Einleitung

Hier wird gezeigt, wie du eine Festplatte austauschen kannst, entweder weil sie defekt ist, oder weil du sie aufrüsten oder durch eine SSD ersetzen möchtest.

Hinweise

  • Ordne die Schrauben. Es sind viele und es werden unterschiedliche Längen benutzt.
  • Der Ausbau der Festplatte erfordert es, das Gerät teilweise zu zerlegen. Wenn du dich unsicher fühlst, dann lasse dir von jemand mit Erfahrung helfen.
  • Der Austausch ist komplizierter, als er eigentlich sein müsste.

**Lies die Anleitung vorher durch, damit du abschätzen kannst, ob es dir gelingen wird.

  • in das Gerät passen Laufwerke mit 7 mm oder 9,5 mm Bauhöhe. Beim 9,5 mm Laufwerk sollten die vorhandenen Dämpfer passen, Falls dein Ersatzteil 7 mm Bauhöhe hat, benötigt du passende Distanzstücke zum Ausgleich.
  • Baue deinen Computer nur soweit zusammen, dass du ihn testen kannst. Wenn etwas nicht funktioniert, brauchst du ihn nicht ein zweites Mal komplett zu zerlegen.

Ersatzteile

  1. Je nach Version des Betriebssystems kann der Laptop in den Ruhezustand übergehen , wenn du ihn zuklappst. Mit Windows 7 geht das nicht.  Deswegen wird dann nach dem Austausch ein  Neustart durchgeführt. Du solltest deine Daten vorher sichern. Für kleinere Reparaturen genügt es, den Laptop zuzuklappen und nach kurzer Zeit in den Ruhezustand gehen zu lassen. Schalte ihn für größere Reparaturen aus. Entferne nicht den Akku, bevor die beiden Kontrollleuchten an der Seite aus sind. Für kleinere Reparaturen genügt es, den Laptop zuzuklappen und nach kurzer Zeit in den Ruhezustand gehen zu lassen. Schalte ihn für größere Reparaturen aus. Entferne nicht den Akku, bevor die beiden Kontrollleuchten an der Seite aus sind.
    • Je nach Version des Betriebssystems kann der Laptop in den Ruhezustand übergehen , wenn du ihn zuklappst. Mit Windows 7 geht das nicht. Deswegen wird dann nach dem Austausch ein Neustart durchgeführt. Du solltest deine Daten vorher sichern.

    • Für kleinere Reparaturen genügt es, den Laptop zuzuklappen und nach kurzer Zeit in den Ruhezustand gehen zu lassen. Schalte ihn für größere Reparaturen aus. Entferne nicht den Akku, bevor die beiden Kontrollleuchten an der Seite aus sind.

  2. Wenn der Computer ausgeschaltet ist, dann kannst du den Akku entfernen. Schiebe die Entsperrtaste in die Stellung "offen". Wenn der Computer ausgeschaltet ist, dann kannst du den Akku entfernen. Schiebe die Entsperrtaste in die Stellung "offen". Wenn der Computer ausgeschaltet ist, dann kannst du den Akku entfernen. Schiebe die Entsperrtaste in die Stellung "offen".
    • Wenn der Computer ausgeschaltet ist, dann kannst du den Akku entfernen. Schiebe die Entsperrtaste in die Stellung "offen".

  3. Hole den Akku heraus. Hole den Akku heraus.
    • Hole den Akku heraus.

  4. Entferne die einzelne Kreuzschlitzschraube #0, welche das optische Laufwerk befestigt. Schiebe das optische Laufwerk heraus. Entferne die einzelne Kreuzschlitzschraube #0, welche das optische Laufwerk befestigt. Schiebe das optische Laufwerk heraus. Entferne die einzelne Kreuzschlitzschraube #0, welche das optische Laufwerk befestigt. Schiebe das optische Laufwerk heraus.
    • Entferne die einzelne Kreuzschlitzschraube #0, welche das optische Laufwerk befestigt. Schiebe das optische Laufwerk heraus.

  5. Kostenloser Versand für alle Bestellungen über 100 $ oder mit einem Pro Tech Toolkit!

    Schau dich im Store um
  6. Entferne elf Schrauben, welche die Handauflage befestigen.
    • Entferne elf Schrauben, welche die Handauflage befestigen.

    • Diese Schraube wird von einem Aufkleber verdeckt. Der Aufkleber ist nicht unbedingt nötig und kann entfernt werden.

    • Bei manchen Modellen gibt es hier zwei weitere Schrauben.

  7. Wenn du die originalen Puffer weiterverwenden möchtest, kannst du sie auf die Scharnierabdeckungen  kleben, sie bleiben dadurch klebefähig. Entferne die Gummipuffer. Entferne die Scharnierabdeckungen  mit einem Kreuzschlitzschraubendreher #0. Entferne darunter die Kreuzschlitzschrauben #0.
    • Wenn du die originalen Puffer weiterverwenden möchtest, kannst du sie auf die Scharnierabdeckungen kleben, sie bleiben dadurch klebefähig.

    • Entferne die Gummipuffer. Entferne die Scharnierabdeckungen mit einem Kreuzschlitzschraubendreher #0.

    • Entferne darunter die Kreuzschlitzschrauben #0.

  8. Je nach Modell kann hier eine oder mehrere Schrauben befestigt sein.
    • Je nach Modell kann hier eine oder mehrere Schrauben befestigt sein.

    • Drehe die Kreuzschlitzschrauben #0 unter dem optischen Laufwerk heraus.

