Zum Hauptinhalt wechseln
Gefahr
Potenziell gefährlich
Es besteht Verletzungsgefahr, wenn die Anweisungen nicht ordnungsgemäß befolgt werden. Sei vorsichtig und befolge alle Warnhinweise.
Gefahr

Einleitung

Hier wird der Ausbau des Logic Boards am 2017er iMac 4K gezeigt, damit das RAM ersetzt oder entfernt werden kann.

Einige Bilder in der Anleitung stammen von einem 2015er iMac, der geringfügige Unterschiede zeigt. Auf den Reparaturverlauf hat das keinen Einfluss.

Die Anleitung ist als "potentiell gefährlich" eingestuft, weil du am Netzteil arbeiten musst, welches große Kondensatoren enthält. Ziehe den Netzstecker und halte den Einschaltknopf mindestens zehn Sekunden lang gedrückt, damit die Kondensatoren entladen werden. Fasse die Platine nur an den Kanten an und berühre keine Bauteile an der Oberfläche.

    • Mit einem frei beweglichen Gelenk kann der iMac unkontrolliert pendeln, das macht es schwer an ihm zu arbeiten. Es geht leichter mit einem iMac Service Keil, es kann aber auch ohne ihn durchgeführt werden.

    • Bevor du beginnst an deinem iMac zu arbeiten: Ziehe den Netzstecker, drücke und halte den Ausschaltknopf für mindestens zehn Sekunden. Dadurch werden die Kondensatoren im Netzteil entladen.

    • Sei sehr vorsichtig und berühre nicht die Leitungen oder Lötstellen an den Kondensatoren auf der Rückseite der Platine des Netzteils. Fasse diese nur an den Kanten an.

  1. Setze das iMac Opening Tool an der linken Seite des Displays, in der Nähe des An/Aus Schalters beginnend, in die Spalte zwischen Glaspanel und Rückgehäuse ein. Die Achse am iMac Opening Tool verhindert, dass du es zu tief einschieben kannst. Wenn du ein anderes Werkzeug verwendest, musst du aufpassen, dass du es nicht tiefer als 9 mm in das Display einschiebst.Sonst riskierst du ein Durchschneiden der Antennenkabel, was zu ernsthaften Schaden führen kann.
    • Setze das iMac Opening Tool an der linken Seite des Displays, in der Nähe des An/Aus Schalters beginnend, in die Spalte zwischen Glaspanel und Rückgehäuse ein.

    • Die Achse am iMac Opening Tool verhindert, dass du es zu tief einschieben kannst. Wenn du ein anderes Werkzeug verwendest, musst du aufpassen, dass du es nicht tiefer als 9 mm in das Display einschiebst.Sonst riskierst du ein Durchschneiden der Antennenkabel, was zu ernsthaften Schaden führen kann.

  2. Benutze es wie einen Pizzaschneider - Rolle es entlang des Spalts und trenne dabei den Klebeschaum in der Mitte. Achte darauf, dass du es immer mit dem Handgriff hinter dem Schneidrad führst. Wenn du ziehst, kann sich das Rad aus dem Griff lösen. Lasse das Werkzeug die linke Seite des Displays entlang laufen.
    • Benutze es wie einen Pizzaschneider - Rolle es entlang des Spalts und trenne dabei den Klebeschaum in der Mitte.

    • Achte darauf, dass du es immer mit dem Handgriff hinter dem Schneidrad führst. Wenn du ziehst, kann sich das Rad aus dem Griff lösen.

    • Lasse das Werkzeug die linke Seite des Displays entlang laufen.

  3. Fahre fort und lasse das Werkzeug um die obere linke Ecke laufen. Fahre fort und lasse das Werkzeug um die obere linke Ecke laufen. Fahre fort und lasse das Werkzeug um die obere linke Ecke laufen.
    • Fahre fort und lasse das Werkzeug um die obere linke Ecke laufen.

  4. Schneide die Klebeverbindung entlang der oberen linken Seite des  Displays auf. Schneide die Klebeverbindung entlang der oberen linken Seite des  Displays auf.
    • Schneide die Klebeverbindung entlang der oberen linken Seite des Displays auf.

  5. Fahre an der Oberseite des Displays fort. Du kannst das Werkzeug mehrmals hin und her schieben. So trennst du so viel wie möglich von der Klebeverbindung auf.
    • Fahre an der Oberseite des Displays fort.

