Zum Hauptinhalt wechseln

Repariere deine Sachen

Recht auf Reparatur

Werkzeug & Ersatzteile

Einleitung

In diese Anleitung wird gezeigt, wie du einen beschädigten Lautsprecher im Pixel 3a entfernen und austauschen kannst. Während des Ausbaus wird eine Ecke von der Halterung des rechten Drucksensors festgeklemmt. Die Anleitung zeigt, wie du diese Halterung lösen und den Lautsprecher durch Wackeln herausholen kannst. Eine andere Möglichkeit besteht darin, zuerst die Hauptplatine und die Halterung auszubauen, um ungestörten Zugang zum Lautsprecher zu erhalten.

Das Display des Pixel 3a ist nicht verstärkt und daher sehr empfindlich. Wenn du das Display wiederverwenden willst, dann beachte besonders unsere Warnungen beim Öffnungsverfahren.

Der kniffligste Teil der Reparatur ist das Verbinden des Steckers am Näherungssensor, das erfordert Geduld und Feingefühl.

  1. Beachte die beiden Nähte am Smartphone: Displaynaht: Diese Naht trennt das Display vom restlichen Gerät. Hier solltest du hebeln. Rahmennaht: Diese Naht trennt den Plastikrahmen von der Rückabdeckung. Sie ist mit Schrauben verschlossen. Hier darfst du nicht hebeln.
    • Beachte die beiden Nähte am Smartphone:

    • Displaynaht: Diese Naht trennt das Display vom restlichen Gerät. Hier solltest du hebeln.

    • Rahmennaht: Diese Naht trennt den Plastikrahmen von der Rückabdeckung. Sie ist mit Schrauben verschlossen. Hier darfst du nicht hebeln.

    • Bevor du anfängst zu hebeln, schaue dir folgende Stellen am Display gut an:

    • Displayflachbandkabel: stecke das Werkzeug nicht tiefer ein als beschrieben, du könntest es sonst beschädigen.

    • Klebezonen am Rand: wenn du das Plektrum unter diesem schmalen Rand nicht schräg stellst, kannst du das LCD beschädigen.

  2. Erwärme einen iOpener und lege ihn eine Minute lang auf die rechte Kante des Displays.
    • Erwärme einen iOpener und lege ihn eine Minute lang auf die rechte Kante des Displays.

    • Da die Verklebung des Pixel 3a nicht sehr stark ist, kannst du diesen Schritt auch überspringen. Allerdings verringert das Erwärmen das Risiko, dass die Scheibe bricht.

  3. Setze einen Saugheber in der Nähe der rechten Kante des Displays an. Ziehe gleichmäßig und fest am Saugheber. Setze ein Plektrum in den entstandenen Spalt, aber nicht tiefer als 1 mm.
    • Setze einen Saugheber in der Nähe der rechten Kante des Displays an.

    • Ziehe gleichmäßig und fest am Saugheber.

    • Setze ein Plektrum in den entstandenen Spalt, aber nicht tiefer als 1 mm.

  4. In diesem Schritt erfährst du, wie du das Plektrum einsetzen musst, damit das LCD nicht beschädigt wird. Das solltest du beachten, bevor du die langen Kanten des Smartphones auftrennst. Kippe das 1 mm tief eingesetzte Plektrum steil nach oben. Drücke das Plektrum in steilem Winkel vorsichtig ungefähr 6 mm tief in den Spalt hinein. Das Plektrum muss unter das OLED Panel gleiten.
    • In diesem Schritt erfährst du, wie du das Plektrum einsetzen musst, damit das LCD nicht beschädigt wird. Das solltest du beachten, bevor du die langen Kanten des Smartphones auftrennst.

    • Kippe das 1 mm tief eingesetzte Plektrum steil nach oben.

    • Drücke das Plektrum in steilem Winkel vorsichtig ungefähr 6 mm tief in den Spalt hinein. Das Plektrum muss unter das OLED Panel gleiten.

    • Halte an, wenn du mit der Spitze des Plektrums einen Widerstand spürst. Das Plektrum drückt vielleicht gegen die Kante des LCDs. Stelle das Plektrum steiler und probiere noch einmal.

