Zum Hauptinhalt wechseln

Einleitung

Mit Hilfe dieser Anleitung kannst du das Laufwerk (auch optisches Laufwerk genannt) in der Xbox One X Modell 1787 Spielkonsole austauschen. Wenn andere Lösungen nicht erfolgreich sind, ist dies vielleicht nötig.

Schalte die Spielkonsole vor Reparaturbeginn aus und trenne alle Kabel ab. Beachte während der Arbeit die grundsätzlichen Regeln zur ESD Sicherheit gegen elektrostatischen Entladungen.

Die Platine für das Laufwerk ist mit der Hauptplatine der Spielkonsole gekoppelt. Du musst sie deswegen auf das Ersatzlaufwerk übertragen. Dafür musst du zwei Kabel ab- und wieder anlöten. Beachte grundsätzliche Schutzmaßnahmen beim Löten, wie das Tragen einer Schutzbrille, einen gut belüfteten Arbeitsplatz und das Händewaschen mit Seife und Wasser nach der Arbeit.

Einführungsvideo

  1. Ziehe mit einer stumpfen Pinzette den Aufkleber ab, der die rechte Schraube auf der Rückseite der Konsole bedeckt. Bevor du mit dieser Anleitung beginnst: Schalte das Gerät aus. Ziehe dann alle Kabel von der Konsole ab.
    • Ziehe mit einer stumpfen Pinzette den Aufkleber ab, der die rechte Schraube auf der Rückseite der Konsole bedeckt.

    • Bevor du mit dieser Anleitung beginnst: Schalte das Gerät aus. Ziehe dann alle Kabel von der Konsole ab.

  2. Entferne die beiden 12,6 mm Torx T10 Schrauben auf der Rückseite der Konsole.
    • Entferne die beiden 12,6 mm Torx T10 Schrauben auf der Rückseite der Konsole.

  3. Drehe die Konsole um 90 Grad. Ziehe die Vorderseite der Gehäuseoberseite waagrecht zur Vorderseite der Konsole, bis sie zum Stillstand kommt. Dadurch werden die Clips aus den Schlitzen der Gehäuseoberseite herausgeschoben.
    • Drehe die Konsole um 90 Grad.

    • Ziehe die Vorderseite der Gehäuseoberseite waagrecht zur Vorderseite der Konsole, bis sie zum Stillstand kommt. Dadurch werden die Clips aus den Schlitzen der Gehäuseoberseite herausgeschoben.

  4. Drehe die Konsole um 90 Grad, sodass die Rückseite zu dir zeigt. Hebe die linke Seite der Gehäuseoberseite an (von der Rückseite der Konsole aus gesehen) und stoppe, wenn es sich nicht weiter anheben lässt.
    • Drehe die Konsole um 90 Grad, sodass die Rückseite zu dir zeigt.

    • Hebe die linke Seite der Gehäuseoberseite an (von der Rückseite der Konsole aus gesehen) und stoppe, wenn es sich nicht weiter anheben lässt.

  5. Halte die linke Seite der Gehäuseoberseite weiterhin fest und drücke die rechte Seite nach oben, um die rechte Schraubennabe aus dem Weg zu räumen. Wenn das Hochdrücken des Gehäuses nicht funktioniert, versuche, es in verschiedene Richtungen zu bewegen, bis es aufschwingt. Klappe das obere Kunststoffgehäuse auf 75 Grad auf.
    • Halte die linke Seite der Gehäuseoberseite weiterhin fest und drücke die rechte Seite nach oben, um die rechte Schraubennabe aus dem Weg zu räumen.

    • Wenn das Hochdrücken des Gehäuses nicht funktioniert, versuche, es in verschiedene Richtungen zu bewegen, bis es aufschwingt.

    • Klappe das obere Kunststoffgehäuse auf 75 Grad auf.

  6. Drücke die Gehäuseoberseite nach unten und von der Konsole weg, um es vollständig zu entfernen. Drücke die Gehäuseoberseite nach unten und von der Konsole weg, um es vollständig zu entfernen.
    • Drücke die Gehäuseoberseite nach unten und von der Konsole weg, um es vollständig zu entfernen.

