Einleitung

Huawei fischt wieder im High-End-Bereich der Smartphones, diesmal mit dem dreiäugigen Raben P20 Pro. Bis zum Rand vollgestopft mit Technik kommt es daher mit drei Kameras, sowie einer 24 MP Selfie-Kamera und zur Krönung noch mit einem "Notch" im Display. Egal ob man das gut findet oder nicht, wir nehmen es auf jeden Fall auseinander…

Mehr zum "Gutfinden" unter

Facebook, Instagram, oderTwitter wo wir die neuesten Teardown-News bekannt geben.

Diese Zerlegung ist keine Reparaturanleitung. Um dein Huawei P20 Pro zu reparieren, verwende unsere Fehlerbehebungsseite.

Der Winter Frühling kommt, und ebenso das neue Top-Smartphone von Huawei. Ein schneller Blick auf das, was uns da so blüht:
  • Der Winter Frühling kommt, und ebenso das neue Top-Smartphone von Huawei. Ein schneller Blick auf das, was uns da so blüht:

    • 6,1 Zoll OLED Touchscreen mit einer Auflösung von 2240 × 1080 und einem Seitenverhältnis von 18,7:9

    • Octa-core Kirin 970 mit Mali-G72 MP12 GPU und einer dedizierten NPU (Neural Processing Unit).

    • Dreifach-Kamera mit 40 MP + 8 MP + 20 MP, ƒ/1.6 und ƒ/2.4 Blende und der Hauptkamera von Leica

    • Selfie-Kamera mit 24 Megapixeln (nein, kein Schreibfehler) und einer Blende von ƒ/2,0

    • 128 GB Speicher und 6 GB RAM

Kommentar hinzufügen

Anders als Samsung hat sich Huawei für einen "Notch" im Display um die Kamera und die Höhrmuschel entschieden.
  • Anders als Samsung hat sich Huawei für einen "Notch" im Display um die Kamera und die Höhrmuschel entschieden.

    • Diesbezüglich scheint das P20 Pro nicht wirklich Partei ergreifen zu wollen. Das EMUI bietet seinen Usern die Möglichkeit den schwarzen Balken an der Oberseite zu verstecken.

  • Nicht nur beim schwarzen Notch im Bildschirm hat sich Huawei von Apple inspirieren lassen. Ähnlich dem iPhone X hat das P20 Pro eine 1,4 mm weit abstehende "Beule" mit dem einen Kamerapaar, während die monochrome Kamera eher unscheinbar mit einem iPhone 6-ähnlichen "Knopf" daher kommt.

Kommentar hinzufügen

  • Wenn man des dem P10 zum Vergleich unterschiebt sieht man die aufgepeppten Maße des neuen Huawei Phones: 155 × 73.9 × 7.8 mm und 180 g auf der Waage.

  • Kurzerhand umgedreht sehen wir die Evolution in Aktion: Zwei Kameras – schlecht, drei Kameras – gut!

  • Die 40 MP- und 8 MP-Kameras ermöglichen in Kombination einen 3-fachen optischen Zoom. Die monochrome 20 MP Kamera liefert weitere Details und zusätzliche Bildschärfe.

  • Da die zusätzlichen Kameras auf der Rückseite untergebracht sind und das P20 Pro keine zusätzliche Face ID Hardware benötigt, steht mehr Displayfläche zur Verfügung als beim Vorbild iPhone X (rechte Seite).

    • Aber nicht nur die Größe ist entscheidend. Den kleinen aber feinen Unterschied macht die "Notch-Geometrie".

Kommentar hinzufügen

  • Genug zu den Äußerlichkeiten. Im Teardown-Land zählen die inneren Werte.

  • Die nervigen Pentalobe-Schrauben abzuschaffen ist ein willkommener Zug, aber dann gleich gar keine Schrauben? Zeit unser Glück mit dem getreuen iSclack zu versuchen.

  • Zu unserer Überraschung geht das P20 Pro fast schon von alleine auf, wie eine Blüte in der Frühlingssonne. Fast. Bisher mussten wir jedenfalls keinen Opening Pick bei einer Blüte anwenden…

  • Dieser Teardown fängt richtig an zu blühen, seht nur welch technischer Nektar hier fließt. Ähm, gehen da etwa die Frühlingsgefühle mit uns durch?

Kommentar hinzufügen

  • Wir nehmen das Rückteil ab und werden gleich gestoppt! Kein Fingerabdruck-Sensor auf der Rückseite und dennoch bietet sich hier ein Kabel an, beim Öffnen abgerissen zu werden.

