Einleitung

In dieser Anleitung zeigen wir dir, wie du den eingeklebten Akku deines MacBook Pro entfernen kannst. Das klappt am besten mit einem iFixit Akku Kit. Der flüssige Klebstoffentferner in deinem Kit wird den Kleber, der den Akku befestigt, auflösen, sodass du ihn ganz leicht herausnehmen kannst. Alternativ kannst du auch einen iOpener nutzen, um den Kleber etwas zu erwärmen und dadurch weicher zu machen, bevor du den Akku heraushebelst.

Der iFixit Klebstoffentferner ist leicht entzündlich. Du solltest diese Reparatur in einem gut belüfteten Bereich durchführen und währenddessen nicht rauchen oder in der Nähe einer offenen Flamme arbeiten.

Entleere den Akku deines MacBook Pro zur Sicherheit vollständig, bevor du mit der Reparatur beginnst. Eine geladene Lithium-Ionen-Batterie kann ein gefährliches und unkontrollierbares Feuer verursachen, wenn sie versehentlich beschädigt wird.

Hinweis: Das Lösungsmittel, das zum Auflösen des Klebstoffs verwendet wird, kann bestimmte Kunststoffe beschädigen, wie zum Beispiel die Lautsprechergehäuse aus Kunststoff des MacBook Pro. Sei deshalb besonders vorsichtig beim Auftragen des Lösungsmittels.

Entferne die folgenden zehn Schrauben, die den Boden des Gehäuses befestigen:
  • Entferne die folgenden zehn Schrauben, die den Boden des Gehäuses befestigen:

    • Zwei 2,3 mm Pentalobe Schrauben

    • Acht 3,0 Pentalobe Schrauben

For all the screws you use the P5 pentalobe screwdriver?

Carlos - Antwort

Pentalobe is only for the screws on the bottom cover. The Torx screw driver is for the remainder.

Fredrik -

Is the Pentalobe screwdriver mentioned in the tools list? I did not have one so I used a filed down flat blade screwdriver. Not a fantastic idea, but it works.

Alex Birkett - Antwort

Yes, it's mentioned on the top of this page. P5 Pentalobe to be precise. I didn't have one either, so I bought one from iFixit and that works fantastic. An absolutely precise fit, which is important especially when you might open your MacBook a couple of times during the years you own it. Not using the correct tool might do more harm to the screws than you want! I once had this with a Lenovo Yoga 3 Pro, which has Torx screws (T4 I think) and I used cheap Chinese quality tools, with the result that both the tool and one of the screws are damaged.

addvariety -

the macbook in the picture is 2012. does it has the same structure as 2013?

Edison - Antwort

I never, ever, ever considered using anything but the correct tool on the Pentalobe screws. Too easy to strip and void your warranty (if still in effect), as well as make it almost impossible to get inside later for another upgrade or repair. The Wiha P5 Pentalobe screwdriver fits like a glove and costs only about $11 (a fraction of your drive's price)at Amazon.com. Get it!

marketing - Antwort

is P5 supposed to be for all 10 screws? it works on the 2x 2.3mm at the top, but not for the 8x others for me. what size screwdriver for the 3mm? thanks

monsieurescargot - Antwort

Yes, the p5 works for all 10 pentalobe screw heads for bottom cover. The the different size mm reference only refers to the difference in length of the screws, but again both heads are p5.

Antoine Thornton - Antwort

Gehe mit deinen Fingern zwischen das obere und das untere Gehäuse.
  • Gehe mit deinen Fingern zwischen das obere und das untere Gehäuse.

  • Hebe die untere Gehäuseabdeckung vorsichtig vom Gerät ab.

Kommentar hinzufügen

Der Gehäuseboden ist durch zwei Steckverbindungen in dessen Mitte mit dem Gerät verbunden. Drücke während des Zusammenbauens vorsichtig auf die Mitte des Gehäusebodens, um die Steckverbindungen wiederherzustellen.
  • Der Gehäuseboden ist durch zwei Steckverbindungen in dessen Mitte mit dem Gerät verbunden.

  • Drücke während des Zusammenbauens vorsichtig auf die Mitte des Gehäusebodens, um die Steckverbindungen wiederherzustellen.

There are two screws that are shorter-they go to the back near the vent.

wrbandllm - Antwort

This was already mentioned at the start, it says 2x 2.3mm screws and those are coloured red instead of orange for the other ones in iFixit's image.

addvariety - Antwort

What is the black vinyl-y sticker on the inside of the case (some sort of shield?). I was forced to slightly puncture it in order to replace the feet on my laptop. Thanks in advance.

Tommy Huang - Antwort

Falls nötig, entferne die Plastikabdeckung vom Batterieanschluss.
  • Falls nötig, entferne die Plastikabdeckung vom Batterieanschluss.

Kommentar hinzufügen

Trenne den Stecker der Batterie mit dem flachen Ende eines Spudgers von seinem Anschluss auf dem Logic Board. Gehe sicher, dass du nur den Konnektor und nicht den Sockel anhebst. Ansonsten besteht die Gefahr das Logic Board irreparabel zu beschdäigen.
  • Trenne den Stecker der Batterie mit dem flachen Ende eines Spudgers von seinem Anschluss auf dem Logic Board.