  7. Verwende das spitze Ende eines Spudgers, ein Öffnungswerkzeug oder deinen Fingernagel, um die kleine, schwenkbare Verriegelungsklappe am ZIF-Anschluss des Flachbandkabels auf der vorderen Leiterplatte herunterzuklappen. Verwende das spitze Ende eines Spudgers, ein Öffnungswerkzeug oder deinen Fingernagel, um die kleine, schwenkbare Verriegelungsklappe am ZIF-Anschluss des Flachbandkabels auf der vorderen Leiterplatte herunterzuklappen. Verwende das spitze Ende eines Spudgers, ein Öffnungswerkzeug oder deinen Fingernagel, um die kleine, schwenkbare Verriegelungsklappe am ZIF-Anschluss des Flachbandkabels auf der vorderen Leiterplatte herunterzuklappen.
    • Verwende das spitze Ende eines Spudgers, ein Öffnungswerkzeug oder deinen Fingernagel, um die kleine, schwenkbare Verriegelungsklappe am ZIF-Anschluss des Flachbandkabels auf der vorderen Leiterplatte herunterzuklappen.

  8. Ziehe das Flachbandkabel mit einer stumpfen Pinzette aus dem Stecker.
    • Ziehe das Flachbandkabel mit einer stumpfen Pinzette aus dem Stecker.

  9. Entferne die drei 13,3 mm Torx T8 Schrauben, mit denen die vordere Platine am oberen Metallgehäuse befestigt ist.
    • Entferne die drei 13,3 mm Torx T8 Schrauben, mit denen die vordere Platine am oberen Metallgehäuse befestigt ist.

  10. Ziehe die vordere Leiterplatte gerade aus dem oberen Metallgehäuse heraus und lege sie beiseite. Fasse die Platine an beiden Seiten dort an, wo sie eingesteckt ist, um zu vermeiden, dass sie verbogen und beschädigt wird.
    • Ziehe die vordere Leiterplatte gerade aus dem oberen Metallgehäuse heraus und lege sie beiseite.

    • Fasse die Platine an beiden Seiten dort an, wo sie eingesteckt ist, um zu vermeiden, dass sie verbogen und beschädigt wird.

  11. Entferne die sechs 47,7 mm Torx T10 Schrauben, mit denen das obere Metallgehäuse am unteren Kunststoffgehäuse befestigt ist.
    • Entferne die sechs 47,7 mm Torx T10 Schrauben, mit denen das obere Metallgehäuse am unteren Kunststoffgehäuse befestigt ist.

    • Entferne die beiden 7,5 mm Torx T8 Schrauben, mit denen der Druckverbinder am oberen Metallgehäuse befestigt ist.

  12. Führe das flache Ende eines Spudgers unter den Druckstecker auf der dem Flachbandkabel gegenüberliegenden Seite ein. Hebe den Druckstecker mit dem Spudger vom oberen Metallgehäuse ab.
    • Führe das flache Ende eines Spudgers unter den Druckstecker auf der dem Flachbandkabel gegenüberliegenden Seite ein.

    • Hebe den Druckstecker mit dem Spudger vom oberen Metallgehäuse ab.

    • Drücke den Spudger nicht bis zum Anschlag in die Buchse. Ein Hochhebeln der Buchse kann diese beschädigen.

    • Um Druckstecker wie diesen wieder anzubringen, richte ihn vorsichtig aus und drücke ihn auf einer Seite nach unten, bis er einrastet. Wiederhole dies auf der anderen Seite. Drücke nicht auf die Mitte. Wenn der Stecker nicht richtig ausgerichtet ist, können sich die Stifte verbiegen und dauerhaft beschädigt werden.

  13. Drehe die Konsole um. Halte die Gehäuseunterseite fest, da sie nicht mehr am Metallgehäuse befestigt ist. Hebe die Gehäuseunterseite vom Metallgehäuse ab und lege sie beiseite.
    • Drehe die Konsole um.

