Zum Hauptinhalt wechseln

Einleitung

Diese Austauschanleitung für das Nexus 5X zeigt, wie du nur das LCD-Display und den Digitizer deines Nexus 5X austauschen kannst - und nicht die [Produkt|IF293-008|ganze Displayeinheit]. Wenn dein Ersatzteil den Kunststoffrahmen enthält, musst du zusätzliche Teile (LED, Vibrationsmotor, Ohrhörer, Kopfhörerbuchse, Strom-/Lautstärketasten und Näherungssensordichtungen) auf deine neue Rahmeneinheit übertragen. Lies dir die Schritte und Kommentare sorgfältig durch, bevor du mit dem Austausch beginnst.

Wenn dein Glas (Digitizer) gesprungen ist, beschädigt wurde oder nicht auf Berührung reagiert, hilft dir diese Anleitung, das beschädigte Glas zu ersetzen und die Funktionsfähigkeit des Geräts wiederherzustellen.

Wenn dein Bildschirm tote Pixel hat, verzerrte oder verschwommene Bilder zeigt oder überhaupt nichts anzeigt, hilft die diese Anleitung beim Austausch des beschädigten LCD-Display.

Die Klebekraft und der Gerätezustand können variieren; bitte sei vorsichtig, wenn du Komponenten aus deinem Gerät entfernst.

  1. Setze ein Auswurfwerkzeug für SIM-Karten in das Loch im SIM-Kartenfach an der linken Kante des Telefons. Drücke das Auswurfwerkzeug hinein, um das SIM-Kartenfach auszuwerfen. Entferne das SIM-Kartenfach.
    • Setze ein Auswurfwerkzeug für SIM-Karten in das Loch im SIM-Kartenfach an der linken Kante des Telefons.

    • Drücke das Auswurfwerkzeug hinein, um das SIM-Kartenfach auszuwerfen.

    • Entferne das SIM-Kartenfach.

  2. Setze ein Plektrum in die Öffnung des SIM-Karteneinschubs und verdrehe es zur Seite, um die erste Plastikklammer zu lösen, mit der die Rückabdeckung befestigt ist. Schiebe das Öffnungswerkzeug um die Oberkante des Gerätes, um die Plastikklammer zu lösen, mit der die Rückabdeckung befestigt ist. Schiebe das Öffnungswerkzeug um die Oberkante des Gerätes, um die Plastikklammer zu lösen, mit der die Rückabdeckung befestigt ist.
    • Setze ein Plektrum in die Öffnung des SIM-Karteneinschubs und verdrehe es zur Seite, um die erste Plastikklammer zu lösen, mit der die Rückabdeckung befestigt ist.

    • Schiebe das Öffnungswerkzeug um die Oberkante des Gerätes, um die Plastikklammer zu lösen, mit der die Rückabdeckung befestigt ist.

  3. Schiebe das Plektrum um alle Seiten des Smartphones herum, um alle Klammern zu lösen, mit denen die Rückabdeckung befestigt ist. Schiebe das Plektrum um alle Seiten des Smartphones herum, um alle Klammern zu lösen, mit denen die Rückabdeckung befestigt ist. Schiebe das Plektrum um alle Seiten des Smartphones herum, um alle Klammern zu lösen, mit denen die Rückabdeckung befestigt ist.
    • Schiebe das Plektrum um alle Seiten des Smartphones herum, um alle Klammern zu lösen, mit denen die Rückabdeckung befestigt ist.

  4. Kippe das Plektrum, um die Rückabdeckung ein wenig anzuheben. Beim Fingerabdrucksensor befinden sich noch zwei weitere Plastikklammern. Löse sie, indem du die Rückabdeckung behutsam wegziehst.
    • Kippe das Plektrum, um die Rückabdeckung ein wenig anzuheben.

    • Beim Fingerabdrucksensor befinden sich noch zwei weitere Plastikklammern. Löse sie, indem du die Rückabdeckung behutsam wegziehst.

    • Entferne die Rückabdeckung.

  5. Entferne die zehn 3,6 mm Kreuzschlitzschrauben #000, mit denen der Mittelrahmen befestigt ist.
    • Entferne die zehn 3,6 mm Kreuzschlitzschrauben #000, mit denen der Mittelrahmen befestigt ist.