  • Gehe sicher, dass du nur den Konnektor und nicht den Sockel anhebst. Ansonsten besteht die Gefahr das Logic Board irreparabel zu beschdäigen.

I have a friends MacBook Pro that has some water damage that caused the MacBook not to be able to use battery power, but still work when plugged into A/C. Upon further inspection I can see visible corrosion on a few of the 9 cables going from the battery connector to that small circuit board. Is it possible to just replace that circuit board?

jramsey21 - Antwort

I have the some problem. I was thinking to replace the whole battery but I am not it will solve the problem. Any suggestions?

salvatorebarbera -

Sometimes it can be enough to just clean the contacts without having to replace the entire board. Dosent work for complicated IC's like plcc type, where corrosion is underneath the chip. Here you will have to reheat and reapply the IC.

andrehedegaard -

Have either of you replaced the battery and/or circuit board to fix the MacBooks with the water damage ? I have the same problem with the MacBook working fine when connected to power but dying immediately when the power cord is removed.

Steve - Antwort

Hi, Steve. I had the same problem: Macbook Pro 15 retina with coffee damage. And it worked fine when connected to power. I made it working after replacing the whole battery. It seems that circuit connected to the battery becomes disabled to prevent short circuit.

Vadim Gribanov -

When placing the battery connector back into the socket on the logic board, check that every part of connector is pressed down. You should hear a soft click when it's back in place.

Ethan Tarquin - Antwort

Thanks for the comment. My MBP isn’t powering on after I walked through these steps, and I assume it is because the battery connector isn’t fully connected. (I can’t check yet since I borrowed the pentalobe screwdriver)

Caleb Steinborn -

+1

I thought I made sure it was connected but when running the computer it only detected the battery but couldn’t power it. I had to run with power adapter. Also it didn’t charge. I guess some pins were connected but not all. To verify that all were connected I removed the plastic cover, placed it carefully completely flat, and then reattached the plastic cover. After that it worked!

Jonas Ehrs -

If I only want to replace the trackpad cable, then which steps should I skip? This step seems unnecessary

Parth Gudhka - Antwort

Biege den Stecker der Batterie etwas zur Seite, um während der Reparatur einen versehentlichen Kontakt mit dem Anschluss zu verhindern.
  • Biege den Stecker der Batterie etwas zur Seite, um während der Reparatur einen versehentlichen Kontakt mit dem Anschluss zu verhindern.

If you miss or let this step for later like I did, the power left in the battery even though the computer is completely shut down, will screw up the I/O board cable like I did. I noticed this after I put all the pieces back, turn the computer on and surprise, no wifi hardware is detected. -.-

sebasgaes - Antwort

I put a small piece of blue painters tape on the battery connector contacts to prevent it from accidentally making a connection and shorting. This helped keep things a bit more protected.

LaymanLab - Antwort

That’s a great idea!

David Lilliebridge - Antwort

Entferne die beiden 2,1 mm T5 Torx Schrauben, mit denen die Abdeckung des E/O Board Kabels am Logic Board befestigt ist.
  • Entferne die beiden 2,1 mm T5 Torx Schrauben, mit denen die Abdeckung des E/O Board Kabels am Logic Board befestigt ist.

At this point it's a good idea to take sheet of printer paper, like A4, and press each screw into the paper roughly in the position it was removed from. When it comes time to reassemble it, you wont get the different lengths mixed up.

Martin Gray - Antwort

This step was not necessary for me to remove the battery. Perhaps it's a safety precaution? Regardless, skipped the I/O Cable removal (Steps 7, 8, 9, 10) and didn't have any problems replacing the battery.

barak - Antwort

Nimm die Abdeckung des E/A Board Kabels mit einer Pinzette aus dem MacBook heraus.
  • Nimm die Abdeckung des E/A Board Kabels mit einer Pinzette aus dem MacBook heraus.

Kommentar hinzufügen

Mit dem flachen Ende eines Spudgers kannst du nun den E/A Board Anschluss aus seiner Buchse auf dem Logic Board herausholen. Achte darauf, dass du den Hebel auch wirklich nur am E/A Board Kabel ansetzt und nicht an der Buchse selbst, denn sonst könnte dein Logic Board beschädigt werden.
  • Mit dem flachen Ende eines Spudgers kannst du nun den E/A Board Anschluss aus seiner Buchse auf dem Logic Board herausholen.

  • Achte darauf, dass du den Hebel auch wirklich nur am E/A Board Kabel ansetzt und nicht an der Buchse selbst, denn sonst könnte dein Logic Board beschädigt werden.

Kommentar hinzufügen

Hebe das Ende des E/A Board Kabels nach oben, das mit dem Logic Board verbunden war und biege es um, so dass es nicht mehr im Weg ist. Um Schäden am Kabel zu vermeiden, solltest du es nur am E/A Board Ende biegen, wo sich ein Falz befindet.
  • Hebe das Ende des E/A Board Kabels nach oben, das mit dem Logic Board verbunden war und biege es um, so dass es nicht mehr im Weg ist.