  5. Schiebe das Plektrum die rechte Kante entlang und schneide dabei die Klebeverbindung auf. Setze das Plektrum nicht tiefer als 6 mm ein, du könntest sonst das Flachbandkabel zum Display beschädigen. Lasse das Plektrum stecken, damit der Kleber sich nicht wieder verbinden kann.
    • Schiebe das Plektrum die rechte Kante entlang und schneide dabei die Klebeverbindung auf.

    • Setze das Plektrum nicht tiefer als 6 mm ein, du könntest sonst das Flachbandkabel zum Display beschädigen.

    • Lasse das Plektrum stecken, damit der Kleber sich nicht wieder verbinden kann.

  6. Wenn du an der Unterkante des Smartphones schneidest, darfst du das Plektrum nicht tiefer als 6 mm einsetzen. Schiebe das Plektrum um die untere rechte Ecke herum und trenne die Klebeverbindung auf. Wenn das sehr schwer geht, dann lege einen erwärmten iOpener eine Minute lang auf die Ecke und probiere erneut.
    • Wenn du an der Unterkante des Smartphones schneidest, darfst du das Plektrum nicht tiefer als 6 mm einsetzen.

    • Schiebe das Plektrum um die untere rechte Ecke herum und trenne die Klebeverbindung auf.

    • Wenn das sehr schwer geht, dann lege einen erwärmten iOpener eine Minute lang auf die Ecke und probiere erneut.

    • Schneide weiter an der Unterkante entlang und um die untere linke Ecke herum.

  7. Schneide an der linken Kante des Smartphones entlang, achte dabei darauf, dass das Plektrum steil genug steht, so dass es unter das LCD gelangt, aber nicht tiefer als 6 mm. Um das Plektrum unter das LCD zu bringen, setze die Spudgerspitze nicht mehr als 1 mm tief ein, stelle das Plektrum steil an und schiebe es dann 6 mm tief ein. Um das Plektrum unter das LCD zu bringen, setze die Spudgerspitze nicht mehr als 1 mm tief ein, stelle das Plektrum steil an und schiebe es dann 6 mm tief ein.
    • Schneide an der linken Kante des Smartphones entlang, achte dabei darauf, dass das Plektrum steil genug steht, so dass es unter das LCD gelangt, aber nicht tiefer als 6 mm.

    • Um das Plektrum unter das LCD zu bringen, setze die Spudgerspitze nicht mehr als 1 mm tief ein, stelle das Plektrum steil an und schiebe es dann 6 mm tief ein.

  8. Schneide an der Oberkante entlang, wobei du das Plektrum nicht tiefer als 8 mm einsetzen darfst. Schneide an der Oberkante entlang, wobei du das Plektrum nicht tiefer als 8 mm einsetzen darfst. Schneide an der Oberkante entlang, wobei du das Plektrum nicht tiefer als 8 mm einsetzen darfst.
    • Schneide an der Oberkante entlang, wobei du das Plektrum nicht tiefer als 8 mm einsetzen darfst.

  9. Wenn alle Kanten aufgetrennt sind, dann Klappe die rechte Kante des Displays nach oben auf. Entferne das Display noch nicht. Es ist an der linken Kante noch mit einem Flachbandkabel angeschlossen.
    • Wenn alle Kanten aufgetrennt sind, dann Klappe die rechte Kante des Displays nach oben auf.

    • Entferne das Display noch nicht. Es ist an der linken Kante noch mit einem Flachbandkabel angeschlossen.

    • Trenne eventuelle Reste der Klebeverbindung vorsichtig mit einem Plektrum auf.

  10. Wenn wirklich alle Klebestellen aufgeschnitten sind, dann kannst du das noch angeschlossene Display ganz aufklappen und auf das Smartphone legen, so dass das Glas unten ist. Das Flachbandkabel des Displays sollte einen losen Bogen bilden. Wenn wirklich alle Klebestellen aufgeschnitten sind, dann kannst du das noch angeschlossene Display ganz aufklappen und auf das Smartphone legen, so dass das Glas unten ist. Das Flachbandkabel des Displays sollte einen losen Bogen bilden. Wenn wirklich alle Klebestellen aufgeschnitten sind, dann kannst du das noch angeschlossene Display ganz aufklappen und auf das Smartphone legen, so dass das Glas unten ist. Das Flachbandkabel des Displays sollte einen losen Bogen bilden.
    • Wenn wirklich alle Klebestellen aufgeschnitten sind, dann kannst du das noch angeschlossene Display ganz aufklappen und auf das Smartphone legen, so dass das Glas unten ist. Das Flachbandkabel des Displays sollte einen losen Bogen bilden.

