Zum Hauptinhalt wechseln

Repariere deine Sachen

Recht auf Reparatur

Store

Einleitung

Rundgedrehte Schauben sind ein Alptraum für jeden Reparatur-Freak. Manche Schrauben wollen einfach nicht raus kommen. Das Frustrationslevel steigt und bald ist aus dem "+" ein "O" geworden. Aber keine Angst, wir können dir weiterhelfen. Diese Anleitung zeigt dir, wie du mit einem Rotationswerkzeug eine rundgedrehte Schraube entfernen kannst. Dazu musst du einen schmalen Schlitz in den Schraubenkopf schneiden, so dass du die Schraube mit einem Flachkopfschraubendreher entfernen kannst.

Technik-Anleitungen:

  1. Verschiedene Schraubendreher
  2. Gummiband
  3. Schraubenlösende Zange
  4. Kleber
  5. Rotationswerkzeug

Trage immer eine Schutzbrille wenn du ein Rotationswerkzeug benutzt, um Verletzungen durch Schmutzteilchen oder Funken zu vermeiden.

Einführungsvideo

  1. Deine Schraube ist rundgedreht und der Schraubendreher macht nicht mehr das, was er soll. Bevor du mit schwerem Geschütz auffährst, versuche erstmal folgendes:
    • Deine Schraube ist rundgedreht und der Schraubendreher macht nicht mehr das, was er soll. Bevor du mit schwerem Geschütz auffährst, versuche erstmal folgendes:

    • Versuch dein Glück mit unterschiedlichen Schraubendrehern. Nimm zuerst welche, die leicht größere oder kleinere Köpfe haben, dann einen Flachkopfschraubendreher, um zu sehen, ob er irgendwo an der rundgedrehten Schraube greift.

    • Wenn das Bit die Schraube nicht sofort greift, versuch es nicht weiter. Ansonsten riskierst du es, die Schraube weiter zu beschädigen.

    • Wenn das funktioniert, herzlichen Glückwunsch! Deine Schraube ist frei.

  2. Ein Gummiband kann für zusätzlichen Grip sorgen. Lege ein Gummiband über die rundgedrehte Schraube. Führe einen passenden Schraubendreher ein und drehe ihn probeweise.
    • Ein Gummiband kann für zusätzlichen Grip sorgen.

    • Lege ein Gummiband über die rundgedrehte Schraube.

    • Führe einen passenden Schraubendreher ein und drehe ihn probeweise.

  3. Falls der Schraubenkopf zugänglich ist, kannst es mit einer schraubenlösenden Zange versuchen. Wenn du die Schraube damit gut packen kannst, drehe die Schraubenausdrehzange vorsichtig. Die Schraube sollte sich dabei mitdrehen. Sobald die Schraube etwas lose ist, bekommst du sie wahrscheinlich mithilfe eines Schraubendrehers vollständig heraus.
    • Falls der Schraubenkopf zugänglich ist, kannst es mit einer schraubenlösenden Zange versuchen. Wenn du die Schraube damit gut packen kannst, drehe die Schraubenausdrehzange vorsichtig. Die Schraube sollte sich dabei mitdrehen.

    • Sobald die Schraube etwas lose ist, bekommst du sie wahrscheinlich mithilfe eines Schraubendrehers vollständig heraus.

  4. Steckt die Schraube immer noch fest? Versuche, etwas starken Kleber oben auf die Schraube zu geben. Setze deinen Schraubendreher in den Schraubenkopf und lasse den Kleber antrocknen. Drehe den Schraubendreher energisch und mit nach unten gerichtetem Druck, um die Schraube zu entfernen.
    • Steckt die Schraube immer noch fest? Versuche, etwas starken Kleber oben auf die Schraube zu geben.

    • Setze deinen Schraubendreher in den Schraubenkopf und lasse den Kleber antrocknen.

    • Drehe den Schraubendreher energisch und mit nach unten gerichtetem Druck, um die Schraube zu entfernen.

    • Vergiss nicht, die Kleberreste von der Spitze deines Schraubendrehers zu entfernen.