  • Um Schäden am Kabel zu vermeiden, solltest du es nur am E/A Board Ende biegen, wo sich ein Falz befindet.

Kommentar hinzufügen

Setze die Spitze eines Spudgers vorsichtig unter dem rechten Lautsprecherkabel in der Nähe des Steckers an und hebe es aus seiner Buchse auf dem Logic Board heraus. Setze die Spitze eines Spudgers vorsichtig unter dem rechten Lautsprecherkabel in der Nähe des Steckers an und hebe es aus seiner Buchse auf dem Logic Board heraus.
  • Setze die Spitze eines Spudgers vorsichtig unter dem rechten Lautsprecherkabel in der Nähe des Steckers an und hebe es aus seiner Buchse auf dem Logic Board heraus.

Same as my comment on Step 7: This step was not necessary for me to remove the battery. Perhaps it's a safety precaution? Regardless, I skipped the speaker cable removal (Steps 11, 12) and didn't have any problems replacing the battery. Same as my comment on Step 11: This step was not necessary for me to remove the battery. Perhaps it's a safety precaution? Regardless, I skipped the speaker cable removal (Steps 11, 12) and didn't have any problems replacing the battery. ( FYI - I used a heat path method, vs the solvent)

barak - Antwort

WARNING TO ANYONE WHO DOES THIS STEP! Be very careful to distinguish the cable end from the socket! I just managed to break the entire socket off of the logic board. I may try to solder it back on, but I may not, since it’s only for the speaker… Very disappointing anyway. The instructions should make it more clear just how delicate the socket itself is, especially right where the photo shows you inserting the spudger under the cable end to start dislodging it. It’s really hard to distinguish the cable end from the socket on this side!

jiclark - Antwort

Schäle das rechte Lautsprecherkabel vorsichtig aus dem oberen Gehäuse heraus. Schäle das rechte Lautsprecherkabel vorsichtig aus dem oberen Gehäuse heraus. Schäle das rechte Lautsprecherkabel vorsichtig aus dem oberen Gehäuse heraus.
  • Schäle das rechte Lautsprecherkabel vorsichtig aus dem oberen Gehäuse heraus.

Kommentar hinzufügen

Entferne die folgenden Schrauben, mit denen der rechte Lautsprecher am oberen Gehäuse befestigt ist:
  • Entferne die folgenden Schrauben, mit denen der rechte Lautsprecher am oberen Gehäuse befestigt ist:

    • Eine 5,7 mm T5 Torx Schraube

    • Eine 6,5 mm T5 Torx Schraube

    • Eine 3,8 mm T5 Torx Schraube

Kommentar hinzufügen

Hebe den rechten Lautsprecher an der Seite an, wo sich das Kabel befindet und ziehe ihn aus dem Gehäuse. Hebe den rechten Lautsprecher an der Seite an, wo sich das Kabel befindet und ziehe ihn aus dem Gehäuse. Hebe den rechten Lautsprecher an der Seite an, wo sich das Kabel befindet und ziehe ihn aus dem Gehäuse.
  • Hebe den rechten Lautsprecher an der Seite an, wo sich das Kabel befindet und ziehe ihn aus dem Gehäuse.

Kommentar hinzufügen

Setze die Spitze eines Spudgers unter dem linken Lautsprecherkabel in der Nähe des Steckers an und hebe es aus seiner Buchse auf dem Logic Board heraus. Setze die Spitze eines Spudgers unter dem linken Lautsprecherkabel in der Nähe des Steckers an und hebe es aus seiner Buchse auf dem Logic Board heraus.
  • Setze die Spitze eines Spudgers unter dem linken Lautsprecherkabel in der Nähe des Steckers an und hebe es aus seiner Buchse auf dem Logic Board heraus.

Same as my comment on Step 11: This step was not necessary for me to remove the battery. Perhaps it's a safety precaution? Regardless, I skipped the speaker cable removal (Steps 11, 12) and didn't have any problems replacing the battery. ( FYI - I used a heat path method, vs the solvent).

barak - Antwort

Entferne die folgenden Schrauben, die den linken Lautsprecher am oberen Gehäuse befestigen:
  • Entferne die folgenden Schrauben, die den linken Lautsprecher am oberen Gehäuse befestigen:

    • Eine 5,7 mm T5 Torx Schraube

    • Eine 6,5 mm T5 Torx Schraube

    • eine 3,8 mm T5 Torx Schraube

Kommentar hinzufügen

Hebe den linken Lautsprecher an der Ecke an und schiebe ihn aus dem Akku, damit du ihn aus dem oberen Gehäuse entfernen kannst. Achte darauf, dass du nicht mit dem Lautsprecherkabel an dem Schraubengewinde hängen bleibst, das an der Ecke des Gehäuses angebracht ist. Achte darauf, dass du nicht mit dem Lautsprecherkabel an dem Schraubengewinde hängen bleibst, das an der Ecke des Gehäuses angebracht ist.
  • Hebe den linken Lautsprecher an der Ecke an und schiebe ihn aus dem Akku, damit du ihn aus dem oberen Gehäuse entfernen kannst.

  • Achte darauf, dass du nicht mit dem Lautsprecherkabel an dem Schraubengewinde hängen bleibst, das an der Ecke des Gehäuses angebracht ist.