    • Du kannst das Werkzeug mehrmals hin und her schieben. So trennst du so viel wie möglich von der Klebeverbindung auf.

  6. Schiebe das Werkzeug um die obere rechte Ecke des Displays. Schiebe das Werkzeug um die obere rechte Ecke des Displays. Schiebe das Werkzeug um die obere rechte Ecke des Displays.
    • Schiebe das Werkzeug um die obere rechte Ecke des Displays.

  7. Rolle das Werkzeug die rechte Seite des Displays nach unten. Rolle das Werkzeug die rechte Seite des Displays nach unten.
    • Rolle das Werkzeug die rechte Seite des Displays nach unten.

  8. Beende das Schneiden mit dem iMac Opening Tool unten auf der rechten Seite des Displays. An dieser Stelle solltest du noch einmal das Werkzeug um das ganze Display laufen lassen, um wirklich soviel von der Klebeverbindung wie möglich aufzutrennen.
    • Beende das Schneiden mit dem iMac Opening Tool unten auf der rechten Seite des Displays.

    • An dieser Stelle solltest du noch einmal das Werkzeug um das ganze Display laufen lassen, um wirklich soviel von der Klebeverbindung wie möglich aufzutrennen.

  9. Das Werkzeug hat den größten Teil der Klebeverbindung aufgeschnitten., aber das Display ist immer noch ein wenig mit dem Gehäuse verklebt. Den letzten Rest musst du mit einer Plastikkarte lösen. Lege den iMac mit der Scheibe nach oben auf den Tisch. Beginne in der oberen rechten Ecke und zwänge eine Plastikkarte zwischen Display und Rahmen.
    • Das Werkzeug hat den größten Teil der Klebeverbindung aufgeschnitten., aber das Display ist immer noch ein wenig mit dem Gehäuse verklebt. Den letzten Rest musst du mit einer Plastikkarte lösen.

    • Lege den iMac mit der Scheibe nach oben auf den Tisch.

    • Beginne in der oberen rechten Ecke und zwänge eine Plastikkarte zwischen Display und Rahmen.

    • Achte darauf, die Karte nicht tiefer als 9 mm einzuschiebrn. Du könntest sonst Bauteile im Inneren beschädigen.

  10. Verdrehe die Plastikkarte  seitlich und vergrößere so den Spalt zwischen Display  und Rahmen. Bewege die Karte vorsichtig und langsam, damit das Displayglas nicht zu stark belastet wird - du brauchst nur einen Spalt von etwa 6 mm Breite zu öffnen.
    • Verdrehe die Plastikkarte seitlich und vergrößere so den Spalt zwischen Display und Rahmen.

    • Bewege die Karte vorsichtig und langsam, damit das Displayglas nicht zu stark belastet wird - du brauchst nur einen Spalt von etwa 6 mm Breite zu öffnen.

  11. Schiebe die Karte zur Mitte des Displays hin und schneide so allen Kleber an der rechten oberen Ecke des iMac auf. Halte unbedingt vor der iSight Kamera an, damit sie nicht beschädigt wird. Halte unbedingt vor der iSight Kamera an, damit sie nicht beschädigt wird.
    • Schiebe die Karte zur Mitte des Displays hin und schneide so allen Kleber an der rechten oberen Ecke des iMac auf.

    • Halte unbedingt vor der iSight Kamera an, damit sie nicht beschädigt wird.

  12. Zwänge die Plastikkarte erneut in die obere rechte Ecke ein und lasse sie dort stecken. Damit verhinderst du, dass sich die Teile wieder verkleben. Zwänge die Plastikkarte erneut in die obere rechte Ecke ein und lasse sie dort stecken. Damit verhinderst du, dass sich die Teile wieder verkleben.
    • Zwänge die Plastikkarte erneut in die obere rechte Ecke ein und lasse sie dort stecken. Damit verhinderst du, dass sich die Teile wieder verkleben.

  13. Setze eine zweite Plastikkarte an der oberen linken Ecke des iMac in den Spalt zwischen Rahmen und Display ein. Setze eine zweite Plastikkarte an der oberen linken Ecke des iMac in den Spalt zwischen Rahmen und Display ein. Setze eine zweite Plastikkarte an der oberen linken Ecke des iMac in den Spalt zwischen Rahmen und Display ein.
    • Setze eine zweite Plastikkarte an der oberen linken Ecke des iMac in den Spalt zwischen Rahmen und Display ein.