  6. Setze ein Plektrum in den SIM-Karteneinschub ein. Drehe es zur Seite hin, damit sich die Kunststoffraste löst. Setze ein Plektrum in den SIM-Karteneinschub ein. Drehe es zur Seite hin, damit sich die Kunststoffraste löst.
    • Setze ein Plektrum in den SIM-Karteneinschub ein. Drehe es zur Seite hin, damit sich die Kunststoffraste löst.

  7. Schiebe das Plektrum weiter um den oberen Teil des Mittelrahmens, um die Plastikrasten zu lösen. Schiebe das Plektrum weiter um den oberen Teil des Mittelrahmens, um die Plastikrasten zu lösen.
    • Schiebe das Plektrum weiter um den oberen Teil des Mittelrahmens, um die Plastikrasten zu lösen.

  8. Öffne mit dem Plektrum die Plastikrasten an der langen Kante des Mittelrahmens und an der unteren Kante. Stelle sicher, dass die Rasten an der langen Kante gelöst sind. Der Mittelrahmen kann hier leicht brechen, wenn die Rasten nicht richtig abgelöst sind.
    • Öffne mit dem Plektrum die Plastikrasten an der langen Kante des Mittelrahmens und an der unteren Kante.

    • Stelle sicher, dass die Rasten an der langen Kante gelöst sind. Der Mittelrahmen kann hier leicht brechen, wenn die Rasten nicht richtig abgelöst sind.

  9. Stelle sicher, dass alle Rasten gelöst sind. Entferne vorsichtig den Mittelrahmen.
    • Stelle sicher, dass alle Rasten gelöst sind.

    • Entferne vorsichtig den Mittelrahmen.

  10. Verwende die Kante eines Spudgers, um das Akku-Kabel, welches sich unten rechts auf der Hauptplatine befindet, hochzuhebeln und zu trennen. Verwende die Kante eines Spudgers, um das Akku-Kabel, welches sich unten rechts auf der Hauptplatine befindet, hochzuhebeln und zu trennen.
    • Verwende die Kante eines Spudgers, um das Akku-Kabel, welches sich unten rechts auf der Hauptplatine befindet, hochzuhebeln und zu trennen.

  11. Verwende einen iOpener, um den Klebstoff unter dem Akku zu lösen. Legen den iOpener für mindestens zwei Minuten auf der Rückseite des Telefons auf.
    • Verwende einen iOpener, um den Klebstoff unter dem Akku zu lösen. Legen den iOpener für mindestens zwei Minuten auf der Rückseite des Telefons auf.

  12. Versuche, den Akku während des folgenden Ausbauprozesses nicht zu verformen. Aus Soft-Shell-Lithium-Ionen-Akkus können gefährliche Chemikalien auslaufen, sie können Feuer fangen oder bei Beschädigung sogar explodieren. Wende keine übermäßige Kraft an und benutze keine Metallwerkzeuge, um den Akku zu entferen. Setze das flache Ende eines Spudgers unter die linke untere Ecke des Akkus und heble vorsichtig nach oben.
    • Versuche, den Akku während des folgenden Ausbauprozesses nicht zu verformen. Aus Soft-Shell-Lithium-Ionen-Akkus können gefährliche Chemikalien auslaufen, sie können Feuer fangen oder bei Beschädigung sogar explodieren. Wende keine übermäßige Kraft an und benutze keine Metallwerkzeuge, um den Akku zu entferen.

    • Setze das flache Ende eines Spudgers unter die linke untere Ecke des Akkus und heble vorsichtig nach oben.

    • Der Klebstoff befindet sich nur unter den Kanten des Akkus, sodass du nicht die Mitte des Akkus nicht mit dem Spudger anheben musst.

    • Wenn der Akku sich nur schwer anheben lässt, ist der Klebstoff möglicherweise noch zu fest. Du kannst etwas Isopropylalkohol unter jede Ecke des Akkus träufeln und einige Minuten einwirken lassen, um den Klebstoff zu lösen.