    • Scheinbar hat sich Huawei dafür entschieden, die Laser-Sensoren hinten über die Kameras drüber zu platzieren.

  • Schlussendlich finden wir ein paar Schrauben und machen kurzen Prozess mit der NFC-Antenne und der Motherboard-Abdeckung.

    • Das hier ist eine NFC-Antenne, keine Spule für kabelloses Laden. Die gläserne Rückschale ist also nur zur Show da – und um zu brechen.

Do you know why is the laser autofocus sensor on the rear case and need to cover the cameras?

Is the sensor’s view angle that trade off with ID opening?

Alex - Antwort

  • Endlich kommen wir zum Herzstück dieser Operation —dem Motherboard—und befreien es von mehreren Anschlüssen.

  • Huawei bleibt sich treu mit seinem üblichen Motherboard-Design-Ansatz, und entscheidet sich für eine größere Batterie und einem kleineren Board als manch anderes Android-Phone.

  • Das Kamera-Trio kommt mit auf die Reise und klammert sich fest an das Motherboard, mit dem rückwärtigen Blitzmodul im Schlepptau.

  • So viele Optionen, was erkunden wir jetzt zuerst - Kameras oder Motherboard? Wir entscheiden uns für die Glotzer und packen die Frontkamera gleich mit ein.

Kommentar hinzufügen

  • Die drei Kameras kommen mit nur zwei Verbindungen zurande. Die Hauptkamera und die Monochrom-Kamera teilen sich einen Anschluss, während die Telephoto-Kamera den Anderen ganz für sich alleine hat.

  • Von der Seite können wir gut die relativen Größen vergleichen:

    • Links: 20 MP (monochrom ƒ/1.6). Mitte: 40 MP (Hauptkamera ƒ/1.8). Rechts: 8 MP (Teleobjektiv ƒ/2.4)

  • Zu guter Letzt haben wir alle vier Augen aufgereiht zur Inspektion, einschließlich der Selfie-Kamera mit nur 24 MP.

  • Samsungs Spitzenposition auf der Liste der Smartphone-Kameras hielt weniger als einen Monat. Erstaunlicherweise hält sich das Pixel 2 tapfer unter den Top 5 mit lediglich einer Hauptkamera.

错别字,“难以执行的是 ” 应为“难以置信的是”。

liuzheng - Antwort

谢谢指正,已经修改了!下次可以直接点翻译修改过来,这样更快!:)

Yuting Zhao -

有几处笔误:引号引错,三星仅在智能手机相机排行榜【榜首】呆/待了不到一个月。

另外翻译腔很有趣……

Arcno - Antwort

谢谢指正,已经修订。期待看到你的翻译!

Yuting Zhao -

Do you know manufacture of the sensors?

Miroslav Růžička - Antwort

All this, and you didn’t ID the source of the sensors?

dave - Antwort

Do you know the height of each camera module?

Gershwin - Antwort

  • Das P20 Pro hat vielleicht keine raffinierte Doppelblenden-Linse, dafür aber einen Laserfokus. Und einen Tiefenfokus. Und einen Phasenfokus. Und einen Kontrastfokus. Man kann sagen, es kann viel und schnell fokussieren.

  • Offiziell hat nur das 8 MP Teleobjektiv eine OIS (optical image stabilization). Die anderen stützen sich, laut Huawei, auf Kirins neurale Prozessoreinheit, wenn es um Dinge wie vorausschauenden Fokus, Einstellungen für über 19 verschiedene Szenen und Filter wie Bokeh geht.

    • Dennoch sieht das hier in unseren Augen stark nach OIS Hardware aus — drei Mal OIS Hardware, um genau zu sein. Verschweigt uns Huawei hier etwas?

  • Die Hauptkamera verwendet einen 1/1,7 Zoll großen Sensor (als Vergleich: iPhone X 1/2,9 Zoll, Samsung Galaxy S9+ 1/2,55 Zoll). Die maximale ISO liegt bei 102.400 und ist somit bereit für nächtliche Stadtaufnahmen und Partybilder.

Actually in this video you can see that the lens move, but I miss a camera dissection or x-ray view to see if actually there are magnets and coils that could support OIS on the ‘disabled’ lens.

karmansan - Antwort

Surprise update: see next step …

Tobias Isakeit -

  • Ach, was soll's. Wir sind genau so neugierig wie du und haben die Drillinge vollständig zerlegt. Mehr Teardown bekommst du nicht für dein Geld — moment, das hier ist kostenlos.