Kommentar hinzufügen

Entferne die fünf 3,7 mm T5 Torx Schrauben, mit denen der Akku am oberen Gehäuse befestigt ist.
  • Entferne die fünf 3,7 mm T5 Torx Schrauben, mit denen der Akku am oberen Gehäuse befestigt ist.

In my macbook pro retina, these are some kind of plastic screws. I cannot remove them.

adriendavernas - Antwort

The plastic screws just need to be pulled out with a spudger/finger and you're good to go. I have the same model, there's also a screw on the power board not mentioned in this guide, takes a T5 screwdriver/bit

alex - Antwort

Question - when putting the new battery back into the case, do we need to remove old glue/add new glue, use no glue at all, or place the battery in and then reheat to melt the old glue so that it will adhere to the new battery? Thanks!

chal740 - Antwort

What is the part number for this battery, or where can I find it?

dfreeman110 -

I wish to ask the same question.

vbivanov -

My adhesive didn't have enough tack to hold the battery in. I just reassembled without it and can't hear the batteries moving, but I have the rubber grommets and not screws as MarkB mentioned. Fo future repairers, I'd recommend buying some nonpermanent two sided tape just so you have the option to fasten it in.

Vince Cipriani -

I wish they would find another way of securing the battery, this is ridiculous.

brian whittle - Antwort

On each 'corner' of the frame that surrounds the two centre batteries, rather than 'plastic screws' mentioned by adriendavernas there are 'domed' rubber grommets. These presumably rest against the inside of the bottom cover when it is fitted thus supporting the batteries. As there were no screws underneath in these 4 positions, there is no need to remove these grommets. Agree with alex re: removing the extra T5 screw on the power board.

MarkB - Antwort

After destroying the adhesive which secures the batteries (bad technique or lack of patience in my effort) what is recommended to secure the batteries when reassembling?

maxB - Antwort

I only had the single far right screw to remove.

barak - Antwort

My replacement A1582 battery actually had holes for the screws, though my original A1582 battery only had the 'domed' rubber grommets. Anyways, putting in the OEM A1582 battery without anything in the holes worked ok.

Srini Seetharaman - Antwort

I wanted to put the rubber grommets on the new battery, so I used tweezers to get them back through the holes on the new battery

Dallin Christensen - Antwort

Der flüssige Klebstoffentferner  aus dem iFixit Akku Austausch  Kit kann die Antireflexschicht  des Bildschirms deines MacBook Pro beeinträchtigen.
  • Der flüssige Klebstoffentferner aus dem iFixit Akku Austausch Kit kann die Antireflexschicht des Bildschirms deines MacBook Pro beeinträchtigen.

  • Um deinen Bildschirm zu schützen, befestige eine Aluminiumfolie zwischen Bildschirm und Tastatur und lasse sie dort, solange du arbeitest.

Kommentar hinzufügen

Wenn du ein iFixit Akku Kit mit flüssigem Klebstoffentferner verwendest, wird es jetzt Zeit, sich vorzubereiten. Wenn du die alternative Methode mit dem heißen iOpener anwendest, kannst du die folgenden drei Schritte überspringen.
  • Wenn du ein iFixit Akku Kit mit flüssigem Klebstoffentferner verwendest, wird es jetzt Zeit, sich vorzubereiten.

  • Wenn du die alternative Methode mit dem heißen iOpener anwendest, kannst du die folgenden drei Schritte überspringen.

  • Der iFixit Klebstoffentferner enthält Aceton, welches Haut und Augen reizen kann.

    • Wenn du mit dem Klebstoffentferner arbeitest und ihn aufbringst, solltest du immer deine Augen schützen. (Eine Schutzbrille ist in deinem Kit enthalten).

    • Insbesondere auch wenn du Kontaktlinsen trägst, musst du zusätzlich die Schutzbrille aufsetzen.

    • In deinem Kit sind auch Schutzhandschuhe enthalten. Wenn deine Haut empfindlich ist, solltest du die Handschuhe jetzt anziehen.

Kommentar hinzufügen

Öffne den Behälter mit dem Klebstoffentferner. Fülle die in deinem Kit enthaltene Spritze mit einer kleinen Menge (ca. 1-2 Milliliter) Klebstoffentferner.
  • Öffne den Behälter mit dem Klebstoffentferner.

  • Fülle die in deinem Kit enthaltene Spritze mit einer kleinen Menge (ca. 1-2 Milliliter) Klebstoffentferner.

    • Am besten füllt man die Spritze immer nur mit 1-2 Millilitern Klebstoffentferner, damit man nicht aus Versehen zu viel aufträgt.

    • Während des folgenden Verfahrens kannst du die Spritze immer wieder nach Bedarf auffüllen.

Air can tilted upside down to freeze the adhesive works very well also. I just used this method today to pull a battery.

aadeshina - Antwort

Trage eine kleine Menge Klebstoffentferner (ca. 1 ml) gleichmäßig unter den Rand der am weitesten rechts liegenden Akkuzelle auf.
  • Trage eine kleine Menge Klebstoffentferner (ca. 1 ml) gleichmäßig unter den Rand der am weitesten rechts liegenden Akkuzelle auf.

