Zum Hauptinhalt wechseln

Einleitung

Anhand dieser Anleitung kannst du die gesamte Display-Einheit deines MacBook Pro auswechseln, wenn sie beschädigt oder defekt ist. Diese Baugruppe beinhaltet auch die integrierten Flachbandkabel für Display und Beleuchtung.

Obwohl wir dieses Verfahren erfolgreich mit originalen Apple Ersatzdisplays getestet haben, kann es vorkommen, dass der T2-Chip von Apple verhindert, dass Aftermarket-Displays einwandfrei funktionieren, und dein MacBook Pro dadurch möglicherweise nicht startet.

Zu deiner Sicherheit empfehlen wir dir, den Akku deines MacBook Pro auf unter 25% zu entladen, bevor du anfängst. Ein geladener Lithium-Ionen-Akku kann zu einem gefährlichen und unkontrollierbaren Feuer führen, falls er versehentlich perforiert wird.

  1. Zuallererst musst du die automatische Startfunktion (Auto Boot) deines Macs deaktivieren. Auto Boot schaltet deinen Mac ein, wenn du ihn aufklappst, was versehentlich beim Auseinanderbau passieren kann. Benutze diese Anleitung oder befolge die anschließende Kurzversion zum Deaktivieren von Auto Boot. Dieser Befehl funktioniert eventuell nicht auf allen Macs. Schalte deinen Mac ein und starte Terminal. Kopiere den folgenden Befehl und füge ihn im Terminal ein (oder tippe ihn exakt so ein):
    • Zuallererst musst du die automatische Startfunktion (Auto Boot) deines Macs deaktivieren. Auto Boot schaltet deinen Mac ein, wenn du ihn aufklappst, was versehentlich beim Auseinanderbau passieren kann. Benutze diese Anleitung oder befolge die anschließende Kurzversion zum Deaktivieren von Auto Boot. Dieser Befehl funktioniert eventuell nicht auf allen Macs.

    • Schalte deinen Mac ein und starte Terminal.

    • Kopiere den folgenden Befehl und füge ihn im Terminal ein (oder tippe ihn exakt so ein):

    • sudo nvram AutoBoot=%00

    • Drücke die Eingabetaste [return]. Wenn du dazu aufgefordert wirst, gib dein Administratorpasswort ein und drücke erneut [return]. Hinweis: die Return-Taste kann auch mit ⏎ oder "enter" gekennzeichnet sein.

    • Nun kannst du deinen Mac sicher herunterfahren und das untere Gehäuse öffnen, ohne dass er sich versehentlich einschaltet.

    • Nachdem deine Reparatur zu Ende ist und dein Gerät wieder erfolgreich zusammengebaut ist, musst du Auto Boot mit folgendem Befehl wieder aktivieren:

    • sudo nvram AutoBoot=%03

    • Schalte das MacBook ganz aus und ziehe den Netzstecker, bevor du mit der Reparatur beginnst. Klappe das MacBook zu und lege es mit dem Boden nach oben hin.

    • Entferne sechs P5 Pentalobeschrauben, mit denen die Gehäuseunterseite befestigt ist. Sie haben folgende Längen:

    • Vier 3,7 mm Schrauben

    • Zwei 7,3 mm Schrauben

    • Schaue dir genau an, wie sie leicht schräg herauskommen — beim Zusammenbau müssen sie genauso eingeschraubt werden.

    • Bewahre während der Reparatur die Schrauben gut sortiert auf und achte darauf, dass jede Schraube wieder an ihren ursprünglichen Platz zurück kommt, um Schäden an deinem Gerät zu vermeiden.

  2. Drücke einen Saugheber nahe an der Vorderkante des unteren Gehäuses zwischen den Schraubenlöchern fest. Ziehe den Saugheber soweit hoch, dass ein kleiner Spalt unter der Gehäuseunterseite entsteht.
    • Drücke einen Saugheber nahe an der Vorderkante des unteren Gehäuses zwischen den Schraubenlöchern fest.

    • Ziehe den Saugheber soweit hoch, dass ein kleiner Spalt unter der Gehäuseunterseite entsteht.