  14. Verdrehe  die Karte nach oben, vergrößerte so den Spalt zwischen Rahmen und Display ein wenig. Drehe, genau wie an der anderen Seite,  langsam und lasse dem Klebstoff Zeit beim Auftrennen. Achte drauf, das Displayglas nicht zu stark zu belasten.
    • Verdrehe die Karte nach oben, vergrößerte so den Spalt zwischen Rahmen und Display ein wenig.

    • Drehe, genau wie an der anderen Seite, langsam und lasse dem Klebstoff Zeit beim Auftrennen. Achte drauf, das Displayglas nicht zu stark zu belasten.

  15. Fahre mit der Karte zur Mitte hin, halte auch hier wieder vor der iSight Kamera an Fahre mit der Karte zur Mitte hin, halte auch hier wieder vor der iSight Kamera an Fahre mit der Karte zur Mitte hin, halte auch hier wieder vor der iSight Kamera an
    • Fahre mit der Karte zur Mitte hin, halte auch hier wieder vor der iSight Kamera an

  16. Zwänge die Karte wieder bei der linken oberen Ecke ein. Zwänge die Karte wieder bei der linken oberen Ecke ein.
    • Zwänge die Karte wieder bei der linken oberen Ecke ein.

  17. Verdrehe nun beide Karten seitlich, wie im Bild zu sehen an den Ecken eingesetzt, und vergrößere den Spalt zwischen Gehäuse und Display. Wenn manche Stellen noch verklebt erscheinen und sich nicht trennen lassen, dann musst du aufhören zu verdrehen und mit einer der Karten die Klebestelle auftrennen. Fange an, die Oberkante des Displays vom Rahmen weg zu heben.
    • Verdrehe nun beide Karten seitlich, wie im Bild zu sehen an den Ecken eingesetzt, und vergrößere den Spalt zwischen Gehäuse und Display.

    • Wenn manche Stellen noch verklebt erscheinen und sich nicht trennen lassen, dann musst du aufhören zu verdrehen und mit einer der Karten die Klebestelle auftrennen.

    • Fange an, die Oberkante des Displays vom Rahmen weg zu heben.

    • Hebe es nur ein paar Zentimeter an - die Datenkabel und Versorgungskabel des Displays sind immer noch am Logic Board angeschlossen.

  18. Hebe das Display soweit hoch, um leichten Zugang zum Verbinder zu haben. Hebe aber nicht zu hoch (höchstens 20 cm), damit die Kabel  nicht zu sehr angespannt und die Verbinder nicht zu sehr belastet werden. Halte das Display mit einer Hand fest und löse mit der anderen Hand das Kabel der Stromversorgung des Displays.
    • Hebe das Display soweit hoch, um leichten Zugang zum Verbinder zu haben. Hebe aber nicht zu hoch (höchstens 20 cm), damit die Kabel nicht zu sehr angespannt und die Verbinder nicht zu sehr belastet werden.

    • Halte das Display mit einer Hand fest und löse mit der anderen Hand das Kabel der Stromversorgung des Displays.

  19. Halte das Display weiterhin mit einer Hand fest und klappe den metallenen Sicherungsbügel am Displaydatenkabel hoch. Ziehe das Displaydatenkabel  vorsichtig aus seinem Sockel auf dem Logic Board. Achte darauf, dass du den Verbinder des Displaydatenkabels  gerade aus seinem Sockel ziehst. Halte ihn dabei parallel zur Platine, damit er nicht beschädigt wird.
    • Halte das Display weiterhin mit einer Hand fest und klappe den metallenen Sicherungsbügel am Displaydatenkabel hoch.

    • Ziehe das Displaydatenkabel vorsichtig aus seinem Sockel auf dem Logic Board.

    • Achte darauf, dass du den Verbinder des Displaydatenkabels gerade aus seinem Sockel ziehst. Halte ihn dabei parallel zur Platine, damit er nicht beschädigt wird.

  20. Hebe das Display nahezu senkrecht hoch. Es gibt jetzt immer noch  einen Klebestreifen am unteren Rand des Displays, der dieses wie ein Scharnier am Rahmen festhält. Du kannst den Klebestreifen ablösen, indem du das Display ein paar Mal hoch und runter bewegst.
    • Hebe das Display nahezu senkrecht hoch.

    • Es gibt jetzt immer noch einen Klebestreifen am unteren Rand des Displays, der dieses wie ein Scharnier am Rahmen festhält. Du kannst den Klebestreifen ablösen, indem du das Display ein paar Mal hoch und runter bewegst.

