Zum Hauptinhalt wechseln

Repariere deine Sachen

Recht auf Reparatur

Store

Einleitung

Dies ist der Ausgangspunkt für jede Reparatur an deinem MacBook Pro: entferne das Gehäuseunterteil, um an das Innere des Gerätes zu gelangen.

Entlade aus Sicherheitsgründen den Akku deines MacBook Pros auf unter 25%, bevor du anfängst. Ein geladener Lithium-Ionen-Akku kann ein gefährliches und unkontrollierbares Feuer auslösen, falls er versehentlich perforiert oder anderweitig beschädigt wird.

  1. Bevor du anfängst, musst du erst die automatische Startfunktion (Auto Boot Feature) deines Macs deaktivieren. Auto Boot schaltet deinen Mac ein, wenn du ihn aufklappst, und das kann versehentlich beim Auseinanderbau passieren. Benutze diese Anleitung oder befolge die anschließende Kurzversion zum Deaktivieren von Auto Boot. Schalte deinen Mac ein und starte Terminal. Kopiere den folgenden Befehl und füge ihn im Terminal ein (oder tippe ihn exakt so ein):
    • Bevor du anfängst, musst du erst die automatische Startfunktion (Auto Boot Feature) deines Macs deaktivieren. Auto Boot schaltet deinen Mac ein, wenn du ihn aufklappst, und das kann versehentlich beim Auseinanderbau passieren. Benutze diese Anleitung oder befolge die anschließende Kurzversion zum Deaktivieren von Auto Boot.

    • Schalte deinen Mac ein und starte Terminal.

    • Kopiere den folgenden Befehl und füge ihn im Terminal ein (oder tippe ihn exakt so ein):

    • sudo nvram AutoBoot=%00

    • Drücke die Eingabetaste [return]. Wenn du dazu aufgefordert wirst, gib dein Administratorpasswort ein und drücke erneut [return]. Hinweis: die Return-Taste kann auch mit ⏎ oder "enter" gekennzeichnet sein.

    • Nun kannst du deinen Mac sicher herunterfahren und das untere Gehäuse öffnen, ohne dass er sich versehentlich einschaltet.

    • Nachdem deine Reparatur zu Ende ist und dein Gerät wieder erfolgreich zusammengebaut ist, musst du Auto Boot mit folgendem Befehl wieder aktivieren:

    • sudo nvram AutoBoot=%03

    • Bevor du weitermachst, ziehe den Stecker und fahre dein MacBook herunter. Schließe das Display und lege das Gerät mit der Oberseite nach unten auf eine weiche Oberfläche.

    • Entferne die sechs Schrauben, mit denen das Gehäuseunterteil befestigt ist, Benutze dazu einen Pentalobe P5 Schraubendreher:

    • Zwei 6,2 mm Schrauben

    • Vier 3,4 mm Schrauben

    • Behalte während der gesamten Reparatur den Überblick über jede einzelne Schraube und achte darauf, dass sie genau dorthin zurückgesetzt werden, wo sie vorher waren, um Schäden an deinem Gerät zu vermeiden.

  2. Setze einen Saugheber vorne in der Mitte auf das Gehäuseunterteil des MacBook Pro. Hebe den Saugheber an, um den Rahmen und das untere Gehäuse leicht voneinander zu lösen.
    • Setze einen Saugheber vorne in der Mitte auf das Gehäuseunterteil des MacBook Pro.

    • Hebe den Saugheber an, um den Rahmen und das untere Gehäuse leicht voneinander zu lösen.

  3. EINFACH ALLE TABS ÖFFNEN

    RAM Upgrade Kits für Mac

    Kits kaufen

    Genügend RAM
    für alle Tabs

    Kits kaufen
  4. Setze die Ecke eines Plektrums in den Spalt zwischen dem unteren Gehäuse und dem Rahmen ein. Schiebe das Plektrum um die nächstgelegene Ecke und die Gehäuseseite bis zur Hälfte nach oben. Dadurch wird die erste der versteckten Clips gelöst, mit denen das untere Gehäuse am Rahmen befestigt ist. Du solltest das Lösen des Clips hören und spüren können.
    • Setze die Ecke eines Plektrums in den Spalt zwischen dem unteren Gehäuse und dem Rahmen ein.

    • Schiebe das Plektrum um die nächstgelegene Ecke und die Gehäuseseite bis zur Hälfte nach oben.

    • Dadurch wird die erste der versteckten Clips gelöst, mit denen das untere Gehäuse am Rahmen befestigt ist. Du solltest das Lösen des Clips hören und spüren können.