  3. Schiebe die Ecke eines Plektrums in den eben entstandenen Spalt an der Gehäuseunterseite ein. Schiebe das Plektrum um die nächste Ecke herum und dann bis zur Seitenmitte des MacBooks hoch. Dadurch löst sich die erste verborgene Raste, mit denen die Gehäuseunterseite verschlossen ist. Du solltest es fühlen und hören können, wenn sie sich löst.
    • Schiebe die Ecke eines Plektrums in den eben entstandenen Spalt an der Gehäuseunterseite ein.

    • Schiebe das Plektrum um die nächste Ecke herum und dann bis zur Seitenmitte des MacBooks hoch.

    • Dadurch löst sich die erste verborgene Raste, mit denen die Gehäuseunterseite verschlossen ist. Du solltest es fühlen und hören können, wenn sie sich löst.

  4. Wiederhole den vorherigen Schritt auf der anderen Seite. Nutze ein Plektrum, um die zweite Raste zu lösen. Wiederhole den vorherigen Schritt auf der anderen Seite. Nutze ein Plektrum, um die zweite Raste zu lösen. Wiederhole den vorherigen Schritt auf der anderen Seite. Nutze ein Plektrum, um die zweite Raste zu lösen.
    • Wiederhole den vorherigen Schritt auf der anderen Seite. Nutze ein Plektrum, um die zweite Raste zu lösen.

  5. Hebe die Vorderkante der Gehäuseunterseite (also die Kante gegenüber den Scharnieren) soweit an, dass du mit den Fingerspitzen hineingreifen und sie gut fassen kannst.
    • Hebe die Vorderkante der Gehäuseunterseite (also die Kante gegenüber den Scharnieren) soweit an, dass du mit den Fingerspitzen hineingreifen und sie gut fassen kannst.

    • Zwei weitere Rasten in der Mitte des Deckels sollten sich jetzt lösen, wenn sie sich nicht vorher schon gelöst haben.

    • Hebe nicht weiter als etwa 25 mm an und versuche noch nicht, die Gehäuseunterseite zu entfernen.

  6. Ziehe die Gehäuseunterseite kräftig  zur Vorderkante des MacBooks hin (also weg von den Scharnieren), so dass sich auch die letzte verbliebene Raste öffnet. Ziehe zuerst an einer, dann an der anderen Ecke. Ziehe zur Seite hin, nicht nach oben.
    • Ziehe die Gehäuseunterseite kräftig zur Vorderkante des MacBooks hin (also weg von den Scharnieren), so dass sich auch die letzte verbliebene Raste öffnet.

    • Ziehe zuerst an einer, dann an der anderen Ecke.

    • Ziehe zur Seite hin, nicht nach oben.

    • Du musst wahrscheinlich ziemlich kräftig ziehen.

  7. Entferne die Gehäuseunterseite. So wird die Gehäuseunterseite wieder eingebaut: Lege es passend hin und richte die Rasten zum Einschieben nahe an den Displayscharnieren aus. Drücke nach unten und schiebe den Deckel in Richtung der Scharniere. Er sollte  nach dem Einrasten anhalten.
    • Entferne die Gehäuseunterseite.

    • So wird die Gehäuseunterseite wieder eingebaut:

    • Lege es passend hin und richte die Rasten zum Einschieben nahe an den Displayscharnieren aus. Drücke nach unten und schiebe den Deckel in Richtung der Scharniere. Er sollte nach dem Einrasten anhalten.

    • Wenn die Rasten fest sitzen und die Gehäuseunterseite gut ausgerichtet ist, dann drücke die Gehäuseunterseite fest nach unten, bis die vier verborgenen Rasten einschnappen. Du solltest diesen Vorgang hören und fühlen können.

  8. Zur Isolation ist ein Aufkleber über der Akkuplatine an der Kante des Logic Boards direkt beim Akku angebracht. Ziehe ihn ab.
    • Zur Isolation ist ein Aufkleber über der Akkuplatine an der Kante des Logic Boards direkt beim Akku angebracht. Ziehe ihn ab.

    • Wenn sich der Aufkleber nicht leicht lösen lässt, dann erwärme ihn leicht mit einem iOpener, einem Haartrockner oder einem Heißluftgebläse. Wenn der Kleber weich ist, versuche es erneut.

  9. Ziehe alle eventuell vorhandenen Klebestreifen vom Datenkabel zur Akkuplatine ab. Ziehe alle eventuell vorhandenen Klebestreifen vom Datenkabel zur Akkuplatine ab.
    • Ziehe alle eventuell vorhandenen Klebestreifen vom Datenkabel zur Akkuplatine ab.