  21. Du kannst, wenn nötig, verbliebene Reste des unteren Klebestreifens mit einer Plastikkarte ablösen. Du kannst, wenn nötig, verbliebene Reste des unteren Klebestreifens mit einer Plastikkarte ablösen.
    • Du kannst, wenn nötig, verbliebene Reste des unteren Klebestreifens mit einer Plastikkarte ablösen.

  22. MacBook Akku Fix Kits

    Ab $69.99

    Buy Now

    MacBook Akku Fix Kits

    Ab $69.99

    Buy Now
  23. Hebe das Display vom Rahmen weg und entferne es vom iMac. Möglicherweise musst du es von einer Seite her langsam anheben, um es von restlichem Kleber abzulösen. Sei sehr vorsichtig beim Hantieren des Displays - es ist groß, schwer und aus Glas.
    • Hebe das Display vom Rahmen weg und entferne es vom iMac.

    • Möglicherweise musst du es von einer Seite her langsam anheben, um es von restlichem Kleber abzulösen.

    • Sei sehr vorsichtig beim Hantieren des Displays - es ist groß, schwer und aus Glas.

    • Der Kleber lässt sich nicht mehr verwenden, um das Display erneut festzukleben. Folge dieser Anleitung, um die Klebestreifen, welche das Display am Gehäuse festhalten, zu erneuern.

  24. Entferne folgende fünf Kreuzschlitzschrauben, welche die untere Auflagestütze befestigen: Vier 3,2 mm Schrauben
    • Entferne folgende fünf Kreuzschlitzschrauben, welche die untere Auflagestütze befestigen:

    • Vier 3,2 mm Schrauben

    • Eine 1,7 mm Schraube

    • Du musst eventuell den Displayklebestreifen an der Unterkante des iMac Gehäuses abziehen, um an die Schrauben zu gelangen.

  25. Entferne die untere Auflagestütze vom Gehäuse des iMac.
    • Entferne die untere Auflagestütze vom Gehäuse des iMac.

  26. Entferne folgende Torx T10 Schrauben welche die Festplattenhalterungen am iMac befestigen:
    • Entferne folgende Torx T10 Schrauben welche die Festplattenhalterungen am iMac befestigen:

    • Zwei 21 mm Schrauben

    • Eine 9 mm Schraube

    • Eine 27 mm Schraube

  27. Entferne die linke und die rechte Festplattenhalterung vom iMac. Entferne die linke und die rechte Festplattenhalterung vom iMac.
    • Entferne die linke und die rechte Festplattenhalterung vom iMac.

  28. Die nächsten Schritte bringen deine Hände in die Nähe der offenen Oberfläche der Netzteilplatine. Fasse diese und die offenen Lötstellen nicht an , um einen Stromschlag von den vielen großen Kondensatoren auf der Platine zu vermeiden. Drücke mit der Spudgerspitze abwechselnd auf jeder Seite des Steckers am Kabel zum Netzschalter und lasse ihn langsam aus dem Sockel "herauswandern". Drücke mit der Spudgerspitze abwechselnd auf jeder Seite des Steckers am Kabel zum Netzschalter und lasse ihn langsam aus dem Sockel "herauswandern".
    • Die nächsten Schritte bringen deine Hände in die Nähe der offenen Oberfläche der Netzteilplatine. Fasse diese und die offenen Lötstellen nicht an , um einen Stromschlag von den vielen großen Kondensatoren auf der Platine zu vermeiden.

    • Drücke mit der Spudgerspitze abwechselnd auf jeder Seite des Steckers am Kabel zum Netzschalter und lasse ihn langsam aus dem Sockel "herauswandern".

  29. Drücke vorsichtig mit der Spudgerspitze abwechselnd an jeder Seite des Steckers der Netzteilsteuerung, um ihn aus seinem Sockel "herauswandern" zu lassen. Drücke vorsichtig mit der Spudgerspitze abwechselnd an jeder Seite des Steckers der Netzteilsteuerung, um ihn aus seinem Sockel "herauswandern" zu lassen.
    • Drücke vorsichtig mit der Spudgerspitze abwechselnd an jeder Seite des Steckers der Netzteilsteuerung, um ihn aus seinem Sockel "herauswandern" zu lassen.

  30. Entferne die beiden 7,2 mm Torx T10 Schrauben, welche das Netzteil am Rückgehäuse befestigen.
    • Entferne die beiden 7,2 mm Torx T10 Schrauben, welche das Netzteil am Rückgehäuse befestigen.