    • Halte die Gehäuseunterseite fest, da sie nicht mehr am Metallgehäuse befestigt ist.

    • Hebe die Gehäuseunterseite vom Metallgehäuse ab und lege sie beiseite.

  14. Entferne die beiden Torx T10 Schrauben, mit denen das untere Metallgehäuse befestigt ist:
    • Entferne die beiden Torx T10 Schrauben, mit denen das untere Metallgehäuse befestigt ist:

    • Eine 7,7 mm Schraube

    • Eine 11,4 mm Schraube

  15. Hebe das untere Metallgehäuse vom oberen Metallgehäuse und den internen Komponenten ab.
    • Hebe das untere Metallgehäuse vom oberen Metallgehäuse und den internen Komponenten ab.

    • Das Laufwerk kann sich gleichzeitig mit dem unteren Metallgehäuse anheben. Halte es während dieses Schritts nach unten gedrückt.

    • Lege das untere Metallgehäuse beiseite.

  16. Drehe die Konsole um.
    • Drehe die Konsole um.

    • Das Laufwerk ist nur mit zwei Kabelanschlüssen mit dem Motherboard verbunden. Halte es beim Drehen fest, damit nichts kaputtgeht.

    • Entferne die beiden 11,4 mm Torx T10 Schrauben, die das Netzteil am oberen Metallgehäuse fixieren.

  17. Hebe das Laufwerk nach oben, so dass sich die Metalllasche vom Netzteil ablöst. Das Laufwerk ist in die Hauptplatine eingesteckt. Verbiege die Kabel nicht mehr als nötig, damit sie nicht beschädigt werden.
    • Hebe das Laufwerk nach oben, so dass sich die Metalllasche vom Netzteil ablöst.

    • Das Laufwerk ist in die Hauptplatine eingesteckt. Verbiege die Kabel nicht mehr als nötig, damit sie nicht beschädigt werden.

    • Lege das Laufwerk auf das obere Metallgehäuse über der Festplatte. Du brauchst ausreichend Platz, um das Netzteil von der Hauptplatine abzutrennen.

  18. Setze das flache Ende des Spudgers unter das dunkelgraue Stück Schaumstoffband. Fange an der Ecke ganz nahe am Netzteil am Rand der Konsole an. Hebe die Ecke hoch. Drücke den Spudger langsam bis zur anderen Seite des Bands durch, bis seine flache Seite sichtbar wird.
    • Setze das flache Ende des Spudgers unter das dunkelgraue Stück Schaumstoffband. Fange an der Ecke ganz nahe am Netzteil am Rand der Konsole an.

    • Hebe die Ecke hoch.

    • Drücke den Spudger langsam bis zur anderen Seite des Bands durch, bis seine flache Seite sichtbar wird.

    • Entferne den Spudger langsam. Unter dem Band befinden sich zwei graue Kabel. Vermeide es, sie mit dem Spudger zu berühren und zu beschädigen.

  19. Hebe das Netzteil gerade nach oben, so dass es sich von der Hauptplatine abtrennt. Bewege das Laufwerk weiter vom Netzteil weg, wenn du mehr Platz benötigst.
    • Hebe das Netzteil gerade nach oben, so dass es sich von der Hauptplatine abtrennt.

    • Bewege das Laufwerk weiter vom Netzteil weg, wenn du mehr Platz benötigst.

  20. Wenn das Netzteil abgetrennt ist, kannst du es drehen und von der Konsole wegheben. Die beiden grauen Kabel sind immer noch mit dem dunkelgrauen Klebeband und dem Netzteilanschluss neben dem Lüftergehäuse an der Konsole befestigt. Biege die Kabel nicht mehr als nötig, damit sie nicht beschädigt werden. Lege das Netzteil so außerhalb des oberen Metallgehäuses, dass es auf seiner Seite steht.
    • Wenn das Netzteil abgetrennt ist, kannst du es drehen und von der Konsole wegheben.

    • Die beiden grauen Kabel sind immer noch mit dem dunkelgrauen Klebeband und dem Netzteilanschluss neben dem Lüftergehäuse an der Konsole befestigt. Biege die Kabel nicht mehr als nötig, damit sie nicht beschädigt werden.