  10. Klappe behutsam den Sicherungsbügel am ZIF-Verbinder des Datenkabels zur Akkuplatine hoch. Klappe behutsam den Sicherungsbügel am ZIF-Verbinder des Datenkabels zur Akkuplatine hoch.
    • Klappe behutsam den Sicherungsbügel am ZIF-Verbinder des Datenkabels zur Akkuplatine hoch.

  11. Schiebe das Datenkabel zur Akkuplatine aus dem Anschluss auf dem Logic Board heraus und trenne es ab. Schiebe das Kabel parallel zur Platine, nicht senkrecht zu ihr.
    • Schiebe das Datenkabel zur Akkuplatine aus dem Anschluss auf dem Logic Board heraus und trenne es ab.

    • Schiebe das Kabel parallel zur Platine, nicht senkrecht zu ihr.

  12. Löse das Klebeband über dem Stecker des Akkuplatinen-Datenkabels ab. Heble die Sicherungsklappe des Steckers am anderen Ende des Akkuplatinen-Datenkabels hoch und trenne ihn  ab.
    • Löse das Klebeband über dem Stecker des Akkuplatinen-Datenkabels ab.

    • Heble die Sicherungsklappe des Steckers am anderen Ende des Akkuplatinen-Datenkabels hoch und trenne ihn ab.

  13. Schiebe das Akkuplatinen-Datenkabel  aus seinem Anschluss auf der Akkuplatine heraus und trenne es ab. Achte beim Zusammenbau darauf, dass du das Kabel nicht umgekehrt oder mit der Unterseite nach oben einbaust.
    • Schiebe das Akkuplatinen-Datenkabel aus seinem Anschluss auf der Akkuplatine heraus und trenne es ab.

    • Achte beim Zusammenbau darauf, dass du das Kabel nicht umgekehrt oder mit der Unterseite nach oben einbaust.

  14. Entferne mithilfe eines T5 Torx Schraubendrehers die 3,7 mm Flachkopfschraube, mit der der Akkustrom-Stecker befestigt ist. Entferne mithilfe eines T5 Torx Schraubendrehers die 3,7 mm Flachkopfschraube, mit der der Akkustrom-Stecker befestigt ist.
    • Entferne mithilfe eines T5 Torx Schraubendrehers die 3,7 mm Flachkopfschraube, mit der der Akkustrom-Stecker befestigt ist.

  15. Hebe den Akkustrom-Stecker vorsichtig mit einem Spudger hoch, und trenne so den Akku. Hebe den Stecker hoch genug an, damit er während der Arbeit nicht an den Anschluss kommt. Er könnte sich sonst versehentlich verbinden und so dein MacBook Pro beschädigen.
    • Hebe den Akkustrom-Stecker vorsichtig mit einem Spudger hoch, und trenne so den Akku.

    • Hebe den Stecker hoch genug an, damit er während der Arbeit nicht an den Anschluss kommt. Er könnte sich sonst versehentlich verbinden und so dein MacBook Pro beschädigen.

  16. Entferne die beiden 3,5 mm Torx T3 Schrauben, mit denen die Abdeckung über dem Flachbandkabel zur Displayplatine befestigt ist. Entferne die Abdeckung des Flachbandkabels zur Displayplatine.
    • Entferne die beiden 3,5 mm Torx T3 Schrauben, mit denen die Abdeckung über dem Flachbandkabel zur Displayplatine befestigt ist.

    • Entferne die Abdeckung des Flachbandkabels zur Displayplatine.

  17. Entferne die beiden 1,7 mm Torx T3 Schrauben, mit denen die Abdeckung über dem Stecker am  Flachbandkabel zur Displayplatine befestigt ist. Entferne die Abdeckung am Stecker des Flachbandkabels zur Displayplatine.
    • Entferne die beiden 1,7 mm Torx T3 Schrauben, mit denen die Abdeckung über dem Stecker am Flachbandkabel zur Displayplatine befestigt ist.

    • Entferne die Abdeckung am Stecker des Flachbandkabels zur Displayplatine.

  18. Heble das Flachbandkabel zur Displayplatine gerade aus seinem Anschluss nach oben aus der Displayplatine heraus. Heble das Flachbandkabel zur Displayplatine gerade aus seinem Anschluss nach oben aus der Displayplatine heraus.
    • Heble das Flachbandkabel zur Displayplatine gerade aus seinem Anschluss nach oben aus der Displayplatine heraus.

