Zum Hauptinhalt wechseln

Einleitung

Diese Anleitung zeigt, wie der linke Joystick in der Nintendo Switch Lite ausgebaut und getauscht werden kann. Diese Reparatur beseitigt das häufige "Joy-Con Drift" Problem.

Hinweis: Die Reparatur erfordert aus Sicherheitsgründen das Abtrennen des Akkus. Das Abschirmblech muss dabei ausgebaut werden. Die alte Wärmeleitpaste muss entfernt und neue aufgetragen werden, bevor es wieder eingebaut werden kann.

    • Bevor du die Reparatur beginnst, musst du das Gerät komplett ausschalten.

    • Entferne die vier 6,3 mm Y00 Schrauben, mit denen die Rückseite befestigt ist.

    • Halte während der ganzen Reparatur die Schrauben gut geordnet und achte darauf, dass jede Schraube wieder an ihren alten Platz kommt.

  1. Entferne folgende Kreuzschlitzschrauben, mit denen die Rückseite oben und unten befestigt ist: Zwei 3,6 mm lange Kreuzschlitzschrauben an der Oberkante des Gerätes
    • Entferne folgende Kreuzschlitzschrauben, mit denen die Rückseite oben und unten befestigt ist:

    • Zwei 3,6 mm lange Kreuzschlitzschrauben an der Oberkante des Gerätes

    • Zwei 3,6 mm lange Kreuzschlitzschrauben an der Unterkante des Gerätes

  2. Setze ein Öffnungswerkzeug in die linke Öffnung für den Lautsprecher an der Unterseite des Geräts ein. Verdrehe das Werkzeug, so dass sich die Rasten lösen, mit denen die Rückseite befestigt ist.
    • Setze ein Öffnungswerkzeug in die linke Öffnung für den Lautsprecher an der Unterseite des Geräts ein.

    • Verdrehe das Werkzeug, so dass sich die Rasten lösen, mit denen die Rückseite befestigt ist.

    • Setze das Öffnungswerkzeug nicht tiefer als nötig ein, du könntest sonst das Lautsprechermodul beschädigen.

  3. Schiebe das Öffnungswerkzeug um die untere linke Ecke herum, so dass sich die Rasten auf der linken Seite des Geräts lösen. Schiebe das Öffnungswerkzeug um die untere linke Ecke herum, so dass sich die Rasten auf der linken Seite des Geräts lösen.
    • Schiebe das Öffnungswerkzeug um die untere linke Ecke herum, so dass sich die Rasten auf der linken Seite des Geräts lösen.

  4. Setze ein Öffnungswerkzeug in die rechte Öffnung für den Lautsprecher an der Unterseite des Geräts ein. Verdrehe das Werkzeug, so dass sich die Rasten lösen, mit denen die Rückseite befestigt ist.
    • Setze ein Öffnungswerkzeug in die rechte Öffnung für den Lautsprecher an der Unterseite des Geräts ein.

    • Verdrehe das Werkzeug, so dass sich die Rasten lösen, mit denen die Rückseite befestigt ist.

    • Setze das Öffnungswerkzeug nicht tiefer als nötig ein, du könntest sonst das Lautsprechermodul beschädigen.

  5. Schiebe das Öffnungswerkzeug um die untere rechte Ecke herum, so dass sich die Rasten auf der rechten Seite des Geräts lösen. Schiebe das Öffnungswerkzeug um die untere rechte Ecke herum, so dass sich die Rasten auf der rechten Seite des Geräts lösen.
    • Schiebe das Öffnungswerkzeug um die untere rechte Ecke herum, so dass sich die Rasten auf der rechten Seite des Geräts lösen.

  6. Schiebe das Werkzeug weiter am Spalt an der Oberseite des Geräts entlang und heble die Rasten auf. Schiebe das Werkzeug weiter am Spalt an der Oberseite des Geräts entlang und heble die Rasten auf.
    • Schiebe das Werkzeug weiter am Spalt an der Oberseite des Geräts entlang und heble die Rasten auf.