  13. Setze das flache Ende eines Spudgers unter die rechte untere Ecke des Akkus und heble vorsichtig nach oben, um den verbleibenden Kleber zu lösen. Setze das flache Ende eines Spudgers unter die rechte untere Ecke des Akkus und heble vorsichtig nach oben, um den verbleibenden Kleber zu lösen.
    • Setze das flache Ende eines Spudgers unter die rechte untere Ecke des Akkus und heble vorsichtig nach oben, um den verbleibenden Kleber zu lösen.

  14. Entferne den Akku.
    • Entferne den Akku.

    • Verwende den Akku nach dem Entfernen nicht wieder, da dies ein potenzielles Sicherheitsrisiko darstellt. Ersetze den Akku durch einen neuen.

    • Entfernen vor dem Einsetzen eines neuen Akkus den verbleibenden Klebstoff vom Smartphone und reinige die geklebten Stellen mit Isopropylalkohol und einem fusselfreien Tuch.

    • Verklebe den neuen Akku mit vorgestanzter Klebefolie oder doppelseitigem Klebeband. Um den Akku richtig zu positionieren, platziere den neuen Klebstoff an den Stellen im Smartphone an denen sich der alte Kleber befand. Drücke den neuen Akku 5-10 Sekunden lang fest.

  15. Erwärme einen iOpener und lege ihn zum Aufweichen des Klebers unter der Rückkamera 30 Sekunden lang über den oberen Teil des Smartphones.
    • Erwärme einen iOpener und lege ihn zum Aufweichen des Klebers unter der Rückkamera 30 Sekunden lang über den oberen Teil des Smartphones.

  16. Setze das flache Ende des Spudgers unter die linke Seite der Rückkamera und heble sie behutsam hoch. Achte darauf, dass der Kleber darunter komplett gelöst ist. Setze das flache Ende des Spudgers unter die linke Seite der Rückkamera und heble sie behutsam hoch. Achte darauf, dass der Kleber darunter komplett gelöst ist.
    • Setze das flache Ende des Spudgers unter die linke Seite der Rückkamera und heble sie behutsam hoch. Achte darauf, dass der Kleber darunter komplett gelöst ist.

  17. Heble den Stecker am Displaykabel mit dem flachen Ende des Spudgers hoch. Heble den Stecker am Displaykabel mit dem flachen Ende des Spudgers hoch.
    • Heble den Stecker am Displaykabel mit dem flachen Ende des Spudgers hoch.

  18. Fasse die Hauptplatine unten an und hebe sie vorsichtig hoch. Die Hauptplatine ist in der Nähe der Rückkamera mit einer kleinen Kunststoffraste befestigt. Ziehe die Hauptplatine behutsam zur Unterkante hin, so dass sie sich aus der Kunststoffraste nahe der Rückkamera löst.
    • Fasse die Hauptplatine unten an und hebe sie vorsichtig hoch.

    • Die Hauptplatine ist in der Nähe der Rückkamera mit einer kleinen Kunststoffraste befestigt.

    • Ziehe die Hauptplatine behutsam zur Unterkante hin, so dass sie sich aus der Kunststoffraste nahe der Rückkamera löst.

    • Hebe die Hauptplatine vorsichtig aus dem Rahmen heraus.

    • Vorsicht - die beiden Kameras sind immer noch an der Hauptplatine angeschlossen.

  19. Das Flachbandkabel zum Touchscreen ist mit dem Kunststoffgehäuse verklebt.    Weiche den Kleber mit einem iOpener oder einem Heißluftgebläse auf. Der an diesem Nexus 5X gezeigte Touchscreen ist nicht durch eine Folie geschützt. Wenn sie bei deinem Gerät vorhanden ist, dann ziehe sie einfach ab. Du musst diese Schutzfolie anschließend auf dein Ersatzteil kleben.
    • Das Flachbandkabel zum Touchscreen ist mit dem Kunststoffgehäuse verklebt. Weiche den Kleber mit einem iOpener oder einem Heißluftgebläse auf.

    • Der an diesem Nexus 5X gezeigte Touchscreen ist nicht durch eine Folie geschützt. Wenn sie bei deinem Gerät vorhanden ist, dann ziehe sie einfach ab.