  9. Wenn sich die Handauflage nicht leicht löst, hilft ein Plektrum weiter. Heble die Handauflage ringsim mit einem Plastiköffnungswerkzeug hoch. Löse sie zuerst an drei Seiten. Hebe sie dann an der Vorderseite etwas hoch und löse die Kabel der Tastatur und des Trackpads. Klappe dazu zuerst die Sicherungsbügel an den Anschlüssen hoch und ziehe die Kabel heraus. Entferne die Handauflage noch nicht. Die Einschalttaste ist immer noch angeschlossen. Die Einschalttaste oder die Hauptplatine könnten sonst beschädigt werden.
    • Wenn sich die Handauflage nicht leicht löst, hilft ein Plektrum weiter.

    • Heble die Handauflage ringsim mit einem Plastiköffnungswerkzeug hoch. Löse sie zuerst an drei Seiten. Hebe sie dann an der Vorderseite etwas hoch und löse die Kabel der Tastatur und des Trackpads. Klappe dazu zuerst die Sicherungsbügel an den Anschlüssen hoch und ziehe die Kabel heraus.

    • Entferne die Handauflage noch nicht. Die Einschalttaste ist immer noch angeschlossen. Die Einschalttaste oder die Hauptplatine könnten sonst beschädigt werden.

    • Löse auch die Rückseite der Handauflage ab.

  10. Das letzte Bild zeigt, was du nach dem Ausbau der Handauflage sehen kannst. Lege die Handauflage so hin, dass du an das Flexkabel zur Einschalttaste gelangen kannst. Löse das Kabel genauso, wie die Kabel zur Tastatur und zum Trackpad. Lege die Handauflage zur Seite.
    • Das letzte Bild zeigt, was du nach dem Ausbau der Handauflage sehen kannst.

    • Lege die Handauflage so hin, dass du an das Flexkabel zur Einschalttaste gelangen kannst. Löse das Kabel genauso, wie die Kabel zur Tastatur und zum Trackpad.

    • Lege die Handauflage zur Seite.

  11. Wenn du diese Anleitung nur als Voraussetzung für den Austausch von anderen Bauteilen benutzt, musst du das Flexkabel der Festplatte nicht ablösen. Wenn es nötig ist, kannst du  die I/O Tochterplatine entfernen. Löse das Flachbandkabel über der Festplatte ab. Dazu musst du zuerst den schwarzen Verschluss hochheben und dann das Kabel aus dem ZIF Anschluss herausziehen.
    • Wenn du diese Anleitung nur als Voraussetzung für den Austausch von anderen Bauteilen benutzt, musst du das Flexkabel der Festplatte nicht ablösen.

    • Wenn es nötig ist, kannst du die I/O Tochterplatine entfernen.

    • Löse das Flachbandkabel über der Festplatte ab. Dazu musst du zuerst den schwarzen Verschluss hochheben und dann das Kabel aus dem ZIF Anschluss herausziehen.

    • Kippe das Laufwerk nach vorne, beginne am SATA Anschluss. Lege das Laufwerk wie im dritten Bild gezeigt zur Seite.

    • Löse das Kabel zum Laufwerk. Du musst es dazu ein wenig vor und zurück wackeln, bis es herauskommt. Wende dazu keine übermäßige Kraft auf, es geht vielleicht etwas schwer, wenn es vorher noch nie gelöst wurde.

  12. Wenn die Platine an deinem Laufwerk mit einer  Schutzfolie versehen ist und du eine SSD eingebaut ist, dann wird sie nicht mehr benötigt. Klebe sie trotzdem für den Fall auf, dass du wieder eine Festplatte einbauen irgendwo fest. Wenn eine Plastikfolie über der Platine des Laufwerks angebracht ist, dann entferne sie vom alten Laufwerk und befestige sie am neuen. Erledige das VOR dem Umbau.
    • Wenn die Platine an deinem Laufwerk mit einer Schutzfolie versehen ist und du eine SSD eingebaut ist, dann wird sie nicht mehr benötigt. Klebe sie trotzdem für den Fall auf, dass du wieder eine Festplatte einbauen irgendwo fest.

    • Wenn eine Plastikfolie über der Platine des Laufwerks angebracht ist, dann entferne sie vom alten Laufwerk und befestige sie am neuen. Erledige das VOR dem Umbau.

    • Entferne die Dämpfungselemente vom alten Laufwerk und befestige sie am neuen.

Abschluss

Um dein Gerät wieder zusammenzusetzen, folge den Schritten in umgekehrter Reihenfolge. Nach dem Zusammenbau und Test musst du noch ein Betriebssystem aufspielen. Dies wird hier nicht beschrieben.

16 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

100%

VauWeh hilft uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Nick

Mitglied seit: 10.11.2009

46.587 Reputation

38 Anleitungen geschrieben

Team

Master Techs Mitglied von Master Techs

Community

286 Mitglieder

801 Anleitungen geschrieben

Some hp pavilions you need to detach the keyboard first, then, and only then, can you access the screws that hold the palmrest!

lifeat46hol - Antwort

This isn't the case on the P series. The keyboard is welded in with plastic so the top piece and keyboard is a singular component.

Nick -

Thanks, Nick. Great guide, took me about 20 mins to get this done.

Maarten Merken - Antwort

That’s good to know. I said 2 hours to cover for users who will take a little longer to complete the repair. The difficulty also reflects on that.

Nick -

Dear Nick,

Thank you for the info. My Wife’s laptop is a slightly different version but I was able to install a SSD today. What a nightmare! I’ve never known a laptop to be so difficult to upgrade.

Cheers!

Andy

Andy Ray - Antwort

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzte 24 Stunden: 55

Letzte 7 Tage: 358

Letzte 30 Tage: 1,808

Insgesamt: 37,684