    • Lege das Netzteil so außerhalb des oberen Metallgehäuses, dass es auf seiner Seite steht.

  21. Ziehe den Stecker am SATA-Kabel, mit dem das Laufwerk an der Hauptplatine angeschlossen ist,  gerade nach oben und trenne ihn ab. Ziehe den Stecker am SATA-Kabel, mit dem das Laufwerk an der Hauptplatine angeschlossen ist,  gerade nach oben und trenne ihn ab.
    • Ziehe den Stecker am SATA-Kabel, mit dem das Laufwerk an der Hauptplatine angeschlossen ist, gerade nach oben und trenne ihn ab.

  22. Ziehe den Stecker mit dem Kabelbündel, der das Laufwerk mit der Hauptplatine verbindet, gerade nach oben und trenne ihn ab. Ziehe den Stecker mit dem Kabelbündel, der das Laufwerk mit der Hauptplatine verbindet, gerade nach oben und trenne ihn ab.
    • Ziehe den Stecker mit dem Kabelbündel, der das Laufwerk mit der Hauptplatine verbindet, gerade nach oben und trenne ihn ab.

  23. Hebe das Laufwerk aus der Konsole heraus.
    • Hebe das Laufwerk aus der Konsole heraus.

  24. Schiebe den Vibrationsdämpfer aus Gummi vom Laufwerk ab. Schiebe den Vibrationsdämpfer aus Gummi vom Laufwerk ab. Schiebe den Vibrationsdämpfer aus Gummi vom Laufwerk ab.
    • Schiebe den Vibrationsdämpfer aus Gummi vom Laufwerk ab.

  25. Ziehe den Stecker am Kabelbündel vom Laufwerk ab. Ziehe den Stecker am Kabelbündel vom Laufwerk ab.
    • Ziehe den Stecker am Kabelbündel vom Laufwerk ab.

  26. Trenne das SATA-Kabel vom Laufwerk ab. Trenne das SATA-Kabel vom Laufwerk ab.
    • Trenne das SATA-Kabel vom Laufwerk ab.

  27. Entferne die vier 3,7 mm Kreuzschlitzschrauben, mit denen die Abdeckung des Laufwerks befestigt ist.
    • Entferne die vier 3,7 mm Kreuzschlitzschrauben, mit denen die Abdeckung des Laufwerks befestigt ist.

    • Du brauchst das Schaumstoffband , mit denen die beiden rechten Schrauben bedeckt sind, nicht abzulösen. Es genügt, wenn du das Band soweit wegschiebst, dass die Schrauben zugänglich werden.

  28. Entferne die Abdeckung vom Laufwerk. Entferne die Abdeckung vom Laufwerk.
    • Entferne die Abdeckung vom Laufwerk.

  29. Klappe den scharnierartigen Sicherungsbügel am ZIF-Verbinder des breiten Flachbandkabels mit der Spudgerspitze, dem Fingernagel  oder einem Öffnungswerkzeug hoch. Klappe den scharnierartigen Sicherungsbügel am ZIF-Verbinder des breiten Flachbandkabels mit der Spudgerspitze, dem Fingernagel  oder einem Öffnungswerkzeug hoch.
    • Klappe den scharnierartigen Sicherungsbügel am ZIF-Verbinder des breiten Flachbandkabels mit der Spudgerspitze, dem Fingernagel oder einem Öffnungswerkzeug hoch.

  30. Klappe den scharnierartigen Sicherungsbügel am ZIF-Verbinder des kleinen Flachbandkabels gleich neben dem breiten Flachbandkabel mit der Spudgerspitze, dem Fingernagel  oder einem Öffnungswerkzeug hoch. Klappe den scharnierartigen Sicherungsbügel am ZIF-Verbinder des kleinen Flachbandkabels gleich neben dem breiten Flachbandkabel mit der Spudgerspitze, dem Fingernagel  oder einem Öffnungswerkzeug hoch.
    • Klappe den scharnierartigen Sicherungsbügel am ZIF-Verbinder des kleinen Flachbandkabels gleich neben dem breiten Flachbandkabel mit der Spudgerspitze, dem Fingernagel oder einem Öffnungswerkzeug hoch.

