Zum Hauptinhalt wechseln

Repariere deine Sachen

Recht auf Reparatur

Store

Einleitung

In dieser Anleitung wird erklärt, wie man bei einem Akkutausch die elastischen Klebestreifen zuschneidet und anbringt.

Hinweis: Im Lauf dieser Anleitung sind mehrere verschiedene Smartphones und Akkus abgebildet. Bei deinem Smartphone kann das etwas anders aussehen, aber die Methode an sich bleibt die gleiche.

  1. Merke dir ungefähr, wo sich die alten Klebestreifen befinden. Es kann für hinterher hilfreich sein, ein Foto zu machen.
    • Merke dir ungefähr, wo sich die alten Klebestreifen befinden. Es kann für hinterher hilfreich sein, ein Foto zu machen.

    • Beginne, alle alten Klebestreifen und Klebereste von den Oberflächen der Akkuvertiefung zu entfernen.

    • Du kannst die Klebestreifen entweder mit einer Pinzette oder mit deinen Fingern ablösen, sie über eine Spudgerspitze aufwickeln, um sie abzuziehen, oder sie mit dem flachen Ende eines Spudgers abschaben.

  2. Reinige die Oberfläche mit einem fusselfreien Tuch (oder einem Kaffeefilter) und etwas hochkonzentriertem Isopropylalkohol (mind. 90°)
    • Reinige die Oberfläche mit einem fusselfreien Tuch (oder einem Kaffeefilter) und etwas hochkonzentriertem Isopropylalkohol (mind. 90°)

    • Warte mindestens eine Minute, damit der Alkohol nach der Reinigung verfliegen kann.

  3. In den folgenden Schritten wird die allgemeine Verfahrensweise für elastische Klebestreifen erklärt, die genaue Lage hängt von den einzelnen Handy-Modellen ab. Entscheide, was bei deiner spezifischen Reparatur funktioniert, bevor du die Klebestreifen einsetzt. Schalte dein Gerät aus und inspiziere die Akkuvertiefung in deinem Gerät:
    • In den folgenden Schritten wird die allgemeine Verfahrensweise für elastische Klebestreifen erklärt, die genaue Lage hängt von den einzelnen Handy-Modellen ab. Entscheide, was bei deiner spezifischen Reparatur funktioniert, bevor du die Klebestreifen einsetzt.

    • Schalte dein Gerät aus und inspiziere die Akkuvertiefung in deinem Gerät:

    • Vermeide es, Klebestreifen auf Flachbandkabeln oder empfindlichen Oberflächen wie NFC- oder kabellosen Ladespulen anzubringen.

    • Vermeide es, Klebestreifen zu nahe an empfindlichen Komponenten anzubringen.

  4. Die elastischen Klebestreifen werden auf die Rückseite des Ersatzakkus geklebt, und müssen unter Umständen passend zugeschnitten werden.
    • Die elastischen Klebestreifen werden auf die Rückseite des Ersatzakkus geklebt, und müssen unter Umständen passend zugeschnitten werden.

    • Wenn du die Länge der Klebestreifen nicht anpassen musst, kannst du die nächsten beiden Schritte überspringen.

    • Lege die elastischen Klebestreifen neben deinen Ersatzakku und richte die Zuglaschen so aus, dass sie etwas über die Oberkante des Akkus überstehen.

  5. Markiere mit einem Stift knapp über der Unterkante des Akkus eine Linie auf dem elastischen Klebestreifen. Markiere mit einem Stift knapp über der Unterkante des Akkus eine Linie auf dem elastischen Klebestreifen.
    • Markiere mit einem Stift knapp über der Unterkante des Akkus eine Linie auf dem elastischen Klebestreifen.

  6. Schneide die Laschen der elastischen Klebestreifen mit einer scharfen Schere oder einer Rasierklinge an der markierten Linie ab. Wenn deine Schere stumpf ist, kann sie den Klebestreifen zusammendrücken, und du wirst einen neuen Klebestreifen benötigen. Entferne den überflüssigen Teil des Klebestreifens.
    • Schneide die Laschen der elastischen Klebestreifen mit einer scharfen Schere oder einer Rasierklinge an der markierten Linie ab.

    • Wenn deine Schere stumpf ist, kann sie den Klebestreifen zusammendrücken, und du wirst einen neuen Klebestreifen benötigen.

    • Entferne den überflüssigen Teil des Klebestreifens.

  7. Entferne die kleinen Abschnitte der blauen Folie, die die flachen Enden der Klebestreifen bedecken. Entferne nicht die ganze blaue Schutzfolie, nur den kleinen Teil, der die Zuglaschen bedeckt. Entferne die kleinen Abschnitte der blauen Folie, die die flachen Enden der Klebestreifen bedecken. Entferne nicht die ganze blaue Schutzfolie, nur den kleinen Teil, der die Zuglaschen bedeckt. Entferne die kleinen Abschnitte der blauen Folie, die die flachen Enden der Klebestreifen bedecken. Entferne nicht die ganze blaue Schutzfolie, nur den kleinen Teil, der die Zuglaschen bedeckt.
    • Entferne die kleinen Abschnitte der blauen Folie, die die flachen Enden der Klebestreifen bedecken. Entferne nicht die ganze blaue Schutzfolie, nur den kleinen Teil, der die Zuglaschen bedeckt.