  19. Drehe die vier 2,0 mm Torx T3 Schrauben aus den Scharnierabdeckungen heraus (also zwei auf jeder Seite). Drehe die vier 2,0 mm Torx T3 Schrauben aus den Scharnierabdeckungen heraus (also zwei auf jeder Seite).
    • Drehe die vier 2,0 mm Torx T3 Schrauben aus den Scharnierabdeckungen heraus (also zwei auf jeder Seite).

  20. Entferne die beiden Scharnierabdeckungen. Entferne die beiden Scharnierabdeckungen. Entferne die beiden Scharnierabdeckungen.
    • Entferne die beiden Scharnierabdeckungen.

  21. Entferne die einzelne 2,9 mm Torx T5 Schraube, welche das Antennenkabelbündel befestigt. Entferne die einzelne 2,9 mm Torx T5 Schraube, welche das Antennenkabelbündel befestigt.
    • Entferne die einzelne 2,9 mm Torx T5 Schraube, welche das Antennenkabelbündel befestigt.

  22. Heble jedes der drei Antennenkabel senkrecht aus seinem Anschluss hoch und trenne es ab. Schiebe die Pinzette oder das flache Ende des Spudgers unter jedes Kabel nahe an den Anschluss  heran, drehe dann behutsam oder heble, bis es sich löst.
    • Heble jedes der drei Antennenkabel senkrecht aus seinem Anschluss hoch und trenne es ab.

    • Schiebe die Pinzette oder das flache Ende des Spudgers unter jedes Kabel nahe an den Anschluss heran, drehe dann behutsam oder heble, bis es sich löst.

    • Um die Kabel wieder anzuschließen, musst du den Stecker direkt über dem Anschluss ausrichten und dann nach unten drücken, bis er einschnappt.

  23. Entferne die vier 3,3 mm Torx T5 Schrauben, mit denen die Displayplatine befestigt ist. Bevor du diese Schrauben wieder eindrehst: Achte darauf, dass das Flachbandkabel zur Displayplatine über der Platine verläuft und nicht darunter eingesperrt ist.
    • Entferne die vier 3,3 mm Torx T5 Schrauben, mit denen die Displayplatine befestigt ist.

    • Bevor du diese Schrauben wieder eindrehst:

    • Achte darauf, dass das Flachbandkabel zur Displayplatine über der Platine verläuft und nicht darunter eingesperrt ist.

  24. Entferne die sechzehn 1,5 mm P2 Pentalobeschrauben, mit denen die Antenneneinheit befestigt ist (acht auf jeder Seite). Der Kopf dieser Schrauben kann leicht überdreht werden, du musst deswegen beim Ausdrehen fest und gleichmäßig  aufdrücken.
    • Entferne die sechzehn 1,5 mm P2 Pentalobeschrauben, mit denen die Antenneneinheit befestigt ist (acht auf jeder Seite).

    • Der Kopf dieser Schrauben kann leicht überdreht werden, du musst deswegen beim Ausdrehen fest und gleichmäßig aufdrücken.

  25. Heble die Antenneneinheit mit einem Plektrum hoch und trenne sie vom MacBook Pro ab. Achte auf die empfindlichen Flachbandkabel in der Mitte. Vermeide es, das Plektrum von Seite zu Seite zu führen, damit die Kabel nicht beschädigt werden. Achte auf die empfindlichen Flachbandkabel in der Mitte. Vermeide es, das Plektrum von Seite zu Seite zu führen, damit die Kabel nicht beschädigt werden.
    • Heble die Antenneneinheit mit einem Plektrum hoch und trenne sie vom MacBook Pro ab.

    • Achte auf die empfindlichen Flachbandkabel in der Mitte. Vermeide es, das Plektrum von Seite zu Seite zu führen, damit die Kabel nicht beschädigt werden.

  26. Entferne vorsichtig die Antenneneinheit und führe gleichzeitig das Antennenkabelbündel unter dem Kühlkörper heraus. Fasse beim Zusammenbau das Kabelbündel behutsam zusammen und führe es unter dem Wärmerohr in die korrekte Lage auf der Platine. Wenn nötig, benutze Werkzeug zum Einfädeln, aber wende keine Kraft an. Fasse beim Zusammenbau das Kabelbündel behutsam zusammen und führe es unter dem Wärmerohr in die korrekte Lage auf der Platine. Wenn nötig, benutze Werkzeug zum Einfädeln, aber wende keine Kraft an.
    • Entferne vorsichtig die Antenneneinheit und führe gleichzeitig das Antennenkabelbündel unter dem Kühlkörper heraus.

