen Stellen musst du ein paar Mal drübergehen, aber so bekommst du den Schmutz (und die Bakterien) entfernt  und danach sollte deine Tastatur wieder ziemlich gut aussehen.

Achtung: Isopropylalkohol (mehr als 90%) ist normalerweise frei von Verunreinigungen und verdunstet sehr schnell, aber du solltest trotzdem vorsichtig sein! Das Tuch oder die Stäbchen sollten feucht, aber nicht nass sein.

Essen neben der Laptop-Tastatur

Nichts gegen ein entspanntes, vollwertiges Essen direkt am Laptop – aber bitte wisch wenigstens die Tastatur danach kurz ab!

Schritt 4: Wenn es richtig schlimm ist

Ein besonderer Hinweis für diejenigen, die ein MacBook von 2015 bis 2019 mit der “Butterfly”-Tastatur haben. Diese besonders komplexen Tastaturen haben oft das Problem, dass sie sich wie dreckige Tastaturen anfühlen – ein Gefühl, dass nicht einfach weggeputzt werden kann. Bitte überprüfe erst, ob das Serviceprogramm für Tastaturen des MacBook, MacBook Air und MacBook Pro für dich in Frage kommt, bevor du dich selbst daran versuchst. Das könnte dir eine Menge Ärger ersparen.

Wenn eine Taste klemmt oder irgendetwas unter den Tasten feststeckt, brauchst du etwas Dünnes zum Hebeln. (Wir verwenden unsere Plektren, aber du kannst auch andere Dinge aus Plastik oder Holz verwenden. Nimm nur nichts aus Metall.) Bei jeder Tastatur lösen sich die Tasten anders, aber selbst die schmalsten Tasten kannst du heraushebeln, ohne irgendwas kaputtzumachen. Einzige Ausnahme: Leertasten. Diese sind manchmal extrem schwer zu entfernen. Sei hier bitte besonders vorsichtig!

Wenn du die klemmende Taste gelöst hast, säubere die Taste und die Tastatur mit einem Wattestäbchen und ein bisschen Alkohol von all dem Dreck, der sich festgesetzt hat.

Unter der Taste findest du das Scharnier (also “dieses weiße Plastikteil”). Dieses Scharnier kann auch der Grund sein, warum deine Tastatur klemmt. Wenn es verklebt oder dreckig ist, säubere es mit Alkohol oder lege es eine Weile in Seifenwasser ein. Aber gehe sicher, dass das Scharnier komplett trocken ist, bevor du es wieder einbaust.

Wenn du das Scharnier ausbaust – oder es mit der Taste rauskommt – merk dir, wie das Scharnier eingebaut war. Sonst machst du es dir beim Zusammenbauen unnötig schwer. Wenn du etwas verlierst oder kaputtmachst, keine Panik! Es ist relativ einfach und günstig, einzelne Tasten oder auch die ganze Tastatur auszutauschen.

Taste der Laptop-Tastatur

Bei schmalen Tasten – und ganz besonders bei Leertasten – musst du richtig vorsichtig sein

Schritt 5: Das gewisse Extra

Wenn du die klebrige Taste entfernt hast, könnte es darunter ziemlich eklig aussehen. Haustierhaare und Krümel werden von Tastaturen irgendwie magisch angezogen. Das muss dich nicht stören (den großen Schmutz und Staub haben wir ja schon rausgeholt). Aber wenn du auf das gewisse Extra bestehst, nimm dir ein paar Stunden Zeit und löse alle Tasten deiner Tastatur, Stück für Stück. Achte darauf, dass du alles sortiert und in Ordnung hältst und denk dran: Druckluft und Wattestäbchen sind deine besten Freunde!

Wir hoffen, dass du mit diesen Tipps deine Tastatur wieder sauber bekommst. Wenn du irgendwo nicht weiter weißt, such nach einem Video für deine Tastatur oder sieh dir unsere iFixit Anleitungen an. Sie führen dich Schritt für Schritt und mit Bildern durch den Prozess.


Haben wir was vergessen? Welche Tipps würdest du noch geben? Schreibe einen Kommentar hier oder auf einem unserer Social Media Kanäle: Twitter, Facebook, oder Instagram!

Disclaimer: Dieser Text stammt im Original von Taylor Dixon und wurde übersetzt und überarbeitet von Fabian Neidhardt.