Zum Hauptinhalt wechseln

Einleitung

Diese Anleitung zeigt dir, wie du den Akku austauschen kannst. Wenn dein Akku aufgebläht ist, dann treffe entsprechende Vorsichtsmaßnahmen.

Entlade zu deiner Sicherheit den eingebauten Akku auf unter 25% bevor du anfängst. Das reduziert das Risiko eines Brandschadens , wenn der Akku während der Reparatur versehentlich kurzgeschlossen wird.

  1. Setze einen Fingernagel oder einen Spudger in die Vertiefung an der Unterkante nahe der Ladebuchse ein. Verdrehen ihn leicht, damit sich ein kleiner Spalt zwischen Rückabdeckung und dem Smartphone bildet. Lasse das Werkzeug (oder den Fingernagel) im Spalt zwischen Rückabdeckung und Smartphone eingesetzt und schiebe es um die Ecke herum. Löse so die Rasten , mit denen die Rückabdeckung befestigt ist.
    • Setze einen Fingernagel oder einen Spudger in die Vertiefung an der Unterkante nahe der Ladebuchse ein.

    • Verdrehen ihn leicht, damit sich ein kleiner Spalt zwischen Rückabdeckung und dem Smartphone bildet.

    • Lasse das Werkzeug (oder den Fingernagel) im Spalt zwischen Rückabdeckung und Smartphone eingesetzt und schiebe es um die Ecke herum. Löse so die Rasten , mit denen die Rückabdeckung befestigt ist.

  2. Schiebe das Werkzeug an der Seite entlang, um noch mehr Rasten zu lösen, mit denen die Rückabdeckung befestigt ist. Schiebe das Werkzeug an der Seite entlang, um noch mehr Rasten zu lösen, mit denen die Rückabdeckung befestigt ist.
    • Schiebe das Werkzeug an der Seite entlang, um noch mehr Rasten zu lösen, mit denen die Rückabdeckung befestigt ist.

  3. Halte das Werkzeug weiter leicht unter der Rückabdeckung eingesetzt und schiebe es um die obere Ecke herum. Wenn nötig, schiebe es auch noch um die anderen Kanten herum, bis sich die Rückabdeckung löst. Wenn nötig, schiebe es auch noch um die anderen Kanten herum, bis sich die Rückabdeckung löst.
    • Halte das Werkzeug weiter leicht unter der Rückabdeckung eingesetzt und schiebe es um die obere Ecke herum.

    • Wenn nötig, schiebe es auch noch um die anderen Kanten herum, bis sich die Rückabdeckung löst.

  4. Entferne die Rückabdeckung. Um die Rückabdeckung wieder einzusetzen, musst du sie sorgfältig über dem Smartphone ausrichten und vorsichtig an allen Kanten nach unten drücken, bis die Rasten wieder einschnappen.
    • Entferne die Rückabdeckung.

    • Um die Rückabdeckung wieder einzusetzen, musst du sie sorgfältig über dem Smartphone ausrichten und vorsichtig an allen Kanten nach unten drücken, bis die Rasten wieder einschnappen.

  5. Entferne die Einschübe für MicroSIM und SIM (falls noch drin). Entferne die Einschübe für MicroSIM und SIM (falls noch drin).
    • Entferne die Einschübe für MicroSIM und SIM (falls noch drin).

  6. Heble die Gummiabdeckung vom Stecker des Kamerablitzes mit dem Spudger ab. Heble die Gummiabdeckung vom Stecker des Kamerablitzes mit dem Spudger ab.
    • Heble die Gummiabdeckung vom Stecker des Kamerablitzes mit dem Spudger ab.

  7. iPhone Akku Fix Kits

    Nur $29.99

    Buy Now

    iPhone Akku Fix Kits

    Nur $29.99

    Buy Now
  8. Entferne die Gummiabdeckung.
    • Entferne die Gummiabdeckung.

  9. Heble den Stecker des Kamerablitzes mit einem Spudger gerade nach oben und löse ihn ab. Heble den Stecker des Kamerablitzes mit einem Spudger gerade nach oben und löse ihn ab.
    • Heble den Stecker des Kamerablitzes mit einem Spudger gerade nach oben und löse ihn ab.

  10. Drehe die neunzehn identischen 3,1 mm Torx T3 Schrauben heraus, mit denen der Mittelrahmen befestigt ist.
    • Drehe die neunzehn identischen 3,1 mm Torx T3 Schrauben heraus, mit denen der Mittelrahmen befestigt ist.

  11. Setze einen Spudger in der oberen linken Ecke des Mittelrahmens ein und verdrehe  ihn vorsichtig, damit sich der Mittelrahmen vom restlichen Smartphone löst.
    • Setze einen Spudger in der oberen linken Ecke des Mittelrahmens ein und verdrehe ihn vorsichtig, damit sich der Mittelrahmen vom restlichen Smartphone löst.

  12. Entferne den Mittelrahmen.
    • Entferne den Mittelrahmen.

  13. Ziehe jegliches Klebeband ab, das den Akku mit der Hauptplatine verbindet, und entferne es. Achte darauf, den Akku nicht mit einem scharfen Werkzeug zu beschädigen. Ein beschädigter Lithium-Ionen Akku kann Feuer fangen und/oder explodieren.
    • Ziehe jegliches Klebeband ab, das den Akku mit der Hauptplatine verbindet, und entferne es.

    • Achte darauf, den Akku nicht mit einem scharfen Werkzeug zu beschädigen. Ein beschädigter Lithium-Ionen Akku kann Feuer fangen und/oder explodieren.