  • Warte 2-3 Minuten, bis der flüssige Klebstoffentferner unter die Akkuzelle eindringt, bevor du mit dem nächsten Schritt fortfährst.

  • Bringe nicht mehr als 1 ml Klebstoffentferner auf einmal auf. Wenn du zu viel Klebstoffentferner benutzt, dann kann er bis auf die Rückseite der Tastatur fließen und sie möglicherweise beschädigen.

Kommentar hinzufügen

Wenn du keinen flüssigen Klebstoffentferner hast, verwende einen heißen iOpener, um einen Bereich des Klebers, mit dem der Akku ins obere Gehäuse eingeklebt ist, zu erwärmen und dadurch weicher zu machen. Anschließend kannst du dann an diesem Bereich den Hebel ansetzen. Mit dem heißen iOpener kannst du die eine Hälfte der beiden am weitesten rechts gelegenen Akkuzellen bedecken.
  • Wenn du keinen flüssigen Klebstoffentferner hast, verwende einen heißen iOpener, um einen Bereich des Klebers, mit dem der Akku ins obere Gehäuse eingeklebt ist, zu erwärmen und dadurch weicher zu machen. Anschließend kannst du dann an diesem Bereich den Hebel ansetzen.

  • Mit dem heißen iOpener kannst du die eine Hälfte der beiden am weitesten rechts gelegenen Akkuzellen bedecken.

  • Nach etwa einer Minute kannst du dann den iOpener erneut erhitzen und ihn über die andere Hälfte der beiden am weitesten rechts gelegenen Akkuzellen legen.

I did not have an iOpener. I did not fancy using a heat gun on the batteries either so I used two flat metal spudgers to prise them off the body of the mac book. I hit the spudgers with a small hammer.

Alex Birkett - Antwort

I popped the freaking iopener in the microwave following this instruction. Said to heat for 30 secs put on for a minute then reheat after that minute. Then read on the iopener that I shouldn't heat more the once unless after two minutes. Just wonderful.

Jennifer Myer - Antwort

I used a sock filled with rice and it worked exactly the same. Microwaved it for 2 minutes (hot enough to barely hold) and set it on the batteries as above for 2 minutes.

Then I reheated it for a minute and opened up the laptop, and slide my DYI iOpener under so it was directly under the batteries (across the trackpad portion of the laptop). This worked great because the heat went straight thru the aluminum and softened the adhesive. I ended up letting the screen hang over the edge of the table while I pried the batteries out.

barak - Antwort

This heating with the iOpener took me forever. I tried my fair share of heating followed by nudging slowly with a credit card 1 mm at a time. Finally pried it off after 30 mins.

Srini Seetharaman - Antwort

Schiebe eine Plastikkarte zwischen die am weitesten rechts gelegene Akkuzelle und das obere Gehäuse und trenne so den Kleber zwischen den beiden. Achte während dieser Prozedur darauf, dass du keine der Akkuzellen mit deinem Werkzeug beschädigst. Aus einer beschädigten Lithium-Ionen-Batterie können gefährliche Chemikalien auslaufen und/oder sie kann Feuer fangen. Verwende deshalb nur Plastikwerkzeuge.
  • Schiebe eine Plastikkarte zwischen die am weitesten rechts gelegene Akkuzelle und das obere Gehäuse und trenne so den Kleber zwischen den beiden.

  • Achte während dieser Prozedur darauf, dass du keine der Akkuzellen mit deinem Werkzeug beschädigst. Aus einer beschädigten Lithium-Ionen-Batterie können gefährliche Chemikalien auslaufen und/oder sie kann Feuer fangen. Verwende deshalb nur Plastikwerkzeuge.

  • Wenn du den Austausch nach der Methode mit dem heißen iOpener vornimmst und dann beim Hebeln auf gehörigen Widerstand stößt, hör lieber auf und erhitze den Bereich nochmal mit dem iOpener, bevor du weitermachst.

In addition to using the wheat bag/iOpener to loosen the batteries, I found it useful each time I inserted the plastic card under the batteries to give the card a 'wipe' with isopropyl alcohol to ensure that it didn't stick to the adhesive holding the batteries down. it also presumably eases the glue away from the batteries somewhat.

MarkB - Antwort

Do the same tools and steps work on a MacBook Pro 15" late 2015 model?

Sean - Antwort

Heat can be dangerous to Li-Ion batteries, no???

Alex - Antwort

Excessive heat can be dangerous, but the iOpener is designed to never get hot enough to cause permanent damage. Using a heat gun or hot plate could be dangerous, but the iOpener method is the safest one we know of =)

Sam Lionheart -

I found it helpful to use some dental floss to help loosen each cell and then pry the rest off with the card

Dallin Christensen - Antwort

Heble die am weitesten rechts gelegene Akkuzelle mit Hilfe der Plastikkarte aus dem hinteren Gehäuse heraus. Heble die am weitesten rechts gelegene Akkuzelle mit Hilfe der Plastikkarte aus dem hinteren Gehäuse heraus.
  • Heble die am weitesten rechts gelegene Akkuzelle mit Hilfe der Plastikkarte aus dem hinteren Gehäuse heraus.