  8. Richte den freiliegenden Abschnitt der Klebestreifen an der Kante auf der Vorderseite des Akkus aus und drücke sie sorgfältig fest. Bei manchen Geräten müssen sich die Akku-Zuglaschen oben am Gerät befinden, bei anderen unten. Entscheide, wie es in deinem Fall sein muss. Achte darauf, die Klebestreifen gleich beim ersten Mal korrekt auszurichten. Wenn sie einmal am Akku festkleben, können sie nicht mehr abgelöst und erneut ausgerichtet werden.
    • Richte den freiliegenden Abschnitt der Klebestreifen an der Kante auf der Vorderseite des Akkus aus und drücke sie sorgfältig fest.

    • Bei manchen Geräten müssen sich die Akku-Zuglaschen oben am Gerät befinden, bei anderen unten. Entscheide, wie es in deinem Fall sein muss.

    • Achte darauf, die Klebestreifen gleich beim ersten Mal korrekt auszurichten. Wenn sie einmal am Akku festkleben, können sie nicht mehr abgelöst und erneut ausgerichtet werden.

  9. Lege den Akku mit der Oberseite nach unten auf eine flache Oberfläche. Beginne mit den abgeschnittenen Enden der Klebestreifen und löse die blaue Schutzfolie ab, die die Streifen bedeckt. Benutze ein Pinzette, um die blaue Folie abzulösen, falls du Schwierigkeiten am abgeschnittenen Ende hast.
    • Lege den Akku mit der Oberseite nach unten auf eine flache Oberfläche.

    • Beginne mit den abgeschnittenen Enden der Klebestreifen und löse die blaue Schutzfolie ab, die die Streifen bedeckt.

    • Benutze ein Pinzette, um die blaue Folie abzulösen, falls du Schwierigkeiten am abgeschnittenen Ende hast.

    • Die blaue Schutzfolie ist manchmal defekt, und kann nicht abgelöst werden. In diesem Fall musst du den Klebestreifen wegwerfen und einen neuen nehmen.

    • Wenn dir das mit einem Klebestreifen, den du bei iFixit gekauft hast, passiert, dann kontaktiere uns und wir schicken dir sofort einen Ersatz.

    • In der Zwischenzeit kannst du deinen Akku mit einem Stück doppelseitigem Klebeband befestigen und dein Handy zeitweise wieder zusammenbauen.

  10. Rolle die Klebestreifen sorgfältig mit deiner Fingerspitze über die Unterkante des Akku zur Rückseite hin. Ziehe nicht an den Klebestreifen und dehne sie nicht.
    • Rolle die Klebestreifen sorgfältig mit deiner Fingerspitze über die Unterkante des Akku zur Rückseite hin.

    • Ziehe nicht an den Klebestreifen und dehne sie nicht.

  11. Lege die Klebestreifen flach auf die Rückseite des Akkus. Lege die Klebestreifen flach auf die Rückseite des Akkus.
    • Lege die Klebestreifen flach auf die Rückseite des Akkus.

  12. Benutze deine Finger oder ein Tuch, um die Streifen gut auf der Rückseite des Akkus festzudrücken. Benutze deine Finger oder ein Tuch, um die Streifen gut auf der Rückseite des Akkus festzudrücken. Benutze deine Finger oder ein Tuch, um die Streifen gut auf der Rückseite des Akkus festzudrücken.
    • Benutze deine Finger oder ein Tuch, um die Streifen gut auf der Rückseite des Akkus festzudrücken.

  13. Ziehe vorsichtig die restliche Schutzfolie ab, um die Klebestreifen ganz freizulegen. Lege den Akku leicht an seinen Platz im Gerät. Verbinde den Akkustecker zeitweise, um sicherzustellen, dass das Kabel bis zum Anschluss reicht. Trenne den Akku ab, bevor du mit dem Zusammenbau weitermachst.
    • Ziehe vorsichtig die restliche Schutzfolie ab, um die Klebestreifen ganz freizulegen.

    • Lege den Akku leicht an seinen Platz im Gerät.

    • Verbinde den Akkustecker zeitweise, um sicherzustellen, dass das Kabel bis zum Anschluss reicht. Trenne den Akku ab, bevor du mit dem Zusammenbau weitermachst.

    • Drücke den Akku fest, und mache mit deiner Reparatur weiter.

Abschluss

Für eine optimale Leistung solltest du deinen neu eingebauten Akku kalibrieren, wenn du diese Anleitung beendet hast.

Ein weiterer Nutzer hat diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer*innen:

100%

Annika Faelker hilft uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Carsten Frauenheim

Mitglied seit: 10.03.2020

30.362 Reputation

185 Anleitungen geschrieben

Team

iFixit Mitglied von iFixit

Community

135 Mitglieder

14.475 Anleitungen geschrieben

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzten 24 Stunden: 1

Letzten 7 Tage: 18

Letzten 30 Tage: 93

Insgesamt: 597