  5. Wiederhole den vorherigen Schritt auf der anderen Seite: Schiebe dein Plektrum unter das untere Gehäuse und an der Seite nach oben, um den zweiten Clip zu lösen. Wiederhole den vorherigen Schritt auf der anderen Seite: Schiebe dein Plektrum unter das untere Gehäuse und an der Seite nach oben, um den zweiten Clip zu lösen. Wiederhole den vorherigen Schritt auf der anderen Seite: Schiebe dein Plektrum unter das untere Gehäuse und an der Seite nach oben, um den zweiten Clip zu lösen.
    • Wiederhole den vorherigen Schritt auf der anderen Seite: Schiebe dein Plektrum unter das untere Gehäuse und an der Seite nach oben, um den zweiten Clip zu lösen.

  6. Setze dein Plektrum erneut unter die Vorderkante des unteren Gehäuses, nahe bei einem der mittleren Schraubenlöcher. Verdrehe das Plektrum kräftig, um den dritten Clip zu lösen, mit den das Gehäuseunterteil am Rahmen befestigt ist. Wiederhole diese Vorgehensweise bei dem anderen mittleren Schraubenloch, um den vierten Clip zu lösen.
    • Setze dein Plektrum erneut unter die Vorderkante des unteren Gehäuses, nahe bei einem der mittleren Schraubenlöcher.

    • Verdrehe das Plektrum kräftig, um den dritten Clip zu lösen, mit den das Gehäuseunterteil am Rahmen befestigt ist.

    • Wiederhole diese Vorgehensweise bei dem anderen mittleren Schraubenloch, um den vierten Clip zu lösen.

  7. Ziehe das Gehäuseunterteil kräftig nach vorne (weg von dem Bereich mit den Scharnieren), um die letzten Clips zu lösen, mit denen das Gehäuseunterteil befestigt ist. Ziehe erst an der einen Ecke, dann an der anderen. Ziehe zur Seite, nicht nach oben.
    • Ziehe das Gehäuseunterteil kräftig nach vorne (weg von dem Bereich mit den Scharnieren), um die letzten Clips zu lösen, mit denen das Gehäuseunterteil befestigt ist.

    • Ziehe erst an der einen Ecke, dann an der anderen.

    • Ziehe zur Seite, nicht nach oben.

    • Das kann ganz schön viel Kraft benötigen.

  8. Entferne das Gehäuseunterteil. Wenn du das Gehäuseunterteil wieder anschrauben willst: Positionere es entlang der Clips am Displayscharnier. Drücke es herunter und schiebe es Richtung Scharnier. Es sollte fest sein, wenn die Clips einrasten.
    • Entferne das Gehäuseunterteil.

    • Wenn du das Gehäuseunterteil wieder anschrauben willst:

    • Positionere es entlang der Clips am Displayscharnier. Drücke es herunter und schiebe es Richtung Scharnier. Es sollte fest sein, wenn die Clips einrasten.

    • Wenn diese Clips eingerastet sind und das Gehäuseunterteil gerade auf dem Laptop liegt, drücke kräftig auf das Unterteil, damit die vier versteckten Clips einrasten können. Du solltest es hören und fühlen können, wenn sie einrasten.

Abschluss

Um dein Gerät wieder zusammenzubauen, folge den Schritten dieser Anleitung in umgekehrter Reihenfolge.

6 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

100%

Diese Übersetzer helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Tobias Isakeit

Mitglied seit: 31.03.2014

72.375 Reputation

140 Anleitungen geschrieben

Team

iFixit Mitglied von iFixit

Community

130 Mitglieder

12.499 Anleitungen geschrieben

So how does one re-affix the clips when it’s time to replace the bottom case?

jseliger - Antwort

Yeah, Ifixit is SOOOOO great except for explaining reassembly steps that don’t just involve ‘reverse order’ like this %#*@ bottom case. I did a whole display (yay me!) and am now stumped as to the last step of reassembly. If you just put it back on and put the screws back in, there’s an increasing gap from the rear 2 screws to where the display hinge begins (that sits flush before taking it off). There seems to be no ‘popping’ it in place and the pegs on the underside of the cover are in the middle.

debmocracy - Antwort

@jseliger You’re both right, that was an oversight! It really is pretty much reverse of disassembly, but it can take a little practice. See the final step for some new reassembly tips. Hope this helps!

Jeff Suovanen -

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzten 24 Stunden: 22

Letzten 7 Tage: 113

Letzten 30 Tage: 485

Insgesamt: 8,388