  • Und wo wir schon dabei sind, werfen wir noch einen genaueren Blick auf die Sensoren.

    • In der Mitte ist der 1/1,7 Zoll große RGB-Sensor mit der 1/2,7 Zoll großen, monochromen Unterstützung direkt daneben. Auf der rechten Seite sehen wir den 1/4 Zoll Sensor des Teleobjektivs.

OK who broken the two sensors in the middle image ;-}

Dan - Antwort

Guilty, although the sensors are “fine”. Just the glass on top of the sensors broke (there is small gap between the sensors and the glass).

Tobias Isakeit -

Those coils on the sides of the modules on the left are for autofocus, hence only 2 per lens assy. The coils for OIS are mounted on the bottom of the telephoto module (as you can see on the green PCB). The lenses wobble a bit because they need to be free to go back and forth to focus. There are designs that put the OIS coils on the sides, but it’s not the case in here, you need 2 for the y axis and 2 for the x axis. Those modules on the left only have VCM’s for the z axis.

Now every single news company is putting out articles saying that the P20 Pro has OIS in all cameras.

Mike - Antwort

could you share back side pic of the silver holder which in pic1?

Brian - Antwort

Hi, did you find out which audio amps are used in this model? Thanks.

Cltest Edin - Antwort

Not highlighted is the GNSS Location Hub BCM4774IUB2G above and to the left of the BCM43596 (green). This means that provided the software/ firmware is amenable, this phone should make use of signals from the Galileo satellites (https://www.broadcom.com/products/wirele... ). This is something that different websites and Huawei itself have been inconsistent in reporting.

mkstowegnv - Antwort

  • Eigentlich mögen wir keine Hindernisse zwischen uns und einem Batteriewechsel, aber diesmal machen wir eine Ausnahme für den modularen Ladeanschluss. Ihn auszutauschen ist eine eher schmerzlose Angelegenheit.

  • Nachdem wir schon so weit ohne Hitze gekommen sind, bewahren wir weiterhin einen kühlen Kopf und bearbeiten den Klebstoff hinter der Batterie mit etwas magischer Tinktur. Warte einen Augenblick — dann benutz ein Opening Pick.

  • In Bezug auf Smartphone-Akkus ist dieser hier ein richtiges Schwergewicht: 4.000 mAh bei 3,82 V, oder anders gesagt 15,28 Wh.

    • Das schlägt das Samsung Galaxy S9+ (13,48 Wh) und das iPhone X (10,35 Wh) bei weitem und ist gleichauf mit seinem Verwandtem, dem Mate 10 Pro. Fairerweise muss man sagen, dass die Software einen großen Einfluss auf die Energieffizienz hat.

Kommentar hinzufügen

  • Wir wenden uns nun der unteren Seite des Rahmens zu und finden ein winziges Daughterboard versteckt zwischen Lautsprecher und Vibrationsmotor.

  • Verglichen mit der Entnahme des Akkus ist das hier ein Kinderspiel – wenn auch ein klebriges.

  • Aber wo ist die Kopfhörerbuchse?!

    • Nur das P20 Lite ist mit solch einem Anschluss versehen, während das P20 und das P20 Pro eine Spur "mutiger" sind.

    • Gut, dass der Ladeanschluss modular ist. Denn er wird mit Kopfhörern und Ladekabeln doppelt beansprucht.

Vanilla P20 has no headphone jack like the P20 Pro.

Enrique Villacrez T - Antwort

You’re right, only the P20 Lite does have one. It’s been corrected.

Tobias Isakeit -

扬声器有细节图吗?哪家供应商

mr chen - Antwort

  • Zeit für einen letzten Tanz mit iOpener und Opening Pick zum Lied "Displayausbau"!

  • Wir machen es wie Moses und "teilen" die Displayeinheit.

  • Das Display löst sich vom Rahmen, aber nicht ohne dass das Displaykabel einen qualvollen Weg durch die Aussparung macht.

    • Glücklicherweise findet diese Reparatur nur bei einem defekten Display statt – unglücklicherweise führt diese doch sehr häufige Reparatur durch ein gut verklebtes Rückteil und die Batterie.

Would you update the width of Display’s adhesive on the long side? Is it a narrow boarder design but without glue?

Alex - Antwort

  • Nach dem geteilten Display bleibt uns dann nicht mehr viel. Aber eine Sache gibt es noch.

