Zum Hauptinhalt wechseln

Einleitung

Erfahre, wie du den Arbeitsspeicher in deinem neuen 2018er Mac Mini erweitern kannst.

Der Mac Mini unterstützt bis zu 64GB RAM - du kannst dabei jede Kombination aus 8GB, 16GB oder 32GB DDR4-2666 SODIMM RAM Modulen benutzen.

Einführungsvideo

  1. Schalte deinen Mac mini aus und trenne ihn vom Netz, bevor beginnst.
    • Schalte deinen Mac mini aus und trenne ihn vom Netz, bevor beginnst.

    • Löse die untere Abdeckung vorsichtig mit einem Opening Tool von deinem Mac mini ab.

  2. Hebe die untere Abdeckung an und entferne sie.
    • Hebe die untere Abdeckung an und entferne sie.

    • Um die Abdeckung wieder zu einzusetzen, richte sie so aus, dass du die Schrift "Mac mini" lesen kannst, wenn die Anschlüsse auf dich gerichtet sind. Drücke dann von oben auf die Abdeckung, bis die versteckten Klammern einrasten.

    • Entferne sechs Torx TR6 Sicherheitsschrauben, mit denen die Antennenplatte befestigt ist. Sie haben folgende Längen:

    • Drei 4,1 mm Schrauben.

    • Drei 1,8 mm Schrauben.

    • Passe während der Reparatur gut auf jede einzelne Schraube auf und stelle sicher, dass sie wieder an ihren alten Platz zurückkommt, sonst könntest du deinen Mac beschädigen.

  3. Entferne die Antennenplatte noch nicht, sie ist immer noch mit dem Antennenkabel am Mac Mini angeschlossen.
    • Entferne die Antennenplatte noch nicht, sie ist immer noch mit dem Antennenkabel am Mac Mini angeschlossen.

    • Drehe die Antennenplatte vorsichtig um, damit du an den Stecker des Antennenkabels darunter herankommst.

    • Wenn die Anschlüsse des Mac mini zu dir zeigen, ist die sicherste Stelle, um die Antenne hochzuheben, an der rechten Seite.

  4. Entferne die 2,8 mm Torx T6 Schraube, die das Antennenkabel am Logic Board des Mac Mini befestigt. Halte die Antennenplatte sorgfältig, so dass das Kabel nicht zu stark belastet wird, während du die Schraube herausdrehst.
    • Entferne die 2,8 mm Torx T6 Schraube, die das Antennenkabel am Logic Board des Mac Mini befestigt.

    • Halte die Antennenplatte sorgfältig, so dass das Kabel nicht zu stark belastet wird, während du die Schraube herausdrehst.

  5. Ziehe vorsichtig am Kabel oder benutze die Spudgerspitze, um seinen Stecker aus seinem Anschluss auf dem Logic Board herauszuheben. Wenn du das Kabel wieder anschließt, kannst du den Stecker mit einer Pinzette sorgfältig über dem Anschluss positionieren und dann fest nach unten drücken, bis er einschnappt. Wenn das Kabel etwas lockerer sein soll, kannst du es zeitweise aus den Klammern herausholen, mit denen es an der Antennenplatte befestigt ist.
    • Ziehe vorsichtig am Kabel oder benutze die Spudgerspitze, um seinen Stecker aus seinem Anschluss auf dem Logic Board herauszuheben.

    • Wenn du das Kabel wieder anschließt, kannst du den Stecker mit einer Pinzette sorgfältig über dem Anschluss positionieren und dann fest nach unten drücken, bis er einschnappt.

    • Wenn das Kabel etwas lockerer sein soll, kannst du es zeitweise aus den Klammern herausholen, mit denen es an der Antennenplatte befestigt ist.

  6. Entferne die Antennenplatte vom Mac Mini.
    • Entferne die Antennenplatte vom Mac Mini.

  7. Apple Watch Kits

    Display und Akku Reparatur - jetzt noch einfacher.

    Jetzt kaufen

    Apple Watch Kits

    Display und Akku Reparatur - jetzt noch einfacher.

