Zum Hauptinhalt wechseln

Einleitung

Keiner mag ein undichtes Haus. Deinem Thermostat geht es ganz genauso. Dichte also das Thermostatgehäuse ab, halte es außen trocken und innen feucht. Wie immer, wenn du mit Flüssigkeiten am Fahrzeug arbeitest, solltest du geeignete Schutzkleidung anziehen, z.B. Handschuhe und Schutzbrille. Fange die Flüssigkeit in einem geeigneten Behälter auf und entsorge sie umweltgerecht.

  1. Lasse zuerst die Kühlflüssigkeit ab. Diese Anleitung zeigt, wie das geht.
    • Lasse zuerst die Kühlflüssigkeit ab. Diese Anleitung zeigt, wie das geht.

  2. Löse mit einem Kreuzschlitzschrauber die Schlauchklemme der oberen Kühlwasserleitung oben am Thermostatgehäuse ab. Ziehe den Schlauch mit einem geeigneten Werkzeug vom Gehäuse ab. Er kann am Kühler angeschlossen bleiben.
    • Löse mit einem Kreuzschlitzschrauber die Schlauchklemme der oberen Kühlwasserleitung oben am Thermostatgehäuse ab.

    • Ziehe den Schlauch mit einem geeigneten Werkzeug vom Gehäuse ab. Er kann am Kühler angeschlossen bleiben.

  3. Löse mit einem Kreuzschlitzschrauber die Schlauchklemme der unteren Kühlwasserleitung am unteren langen Stutzen vom Thermostatgehäuse ab.
    • Löse mit einem Kreuzschlitzschrauber die Schlauchklemme der unteren Kühlwasserleitung am unteren langen Stutzen vom Thermostatgehäuse ab.

    • Ziehe den Schlauch mit einem geeigneten Werkzeug vom Gehäuse ab. Er kann am Kühler angeschlossen bleiben.

  4. Löse mit einem Kreuzschlitzschrauber die obere Schlauchklemme von zweien am kurzen Schlauchstück unter   dem Thermostatgehäuse ab.
    • Löse mit einem Kreuzschlitzschrauber die obere Schlauchklemme von zweien am kurzen Schlauchstück unter dem Thermostatgehäuse ab.

    • Wenn du das kurze Schlauchstück gleich mit austauschen möchtest, dann schaue in diese Anleitung.

  5. Die obere Leitung der Klimaanlage, die mit Schaumstoff isoliert ist, verläuft über dem Thermostatgehäuse. Sie ist am Gehäuse mit einer Halterung befestigt.
    • Die obere Leitung der Klimaanlage, die mit Schaumstoff isoliert ist, verläuft über dem Thermostatgehäuse. Sie ist am Gehäuse mit einer Halterung befestigt.

    • Diese Leitung muss zuerst aus der Halterung gelöst werden. Sie ist mit einer 10 mm Schraube und Mutter befestigt.

    • Setze eine 10 mm Nuss am Schraubenkopf an und drehe die Mutter mit einem Gabelschlüssel heraus.

  6. Finde die beiden langen 13 mm Schrauben, mit denen die Halterung der Klimaleitung am Thermostatgehäuse und das Gehäuse am Zylinderkopf befestigt ist. Im Foto ist eine davon direkt hinter der Klimaleitung versteckt. Entferne die beiden Schrauben mit einer 13 mm Nuss und Ratsche.
    • Finde die beiden langen 13 mm Schrauben, mit denen die Halterung der Klimaleitung am Thermostatgehäuse und das Gehäuse am Zylinderkopf befestigt ist. Im Foto ist eine davon direkt hinter der Klimaleitung versteckt.

    • Entferne die beiden Schrauben mit einer 13 mm Nuss und Ratsche.

  7. Als erstes kann jetzt die Halterung der Klimaleitung ausgebaut werden.
    • Als erstes kann jetzt die Halterung der Klimaleitung ausgebaut werden.

    • Merke dir ihre Lage und lege sie zur Seite.