    • Fasse beim Zusammenbau das Kabelbündel behutsam zusammen und führe es unter dem Wärmerohr in die korrekte Lage auf der Platine. Wenn nötig, benutze Werkzeug zum Einfädeln, aber wende keine Kraft an.

  27. Entferne die vier 3,9 mm  Torx T3 Schrauben, Schraubendreher, mit denen die Federabdeckungen des Displaykabels befestigt sind. Entferne die vier 3,9 mm  Torx T3 Schrauben, Schraubendreher, mit denen die Federabdeckungen des Displaykabels befestigt sind.
    • Entferne die vier 3,9 mm Torx T3 Schrauben, Schraubendreher, mit denen die Federabdeckungen des Displaykabels befestigt sind.

  28. Entferne zwei 5 mm Torx T8 Schrauben von jedem Scharnier (also insgesamt vier). Jedes Scharnier verfügt über eine dritte Schraube, die im Moment noch an Ort und Stelle bleibt.
    • Entferne zwei 5 mm Torx T8 Schrauben von jedem Scharnier (also insgesamt vier).

    • Jedes Scharnier verfügt über eine dritte Schraube, die im Moment noch an Ort und Stelle bleibt.

  29. Entferne die beiden 1,5 mm Torx T3 Schrauben, mit denen die Abdeckhalterung der Touch Bar und des Öffnungswinkelsensors befestigt ist.
    • Entferne die beiden 1,5 mm Torx T3 Schrauben, mit denen die Abdeckhalterung der Touch Bar und des Öffnungswinkelsensors befestigt ist.

  30. Schiebe die Halterung mit einer Pinzette zur Seitenkante des MacBooks hin, bis sie sich aus der geschlitzten Haltelasche auf dem Logic Board löst. Entferne die Halterung. Entferne die Halterung.
    • Schiebe die Halterung mit einer Pinzette zur Seitenkante des MacBooks hin, bis sie sich aus der geschlitzten Haltelasche auf dem Logic Board löst.

    • Entferne die Halterung.

  31. Heble das Kabel zum Öffnungswinkelsensor gerade nach oben und trenne es vom Logic Board ab. Heble das Kabel zum Öffnungswinkelsensor gerade nach oben und trenne es vom Logic Board ab.
    • Heble das Kabel zum Öffnungswinkelsensor gerade nach oben und trenne es vom Logic Board ab.

  32. Beim Wiederzusammenbau werden die Scharnierschrauben zunächst nur lose eingesetzt ohne festgezogen zu werden. Dann wird das Display richtig ausgerichtet bis es zentriert ist und an jeder Kante bündig sitzt. Erst dann werden die Schrauben festgezogen. Falls dein Display beim Öffnen klickt oder knackt, dann löse die Scharnierschrauben und korrigiere die Position des Displays. Achte darauf, dass das Display nicht zu weit vorne sitzt, da es sich sonst beim Öffnen und Schließen am Gehäuse verfangen kann.
    • Beim Wiederzusammenbau werden die Scharnierschrauben zunächst nur lose eingesetzt ohne festgezogen zu werden. Dann wird das Display richtig ausgerichtet bis es zentriert ist und an jeder Kante bündig sitzt. Erst dann werden die Schrauben festgezogen.

    • Falls dein Display beim Öffnen klickt oder knackt, dann löse die Scharnierschrauben und korrigiere die Position des Displays. Achte darauf, dass das Display nicht zu weit vorne sitzt, da es sich sonst beim Öffnen und Schließen am Gehäuse verfangen kann.

    • Wenn du willst, kannst du etwas blauen Gewindekleber benutzen, damit sich die Schrauben im Lauf der Zeit nicht lockern.

  33. Wenn du dein Display wiederverwendest, öffne es und klebe etwas Klebeband auf das Glas direkt über jedem Scharnier. So wird vermieden, dass das Glas in den folgenden Schritten verkratzt wird. Öffne das Display vollständig und stelle das MacBook Pro auf eine Seitenkante.
    • Wenn du dein Display wiederverwendest, öffne es und klebe etwas Klebeband auf das Glas direkt über jedem Scharnier. So wird vermieden, dass das Glas in den folgenden Schritten verkratzt wird.