    • In neueren iMac Modellen sind dies 7,2 mm Torx T8 Schrauben.

  31. Wenn du am Netzteil arbeitest, musst du sehr vorsichtig sein: berühre keine Kondensatoranschlüsse oder auch Lötstellen auf der Rückseite. Fasse die Platine nur an den Kanten an. Kippe das Netzteil nach vorne.
    • Wenn du am Netzteil arbeitest, musst du sehr vorsichtig sein: berühre keine Kondensatoranschlüsse oder auch Lötstellen auf der Rückseite. Fasse die Platine nur an den Kanten an.

    • Kippe das Netzteil nach vorne.

  32. Ziehe das Netzteil leicht hoch und aus dem Rückgehäuse heraus. Drehe das Netzteil gegen den Uhrzeigersinn, so dass die rechte Seite etwa 2,5 cm höher als die linke ist. Drehe das Netzteil gegen den Uhrzeigersinn, so dass die rechte Seite etwa 2,5 cm höher als die linke ist.
    • Ziehe das Netzteil leicht hoch und aus dem Rückgehäuse heraus.

    • Drehe das Netzteil gegen den Uhrzeigersinn, so dass die rechte Seite etwa 2,5 cm höher als die linke ist.

  33. Schiebe das Netzteil nach rechts um es von den Schraubenpfosten am Rückgehäuse zu befreien. Schiebe das Netzteil nach rechts um es von den Schraubenpfosten am Rückgehäuse zu befreien.
    • Schiebe das Netzteil nach rechts um es von den Schraubenpfosten am Rückgehäuse zu befreien.

  34. Rücke das Netzteil nach vorne und entferne es aus seinem Sitz im Rückgehäuse. Versuche noch nicht,  das Netzteil ganz vom iMac zu entfernen, es ist immer noch mit dem Logic Board verbunden. Versuche noch nicht,  das Netzteil ganz vom iMac zu entfernen, es ist immer noch mit dem Logic Board verbunden.
    • Rücke das Netzteil nach vorne und entferne es aus seinem Sitz im Rückgehäuse.

    • Versuche noch nicht, das Netzteil ganz vom iMac zu entfernen, es ist immer noch mit dem Logic Board verbunden.

  35. Sei ganz vorsichtig und berühre keine Lötstellen oder Kondensatorkabel auf der Rückseite der Versorgungsplatine. Fasse nur die Kanten an. Drehe das obere Teil des Netzteils zu dir, um an den Stecker der Gleichstromversorgung hinter dem Logic Board zu kommen.
    • Sei ganz vorsichtig und berühre keine Lötstellen oder Kondensatorkabel auf der Rückseite der Versorgungsplatine. Fasse nur die Kanten an.

    • Drehe das obere Teil des Netzteils zu dir, um an den Stecker der Gleichstromversorgung hinter dem Logic Board zu kommen.

    • Drücke die Lasche am Stecker der Gleichstromversorgung zusammen und ziehe ihn gerade aus seinem Sockel auf der Rückseite des Logic Boards.

  36. Es ist wahrscheinlich hilfreich, wenn du  für die nächsten Schritte den den iMac mit der Rückseite auf den Tisch legst. Drücke die Raste an der Seite des Steckers des Wechselstromkabels mit dem flachen Ende des Spudgers nach innen. Halte die Raste mit dem Spudger gedrückt, fasse das Wechselstromkabel an und ziehe den Verbinder aus seinem Sockel.
    • Es ist wahrscheinlich hilfreich, wenn du für die nächsten Schritte den den iMac mit der Rückseite auf den Tisch legst.

    • Drücke die Raste an der Seite des Steckers des Wechselstromkabels mit dem flachen Ende des Spudgers nach innen.

    • Halte die Raste mit dem Spudger gedrückt, fasse das Wechselstromkabel an und ziehe den Verbinder aus seinem Sockel.

  37. Entferne das Netzteil vom iMac.
    • Entferne das Netzteil vom iMac.

  38. Ziehe den Lüfterstecker vorsichtig gerade aus seinem Anschluss auf dem Logic Board. Ziehe den Lüfterstecker vorsichtig gerade aus seinem Anschluss auf dem Logic Board.
    • Ziehe den Lüfterstecker vorsichtig gerade aus seinem Anschluss auf dem Logic Board.