  7. Hebe die Unterkante der Rückseite an und klappe sie wie ein Buch auf. Entferne die Rückseite. Entferne die Rückseite.
    • Hebe die Unterkante der Rückseite an und klappe sie wie ein Buch auf.

    • Entferne die Rückseite.

  8. Entferne folgende vier Kreuzschlitzschrauben:
    • Entferne folgende vier Kreuzschlitzschrauben:

    • drei 3,1 mm Schrauben

    • eine 4,5 mm Schraube

  9. Hebe mit dem Finger oder einem Spudger das Abschirmblech hoch und entferne es aus dem Gerät. Wahrscheinlich spürst du etwas Widerstand. Das ist normal, weil das Abschirmblech wegen der Wärmeleitpaste ein wenig am Kühlkörper hängen bleibt. Entferne das Abschirmblech.
    • Hebe mit dem Finger oder einem Spudger das Abschirmblech hoch und entferne es aus dem Gerät.

    • Wahrscheinlich spürst du etwas Widerstand. Das ist normal, weil das Abschirmblech wegen der Wärmeleitpaste ein wenig am Kühlkörper hängen bleibt.

    • Entferne das Abschirmblech.

    • Reinige das Abschirmblech mit Isopropylalkohol und einem Mikrofasertuch von der Wärmeleitpaste. Bringe vor dem Zusammenbau neue Wärmeleitpaste am Kühlkörper an.

  10. Klappe den kleinen, scharnierartigen Sicherungsbügel am ZIF-Verbinder des Verbindungskabels auf der Hauptplatine mit dem Fingernagel oder einem Öffnungswerkzeug hoch. Klappe den kleinen, scharnierartigen Sicherungsbügel am ZIF-Verbinder des Verbindungskabels auf der Hauptplatine mit dem Fingernagel oder einem Öffnungswerkzeug hoch.
    • Klappe den kleinen, scharnierartigen Sicherungsbügel am ZIF-Verbinder des Verbindungskabels auf der Hauptplatine mit dem Fingernagel oder einem Öffnungswerkzeug hoch.

  11. Schiebe das Verbindungskabel mit Hilfe einer Pinzette aus dem Anschluss auf der Hauptplatine heraus. Schiebe das Verbindungskabel mit Hilfe einer Pinzette aus dem Anschluss auf der Hauptplatine heraus.
    • Schiebe das Verbindungskabel mit Hilfe einer Pinzette aus dem Anschluss auf der Hauptplatine heraus.

  12. Heble den Akkuanschluss mit der Spudgerspitze gerade nach oben aus seinem Anschluss auf der Hauptplatine heraus. Heble den Akkuanschluss mit der Spudgerspitze gerade nach oben aus seinem Anschluss auf der Hauptplatine heraus.
    • Heble den Akkuanschluss mit der Spudgerspitze gerade nach oben aus seinem Anschluss auf der Hauptplatine heraus.

  13. Ziehe den Kabelstecker zum linken Lautsprecher mit einer Pinzette oder deinen Fingern gerade nach oben und löse ihn aus seinem Anschluss auf der Hauptplatine. Ziehe nicht an den Kabeln selbst, du riskiert sonst, dass sie aus dem Stecker herausreißen.
    • Ziehe den Kabelstecker zum linken Lautsprecher mit einer Pinzette oder deinen Fingern gerade nach oben und löse ihn aus seinem Anschluss auf der Hauptplatine.

    • Ziehe nicht an den Kabeln selbst, du riskiert sonst, dass sie aus dem Stecker herausreißen.

  14. Entferne die 4,5 mm Kreuzschlitzschraube, die das linke Lautsprechermodul befestigt.
    • Entferne die 4,5 mm Kreuzschlitzschraube, die das linke Lautsprechermodul befestigt.

