Zum Hauptinhalt wechseln

Einleitung

Diese Anleitung zeigt dir, wie du einen alt gewordenen Akku im LG G6 austauschen kannst.

Wenn dein Akku aufgebläht ist, musst du geeignete Vorsichtsmaßnahmen treffen.

Entlade zur Sicherheit den Akku auf unter 25%, bevor du dein Smartphone öffnest. Du reduzierst dadurch das Risiko, dass sich der Akku entzündet oder explodiert, falls er bei der Reparatur versehentlich beschädigt wird.

  1. In den folgenden Schritten wirst du den Kleber auftrennen, mit dem die rückseitige Glasscheibe am Smartphone befestigt ist. Zur Information ist im ersten Bild die Rückseite der Glasscheibe gezeigt. Beachte den Abstand zwischen der Kante der Glasscheibe und dem empfindlichen Flachbandkabel neben dem Fingerabdrucksensor. Sei vorsichtig, wenn du an der linken Seite des Fingerabdrucksensors von außen am Smartphone schneidest und hebelst, so wie im dritten Bild gezeigt.
    • In den folgenden Schritten wirst du den Kleber auftrennen, mit dem die rückseitige Glasscheibe am Smartphone befestigt ist.

    • Zur Information ist im ersten Bild die Rückseite der Glasscheibe gezeigt. Beachte den Abstand zwischen der Kante der Glasscheibe und dem empfindlichen Flachbandkabel neben dem Fingerabdrucksensor.

    • Sei vorsichtig, wenn du an der linken Seite des Fingerabdrucksensors von außen am Smartphone schneidest und hebelst, so wie im dritten Bild gezeigt.

    • Wenn das Öffnungswerkzeug tiefer als 3 mm an dieser Stelle des Smartphones eingesetzt wird, kann das Kabel zum Fingerabdrucksensor beschädigt oder zerrissen werden.

  2. Das Ablösen der Glasrückseite am G6 geht leichter, wenn der Kleber  erwärmt und aufgeweicht wird.
    • Das Ablösen der Glasrückseite am G6 geht leichter, wenn der Kleber erwärmt und aufgeweicht wird.

    • Benutze einen Haartrockner, ein Heißluftgebläse, oder einen erwärmten iOpener, um die Unterkante des G6 eine Minute lang zu erwärmen, damit der Kleber darunter weich wird.

  3. Bringe einen Saugheber so nahe wie möglich an der erwärmten Kante an. Bringe einen Saugheber so nahe wie möglich an der erwärmten Kante an.
    • Bringe einen Saugheber so nahe wie möglich an der erwärmten Kante an.

  4. Du kannst dir den folgenden Schritt erleichtern, indem du die heiße Kante des Smartphones etwa 13 mm erhöht ablegst, z.B. auf einem Radiergummi. Dadurch liegt das Smartphone schräg, so dass sich das Öffnungswerkzeug besser einführen lässt. Wenn du nichts zum Unterlegen findest, kannst du diesen Schritt auch (vorsichtig) an der Tischkante durchführen, so dass das Werkzeug den gleichen Winkel einnimmt. Hebe die Unterkante der Glasscheibe mit dem Saugheber hoch, so dass ein schmaler Spalt zwischen der Scheibe und dem Rahmen entsteht.
    • Du kannst dir den folgenden Schritt erleichtern, indem du die heiße Kante des Smartphones etwa 13 mm erhöht ablegst, z.B. auf einem Radiergummi. Dadurch liegt das Smartphone schräg, so dass sich das Öffnungswerkzeug besser einführen lässt.

    • Wenn du nichts zum Unterlegen findest, kannst du diesen Schritt auch (vorsichtig) an der Tischkante durchführen, so dass das Werkzeug den gleichen Winkel einnimmt.

    • Hebe die Unterkante der Glasscheibe mit dem Saugheber hoch, so dass ein schmaler Spalt zwischen der Scheibe und dem Rahmen entsteht.

    • Dazu ist eventuell ziemlich viel Kraft nötig. Wenn es schwer geht, musst du erneut erwärmen und nochmals probieren. Der Kleber erkaltet recht schnell, du musst deswegen wiederholt erwärmen.

    • Wenn sich ein Spalt gebildet hat, dann kannst du das flache Ende des Öffnungswerkzeugs hineindrücken.