  39. Entferne die drei 10 mm Torx T10 Schrauben, welche den Lüfter am hinteren Gehäuse befestigen.
    • Entferne die drei 10 mm Torx T10 Schrauben, welche den Lüfter am hinteren Gehäuse befestigen.

    • Die Schraube ganz oben ist am Kopf mit einem Abstandshalter aus Gummi ausgestattet, auf dem das Display aufliegt. Lasse ihn weiterhin an seinem Platz.

  40. Entferne den Lüfter vom iMac. Entferne den Lüfter vom iMac.
    • Entferne den Lüfter vom iMac.

  41. Hebe die Festplatte am Rand in der Nähe des Logic Board an und ziehe sie etwas aus ihrem Sitz. Die Festplatte ist noch über die SATA Kabel für Daten und Stromversorgung angeschlossen, versuche also noch nicht sie ganz zu entfernen. Die Festplatte ist noch über die SATA Kabel für Daten und Stromversorgung angeschlossen, versuche also noch nicht sie ganz zu entfernen.
    • Hebe die Festplatte am Rand in der Nähe des Logic Board an und ziehe sie etwas aus ihrem Sitz.

    • Die Festplatte ist noch über die SATA Kabel für Daten und Stromversorgung angeschlossen, versuche also noch nicht sie ganz zu entfernen.

  42. Löse das SATA Combo Kabel für Daten und Stromversorgung, indem du mit dem Spudger vorsichtig seinen großen Plastikverbinder weg von der Festplatte hebelst. Löse das SATA Combo Kabel für Daten und Stromversorgung, indem du mit dem Spudger vorsichtig seinen großen Plastikverbinder weg von der Festplatte hebelst.
    • Löse das SATA Combo Kabel für Daten und Stromversorgung, indem du mit dem Spudger vorsichtig seinen großen Plastikverbinder weg von der Festplatte hebelst.

  43. Entferne die Festplatteneinheit vom iMac.
    • Entferne die Festplatteneinheit vom iMac.

  44. Entferne die 7,3 mm Torx T8 Schraube, welche den Festplatteneinschub am Rückgehäuse befestigt.
    • Entferne die 7,3 mm Torx T8 Schraube, welche den Festplatteneinschub am Rückgehäuse befestigt.

  45. Entferne den Festplatteneinschub.
    • Entferne den Festplatteneinschub.

  46. Ziehe den Stecker zum rechten Lautsprecher vorsichtig gerade herunter und aus seinem Anschluss auf dem Logic Board. Ziehe den Stecker zum rechten Lautsprecher vorsichtig gerade herunter und aus seinem Anschluss auf dem Logic Board.
    • Ziehe den Stecker zum rechten Lautsprecher vorsichtig gerade herunter und aus seinem Anschluss auf dem Logic Board.

  47. Ziehe das Kabel zum linken Lautsprecher gerade aus seinem Anschluss auf dem Logic Board. Ziehe das Kabel zum linken Lautsprecher gerade aus seinem Anschluss auf dem Logic Board.
    • Ziehe das Kabel zum linken Lautsprecher gerade aus seinem Anschluss auf dem Logic Board.

  48. Hole das Kabel zum linken Lautsprecher aus der Klammer auf der Rückseite des Rückgehäuses.
    • Hole das Kabel zum linken Lautsprecher aus der Klammer auf der Rückseite des Rückgehäuses.

  49. Hole das Kabelgeflecht aus SATA- und Versorgungskabeln ähnlich wie beim vorigen Schritt aus der Klammer heraus. Hole das Kabelgeflecht aus SATA- und Versorgungskabeln ähnlich wie beim vorigen Schritt aus der Klammer heraus.
    • Hole das Kabelgeflecht aus SATA- und Versorgungskabeln ähnlich wie beim vorigen Schritt aus der Klammer heraus.

  50. Löse das Stückchen Klebeband ab, welches den Stecker zum linken Lautsprecher mit dem SATA Netz- und Datenkabeln verbindet. Löse das Stückchen Klebeband ab, welches den Stecker zum linken Lautsprecher mit dem SATA Netz- und Datenkabeln verbindet.
    • Löse das Stückchen Klebeband ab, welches den Stecker zum linken Lautsprecher mit dem SATA Netz- und Datenkabeln verbindet.

  51. Klappe den metallenen Sicherungsbügel am Stecker zur FaceTime Kamera hoch. Ziehe das Kabel zur FaceTime Kamera gerade aus seinem Anschluss auf dem Logic Board. Dies ist ein empfindlicher Stecker, der leicht beschädigt werden kann.
    • Klappe den metallenen Sicherungsbügel am Stecker zur FaceTime Kamera hoch.