    • Nachdem die beiden Kühlwasserschläuche gelöst und die Schlauchklemme am kurzen Schlauchstück geöffnet ist, kann das Thermostatgehäuse vom Zylinderkopf abgezogen und entfernt werden. Wenn es nötig ist, kannst du es behutsam mit einem kleinen Werkzeug vom Zylinderkopf abhebeln.

  8. Hier ist das ausgebaute Thermostatgehäuse. Folgende Teile des Thermostatgehäuses sind zu erkennen:
    • Hier ist das ausgebaute Thermostatgehäuse.

    • Folgende Teile des Thermostatgehäuses sind zu erkennen:

    • Oberer Stutzen zum oberen Kühlerschlauch.

    • Unterer Stutzen zum unteren Kühlerschlauch.

    • Deckel, der Thermostat befindet sich direkt darunter.

    • Stutzen für die kurze Bypass-Leitung zur Wasserpumpe.

    • Anschluss an den Zylinderkopf, hier ist die Dichtung am Thermostatgehäuse.

  9. Da das Gehäuse ausgebaut ist, kannst du auch leicht die Ablagerungen an den drei Anschlussstutzen entfernen. Benutze dazu 300er Schleifpapier, groberes zerkratzt das Metall.
    • Da das Gehäuse ausgebaut ist, kannst du auch leicht die Ablagerungen an den drei Anschlussstutzen entfernen. Benutze dazu 300er Schleifpapier, groberes zerkratzt das Metall.

  10. Wenn du nach dem Abschleifen feststellst, dass in den Stutzen tiefe Löcher sind, kannst du die Löcher mit Epoxidharz füllen. Wenn das nicht hilft, solltest du ein gutes Gebrauchtteil oder ein Neuteil besorgen. Wenn du nach dem Abschleifen feststellst, dass in den Stutzen tiefe Löcher sind, kannst du die Löcher mit Epoxidharz füllen. Wenn das nicht hilft, solltest du ein gutes Gebrauchtteil oder ein Neuteil besorgen.
    • Wenn du nach dem Abschleifen feststellst, dass in den Stutzen tiefe Löcher sind, kannst du die Löcher mit Epoxidharz füllen. Wenn das nicht hilft, solltest du ein gutes Gebrauchtteil oder ein Neuteil besorgen.

  11. An diesem Fahrzeug ist die Dichtung am Zylinderkopf festgeklebt. Es kann auch sein, dass sie am Thermostatgehäuse festhängt. Du musst auf jeden Fall die alte Dichtung entfernen. Ein scharfes Messer eignet sich gut dafür. Es dürfen keine Reste stehen bleiben und die Dichtflächen müssen ganz glatt sein.
    • An diesem Fahrzeug ist die Dichtung am Zylinderkopf festgeklebt. Es kann auch sein, dass sie am Thermostatgehäuse festhängt. Du musst auf jeden Fall die alte Dichtung entfernen. Ein scharfes Messer eignet sich gut dafür. Es dürfen keine Reste stehen bleiben und die Dichtflächen müssen ganz glatt sein.

  12. Bestreiche die neue Dichtung sparsam mit einem Dichtmittel für Papierdichtungen. Vor dem Einbau soll sie klebrig sein.
    • Bestreiche die neue Dichtung sparsam mit einem Dichtmittel für Papierdichtungen. Vor dem Einbau soll sie klebrig sein.

    • Baue die neue Dichtung dann ins Thermostatgehäuse ein. Stecke die langen Schrauben durch das Gehäuse und stecke die neue Dichtung über die Schrauben, so dass sie gut ausgerichtet ist, wenn du das Thermostatgehäuse wieder am Zylinderkopf anbringst.

Abschluss

Um dein Gerät wieder zusammenbauen, folge den Schritten in umgekehrter Reihenfolge.

3 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer*innen:

en de

100%

VauWeh hilft uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Nicolas Siemsen

Mitglied seit: 06.12.2013

37.465 Reputation

79 Anleitungen geschrieben

Team

Master Techs Mitglied von Master Techs

Community

307 Mitglieder

1.105 Anleitungen geschrieben

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Seitenaufrufe:

Letzten 24 Stunden: 1

Letzten 7 Tage: 5

Letzten 30 Tage: 32

Insgesamt: 4,395