  14. Setze eine dünne Spitze (z.B. einer Pinzette) unter die roten und schwarzen Akkudrähte und schiebe sie unter den Akkustecker. Heble vorsichtig hoch und trenne den Akku ab.
    • Setze eine dünne Spitze (z.B. einer Pinzette) unter die roten und schwarzen Akkudrähte und schiebe sie unter den Akkustecker.

    • Heble vorsichtig hoch und trenne den Akku ab.

    • Heble nur an der Seite, wo die Drähte am Stecker befestigt sind. An anderer Stelle kann der Anschluss kaputt gehen.

    • Richte beim Zusammenbau den Stecker mit dem sichtbaren Kupferdraht nach oben über dem Anschluss aus. Drücke ihn gerade nach unten, um ihn zu verbinden. Wackle dabei ein bisschen, so dass er korrekt einrastet.

  15. Schiebe die Akkuanschlussdrähte zum Akku hin, so dass sie sich aus der schwarzen Halterung auf der Hauptplatine lösen. Schiebe die Akkuanschlussdrähte zum Akku hin, so dass sie sich aus der schwarzen Halterung auf der Hauptplatine lösen.
    • Schiebe die Akkuanschlussdrähte zum Akku hin, so dass sie sich aus der schwarzen Halterung auf der Hauptplatine lösen.

  16. Ziehe langsam, aber fest, an der schwarzen Lasche am oberen Ende des Akkus, so dass sich der Akku aus der Klebeverbindung löst. Der Akku lässt sich leichter abtrennen, wenn du einige Tropfen Isopropylalkohol an jeder Seite hineinträufelst, um den Kleber darunter aufzuweichen. Auch Alkohol mit mehr als 90% beschädigt nicht die Komponenten deines Smartphones. Auch durch das Erwärmen der Rückseite des Akkus kann der Kleber aufgeweicht werden, sei dabei aber vorsichtig und überhitze  den Akku nicht.
    • Ziehe langsam, aber fest, an der schwarzen Lasche am oberen Ende des Akkus, so dass sich der Akku aus der Klebeverbindung löst.

    • Der Akku lässt sich leichter abtrennen, wenn du einige Tropfen Isopropylalkohol an jeder Seite hineinträufelst, um den Kleber darunter aufzuweichen. Auch Alkohol mit mehr als 90% beschädigt nicht die Komponenten deines Smartphones.

    • Auch durch das Erwärmen der Rückseite des Akkus kann der Kleber aufgeweicht werden, sei dabei aber vorsichtig und überhitze den Akku nicht.

    • Wenn die Zuglasche reißt, kannst du mit einem Spudger oder einer alten Kreditkarte vorsichtig an den Kanten des Akkus hebeln, bis er herauskommt.

    • Verforme oder beschädige den Akku nicht - er kann Feuer fangen und/oder explodieren.

    • Verwende einen verformten oder beschädigten Akku nicht mehr, tausche ihn aus.

    • Entferne den Akku.

    • Achte beim Zusammenbau auf die richtige Ausrichtung des Akkus — wenn der Stecker auf der gleichen Seite wie die Hauptplatine ist und der Text im Vergleich zum restlichen Smartphone verkehrt herum ist, dann hast du es richtig gemacht.

    • Befestige den Akku mit einigen Streifen dünnem doppelseitigem Klebeband oder vorgestanzten Klebestreifen. (Wenn du das Display austauschst, sind die Klebestreifen für den Akku möglicherweise dabei.)

Abschluss

Vergleiche dein Ersatzteil sorgfältig mit dem alten Teil. Entferne alle Schutzfolien, bevor du den neuen Akku einbaust.

Um dein Gerät wieder zusammenzusetzen, folge den Schritten in umgekehrter Reihenfolge.

Nach Abschluss dieser Anleitung sollte dein neu eingebauter Akku kalibriert werden.

Entsorge deinen Elektromüll fachgerecht.

Hat die Reparatur nicht den gewünschten Erfolg gebracht? Auf unserem Antwortenforum kannst du Hilfe finden.

23 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

100%

Diese Übersetzer helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Kierra Schau

Mitglied seit: 28.09.2017

1.083 Reputation

5 Anleitungen geschrieben

Team

USF Tampa, Team S11-G2, Passmore Fall 2017 Mitglied von USF Tampa, Team S11-G2, Passmore Fall 2017

USFT-PASSMORE-F17S11G2

3 Mitglieder

12 Anleitungen geschrieben

Bought the battery from Ifixit because I’ve enjoyed your videos. I changed the battery, all seemed well, but now I get no sound out of the speakers! They are not mentioned on any of the topics. Help!?

Alex G Mendoza - Antwort

See the comment on this step. Make sure the two little copper prongs on the back of the speaker make good contact with their respective pads on the back of the midframe. It’s okay to (very gently) bend them up slightly if needed.

Jeff Suovanen -

bought battery and kit from ifixit. replacement went pretty well. Careful with those tiny little screws. They do not like to come out after loosening. I worked over a small tray and still had two get away from me. I also had some tape on the sim card side of battery not mentioned in instructions. I tore it pulling it back. Was concerned as it seemed to be foil faced on back side which sepperated when pulling up. All works though so no worries.

Hugh Wolfe - Antwort

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzte 24 Stunden: 27

Letzte 7 Tage: 279

Letzte 30 Tage: 1,192

Insgesamt: 14,084