    • Die Glasscheibe ist empfindlich und bricht leicht, wenn du zu stark hebelst oder ein Metallwerkzeug benutzt.

  5. Lasse das Öffnungswerkzeug an der Unterkante hin und her gleiten, damit die Klebeverbindung der Glasscheibe aufgetrennt wird. Wenn der Kleber aufgeschnitten und der Spalt breit genug ist,  dann setze ein Plektrum in den Spalt hinein, damit sich der Kleber nicht wieder verbinden kann.  Entferne das Öffnungswerkzeug. Wenn der Kleber aufgeschnitten und der Spalt breit genug ist,  dann setze ein Plektrum in den Spalt hinein, damit sich der Kleber nicht wieder verbinden kann.  Entferne das Öffnungswerkzeug.
    • Lasse das Öffnungswerkzeug an der Unterkante hin und her gleiten, damit die Klebeverbindung der Glasscheibe aufgetrennt wird.

    • Wenn der Kleber aufgeschnitten und der Spalt breit genug ist, dann setze ein Plektrum in den Spalt hinein, damit sich der Kleber nicht wieder verbinden kann. Entferne das Öffnungswerkzeug.

  6. Während du den Kleber auftrennst, musst du die Kanten wiederholt erwärmen, bevor du fortfahren kannst. Du kannst bei diesem Schritt zusätzliche Plektren verwenden und sie in jeder Seite nach dem Auftrennen stecken lassen, so dass sich der Kleber nicht wieder verbinden kann. Schiebe das Plektrum an der linken Seitenkante entlang, um den Kleber am Rückseitenglas aufzuschneiden.
    • Während du den Kleber auftrennst, musst du die Kanten wiederholt erwärmen, bevor du fortfahren kannst.

    • Du kannst bei diesem Schritt zusätzliche Plektren verwenden und sie in jeder Seite nach dem Auftrennen stecken lassen, so dass sich der Kleber nicht wieder verbinden kann.

    • Schiebe das Plektrum an der linken Seitenkante entlang, um den Kleber am Rückseitenglas aufzuschneiden.

  7. Android Fix Kits

    Ein neues Display oder Akku sind nur ein Kit entfernt.

    Jetzt kaufen

    Android Fix Kits

    Ein neues Display oder Akku sind nur ein Kit entfernt.

    Jetzt kaufen
  8. Setze das Plektrum wieder in die Unterkante des Smartphones ein und schiebe es an der rechten Seitenkante hoch, trenne dabei die Klebeverbindung auf. Setze das Plektrum wieder in die Unterkante des Smartphones ein und schiebe es an der rechten Seitenkante hoch, trenne dabei die Klebeverbindung auf. Setze das Plektrum wieder in die Unterkante des Smartphones ein und schiebe es an der rechten Seitenkante hoch, trenne dabei die Klebeverbindung auf.
    • Setze das Plektrum wieder in die Unterkante des Smartphones ein und schiebe es an der rechten Seitenkante hoch, trenne dabei die Klebeverbindung auf.

  9. Wie in Schritt 1 zu sehen war, verläuft das Kabel zum Fingerabdrucksensor links von der Kamera ziemlich nahe an der Kante des Smartphones entlang. Sei deswegen beim Auftrennen des Klebers an den oberen Kanten des Smartphones besonders vorsichtig. Lasse das Plektrum behutsam an der Oberkante des Smartphones entlang gleiten und schneide dabei die letzte Klebeverbindung der Glasrückseite auf. Lasse das Plektrum behutsam an der Oberkante des Smartphones entlang gleiten und schneide dabei die letzte Klebeverbindung der Glasrückseite auf.
    • Wie in Schritt 1 zu sehen war, verläuft das Kabel zum Fingerabdrucksensor links von der Kamera ziemlich nahe an der Kante des Smartphones entlang. Sei deswegen beim Auftrennen des Klebers an den oberen Kanten des Smartphones besonders vorsichtig.

    • Lasse das Plektrum behutsam an der Oberkante des Smartphones entlang gleiten und schneide dabei die letzte Klebeverbindung der Glasrückseite auf.