    • Öffne das Display vollständig und stelle das MacBook Pro auf eine Seitenkante.

  34. Benutze einen T8 Torx Schraubendreher, um die beiden übrigen 5 mm Scharnierschrauben zu entfernen (eine von jedem Scharnier). Entferne die oberste Schraube zuletzt, und stütze dabei die beiden Hälften des MacBook Pro mit einer Hand ab, um sicherzustellen, dass sie sich nicht voneinander lösen und umkippen. Entferne die oberste Schraube zuletzt, und stütze dabei die beiden Hälften des MacBook Pro mit einer Hand ab, um sicherzustellen, dass sie sich nicht voneinander lösen und umkippen.
    • Benutze einen T8 Torx Schraubendreher, um die beiden übrigen 5 mm Scharnierschrauben zu entfernen (eine von jedem Scharnier).

    • Entferne die oberste Schraube zuletzt, und stütze dabei die beiden Hälften des MacBook Pro mit einer Hand ab, um sicherzustellen, dass sie sich nicht voneinander lösen und umkippen.

  35. Halte sowohl das Display, als auch das restlichen MacBook Pro gut fest, da beide Teile bei diesem Schritt unerwarteterweise umkippen können. Drücke beide Hälften des MacBook Pro zusammen, sodass die Scharniere aus ihren Vertiefungen im Rahmen herausgehoben werden können. Drücke den Hauptteil des MacBook Pro von dir weg und ziehe das Display gleichzeitig zu dir hin, um die beiden Teile voneinander zu trennen.
    • Halte sowohl das Display, als auch das restlichen MacBook Pro gut fest, da beide Teile bei diesem Schritt unerwarteterweise umkippen können.

    • Drücke beide Hälften des MacBook Pro zusammen, sodass die Scharniere aus ihren Vertiefungen im Rahmen herausgehoben werden können.

    • Drücke den Hauptteil des MacBook Pro von dir weg und ziehe das Display gleichzeitig zu dir hin, um die beiden Teile voneinander zu trennen.

  36. Entferne das Display.
    • Entferne das Display.

Abschluss

Vergleiche dein neues Ersatzteil mit dem Originalteil. Möglicherweise musst du einzelne Komponenten übertragen oder Schutzfolien vom neuen Teil entfernen, bevor du es einbaust.

Folge dann den Schritten in umgekehrter Reihenfolge, um dein Gerät wieder zusammenzubauen.

Entsorge deinen Elektroschrott fachgerecht.

Die Reparatur verlief nicht wie geplant? In unserem Antwortenforum hilft man dir sicher gern bei der Fehlersuche.

7 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer*innen:

en de

100%

Diese Übersetzer*innen helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Carsten Frauenheim

Mitglied seit: 10.03.2020

45.709 Reputation

256 Anleitungen geschrieben

Team

iFixit Mitglied von iFixit

Community

136 Mitglieder

16.086 Anleitungen geschrieben

Anybody know the screen part# or where to find it?

lamajr - Antwort

Ou est ce qu’on trouve l’écran ?

haddad biadja - Antwort

Ou est ce qu’on trouve l’écran ?

Jean Christophe BOURBON - Antwort

Is it possible to boot up the machine without the screen attached (and use external displays only)?

Pravin Jayasinghe - Antwort

Great guide, covers the details nicely. I would add that the nvram command no longer works as of firmware in Big Sur. We don’t have too much trouble with that, however. Shut down the machine, and make sure to not open the lid or do anything else until the battery is disconnected.

I will also note that we’ve never had a T3 screwdriver not strip unless we cut the tip off the torx; the screws Apple uses never seem to be happy until that is done. Haven’t see anyone else complain about that, though, so maybe it’s just us!

In case anyone is wondering: as long as your part is OEM, it shouldn’t give any issues with the T2 chip. Most assemblies are not sold with the screen angle sensor, however, so that needs to be transferred to the new assembly. That’s just a matter of unscrewing the one screw that holds it to the clutch and then attaching it to the new one in the same way.

help - Antwort

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzten 24 Stunden: 44

Letzten 7 Tage: 283

Letzten 30 Tage: 1,237

Insgesamt: 14,304