  31. Klappe den scharnierartigen Sicherungsbügel am ZIF-Verbinder des langen Flachbandkabels in der Ecke des Laufwerks mit der Spudgerspitze, dem Fingernagel  oder einem Öffnungswerkzeug hoch. Klappe den scharnierartigen Sicherungsbügel am ZIF-Verbinder des langen Flachbandkabels in der Ecke des Laufwerks mit der Spudgerspitze, dem Fingernagel  oder einem Öffnungswerkzeug hoch.
    • Klappe den scharnierartigen Sicherungsbügel am ZIF-Verbinder des langen Flachbandkabels in der Ecke des Laufwerks mit der Spudgerspitze, dem Fingernagel oder einem Öffnungswerkzeug hoch.

  32. Ziehe alle drei Flachbandkabel mit einer stumpfen Pinzette in Kabelrichtung heraus. Ziehe alle drei Flachbandkabel mit einer stumpfen Pinzette in Kabelrichtung heraus. Ziehe alle drei Flachbandkabel mit einer stumpfen Pinzette in Kabelrichtung heraus.
    • Ziehe alle drei Flachbandkabel mit einer stumpfen Pinzette in Kabelrichtung heraus.

  33. Nimm einen Lötkolben und entlöte das rote Kabel in der Ecke der Laufwerksplatine. Löte dann das denebenliegende schwarze Kabel ab. Ziehe die Kabel mit einer stumpfen Pinzette von der Platine weg.
    • Nimm einen Lötkolben und entlöte das rote Kabel in der Ecke der Laufwerksplatine.

    • Löte dann das denebenliegende schwarze Kabel ab. Ziehe die Kabel mit einer stumpfen Pinzette von der Platine weg.

    • Beachte grundsätzliche Schutzmaßnahmen beim Löten, wie das Tragen einer Schutzbrille, einen gut belüfteten Arbeitsplatz und das Händewaschen mit Seife und Wasser nach der Arbeit.

    • Elektrische Bauteile können durch zu viel Hitze beschädigt werden. Halte den Lötkolben nicht zu lange an die Platine.

    • Wenn du später die Originalplatine in das Ersatzlaufwerk einbaust, dann löte das rote Kabel an die mit "R" bezeichnete Lötstelle, das schwarze Kabel an die mit "B" bezeichnete.

  34. Entferne die drei 3,4 mm Kreuzschlitzschrauben, mit denen die Platine am Laufwerksgehäuse befestigt ist.
    • Entferne die drei 3,4 mm Kreuzschlitzschrauben, mit denen die Platine am Laufwerksgehäuse befestigt ist.

  35. Hebe die Platine aus dem Laufwerksgehäuse heraus und übertrage es auf das Ersatzlaufwerk. Hebe die Platine aus dem Laufwerksgehäuse heraus und übertrage es auf das Ersatzlaufwerk.
    • Hebe die Platine aus dem Laufwerksgehäuse heraus und übertrage es auf das Ersatzlaufwerk.

Abschluss

Um dein Gerät wieder zusammenbauen, folge den Schritten in umgekehrter Reihenfolge.

Entsorge deinen Elektromüll fachgerecht.

Hat die Reparatur nicht den gewünschten Erfolg gebracht? Probiere zunächst einige grundsätzliche Lösungen oder Stelle deine Fragen in Xbox One X Forum.

9 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer*innen:

en de

100%

Diese Übersetzer*innen helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Kyle Smith

Mitglied seit: 01.02.2021

30.446 Reputation

122 Anleitungen geschrieben

Team

iFixit Mitglied von iFixit

Community

143 Mitglieder

16.765 Anleitungen geschrieben

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Seitenaufrufe:

Letzten 24 Stunden: 20

Letzten 7 Tage: 105

Letzten 30 Tage: 631

Insgesamt: 9,457