  11. Ziehe das schwarze Klebeband zurück, welches die Halterung des Displaysteckers bedeckt. Wenn es noch gut ist, kannst du dieses Klebeband beim Zusammenbau wiederverwenden. Anderenfalls ersetze es durch ein Stück Isolierband. Entferne die beiden 4,4 mm T3 Schrauben, mit denen die Halterung des Displaysteckers befestigt ist.
    • Ziehe das schwarze Klebeband zurück, welches die Halterung des Displaysteckers bedeckt.

    • Wenn es noch gut ist, kannst du dieses Klebeband beim Zusammenbau wiederverwenden. Anderenfalls ersetze es durch ein Stück Isolierband.

    • Entferne die beiden 4,4 mm T3 Schrauben, mit denen die Halterung des Displaysteckers befestigt ist.

    • Entferne die Halterung des Displaysteckers.

  12. Nintendo Switch Kits

    Eine schnelle Lösung, um wieder ins Spiel zu kommen

    Switch Kits kaufen

    Nintendo Switch Kits

    Eine schnelle Lösung, um wieder ins Spiel zu kommen

    Switch Kits kaufen
  13. Heble das Flachbandkabel zum Display mit der Spudgerspitze hoch und trenne es ab. Wenn du solche Verbinder löst, musst du aufpassen, dass du keine der kleinen Bauteile an der Oberfläche um den Anschluss herum beschädigst.
    • Heble das Flachbandkabel zum Display mit der Spudgerspitze hoch und trenne es ab.

    • Wenn du solche Verbinder löst, musst du aufpassen, dass du keine der kleinen Bauteile an der Oberfläche um den Anschluss herum beschädigst.

    • Um Druckverbinder wie diesen wieder zu befestigen, musst du ihn zuerst sorgfältig ausrichten und auf einer Seite andrücken, bis er einrastet, danach auf der anderen Seite. Drücke nicht in der Mitte. Wenn der Stecker falsch aufgesetzt ist, dann können die Kontakte verbogen und dauerhaft beschädigt werden.

  14. Entferne das Display. Vergleiche dein Ersatzdisplay mit dem Originalteil. Möglicherweise musst du weitere Bauteile (wie z.B. die Lautsprecherabdeckung) auf das Neuteil übertragen. So wird das Display wieder eingebaut:
    • Entferne das Display.

    • Vergleiche dein Ersatzdisplay mit dem Originalteil. Möglicherweise musst du weitere Bauteile (wie z.B. die Lautsprecherabdeckung) auf das Neuteil übertragen.

    • So wird das Display wieder eingebaut:

    • Schaue dir diese Anleitung an, wenn du vorgestanzte Klebestreifen verwendest.

    • Wenn du doppelseitiges Klebeband verwendest, wie z.B. Tesa Klebeband, schaue dir diese Anleitung an.

  15. Entferne die folgenden vierzehn  T3 Schrauben mit folgenden Längen, mit denen der Plastikmittelrahmen befestigt ist:
    • Entferne die folgenden vierzehn T3 Schrauben mit folgenden Längen, mit denen der Plastikmittelrahmen befestigt ist:

    • Zwölf silberfarbene 4,3 mm Schrauben

    • Zwei schwarze 4,3 mm Schrauben

  16. Der Mittelrahmen wird immer noch von Plastikrasten festgehalten. Setze ein Plektrum unten am Smartphone in die Fuge am Rahmen. Diese Fuge befindet sich zwischen dem Plastikmittelrahmen und der Rückabdeckung. Schiebe das Plektrum die Fuge entlang, so dass sich die Rasten vom Plastikmittelrahmen lösen.
    • Der Mittelrahmen wird immer noch von Plastikrasten festgehalten.

    • Setze ein Plektrum unten am Smartphone in die Fuge am Rahmen. Diese Fuge befindet sich zwischen dem Plastikmittelrahmen und der Rückabdeckung.

    • Schiebe das Plektrum die Fuge entlang, so dass sich die Rasten vom Plastikmittelrahmen lösen.