    • Ziehe das Kabel zur FaceTime Kamera gerade aus seinem Anschluss auf dem Logic Board.

    • Dies ist ein empfindlicher Stecker, der leicht beschädigt werden kann.

  52. Entferne die beiden 4,0 mm Torx T5 Schrauben, welche die vier Antennenstecker auf der AirPort/Bluetooth Karte sichern.
    • Entferne die beiden 4,0 mm Torx T5 Schrauben, welche die vier Antennenstecker auf der AirPort/Bluetooth Karte sichern.

  53. Löse alle vier Antennenstecker, indem du sie gerade hoch aus ihren Anschlüssen auf der AirPort/Bluetooth Karte hebelst. Löse alle vier Antennenstecker, indem du sie gerade hoch aus ihren Anschlüssen auf der AirPort/Bluetooth Karte hebelst. Löse alle vier Antennenstecker, indem du sie gerade hoch aus ihren Anschlüssen auf der AirPort/Bluetooth Karte hebelst.
    • Löse alle vier Antennenstecker, indem du sie gerade hoch aus ihren Anschlüssen auf der AirPort/Bluetooth Karte hebelst.

  54. Hebele den Stecker am Kabel zur Kopfhörerbuchse mit dem flachen Ende des Spudgers aus seinem Anschluss auf dem Logic Board. Dieser Stecker befindet sich an der unteren rechten Kante des Logic Boards, nahe dem rechten Lautsprecher. Schiebe das Kabel hoch und aus dem Weg für das Logic Board.
    • Hebele den Stecker am Kabel zur Kopfhörerbuchse mit dem flachen Ende des Spudgers aus seinem Anschluss auf dem Logic Board.

    • Dieser Stecker befindet sich an der unteren rechten Kante des Logic Boards, nahe dem rechten Lautsprecher.

    • Schiebe das Kabel hoch und aus dem Weg für das Logic Board.

  55. Löse das Klebeband vom Lüfterkanal ab.
    • Löse das Klebeband vom Lüfterkanal ab.

  56. Entferne folgende vier Torx T8 Schrauben, welche den Lüfterkanal am Rückgehäuse befestigen:
    • Entferne folgende vier Torx T8 Schrauben, welche den Lüfterkanal am Rückgehäuse befestigen:

    • Zwei 6,2 mm Schrauben

    • Zwei 4,7 mm Schrauben

  57. Klappe den Sicherungsbügel am ZIF Verbinder des Mikrofonkabels hoch und ziehe das Kabel aus seinem Anschluss auf dem Logic Board. Klappe den Sicherungsbügel am ZIF Verbinder des Mikrofonkabels hoch und ziehe das Kabel aus seinem Anschluss auf dem Logic Board. Klappe den Sicherungsbügel am ZIF Verbinder des Mikrofonkabels hoch und ziehe das Kabel aus seinem Anschluss auf dem Logic Board.
    • Klappe den Sicherungsbügel am ZIF Verbinder des Mikrofonkabels hoch und ziehe das Kabel aus seinem Anschluss auf dem Logic Board.

  58. Entferne die vier 7,3 mm Torx T8 Schrauben, welche das Logic Board am Rückgehäuse befestigen.
    • Entferne die vier 7,3 mm Torx T8 Schrauben, welche das Logic Board am Rückgehäuse befestigen.

  59. Kippe das Oberteil des Logic Boards weg vom Rückgehäuse. Kippe das Oberteil des Logic Boards weg vom Rückgehäuse.
    • Kippe das Oberteil des Logic Boards weg vom Rückgehäuse.

  60. Du musst beim Ein- und Ausbau des Logic Boards aufpassen, dass du das empfindliche Flachbandkabel zum Mikrofon unten links nicht beschädigst.
    • Du musst beim Ein- und Ausbau des Logic Boards aufpassen, dass du das empfindliche Flachbandkabel zum Mikrofon unten links nicht beschädigst.

    • Hebe das Logic Board gerade heraus und entferne es vom iMac.

    • Achte darauf, dass die Platine sich nicht an einem der Schraubenpfosten im Gehäuse verhakt.

  61. Fasse die Platine an den Kanten an und drehe das Logic Board herum, so dass du an die beiden RAM Module gelangst.
    • Fasse die Platine an den Kanten an und drehe das Logic Board herum, so dass du an die beiden RAM Module gelangst.