  10. Wenn der Kleber komplett aufgeschnitten ist, dann heble mit einem Plektrum das Rückseitenglas hoch. Entferne das Rückseitenglas. Entferne das Rückseitenglas.
    • Wenn der Kleber komplett aufgeschnitten ist, dann heble mit einem Plektrum das Rückseitenglas hoch.

    • Entferne das Rückseitenglas.

  11. So wird das Rückseitenglas wieder angebracht:
    • So wird das Rückseitenglas wieder angebracht:

    • Ziehe alle Klebstoffreste mit einer Pinzette vom Rückseitenglas und vom Rahmen des Smartphones ab.

    • Reinige alle Klebeflächen mit hochkonzentriertem Isopropylalkohol (mindestens 90%ig) und einem fusselfreien Tuch. Wische in eine Richtung, nicht vor und zurück. So wird die Fläche für den neuen Kleber vorbereitet.

    • Schalte unbedingt dein Smartphone an und überprüfe alle Funktionen, bevor du das Smartphone wieder zuklebst.

    • Ziehe die Schutzfolie von den Ersatz-Klebestreifen ab, richte sie an der Rückseite des Smartphones aus und drücke sie fest.

    • Entferne alle Schutzfolien und setze das Rückseitenglas ein.

    • Nachdem das Rückseitenglas befestigt ist, musst du es einige Minuten lang fest und gleichmäßig andrücken, damit der Kleber gut hält. Du kannst es dazu unter einen Stapel schwerer Bücher legen.

    • Du kannst die Glasscheibe auch einbauen, ohne den Kleber auszutauschen. Entferne größere Ansammlungen von Kleber, die verhindern könnten, dass die Scheibe flach aufliegt. Nachdem die Scheibe befestigt ist, erwärme sie und drücke sie fest. Das Smartphone wird zwar nicht mehr wasserdicht sein, aber normalerweise hält der Kleber mehr als genug.

  12. Entferne die vier Kreuzschlitzschrauben, mit denen die untere Antennenabschirmung befestigt ist, benutze dazu einen Phillips 000 Schraubendreher. Bonuspunkte: Entferne den  illegalen Warranty Void If Removed (Garantie erlischt beim Entfernen)-Aufkleber.
    • Entferne die vier Kreuzschlitzschrauben, mit denen die untere Antennenabschirmung befestigt ist, benutze dazu einen Phillips 000 Schraubendreher.

    • Bonuspunkte: Entferne den illegalen Warranty Void If Removed (Garantie erlischt beim Entfernen)-Aufkleber.

  13. Setze die Spudgerspitze in die kleine Lücke zwischen der unteren Antennenabschirmung und dem Metallrahmen des Smartphones ein. Heble die Abschirmung behutsam nach oben und entferne sie. Heble die Abschirmung behutsam nach oben und entferne sie.
    • Setze die Spudgerspitze in die kleine Lücke zwischen der unteren Antennenabschirmung und dem Metallrahmen des Smartphones ein.

    • Heble die Abschirmung behutsam nach oben und entferne sie.

  14. Entferne die sieben Kreuzschlitzschrauben, mit denen die obere Antennenabschirmung befestigt ist.
    • Entferne die sieben Kreuzschlitzschrauben, mit denen die obere Antennenabschirmung befestigt ist.

  15. Setze das flache Ende des Spudgers in die kleine Lücke zwischen der oberen Abschirmung und dem Rahmen des Smartphones ein und heble nach oben, so dass sich die Rasten lösen, mit denen die Abschirmung befestigt ist. Entferne die obere Abschirmung und die drahtlose Ladespule. Entferne die obere Abschirmung und die drahtlose Ladespule.
    • Setze das flache Ende des Spudgers in die kleine Lücke zwischen der oberen Abschirmung und dem Rahmen des Smartphones ein und heble nach oben, so dass sich die Rasten lösen, mit denen die Abschirmung befestigt ist.

    • Entferne die obere Abschirmung und die drahtlose Ladespule.

  16. Heble den Press-fit Verbinder am Ende des Flachbandabels zum Akku mit dem Spudger hoch und trenne den Akku ab. Heble den Press-fit Verbinder am Ende des Flachbandabels zum Akku mit dem Spudger hoch und trenne den Akku ab.
    • Heble den Press-fit Verbinder am Ende des Flachbandabels zum Akku mit dem Spudger hoch und trenne den Akku ab.