  17. Schiebe das Plektrum entlang der linken und der rechten Kante des Smartphones, um die Rasten des Mittelrahmens zu lösen. Hebe die Unterkante des Mittelrahmens an, entferne den Mittelrahmen aber noch nicht. Der Mittelrahmen ist immer noch über das empfindliche Kabel des Näherungssensors mit der Oberkante verbunden. Um den Mittelrahmen wieder einzubauen, musst du ihn erst genau an der Rückabdeckung ausrichten,  dann mit den Fingern das Smartphone ringsum zusammendrücken, bis die Rasten wieder einschnappen.
    • Schiebe das Plektrum entlang der linken und der rechten Kante des Smartphones, um die Rasten des Mittelrahmens zu lösen.

    • Hebe die Unterkante des Mittelrahmens an, entferne den Mittelrahmen aber noch nicht. Der Mittelrahmen ist immer noch über das empfindliche Kabel des Näherungssensors mit der Oberkante verbunden.

    • Um den Mittelrahmen wieder einzubauen, musst du ihn erst genau an der Rückabdeckung ausrichten, dann mit den Fingern das Smartphone ringsum zusammendrücken, bis die Rasten wieder einschnappen.

  18. Heble vorsichtig mit der Spudgerspitze den Stecker das Näherungssensors von der Hauptplatine hoch und trenne ihn ab. Möglicherweise hat sich der Stecker des Näherungssensors schon von selbst gelöst, als du den Mittelrahmen hochgehoben hast. Entferne den Plastikmittelrahmen.
    • Heble vorsichtig mit der Spudgerspitze den Stecker das Näherungssensors von der Hauptplatine hoch und trenne ihn ab.

    • Möglicherweise hat sich der Stecker des Näherungssensors schon von selbst gelöst, als du den Mittelrahmen hochgehoben hast.

    • Entferne den Plastikmittelrahmen.

  19. In diesem Schritt siehst du, wie der Näherungssensor beim Zusammenbau wieder angeschlossen wird. Richte die Oberkante des Plastikmittelrahmens am Smartphone aus. Richte mit der Spudgerspitze den Stecker des Näherungssensors sorgfältig an seinem Anschluss auf der Hauptplatine aus.
    • In diesem Schritt siehst du, wie der Näherungssensor beim Zusammenbau wieder angeschlossen wird.

    • Richte die Oberkante des Plastikmittelrahmens am Smartphone aus.

    • Richte mit der Spudgerspitze den Stecker des Näherungssensors sorgfältig an seinem Anschluss auf der Hauptplatine aus.

    • Du musst dazu geduldig und feinfühlig sein. Wenn der Stecker passend sitzt, kannst du ihn auch vorsichtig mit dem Finger im Anschluss festdrücken.

    • Du kannst auch den Näherungssensor vom Mittelrahmen entfernen und zuerst an der Hauptplatine anbringen.

    • Heble den Näherungssensor vorsichtig mit der Spudgerspitze aus seiner Vertiefung im Mittelrahmen. Der Sensor ist leicht mit dem Mittelrahmen verklebt.

    • Entferne den Sensor vom Mittelrahmen. Stecke den Sensorstecker in seinen Anschluss auf der Hauptplatine.

    • Führe das Sensorkabel durch den Mittelrahmen und setze den Sensor wieder in seiner Vertiefung ein. Drücke den Sensor mit dem Finger nach unten, damit er wieder am Mittelrahmen festklebt.

  20. Heble den Akkustecker mit der Spudgerspitze aus seinem Anschluss auf dem Motherboard hoch und trenne ihn ab. Biege das Akkukabel ein Stück zurück, damit es sich nicht versehentlich wieder verbinden kann. Biege das Akkukabel ein Stück zurück, damit es sich nicht versehentlich wieder verbinden kann.
    • Heble den Akkustecker mit der Spudgerspitze aus seinem Anschluss auf dem Motherboard hoch und trenne ihn ab.

    • Biege das Akkukabel ein Stück zurück, damit es sich nicht versehentlich wieder verbinden kann.

  21. Entferne die beiden 3,3 mm Torx T3 Schrauben, mit denen der USB-C Port befestigt ist.
    • Entferne die beiden 3,3 mm Torx T3 Schrauben, mit denen der USB-C Port befestigt ist.

  22. Heble den Stecker des USB-C Ports mit der Spudgerspitze hoch und trenne ihn von der Tochterplatine ab. Entferne das USB-C Port Modul. Entferne das USB-C Port Modul.
    • Heble den Stecker des USB-C Ports mit der Spudgerspitze hoch und trenne ihn von der Tochterplatine ab.