Kommentar hinzufügen

Wiederhole die obigen Schritte mit der benachbarten Akkuzelle: Trage eine kleine Menge (ca. 1 ml) des flüssigen Klebstoffentferners unter der Akkuzelle auf und warte 2-3 Minuten, damit er einziehen und den Kleber auflösen kann. Wenn du mit der alternativen Methode arbeitest, erhitze bei Bedarf den Bereich erneut mit dem iOpener.
  • Wiederhole die obigen Schritte mit der benachbarten Akkuzelle:

    • Trage eine kleine Menge (ca. 1 ml) des flüssigen Klebstoffentferners unter der Akkuzelle auf und warte 2-3 Minuten, damit er einziehen und den Kleber auflösen kann.

    • Wenn du mit der alternativen Methode arbeitest, erhitze bei Bedarf den Bereich erneut mit dem iOpener.

    • Schiebe eine Plastikkarte etwa zweieinhalb Zentimeter zwischen den Akku und das obere Gehäuse. Dann heble die Zelle langsam nach oben, damit der ganze Kleber sich löst.

Kommentar hinzufügen

Belasse die Plastikkarte erst einmal unter den beiden am weitesten rechts liegenden Akkuzellen, damit sie nicht wieder am oberen Gehäuse ankleben. Wenn du einen iOpener benutzt, erhitze ihn nochmal und lege ihn diesmal über die am weitesten links gelegenen Akkuzellen. Lass den iOpener auch wieder jeweils etwa eine Minute an seiner Position und wärme ihn zwischendurch wieder auf, um je eine Hälfte der am weitesten links liegenden Akkuzellen zu erwärmen.
  • Belasse die Plastikkarte erst einmal unter den beiden am weitesten rechts liegenden Akkuzellen, damit sie nicht wieder am oberen Gehäuse ankleben.

  • Wenn du einen iOpener benutzt, erhitze ihn nochmal und lege ihn diesmal über die am weitesten links gelegenen Akkuzellen.

    • Lass den iOpener auch wieder jeweils etwa eine Minute an seiner Position und wärme ihn zwischendurch wieder auf, um je eine Hälfte der am weitesten links liegenden Akkuzellen zu erwärmen.

Kommentar hinzufügen

Wiederhole den obigen Vorgang, um nun die beiden am weitesten links liegenden Akkuzellen aus dem oberen Gehäuse herauszubekommen. Denke daran, dass du wieder erst eine kleine Menge (etwa 1 ml) Klebstoffentferner unter jede Akkuzelle einbringen und dann 2-3 Minuten warten musst, bis er eingedrungen ist und den Kleber aufgeweicht hat. Mit einer zweiten Plastikkarte kannst du jetzt die beiden am weitesten links liegenden Akkuzellen vom oberen Gehäuse trennen.
  • Wiederhole den obigen Vorgang, um nun die beiden am weitesten links liegenden Akkuzellen aus dem oberen Gehäuse herauszubekommen.

    • Denke daran, dass du wieder erst eine kleine Menge (etwa 1 ml) Klebstoffentferner unter jede Akkuzelle einbringen und dann 2-3 Minuten warten musst, bis er eingedrungen ist und den Kleber aufgeweicht hat.

    • Mit einer zweiten Plastikkarte kannst du jetzt die beiden am weitesten links liegenden Akkuzellen vom oberen Gehäuse trennen.

Kommentar hinzufügen

Belasse die zweite Karte in der Ecke zwischen den beiden linken Zellen.
  • Belasse die zweite Karte in der Ecke zwischen den beiden linken Zellen.

  • Für die folgenden Schritte kannst du entweder eine dritte Karte benutzen, oder die aus der rechten Ecke. Der Kleber in der rechten Ecke sollte jetzt trocken / kühl genug sein, um die Zellen bei Bedarf leicht wieder hochziehen zu können.

Kommentar hinzufügen

Um den Kleber zu lösen, der die beiden letzten Akkuzellen in der Mitte festhält, verwende nochmals etwa einen Milliliter flüssigen Klebstoffentferner pro Zelle (beziehungsweise deinen iOpener). Es kann hilfreich sein, die eine Seite deines MacBook Pros ein paar Zentimeter anzuheben, so dass der Klebstoffentferner in die richtige Richtung unterhalb der Akkuzellen fließt. Du kannst auf einer Seite deines MacBook auch einfach ein stabiles Buch oder einen Schaumstoffblock unterlegen, während du daran arbeitest.
  • Um den Kleber zu lösen, der die beiden letzten Akkuzellen in der Mitte festhält, verwende nochmals etwa einen Milliliter flüssigen Klebstoffentferner pro Zelle (beziehungsweise deinen iOpener).

    • Es kann hilfreich sein, die eine Seite deines MacBook Pros ein paar Zentimeter anzuheben, so dass der Klebstoffentferner in die richtige Richtung unterhalb der Akkuzellen fließt. Du kannst auf einer Seite deines MacBook auch einfach ein stabiles Buch oder einen Schaumstoffblock unterlegen, während du daran arbeitest.