  5. Wenn du die Schraube mit den vorangegangen Methoden nicht entfernen konntest, benutze ein Rotationswerkzeug.
    • Wenn du die Schraube mit den vorangegangen Methoden nicht entfernen konntest, benutze ein Rotationswerkzeug.

    • Benutze eine dünne Schleif- oder Trennscheibe . Bevor du loslegst, stelle sicher, dass die Scheibe sicher im Halter montiert ist

    • Trage immer eine Schutzbrille wenn du ein Rotationswerkzeug benutzt, um Verletzungen durch Schmutzteilchen oder Funken zu vermeiden.

    • Sichere empfindliche Bauteile in der Nähe der Schraube die du bearbeiten möchtest vor Funkenflug.

  6. In diesem Schritt wirst du ein Rotationswerkzeug verwenden, um eine schmalen Schlitz in die rundgedrehte Schraube zu fräsen, damit du dort mit einem Flachkopf-Schraubendreher ansetzen kannst. Wir empfehlen, eine niedrige Stufe einzustellen (wir haben Stufe 2 von 6 verwendet) um Schaden an dem Gerät oder an der Schraube zu vermeiden.
    • In diesem Schritt wirst du ein Rotationswerkzeug verwenden, um eine schmalen Schlitz in die rundgedrehte Schraube zu fräsen, damit du dort mit einem Flachkopf-Schraubendreher ansetzen kannst.

    • Wir empfehlen, eine niedrige Stufe einzustellen (wir haben Stufe 2 von 6 verwendet) um Schaden an dem Gerät oder an der Schraube zu vermeiden.

    • Du solltest so tief fräsen, dass ein Flachkopfschraubendreher hineinpasst und dünn genug, dass der Schraubendreher Halt hat.

    • Fräse einen einzigen dünnen Schlitz in den Kopf der durchgedrehten Schraube.

  7. Entferne die Schraube mit einem Flachkopfschraubendreher.
    • Entferne die Schraube mit einem Flachkopfschraubendreher.

    • Die Größe des zu verwendenden Schraubendrehers hängt von der Größe der Schraube ab. Verwende die größte Größe, die in den Schlitz passt.

    • Wenn deine Schraubendreher nicht passen, vergrößere den Schlitz mit dem Rotationswerkzeug etwas. Achte darauf, dass du nicht zu weit einschneidest, damit der Schraubendreher Halt findest. Andernfalls wirst du die Schraube nicht drehen können.

    • Trage eine Schutzbrille und entferne nach der Verwendung des Rotationswerkzeugs eventuell verursachte Schmutzteilchen mit Druckluft. Lose Metallteilchen können ansonsten für einen Kurzschluss sorgen.

Abschluss

Im Video findest du noch mehr Hinweise, wie man mit rundgedrehten Schrauben fertig wird. Benutze immer qualitativ hochwertige Schraubendreher. Ein Schraubendreher aus schlechtem Material kann die Schraube beschädigen.

201 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer*innen:

en de

100%

Diese Übersetzer*innen helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Jake Devincenzi

Mitglied seit: 18.04.2011

114.008 Reputation

57 Anleitungen geschrieben

I usually use the soldering iron, resting on the screw head dilation of the materials or any glue on the thread, but if the damage the screw head is large only with the idea of ​​same rotary tool.

Cleyton - Antwort

"To reassemble your device, follow these instructions in reverse order."

Yeah, that makes perfect sense... If you put the saw in reverse it glues all the buts of iron back onto the screw :-)

But other than that, this could be useful in some situations. Be careful,of the iron filings on your electronics!

koesper - Antwort

Haha, good catch! We've fixed the conclusion. Apologies to all who tried so very hard to follow these instructions in reverse.

Jeff Suovanen -

You could also try Bit-Biter. The unique formula multiplies friction between a slipping driver and fastener head, creating enhanced gripping power during installation and removal processes. Stripped, rusted, or damaged fasteners and drivers become workable again! http://bit.ly/19PJn3w

Tectorius Rep - Antwort

The link has changed if you wanted to try Bit-Biter http://bit.ly/1nMo35w we updated our website and the previous link does not work. www.tectorius.com

Jeanne -

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzten 24 Stunden: 429

Letzten 7 Tage: 2,694

Letzten 30 Tage: 13,286

Insgesamt: 1,232,292