  62. Eine  Raste auf jeder Seite  hält die RAM Module   fest. Drücke die Rasten mit den Fingern weg vom RAM Modul. Wenn die Rasten gelöst sind, wird das RAM Modul leicht schräg hochspringen.
    • Eine Raste auf jeder Seite hält die RAM Module fest. Drücke die Rasten mit den Fingern weg vom RAM Modul.

    • Wenn die Rasten gelöst sind, wird das RAM Modul leicht schräg hochspringen.

  63. Hebe das RAM Modul bis zu einem Winkel von etwa 30° an und schiebe es heraus. Fasse das RAM Modul beim Hantieren nur an den äußeren Kanten an. Achte darauf, dass du die goldfarbenen Kontakte an der Unterkante nicht berührst.
    • Hebe das RAM Modul bis zu einem Winkel von etwa 30° an und schiebe es heraus.

    • Fasse das RAM Modul beim Hantieren nur an den äußeren Kanten an. Achte darauf, dass du die goldfarbenen Kontakte an der Unterkante nicht berührst.

    • Um ein neues RAM Modul einzusetzen, musst du es mit dem gleichen Winkel wieder einschieben, bis es bündig sitzt, und dann herunterklappen, bis die Rasten einschnappen.

  64. An der Oberseite des originalen RAM Moduls, das dem Logic Board am nächsten ist, ist ein Wärmeleitpad angebracht ( es zeigt weg vom Logic Board, zwischen den beiden DIMMs) Löse das Wärmeleitpad vom alte RAM Riegel ab und bringe es am neuen Riegel an, bevor du ihn in den unteren Einschub einsetzt.
    • An der Oberseite des originalen RAM Moduls, das dem Logic Board am nächsten ist, ist ein Wärmeleitpad angebracht ( es zeigt weg vom Logic Board, zwischen den beiden DIMMs)

    • Löse das Wärmeleitpad vom alte RAM Riegel ab und bringe es am neuen Riegel an, bevor du ihn in den unteren Einschub einsetzt.

Abschluss

Um dein Gerät wieder zusammenzusetzen, folge den Schritten in umgekehrter Reihenfolge.

43 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

100%

Diese Übersetzer helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Evan Noronha

Mitglied seit: 05.02.2015

163.442 Reputation

176 Anleitungen geschrieben

Team

iFixit Mitglied von iFixit

Community

104 Mitglieder

8.362 Anleitungen geschrieben

An excellent guide - many thanks. The logic board was tricksy to get out - the card reader was jamming on the casing, but it came out with care. It's easy to trap the microphone cable and the power button cables when re-assembling, so they're worth looking out for. Successfully replaced the RAM and installed an SSD at the same time - many thanks.

Dave Hallett - Antwort

Can a SSD or fusion drive be put in the place where the normal hard drive was?

Cory Vinyard - Antwort

An ssd can yes - that's what I did at the same time as upgrading the ram. As long as it's a 2.5" ssd it should be fine. The Samsung ssd I used was a but thinner than the hard drive that came out but that doesn't affect anything really. You'll need to either have a bootable clone of your drive, or install Sierra from a USB stick you've already prepared (which is what I did).

Dave Hallett -

A Fusion drive is the terminology used by Apple when the use a board soldered 120ish Gb storage and a standard 1Tb 2.5 inch drive, and bind them together, if you throw in a 1Tb SSD in place of the existing standard hard drive you end up with 2 drives when you begin installation, you can find the instructions to merge the onboard and the new SSD back together again, and boy does it transform these machines, absolute pig with a factory fusion setup.

Grant Taylor -

I also upgraded my hard-drive to a 512 GB Samsung SSD successfully along with installing the 32 GB of RAM. The guide was great, but I have a two comments.

1) The screws that hold the antenna connectors (Step 52) are were very tightly screwed into the board, and it is easy to strip the head of the screw. I stripped one of the screws… Luckily, it was easy to just pull up on the bluetooth/AirPort card and slide it out from its slot on the main board. Thus, an option to removing all the antenna wires, is to just pull the bluetooth/Airport card out. It was quite easy to slip back into the correct spot when reassembling as well.

2) It was only after I completed the repair that I realized that the top of the nice screwdriver provided in the repair kit contained more hidden bits!

Brad Doble - Antwort

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzte 24 Stunden: 43

Letzte 7 Tage: 436

Letzte 30 Tage: 2,093

Insgesamt: 53,627