    • Du musst diese Schutzfolie anschließend auf dein Ersatzteil kleben.

    • Schiebe deinen Spudger mit dem flachen Ende behutsam in den Spalt zwischen Akkugehäuse und dem Flachbandkabel zum Touchscreen ein, oder löse das Kabel sorgfältig mit den Fingern ab.

    • Weiche den Kleber unter den Kanten des Displays mit einem iOpener oder einem Heißluftgebläse auf.

    • Wenn du mit einem Heißluftgebläse arbeitest, dann halte es etwa 20 cm vom Display entfernt. Bewege es dabei etwa zwei Minuten lang vor und zurück.

  20. Befestige einen Saugheber und ziehe das Display  vom Rahmen weg, so dass ein schmaler Spalt entsteht. Dafür sollte nicht zu viel Kraft nötig sein. Erwärme lieber nochmals, damit der Kleber schön weich wird.
    • Befestige einen Saugheber und ziehe das Display vom Rahmen weg, so dass ein schmaler Spalt entsteht.

    • Dafür sollte nicht zu viel Kraft nötig sein. Erwärme lieber nochmals, damit der Kleber schön weich wird.

    • Setze ein Plektrum in den Spalt zwischen Display und Kunstoffgehäuse ein.

    • Schiebe das Plektrum unter dem Displayrand entlang, um den Kleber abzulösen.

  21. Entferne die LCD- und Touchscreen-Einheit.. Führe das Touchscreenkabel behutsam durch den Rahmen. Übertrage den Ohrhörer und Lautsprecher-Gitter auf das neue Display.
    • Entferne die LCD- und Touchscreen-Einheit..

    • Führe das Touchscreenkabel behutsam durch den Rahmen.

    • Übertrage den Ohrhörer und Lautsprecher-Gitter auf das neue Display.

Abschluss

Um dein Gerät wieder zusammenzubauen, folge den Anweisungen in umgekehrter Reihenfolge.

36 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer*innen:

en de

100%

Diese Übersetzer*innen helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Richard Suovanen

Mitglied seit: 07.02.2017

22.007 Reputation

10 Anleitungen geschrieben

Good guide, but not the end all - this guide doesn't accurately reflect how difficult the cameras and battery can be to remove. Also, if you are replacing the LCD+digitizer+frame, you will need to remove the LED, headphone jack, and vibration motor

Jay Miley - Antwort

Hello Jay! Thank you for your comment. I've added some of the details you mentioned to help our readers. Guide specifics can vary since it's not always possible to judge the state of a reader's particular device, but that's the beauty of a repair wiki! We can all pitch in and create a comprehensive guide.

You are correct—additional components and/or parts may need to be transferred or removed depending on the replacement. You certainly can remove the LED panel, headphone jack, and vibration motor, but it is not required to free the LCD screen and digitizer in this guide. The cameras are removed in this guide due to their fragility and the potential for component damage during the replacement.

Always research replacement kits and parts before ordering, and make sure you've got everything you need for a successful repair!

Richard Suovanen -

This guide helped tremendously, things got a little confusing after step 10 (my replacement screen came with the frame, which I think is the better option). As Jay Miley pointed out there are several other steps required for moving components from the old frame (and unfortunately it's easy to overlook some of the smaller pieces), but it was still nice to have this guide to reference.

Craig - Antwort

Hiya Craig! I'm glad to hear that your replacement went well even though you had the +frame replacement part. There are two screen replacement options for the 5X; the +frame replacement part for the 5X requires additional components and gaskets to be transferred from your old frame. I'll try to get a guide up for the LCD & digitizer +frame replacement part in addition to this guide.

Richard Suovanen -

I had a pre-assembled screen / frame so the only real difference was:

* heatgun and remove headphone jack

* power / volume buttons also needed to be switched over (very small flat head screw driver to pop-up)

Andrew Baron - Antwort

Kommentar hinzufügen

Seitenaufrufe:

Letzten 24 Stunden: 1

Letzten 7 Tage: 12

Letzten 30 Tage: 52

Insgesamt: 28,424