    Jetzt kaufen
  8. Entferne die vier 7,2 mm Torx T6 Schrauben, mit denen der Lüfter befestigt ist: Zwei Schrauben, die den Lüfter am Logic Board befestigen.
    • Entferne die vier 7,2 mm Torx T6 Schrauben, mit denen der Lüfter befestigt ist:

    • Zwei Schrauben, die den Lüfter am Logic Board befestigen.

    • Zwei Schrauben, die den Lüfter am Lüfterkanal befestigen.

    • Diese Schrauben sind mit Gummidichtungen am Lüfter befestigt, so kommen sie wahrscheinlich nicht ganz heraus. Achte nur darauf, dass sie vollständig gelöst sind.

  9. Der Stecker des Lüfterkabels befindet sich unter dem Lüfter und kann nicht abgezogen werden, bevor der Lüfter zur Seite bewegt worden ist. Versuche im Moment noch nicht, den Lüfter ganz zu entfernen. Hebe den Lüfter an der flachen Kante hoch, dort wo er auf den Abluftkanal trifft. Achte darauf, dass das Kabel darunter nicht zu stark belastet wird.
    • Der Stecker des Lüfterkabels befindet sich unter dem Lüfter und kann nicht abgezogen werden, bevor der Lüfter zur Seite bewegt worden ist. Versuche im Moment noch nicht, den Lüfter ganz zu entfernen.

    • Hebe den Lüfter an der flachen Kante hoch, dort wo er auf den Abluftkanal trifft. Achte darauf, dass das Kabel darunter nicht zu stark belastet wird.

  10. Fasse das Lüfterkabel an allen sechs Drähten an und hebe es vorsichtig hoch, damit es sich aus seinem Anschluss auf dem Logic Board löst. Fasse das Lüfterkabel an allen sechs Drähten an und hebe es vorsichtig hoch, damit es sich aus seinem Anschluss auf dem Logic Board löst.
    • Fasse das Lüfterkabel an allen sechs Drähten an und hebe es vorsichtig hoch, damit es sich aus seinem Anschluss auf dem Logic Board löst.

  11. Entferne den Lüfter.
    • Entferne den Lüfter.

  12. Fasse das Kabel der Stromversorgung und gebe es hoch, um es vom Logic Board zu trennen. Wackle unter Umständen ein wenig daran, um es abzulösen.
    • Fasse das Kabel der Stromversorgung und gebe es hoch, um es vom Logic Board zu trennen. Wackle unter Umständen ein wenig daran, um es abzulösen.

  13. Hebe vorsichtig den Stecker der Status-LED gerade hoch und löse ihn aus seinem Anschluss auf dem Logic Board. Hebe vorsichtig den Stecker der Status-LED gerade hoch und löse ihn aus seinem Anschluss auf dem Logic Board.
    • Hebe vorsichtig den Stecker der Status-LED gerade hoch und löse ihn aus seinem Anschluss auf dem Logic Board.

  14. Drehe die beiden 7,5 mm Torx T10 Schrauben heraus, mit denen das Logic Board befestigt ist. Drehe die beiden 7,5 mm Torx T10 Schrauben heraus, mit denen das Logic Board befestigt ist.
    • Drehe die beiden 7,5 mm Torx T10 Schrauben heraus, mit denen das Logic Board befestigt ist.

  15. In diesem Schritt sollst du das Logic Board aus den Klammern herausschieben, mit denen es am Rahmen befestigt ist. Drücke nur an den angezeigten Stellen, sonst könntest du die empfindlichen Kühllamellen beschädigen. Setze einen Daumen an jedem Ende des Abluftkanals über den Schraubenlöchern des Lüfters an. Drücke fest, bis sich das Logic Board löst. Wenn die Klammern gelöst sind, kannst du das Logic Board aus dem Gehäuse herausgleiten lassen.
    • In diesem Schritt sollst du das Logic Board aus den Klammern herausschieben, mit denen es am Rahmen befestigt ist. Drücke nur an den angezeigten Stellen, sonst könntest du die empfindlichen Kühllamellen beschädigen.

    • Setze einen Daumen an jedem Ende des Abluftkanals über den Schraubenlöchern des Lüfters an. Drücke fest, bis sich das Logic Board löst.

    • Wenn die Klammern gelöst sind, kannst du das Logic Board aus dem Gehäuse herausgleiten lassen.