  17. Hebe die blaue Zuglasche am unteren Ende des Akkus mit einer Pinzette hoch.
    • Hebe die blaue Zuglasche am unteren Ende des Akkus mit einer Pinzette hoch.

  18. Fasse die blaue Zuglasche fest an und ziehe gerade nach oben, so dass der Akku aus dem Smartphone herauskommt. Versuche nach Möglichkeit den Akku dabei nicht zu verformen. Li-Ionen-Akkus mit weicher Hülle können bei Beschädigungen gefährliche Chemikalien verlieren, Feuer fangen oder sogar explodieren. Heble nicht zu kräftig und verwende keine Metallwerkzeuge. Wenn der Widerstand zu groß wird oder der Akku anfängt, sich zu verformen, dann schaue dir die nachfolgenden Schritte mit anderen Ablösetechniken an.
    • Fasse die blaue Zuglasche fest an und ziehe gerade nach oben, so dass der Akku aus dem Smartphone herauskommt.

    • Versuche nach Möglichkeit den Akku dabei nicht zu verformen. Li-Ionen-Akkus mit weicher Hülle können bei Beschädigungen gefährliche Chemikalien verlieren, Feuer fangen oder sogar explodieren. Heble nicht zu kräftig und verwende keine Metallwerkzeuge.

    • Wenn der Widerstand zu groß wird oder der Akku anfängt, sich zu verformen, dann schaue dir die nachfolgenden Schritte mit anderen Ablösetechniken an.

    • Der Akku ist ziemlich stark verklebt. Wenn der Ausbau zu schwer geht oder der Akku anfängt, sich zu verformen, dann kannst du versuchen, ihn mit folgenden Tricks abzulösen:

    • Erwärme einen iOpener und lege ihn auf das Display gegenüber vom Akku auf. Dadurch wird der Kleber aufgeweicht, mit dem der Akku befestigt ist. Wende den iOpener oder eine andere Wärmequelle nicht direkt am Akku an.

    • Träufle etwas hochkonzentrierten Isopropylalkohol oder Klebstoffentferner entlang der unteren Akkukante und kippe dann das Smartphone, so dass die Flüssigkeit unter den Akku läuft und den Kleber schwächt. Lasse sie einige Minuten lang einwirken und probiere es dann erneut.

    • Lasse das flache Ende des Spudgers vorsichtig unter dem Akku entlang gleiten, um den Kleber aufzutrennen und den Akku aus dem Smartphone zu hebeln.

    • Um den neuen Akku einzubauen, musst du das Smartphone von allen Klebstoffresten reinigen und dann den Akku mit Tesaband befestigen. Baue einen irgendwie verformten oder zerknickten Akku keinesfalls wieder ein .

Abschluss

Um dein Gerät wieder zusammenzusetzen, folge den Schritten in umgekehrter Reihenfolge.

Nach Abschluss dieser Anleitung sollte der neu eingebaute Akku kalibriert werden: Lade ihn auf 100% auf und lasse ihn mindestens zwei weitere Stunden am Ladegerät angeschlossen. Benutze dann das Gerät, bis es sich wegen niedrigem Akkustand von selbst ausschaltet. Lade den Akku anschließend ohne Unterbrechung auf 100% auf.

Bringe deinen Elektromüll zu einem zugelassenen Entsorger.

Die Reparatur hat nicht den gewünschten Erfolg gebracht? Unser Antwortenforum kann dir weiterhelfen.

7 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

100%

Diese Übersetzer helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Taylor Dixon

Mitglied seit: 26.06.2018

20.532 Reputation

72 Anleitungen geschrieben

Team

iFixit Mitglied von iFixit

Community

108 Mitglieder

9.432 Anleitungen geschrieben

Parfait! j’ai changé ma batterie sans problèmes grâce à ce tutoriel. Merci à Taylor et Claire!

Nil - Antwort

Avec plaisir Nil :)

Claire Rapp -

Pretty good tutorial!

Do I have to recalibrate the battery somehow?

Andreas Bock - Antwort

Hi Andreas,

Follow the battery calibration steps listed in the conclusion box to calibrate your new battery.

Arthur Shi -

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Past 24 Hours: 50

Past 7 Days: 311

Past 30 Days: 1,246

Insgesamt: 4,966