    • Entferne das USB-C Port Modul.

  23. Heble das Zwischenverbindungskabel mit der Spudgerspitze aus seinem Anschluss auf der Tochterplatine hoch und trenne es ab. Heble das Zwischenverbindungskabel mit der Spudgerspitze aus seinem Anschluss auf der Tochterplatine hoch und trenne es ab.
    • Heble das Zwischenverbindungskabel mit der Spudgerspitze aus seinem Anschluss auf der Tochterplatine hoch und trenne es ab.

  24. Heble das weiße Antennenkabel mit der Spudgerspitze aus seinem Anschluss auf der Tochterplatine hoch. Fädle das  Antennenkabel behutsam aus den Halteklammern heraus. Fädle das  Antennenkabel behutsam aus den Halteklammern heraus.
    • Heble das weiße Antennenkabel mit der Spudgerspitze aus seinem Anschluss auf der Tochterplatine hoch.

    • Fädle das Antennenkabel behutsam aus den Halteklammern heraus.

  25. Entferne die einzelne 2,7 mm Torx T3 Schraube, mit der die Tochterplatine am Rahmen befestigt ist. Entferne die Tochterplatine.
    • Entferne die einzelne 2,7 mm Torx T3 Schraube, mit der die Tochterplatine am Rahmen befestigt ist.

    • Entferne die Tochterplatine.

  26. Heble das schwarze Antennenkabel mit der Spudgerspitze aus seinem Anschluss auf der Platine hoch und trenne es ab. Fädle das Antennenkabel aus seinen Halteklammern heraus und biege es aus dem Weg. Fädle das Antennenkabel aus seinen Halteklammern heraus und biege es aus dem Weg.
    • Heble das schwarze Antennenkabel mit der Spudgerspitze aus seinem Anschluss auf der Platine hoch und trenne es ab.

    • Fädle das Antennenkabel aus seinen Halteklammern heraus und biege es aus dem Weg.

  27. Schiebe die Spudgerspitze unter das Kontaktpad am Flachbandkabel des Lautsprechers und heble es vom Rahmen des Smartphones ab. Schiebe die Spudgerspitze unter das Kontaktpad am Flachbandkabel des Lautsprechers und heble es vom Rahmen des Smartphones ab.
    • Schiebe die Spudgerspitze unter das Kontaktpad am Flachbandkabel des Lautsprechers und heble es vom Rahmen des Smartphones ab.

  28. In den nächsten beiden Schritten wird gezeigt, wie du die Halterung am rechten Drucksensor lösen kannst, damit der Lautsprecher darunter frei wird. Setze die Spudgerspitze unter das untere Schraubenloch am rechten Drucksensor. Du findest es in der rechten oberen Ecke des Lautsprechers. Achte darauf, dass du den Akku mit dem Spudger nicht anstichst.
    • In den nächsten beiden Schritten wird gezeigt, wie du die Halterung am rechten Drucksensor lösen kannst, damit der Lautsprecher darunter frei wird.

    • Setze die Spudgerspitze unter das untere Schraubenloch am rechten Drucksensor. Du findest es in der rechten oberen Ecke des Lautsprechers.

    • Achte darauf, dass du den Akku mit dem Spudger nicht anstichst.

    • Heble die Halterung hoch genug, um ein Plastiköffnungswerkzeug unter das Schraubenloch schieben zu können.

  29. Heble mit dem Plastiköffnungswerkzeug nach oben, um den Kleber zu lösen, mit dem die Halterung des rechten Drucksensors am Boden des Smartphones befestigt ist. Du brauchst die Halterung nur wenige Millimeter anzuheben, damit sich der Kleber löst. Versuche nicht, die Halterung zu entfernen.
    • Heble mit dem Plastiköffnungswerkzeug nach oben, um den Kleber zu lösen, mit dem die Halterung des rechten Drucksensors am Boden des Smartphones befestigt ist.

    • Du brauchst die Halterung nur wenige Millimeter anzuheben, damit sich der Kleber löst. Versuche nicht, die Halterung zu entfernen.

  30. Der Lautsprecher selbst ist am Rahmen  nahe der oberen rechten Kante des Smartphones angeklebt. Schiebe das flache Ende eines Spudgers 13 mm weit unter das obere linke Schraubenloch des Lautsprechers und lasse es da stecken. Schiebe das flache Ende eines Spudgers 13 mm weit unter das obere linke Schraubenloch des Lautsprechers und lasse es da stecken.
    • Der Lautsprecher selbst ist am Rahmen nahe der oberen rechten Kante des Smartphones angeklebt.