    • Fahre mit der Karte etwa zweieinhalb Zentimeter zwischen die linke mittlere Akkkuzelle und das obere Gehäuse und löse so den Kleber zwischen Zelle und Gehäuse.

My laptop had a strip over these center batteries. I had to remove that before getting the center batteries off.

Srini Seetharaman - Antwort

My plastic cards were hitting a black trackpad backing. I thought this was the adhesive not coming off. I also didn’t want to harm the battery and didn’t bring the card up enough.

I found out by going through one of the side batteries, but could have just raised the tip of the card very slightly.

Cameron Malek - Antwort

Ziehe die Karte wieder heraus und stecke sie etwa zweieinhalb Zentimeter tief zwischen die rechte mittlere Akkuzelle und das obere Gehäuse, um den Kleber auch hier zu lösen. Ziehe die Karte wieder heraus und stecke sie etwa zweieinhalb Zentimeter tief zwischen die rechte mittlere Akkuzelle und das obere Gehäuse, um den Kleber auch hier zu lösen.
  • Ziehe die Karte wieder heraus und stecke sie etwa zweieinhalb Zentimeter tief zwischen die rechte mittlere Akkuzelle und das obere Gehäuse, um den Kleber auch hier zu lösen.

Kommentar hinzufügen

Mittlerweile sollten die äußeren Zellen bereits lose sein, nur noch die mittleren Zellen sollten Widerstand leisten. Falls dem nicht so ist, löse jetzt bitte erst die vier äußeren Zellen vom Gehäuse, bevor du weitermachst. Setze den Hebel an den beiden mittleren Zellen an, um den restlichen Kleber zu lösen und hebe den Akku aus dem Gerät.
  • Mittlerweile sollten die äußeren Zellen bereits lose sein, nur noch die mittleren Zellen sollten Widerstand leisten. Falls dem nicht so ist, löse jetzt bitte erst die vier äußeren Zellen vom Gehäuse, bevor du weitermachst.

  • Setze den Hebel an den beiden mittleren Zellen an, um den restlichen Kleber zu lösen und hebe den Akku aus dem Gerät.

I found that gentle application from a heat gun works well enough to soften the adhesive. Use a plastic card to help as you go. Use caution not to over heat anything.

John Lerefebvre - Antwort

Entferne den Akku. Entferne alle alten Klebereste aus dem Gehäuse des MacBook Pro, bevor du einen neuen Akku einsetzt.
  • Entferne den Akku.

  • Entferne alle alten Klebereste aus dem Gehäuse des MacBook Pro, bevor du einen neuen Akku einsetzt.

    • Mit etwas Glück kannst du jeden einzelnen Klebestreifen langsam mit den Fingern abziehen.

    • Falls das nicht klappt, träufle etwas Klebstoffentferner auf jeden Klebestreifen und lasse ihn 2-3 Minuten einwirken. Dann kannst du die Klebestreifen mit einem Plektron oder einem anderen geeigneten Werkzeug aus deinem Kit abkratzen. Das ist etwas langwierig, hier hilft dir nur Geduld!

    • Wische den restlichen Klebstoffentferner ab und lass dein MacBook Pro ein paar Minuten an der Luft trocknen.

  • Bei dem Ersatzakku aus dem Kit sind die Klebestreifen bereits angebracht. Probiere zunächst aus, wie der Akku passt und achte darauf, dass er genau ausgerichtet ist, bevor du die Schutzstreifen vom Kleber abziehst. Anschliessend musst du jede Zelle gut andrücken. Findest du am neuen Akku noch andere Streifen als am alten waren so entferne diese!

  • Kalibrieren deinen neuen Akku, bevor du ihn benutzt: Lass den Akku über Nacht vollständig entladen, dann lade ihn auf 100% und warte, bis er wiederum ganz entladen ist und dein MacBook Pro automatisch herunterfährt. Danach kannst du ihn wieder aufladen und anschliessend ganz normal benutzen.

  • Wenn dir nach der Installation deines neuen Akkus etwas Ungewöhnliches auffällt oder Probleme auftreten, kann es sein, dass du den SMC deines MacBook Pros zurücksetzen musst.

RECOMMENDATION: The battery connector and associated screw are critical when considering battery alignment. Also don’t forget the left and right speaker assemblies when aligning the two small outer cells. I didn’t consider these and had issues.

Also, keep the transparent top film on the battery to keep the cells aligned with respect to each other, and always support all the cells if handling upside down.

Cameron Malek - Antwort

I agree, if you don’t reinstall the speaker assemblies before installing the battery, they may be impossible to put back in after the battery has adhered

Dallin Christensen -

Abschluss

Arbeite die Schritte in umgekehrter Reihenfolge ab, um dein Gerät wieder zusammenzubauen.

55 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

100%

Diese Übersetzer helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Sam Lionheart

Mitglied seit 18.10.2012

314.158 Reputation

1.632 Anleitungen geschrieben

Team

iFixit Mitglied von iFixit

Community

117 Mitglieder

5.748 Anleitungen geschrieben

What is the part number for the mid 2014 13 inch MacBook Pro battery? I see a lot of batteries for sale for the mid 2013 online. Are they compatible?

johnpaeng - Antwort

Macbook Pro A1502 not charging after disassembly/assembly (I just wanted to clean the touchpad). MagSafe is orange but the Macbook is not charging - running only when plugged in. MacOS says the battery needs to be replaced - even if it has 82% charged.. I alson tried reset of SMC and PRAM with no effect..