    • Achte beim Zusammenbau darauf, dass das dünne Kabel zur Status-LED aus dem Weg ist, so dass es nicht beschädigt werden kann.

  16. Entferne die vier 2,8 mm Torx T5 Schrauben, mit denen die RAM Abschirmung befestigt ist.
    • Entferne die vier 2,8 mm Torx T5 Schrauben, mit denen die RAM Abschirmung befestigt ist.

  17. Hebe die RAM Abschirmung hoch und schiebe sie von der RAM Einheit ab.
    • Hebe die RAM Abschirmung hoch und schiebe sie von der RAM Einheit ab.

  18. Jedes RAM Modul wird auf beiden Seiten von zwei Klammern festgehalten. Drücke die Klammern mit den Fingern vom RAM Modul weg. Wenn die Klammern gelöst sind, werden die Module leicht schräg herausspringen.
    • Jedes RAM Modul wird auf beiden Seiten von zwei Klammern festgehalten. Drücke die Klammern mit den Fingern vom RAM Modul weg.

    • Wenn die Klammern gelöst sind, werden die Module leicht schräg herausspringen.

  19. Schiebe jedes RAM Modul gerade heraus und entferne es.
    • Schiebe jedes RAM Modul gerade heraus und entferne es.

    • Fasse beim Hantieren das RAM Modul nur an den äußeren Kanten an. Achte darauf, dass du nicht die goldfarbenen Kontakte am unteren Rand berührst.

  20. So werden die neuen Module eingesetzt: Achte darauf, dass das Modul richtig orientiert ist und der untere Einschnitt passt. Schiebe es dann im gleichen Winkel wie beim Ausbau hinein. Drücke gleichmäßig, bis die Goldkontakte nicht mehr sichtbar sind. Wiederhole das Ganze für das zweite Modul.
    • So werden die neuen Module eingesetzt:

    • Achte darauf, dass das Modul richtig orientiert ist und der untere Einschnitt passt. Schiebe es dann im gleichen Winkel wie beim Ausbau hinein. Drücke gleichmäßig, bis die Goldkontakte nicht mehr sichtbar sind.

    • Wiederhole das Ganze für das zweite Modul.

  21. Drücke dann die Oberkante jedes RAM Moduls nach unten, so dass es zum Logic Board hin einklappt, bis die Halteklammern an den Seiten einschnappen. Wenn die Gummiführungen dabei die Halteklammern stören, dann drücke sie mit einer Hand vom RAM weg und bewege mit der anderen Hand das RAM an seinen Platz. Lasse dann die Führungen los. Überprüfe nochmals die Halteklammern und schaue nach, ob beide Module fest und sicher sitzen.
    • Drücke dann die Oberkante jedes RAM Moduls nach unten, so dass es zum Logic Board hin einklappt, bis die Halteklammern an den Seiten einschnappen.

    • Wenn die Gummiführungen dabei die Halteklammern stören, dann drücke sie mit einer Hand vom RAM weg und bewege mit der anderen Hand das RAM an seinen Platz. Lasse dann die Führungen los.

    • Überprüfe nochmals die Halteklammern und schaue nach, ob beide Module fest und sicher sitzen.

Abschluss

Um dein Gerät wieder zusammenzusetzen, folge den Schritten in umgekehrter Reihenfolge.

Entsorge deinen Elektromüll fachgerecht.

Die Reparatur verlief nicht wie geplant? Schau in unsere Community zur Fehlerbehebung.

161 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

100%

Diese Übersetzer helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Rod Bland

Mitglied seit: 25.03.2013

2.355 Reputation

1 Anleitung geschrieben

Thank you so much! I’m curious about CPU. Is it possible to replace it?

cjoonh - Antwort

No, the CPU is soldered to the logic board.

Jon Anscher -

Looks like the SSD is replaceable as well. Any idea on what kind of standard it follows?

QiF - Antwort

looks like soldered to me. either way, with that T2 chip on board one shall not pass through…

Peter Marencik -

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzte 24 Stunden: 219

Letzte 7 Tage: 1,225

Letzte 30 Tage: 6,012

Insgesamt: 144,610