Zum Hauptinhalt wechseln

Repariere deine Sachen

Recht auf Reparatur

Store

Recycling ist nicht die Antwort, sondern der letzte Ausweg

Jedes Jahr erreichen Millionen Geräte das Ende ihres Lebens. Sie zu recyclen, ist bei weitem nicht so effektiv, wie man denkt.

20% lost

20% Verlust

Zwischen 20% und 35% des Materials in einem Telefon gehen verloren, wenn das Telefon zerkleinert und für's Recycling eingeschmolzen wird.

17 Rare Earths

17 Seltene Erden

Kritische Seltene Erden sind in jedem einzelnen deiner elektronischen Geräte. 99% davon können nicht durch Recycling zurückgewonnen werden.

1,150 Lightbulbs

1.150 Glühbirnen

Dein Smartphone braucht für die Herstellung so viel Energie, wie 1.150 60-Watt - Glühbirnen in einer Stunde - verlorene Energie, wenn das Telefon geschreddert wird.

0 Smartphones

0 Smartphones

Das ist die Anzahl an Smartphones, die zu 100% aus recycelten Materialien hergestellt wurden. Wir können aus einem alten Telefon kein neues machen.

Recycling von Elektronik ist Energieverschwendung.

Recycling ist besser als Sachen wegzuwerfen. Aber es ist keine Lösung - und es ist bei weitem nicht so „grün“, wie Elektronikfirmen uns glauben machen wollen.

When you buy a smartphone or a tablet, it comes with something you can’t
       see or feel: embodied energy.

Wenn du ein Smartphone oder Tablet kaufst, ist darin etwas, das du nicht sehen oder fühlen kannst: verkörperte Energie.

Die Herstellung der unserer elektronischen Geräte erfordert (im wahrsten Sinne des Wortes) Tonnen von Rohstoffen, Hunderte von Arbeitsstunden und enorme Energiemengen. 85% der Emissionsauswirkungen eines Smartphones stammen aus der Produktion. Smartphones und Rechenzentren sind umweltschädlich und werden bis 2040 den größten CO2-Fußabdruck der Technologiebranche haben.

Wie viel Energie man braucht, um einen Computer herzustellen? Fast so viel, wie es braucht, um diesen großen Kühlschrank in deiner Küche herzustellen.

Unsere Elektronik mag smart sein, aber sie ist auch schmutzig.

Folgendes geht in deine Dinge, bevor du sie überhaupt kaufst:

One microchip

Ein Mikrochip

wiegt weniger als 40 Gramm und verbraucht mehr als 30 Liter Frischwasser.

One desktop

Ein Desktoprechner

verbraucht das dreißigfache seines Gewichts an fossilen Brennstoffen.

One laptop

Ein Laptop

stößt während der Herstellung mehr als 225 Kilo Kohlenstoffdioxid aus.

Recycling doesn’t close the loop.

Recycling schließt den Kreis nicht.

Unterhaltungselektronik gehört zu den kompliziertesten Produkten, die wir herstellen können. Ein normales Smartphone besteht aus mindestens 500 Komponenten - die meisten davon sind komplizierte Cocktails aus verschiedenen Materialien.

Ein typisches Smartphone besteht zu etwa 50% aus Metall - viele davon sind legiert.

Einige Metalle, wie kritische Selten Erden, sind zu schwierig oder zu teuer für Recycling. Nur eine kleine Handvoll Metalle kann durch Schmelzen zrückgewonnen werden.

Was steckt in deinem Telefon?

Von den mehr als 30 Metallen in deinem Telefon hat die Hälfte dieser Metalle eine funktionelle Recyclingrate von unter 50%. Dies bedeutet, dass die Eigenschaften, die das Metall überhaupt erst wichtig gemacht haben, nicht beibehalten werden und es nicht wiederverwendet werden kann.


What's in your cell phone?
There’s a better way...

Es gibt einen besseren Weg...

Der beste Weg, die Umweltbelastung unserer elektronischen Geräte zu verringern, ist, sie so lange wie möglich zu nutzen.

Reparatur ist die erste Verteidigungslinie gegen Verschwendung. Es verlängert die Lebensdauer der Elektronik: Benutzer können defekte Komponenten austauschen, einen besseren Akku einsetzen oder, wann immer sie möchten, größere RAM einbauen. Das bedeutet weniger Zeug auf Deponien und weniger Dinge im Shredder eines Recyclers.

Noch besser ist, dass bei Reparaturen die gesamte Energie und alle Materialien erhalten bleiben, die bei der Herstellung verbraucht wurden. Nichts wird verschwendet. Nichts geht verloren.

Reparatur ist besser als Recycling.

Und wir sind nicht die Einzigen, die so denken. Führende Experten, wie die Ellen MacArthur Foundation, sagen, dass die beste Art, sowohl Wirtschaft als auch Umwelt zu unterstützen, die Kreislaufwirtschaft ist, bei der die Ressourcen für eine weitreichende Wiederverwendung ausgelegt sind.


The circular economy: How repair is better.

Reduziere, Verwende wieder, Repariere und dann Recycle.

Besser für den Planeten, für das Haushaltsbuch und für das Endergebnis.

Mehr erfahren

Grüne Standards brauchen Reparatur - Wie Hersteller gegen Umweltinitiativen vorgehen.

Wiederverwendung vs. Recycling von Mobiltelefonen (Hinweis: Wiederverwendung ist besser).

Der Monster-Fußabdruck der digitalen Technologie.

Warum das Recht auf Reparatur notwendig ist für die Zukunft des Recyclings.

Selber handeln

Wenn du dein Gerät nicht mehr verwendest, gib es einem Familienmitglied oder einem Freund, der es braucht.

Verkaufe deine Sachen auf Craigslist oder Swappa, statt zu recyclen. Oder verkaufe dein altes Telefon an Leute wie Backmarket.

Ermutige dein Unternehmen, alte Hardware an Schulen und Wiederaufbereitungsprogramme zu spenden. Stelle sicher, dass sie ein zweites Leben beginnen.