    • Schiebe das flache Ende eines Spudgers 13 mm weit unter das obere linke Schraubenloch des Lautsprechers und lasse es da stecken.

  31. Setze die Kante eines  Öffnungswerkzeugs hinter der Unterkante des Lautsprechers ein. Heble mit dem Öffnungswerkzeug, damit sich der Lautsprecher ausreichend löst, um ihn mit Wackelbewegungen aus seiner Vertiefung herauszuzholen. Entferne den Lautsprecher.
    • Setze die Kante eines Öffnungswerkzeugs hinter der Unterkante des Lautsprechers ein.

    • Heble mit dem Öffnungswerkzeug, damit sich der Lautsprecher ausreichend löst, um ihn mit Wackelbewegungen aus seiner Vertiefung herauszuzholen.

    • Entferne den Lautsprecher.

  32. Dieser Schritt zeigt, wie du den Lautsprecher wieder in seine Vertiefung einsetzen kannst. Schiebe die obere rechte Ecke des Lautsprechers  unter das Schraubenloch an der rechten Halterung. Drücke die Unterkante des Lautsprechers mit den Fingern an seinen Platz.
    • Dieser Schritt zeigt, wie du den Lautsprecher wieder in seine Vertiefung einsetzen kannst.

    • Schiebe die obere rechte Ecke des Lautsprechers unter das Schraubenloch an der rechten Halterung.

    • Drücke die Unterkante des Lautsprechers mit den Fingern an seinen Platz.

    • Drücke die restlichen Kanten an ihre vorgesehenen Plätze. Der Lautsprecher sollte in seine Vertiefung hineinspringen und dicht am Boden des Smartphones anliegen.

    • Der Lautsprecher sitzt sehr eng, möglicherweise musst du etwas hin und her wackeln und ein wenig Druck ausüben, damit er in seinem Platz einschnappt.

  33. Wenn dein Ersatzlautsprecher nicht mit der Antennenplatine ausgeliefert wurde, musst du die alte auf dein Neuteil übertragen. Die Antennenplatine ist leicht  verklebt. Biege vorsichtig die rechte Kante der Platine nach oben, damit sich die Verklebung löst und die Platine aus ihrem Führungsstift herauskommt.
    • Wenn dein Ersatzlautsprecher nicht mit der Antennenplatine ausgeliefert wurde, musst du die alte auf dein Neuteil übertragen.

    • Die Antennenplatine ist leicht verklebt. Biege vorsichtig die rechte Kante der Platine nach oben, damit sich die Verklebung löst und die Platine aus ihrem Führungsstift herauskommt.

    • Schiebe die Antennenplatine vom Lautsprecher weg und bringe sie an deinem Ersatzteil an.

Abschluss

Vergleiche dein Ersatzteil mit dem Originalteil. Möglicherweise musst du fehlene Bauteile übertragen, oder Schutzfolien vom Neuteil abziehen, bevor du es einbauen kannst.

Um dein Gerät wieder zusammenzubauen, folge den Anweisungen in umgekehrter Reihenfolge.

Deine Reparatur hat nicht so geklappt wie geplant? Auf unserem Google Pixel 3a Antwortenforum findest du Hilfe bei der Fehlersuche.

2 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

100%

Diese Übersetzer helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Arthur Shi

Mitglied seit: 03.01.2018

113.445 Reputation

339 Anleitungen geschrieben

Team

iFixit Mitglied von iFixit

Community

124 Mitglieder

11.617 Anleitungen geschrieben

Is there a guide to put everything back in place, because I'm am not confident in working backwards. Also are all the tools used included in the essentials kit that ifixit sells

Jerry Chen - Antwort

Hi Jerry,

There is unfortunately no separate guide to put everything back in place. Just take it slow and make note of all the push-pin reminder bullets.

The essentials kit does not include an iOpener or the T3 bit that’s necessary for the repair.

Arthur Shi -

If I am reusing the screen do I need to apply some glue or just heat it up and attach it back to the body.

Jan Kołodziejczyk - Antwort

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzten 24 Stunden: 8

Letzten 7 Tage: 78

Letzten 30 Tage: 458

Insgesamt: 3,024