Zum Hauptinhalt wechseln

Einleitung

Verwende diese Anleitung, um den Akku deines Nexus 5X zu ersetzen.

Entlade den Akku vor der Reparatur auf unter 25 %. Wenn dein Akku aufgebläht ist, erwärmen dein Handy nicht! Aufgeblähte Akkus können sehr gefährlich sein, also trage einen Augenschutz und gehen mit der gebotenen Vorsicht vor. Wenn du nicht sicher bist, wie du vorgehen sollt, wende dich an einen Fachmann.

Du benötigst Ersatzkleber, um Komponenten beim Zusammenbau des Geräts wieder anzubringen.

  1. Setze ein Auswurfwerkzeug für SIM-Karten in das Loch im SIM-Kartenfach an der linken Kante des Telefons. Drücke das Auswurfwerkzeug hinein, um das SIM-Kartenfach auszuwerfen. Entferne das SIM-Kartenfach.
    • Setze ein Auswurfwerkzeug für SIM-Karten in das Loch im SIM-Kartenfach an der linken Kante des Telefons.

    • Drücke das Auswurfwerkzeug hinein, um das SIM-Kartenfach auszuwerfen.

    • Entferne das SIM-Kartenfach.

  2. Setze ein Plektrum in die Öffnung des SIM-Karteneinschubs und verdrehe es zur Seite, um die erste Plastikklammer zu lösen, mit der die Rückabdeckung befestigt ist. Schiebe das Öffnungswerkzeug um die Oberkante des Gerätes, um die Plastikklammer zu lösen, mit der die Rückabdeckung befestigt ist. Schiebe das Öffnungswerkzeug um die Oberkante des Gerätes, um die Plastikklammer zu lösen, mit der die Rückabdeckung befestigt ist.
    • Setze ein Plektrum in die Öffnung des SIM-Karteneinschubs und verdrehe es zur Seite, um die erste Plastikklammer zu lösen, mit der die Rückabdeckung befestigt ist.

    • Schiebe das Öffnungswerkzeug um die Oberkante des Gerätes, um die Plastikklammer zu lösen, mit der die Rückabdeckung befestigt ist.

  3. Schiebe das Plektrum um alle Seiten des Smartphones herum, um alle Klammern zu lösen, mit denen die Rückabdeckung befestigt ist. Schiebe das Plektrum um alle Seiten des Smartphones herum, um alle Klammern zu lösen, mit denen die Rückabdeckung befestigt ist. Schiebe das Plektrum um alle Seiten des Smartphones herum, um alle Klammern zu lösen, mit denen die Rückabdeckung befestigt ist.
    • Schiebe das Plektrum um alle Seiten des Smartphones herum, um alle Klammern zu lösen, mit denen die Rückabdeckung befestigt ist.

  4. Kippe das Plektrum, um die Rückabdeckung ein wenig anzuheben. Beim Fingerabdrucksensor befinden sich noch zwei weitere Plastikklammern. Löse sie, indem du die Rückabdeckung behutsam wegziehst.
    • Kippe das Plektrum, um die Rückabdeckung ein wenig anzuheben.

    • Beim Fingerabdrucksensor befinden sich noch zwei weitere Plastikklammern. Löse sie, indem du die Rückabdeckung behutsam wegziehst.

    • Entferne die Rückabdeckung.

  5. Entferne die zehn Schrauben mit einem Kreuzschlitz #000 Schraubendreher. Entferne die zehn Schrauben mit einem Kreuzschlitz #000 Schraubendreher.
    • Entferne die zehn Schrauben mit einem Kreuzschlitz #000 Schraubendreher.

  6. Beginne an der Unterseite mit einem Plastik-Öffnungswerkzeug den Mittelrahmen zu lösen.
    • Beginne an der Unterseite mit einem Plastik-Öffnungswerkzeug den Mittelrahmen zu lösen.

    • Sei vorsichtig dabei, weil die Abdeckung aus zwei Teilen besteht. Wenn du oben beginnst kann die Verbindung zwischen beiden Teilen kaputt gehen.

  7. Verwende die Kante eines Spudgers, um das Akku-Kabel, welches sich unten rechts auf der Hauptplatine befindet, hochzuhebeln und zu trennen. Verwende die Kante eines Spudgers, um das Akku-Kabel, welches sich unten rechts auf der Hauptplatine befindet, hochzuhebeln und zu trennen.
    • Verwende die Kante eines Spudgers, um das Akku-Kabel, welches sich unten rechts auf der Hauptplatine befindet, hochzuhebeln und zu trennen.

  8. Verwende einen iOpener, um den Klebstoff unter dem Akku zu lösen. Legen den iOpener für mindestens zwei Minuten auf der Rückseite des Telefons auf.
    • Verwende einen iOpener, um den Klebstoff unter dem Akku zu lösen. Legen den iOpener für mindestens zwei Minuten auf der Rückseite des Telefons auf.