Any advice? Thanks

tommy69 - Antwort

Same problem here. Did you find a solution?

Tim Bo -

guys same problem, did you find some solution? @tim_bo @tommy69

Alpay -

Yes, same thing. Had to replace battery and now it’s working.

Check if it’s actually charging. My battery status stated that it needs to be replaced and mac was running on ac instead of battery.

Dominika -

Bonjour, mon problème : mon Mac Book Pro 13" 2014 mes pourcentage descende de 2 pourcents toutes les 2 minutes il tiens a peine 3h a votre avis vaut t'il le coup que je change la batterie ?

Merci.

Stryken Strix - Antwort

I would advise working to step six, then skipping to step 16. Take the speaker cables and plastic frame, once the screws are out, and gently fold them back. I used a stiff plastic-about the thickness and size of a credit card to work the glue off from under the battery. No heat or alcohol. All together, from opening to closing, a very simple 15 minute job.

I followed the steps and unfortunately the left speaker socket came off of the control board. Which is why I advise not doing the steps between 6-15. Once the side frames and speaker is off, just fold them back and out of the way.

Brij Verma - Antwort

Thank you for the post. I used it for a friend whose battery was not charging. I am fairly familiar with Macs but don't work on them everyday. This guide was very helpful. Now she has a new battery (good seller on eBay...less than $60) and is back up and going. Thank you again for the post, I greatly appreciate it (enough to give a comment...and I usually never give comments).

MacFixer - Antwort

I recently completed this guide and everything went very smoothly. I skipped many of the steps leading up to the adhesive removal, and only found it necessary to pull up the left and right speakers. My adhesive remover had evaporated, so I just used some nail polish (100% acetone) and leverage to get the battery cells to come off the case. Be aware that once you stick the batteries in, they will be very difficult to pull back off. I put mine in slightly crooked, but everything powered up fine and my macbook's battery is good as new. My only real struggle was that since I put my batteries in a bit crooked, the case back wouldn't attach flush to the body, so I had to go back in and wiggle the small tubes surrounding the main cell so they would be seated properly.

Thanks for the guide!

David Thibodeaux - Antwort

Do you know when the repair kit is going to be available again?

carlos a. - Antwort

Piece of cake. Hardest part was disconnecting the speaker connections, because it’s a delicate job and you really don’t know how much stress you can put on the connection until you undo the first one.

Many have suggested not removing the speakers, but I felt it gave me far better access and leverage to pry the battery out.

Gary Gray - Antwort

IFIXIT Rocks! Thank you so much for the fantastic guides.

I wish you the greatest success in 2018!

Langston Holland

soundscapes - Antwort

I found this guide to be great. My first time replacing a battery on any laptop. The only hard part was of course removing the old battery. I used the hair dryer method I saw on YouTube. Took me a while, over an hour, only because it was my first time and I wanted to make sure I did it right. Everything powered back up and is working normal. I am so glad I found these guides. Thank you so much. Apple store here in Jacksonville, Fl wanted to send my laptop out to a service center for a track pad replacement, if that was what was needed, for up to $400. Meaning, it might not cost that much, but it could, so be prepared. My issue was a trackpad that was not clicking any more. Fiddled with the screw a bit and it still wouldn’t click right, checked the battery cycle and saw that it was at 890 so that needed to be replaced. So got my battery from here and replaced that and fiddled with the same trackpad a bit and it is better, but still won’t click the same as new, but it does work just OK.

judymarie58 - Antwort

Should I be worried about ESD? Anti-static Wrist strap? Plug-in the MacBook to have it grounded? Perform the replacement completely naked on hardwood floors in a moist environment? Or just touch a part of the metal laptop frame before I start touching more delicate components?

Dylan Bartley - Antwort

@dylanf79 Yes, always have a strategy for protecting against ESD. Modern devices have a lot of ESD protection baked in, and using ESD-safe tools like the ones recommended in this guide goes a long way—but still, better safe than sorry. Use a wrist strap if you like, or just touch a metal part of the chassis frequently during the repair. Remove rings and other metal jewelry from your hands before you start. Definitely avoid environments with a high static charge (performing the repair while shuffling back and forth across a carpeted room not recommended).

Jeff Suovanen -

I gave a friend my old 2014 MacBook Pro and got myself a new one. I loved the machine, but she needed one. A week after she had it, she spilled a glass of water on it. After drying it out, it worked fine, but wouldn’t run from, or charge the battery. Most people suggested it needed an new $700+ logic board, but a few suggested I start with just a battery replacement. So I bought the kit from Ifixit. The kit was complete with everything I needed. The step by step instructions were clear and easy to follow. And best of all the battery replacement alone has the machine working as good as new for only $99.

Thanks Ifixit!!!

Mike D’Anna - Antwort

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzte 24 Stunden: 95

Letzte 7 Tage: 607

Letzte 30 Tage: 3,078

Insgesamt: 117,876