  • Mit etwas Gefühl löst sich der Homebutton:

    • Ohne Face-ID Hardware oder Iris-Scanner stützt sich das P20 Pro noch auf den "archaisch" physischen Homebutton. Keine Angaben über eine eventuelle Kopplung mit dem Motherboard.

  • Mit einer überraschenden Wendung, dem zwischen Display und Mittelrahmen begrabenen Helligkeits- und Näherungssensor, kommen wir zu einem eher mäßigen Ende unseres Teardowns.

The one I bought has face ID, the on/off is below the volume, as the fingerprint reader occupies that space.

lula - Antwort

  • Wir schauen noch ein letztes Mal auf Das Innenleben des dreiäugigen Smartphones von Huawei und richten dann den Blick nach vorn: Ihr könnt euch schon auf weiteren Teardown-Spaß von iFixit freuen!

  • Willst du einer der ersten sein, der die neuesten Teardown-News erhält? Dann trage dich auf unserer Presseliste ein und erhalte die Insider-Infos!

Kommentar hinzufügen

Fazit
  • Viele Komponenten sind modular und können separat ausgetauscht werden.
  • Die Batterie auszutauschen ist möglich, benötigt aber etwas Zeit und Aufwand.
  • Doppeltes Risiko für einen Glasbruch mit Glas auf der Vorder- und Rückseite.
  • Das Display auszutauschen führt vorbei an mindestens zwei Lagen Klebstoff sowie einigen anderen Komponenten.
Reparierbarkeits-Index
4
Reparierbarkeit 4 von 10
(10 ist am einfachsten zu reparieren)

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

100%

Diese Übersetzer helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

we should always cultivate habit of repairing the broken gadgets and reuse them. else e waste is going to grow like !&&* and kill us. Thanks I fix for your job

Shashidhar AM - Antwort

the best teardown site. I wish you start franchisee in India too.

www.drtechnno.com

Painreliever - Antwort

Why only a 4 out of 10? This is like the only flagship that doesn't require heat to get into, and you say in the article that everything is modular…

Stefan A - Antwort

I would give only 1 point to every flagship phones which back hold by double sided adhesive tape, these phones are fuckingly expensive and the only thing holds it together is cheap tape, if i pay the price of an used car for a phone then i want screws, not double addhesive tape.

kirchner david -

Please do a Huawei P20 Lite Teardown

;0

Humam Tarabishi - Antwort

I have a P20 Pro and had a stuck SIM card inside. They said I needed to replace the motherboard and charging me $500 for the replacement! Isn’t that too much?

James - Antwort

Well, all of the engineer in the repair store which are ran by HUAWEI don’t have the permissions to use the hot-wind gun to heat your motherboard to get the broken SIM card reader out and replace the new one. When they know your motherboard has something wrong, they just want to replace the broken thing. And they think your motherboard is broken, then they want to replace is. But I think they can also get your motherboard out of your phone, use the tweezers to get the Sim card out and bring it back. Maybe it would failed but it is a choice. If they successed to get it out, maybe you just need to give them USD20 (20 UNITED STATS DOLLARS) for that.

Dill Zhu -

I broke the back cover. Found it for 50$ on ebay. Do you think I could replace it myself?

Billy joseph - Antwort

Hi Billy,

the back cover of the Huawei P20 Pro is relatively easy to remove. Take care to get good adhesive for the reassembly with the new back cover. Nevertheless it’s unlikely to achieve the same water resistance after the reassembly as before.

Dominik Schnabelrauch -

The P line is their photography geared line. The flagship is the still the Mate line.

ranron - Antwort

How difficult is it to access the internal storage and transfer it? I have a smashed screen and back but i hear it receiving messages etc. (p20pro)

Mark Chilvers - Antwort

My back glass broke today and I found replacement for £15 but no camera lens how difficult is to replace a remove lens from one cover to put on another

Peter - Antwort

Hi. My finger scanner got broken. Is it possible to just replace it without replacing the whole screen?

Alexey Belorusov - Antwort

It is possible to replace the fingerprint sensor / home button. But to do so you have to remove the display unfortunately. You won’t be able to access the home button through the mid frame.

Tobias Isakeit -

Wow I didn't expect to read such a bad article today. After just having read the iPhone Xs’s teardown and seeing it's got a 6 for basically being irrepairable, its just weird to see this quite repairable phone get a four out of ten.

SHAME on you

gb25 - Antwort

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzte 24 Stunden: 260

Letzte 7 Tage: 1,898

Letzte 30 Tage: 8,274

Insgesamt: 97,366