  9. Versuche, den Akku während des folgenden Ausbauprozesses nicht zu verformen. Aus Soft-Shell-Lithium-Ionen-Akkus können gefährliche Chemikalien auslaufen, sie können Feuer fangen oder bei Beschädigung sogar explodieren. Wende keine übermäßige Kraft an und benutze keine Metallwerkzeuge, um den Akku zu entferen. Setze das flache Ende eines Spudgers unter die linke untere Ecke des Akkus und heble vorsichtig nach oben.
    • Versuche, den Akku während des folgenden Ausbauprozesses nicht zu verformen. Aus Soft-Shell-Lithium-Ionen-Akkus können gefährliche Chemikalien auslaufen, sie können Feuer fangen oder bei Beschädigung sogar explodieren. Wende keine übermäßige Kraft an und benutze keine Metallwerkzeuge, um den Akku zu entferen.

    • Setze das flache Ende eines Spudgers unter die linke untere Ecke des Akkus und heble vorsichtig nach oben.

    • Der Klebstoff befindet sich nur unter den Kanten des Akkus, sodass du nicht die Mitte des Akkus nicht mit dem Spudger anheben musst.

    • Wenn der Akku sich nur schwer anheben lässt, ist der Klebstoff möglicherweise noch zu fest. Du kannst etwas Isopropylalkohol unter jede Ecke des Akkus träufeln und einige Minuten einwirken lassen, um den Klebstoff zu lösen.

  10. Setze das flache Ende eines Spudgers unter die rechte untere Ecke des Akkus und heble vorsichtig nach oben, um den verbleibenden Kleber zu lösen. Setze das flache Ende eines Spudgers unter die rechte untere Ecke des Akkus und heble vorsichtig nach oben, um den verbleibenden Kleber zu lösen.
    • Setze das flache Ende eines Spudgers unter die rechte untere Ecke des Akkus und heble vorsichtig nach oben, um den verbleibenden Kleber zu lösen.

  11. Entferne den Akku.
    • Entferne den Akku.

    • Verwende den Akku nach dem Entfernen nicht wieder, da dies ein potenzielles Sicherheitsrisiko darstellt. Ersetze den Akku durch einen neuen.

    • Entfernen vor dem Einsetzen eines neuen Akkus den verbleibenden Klebstoff vom Smartphone und reinige die geklebten Stellen mit Isopropylalkohol und einem fusselfreien Tuch.

    • Verklebe den neuen Akku mit vorgestanzter Klebefolie oder doppelseitigem Klebeband. Um den Akku richtig zu positionieren, platziere den neuen Klebstoff an den Stellen im Smartphone an denen sich der alte Kleber befand. Drücke den neuen Akku 5-10 Sekunden lang fest.

Abschluss

Um dein Gerät wieder zusammenzubauen, folge diesen Anweisungen in umgekehrter Reihenfolge.

Schalte dein Smartphone, wenn möglich, wieder ein und teste, ob die Reparatur erfolgreich war, bevor du neuen Klebstoff aufbringst und das Gerät wieder verschließt.

Für eine optimale Leistung kalibriere deinen neu eingebauten Akku: Lade dein Smartphone auf 100 % auf und laden es noch mindestens zwei weitere Stunden. Verwende es dann, bis es sich aufgrund eines leeren Akkus von selbst abschaltet. Lade das Gerät anschließend ohne Unterbrechung auf 100 % auf.

Bringe deinen Elektroschrott zu einem Recyclinghof.

Die Reparatur verlief nicht wie geplant? Auf unserem Nexus 5X Antwortenforum findest du Hilfe bei der Fehlerbehebung.

99 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

100%

Diese Übersetzer helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Dominik Schnabelrauch

Mitglied seit: 23.11.2016

47.440 Reputation

233 Anleitungen geschrieben

Team

iFixit Mitglied von iFixit

Community

108 Mitglieder

9.539 Anleitungen geschrieben

I replaced the battery with a stock LG OEM replacement. Now, 1. Lighting bolt indicator doesn't appear. 2. Doesn't read "Charging" or "Charging Rapidly" on the lock screen. 3. I lost rapid charge; it charges slooooowly. Help!

Thom - Antwort

Is the battery supposed to be one hard piece or is it supposed to be squishy as in bendable?

danchee - Antwort

I replaced the battery, but I'm still not getting an led or anything on the screen to show it's charging. What else could be the issue?

pocketdrummer - Antwort

All went smooth here. Pulled the mainboard out and was able to gently pry the battery free without heat. Rapid charging is working fine. I got an LG battery off Amazon. Didn't cost much more than knock-offs.

Andrew Cook - Antwort

worked great for me, in the end used brute force to get the battery off with a terrifying crack.

Terrence Benade - Antwort

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzten 24 Stunden: 28

Letzten 7 Tage: 208

Letzten 30 Tage: 820

Insgesamt: 118,700