  15. Hebe das Lautsprechermodul mit der Hand aus seiner Vertiefung hoch und entferne es. Ein Teil des Moduls sitzt unter einem empfindlichen Flachbandkabel. Achte darauf, dass sich  beim Ausbau das Modul nicht am Kabel verfängt. Ein Teil des Moduls sitzt unter einem empfindlichen Flachbandkabel. Achte darauf, dass sich  beim Ausbau das Modul nicht am Kabel verfängt.
    • Hebe das Lautsprechermodul mit der Hand aus seiner Vertiefung hoch und entferne es.

    • Ein Teil des Moduls sitzt unter einem empfindlichen Flachbandkabel. Achte darauf, dass sich beim Ausbau das Modul nicht am Kabel verfängt.

  16. Klappe den kleinen, scharnierartigen Sicherungsbügel am ZIF-Verbinder des Verbindungskabels zur Hauptplatine mit einem Öffnungswerkzeug oder dem Fingernagel auf. Klappe den kleinen, scharnierartigen Sicherungsbügel am ZIF-Verbinder des Verbindungskabels zur Hauptplatine mit einem Öffnungswerkzeug oder dem Fingernagel auf.
    • Klappe den kleinen, scharnierartigen Sicherungsbügel am ZIF-Verbinder des Verbindungskabels zur Hauptplatine mit einem Öffnungswerkzeug oder dem Fingernagel auf.

  17. Schiebe das Verbindungsabel der Hauptplatine mit einer Pinzette aus seinem Anschluss auf der Tochterplatine heraus. Schiebe das Verbindungsabel der Hauptplatine mit einer Pinzette aus seinem Anschluss auf der Tochterplatine heraus.
    • Schiebe das Verbindungsabel der Hauptplatine mit einer Pinzette aus seinem Anschluss auf der Tochterplatine heraus.

  18. Klappe die kleinen, scharnierartigen Sicherungsbügel an den ZIF-Verbindern der beiden Kabel mit einem Öffnungswerkzeug oder dem Fingernagel auf. Klappe die kleinen, scharnierartigen Sicherungsbügel an den ZIF-Verbindern der beiden Kabel mit einem Öffnungswerkzeug oder dem Fingernagel auf.
    • Klappe die kleinen, scharnierartigen Sicherungsbügel an den ZIF-Verbindern der beiden Kabel mit einem Öffnungswerkzeug oder dem Fingernagel auf.

  19. Schiebe das Displaykabel der Tochterplatine mit einer Pinzette aus seinem Anschluss auf der Hauptplatine heraus. Wiederhole das Ganze für das Flachbandkabel zu den Lautstärketasten. Wiederhole das Ganze für das Flachbandkabel zu den Lautstärketasten.
    • Schiebe das Displaykabel der Tochterplatine mit einer Pinzette aus seinem Anschluss auf der Hauptplatine heraus.

    • Wiederhole das Ganze für das Flachbandkabel zu den Lautstärketasten.

  20. Entferne die Lautstärketasten mit einer Pinzette oder den Fingern. Entferne die Lautstärketasten mit einer Pinzette oder den Fingern.
    • Entferne die Lautstärketasten mit einer Pinzette oder den Fingern.

  21. Klappe den kleinen, scharnierartigen Sicherungsbügel am ZIF-Verbinder des Kabels zum linken Joystick mit einem Öffnungswerkzeug oder dem Fingernagel auf. Klappe den kleinen, scharnierartigen Sicherungsbügel am ZIF-Verbinder des Kabels zum linken Joystick mit einem Öffnungswerkzeug oder dem Fingernagel auf.
    • Klappe den kleinen, scharnierartigen Sicherungsbügel am ZIF-Verbinder des Kabels zum linken Joystick mit einem Öffnungswerkzeug oder dem Fingernagel auf.

  22. Schiebe das Kabel zum linken Joystick mit einer Pinzette aus seinem Anschluss auf der Tochterplatine heraus. Schiebe das Kabel zum linken Joystick mit einer Pinzette aus seinem Anschluss auf der Tochterplatine heraus.
    • Schiebe das Kabel zum linken Joystick mit einer Pinzette aus seinem Anschluss auf der Tochterplatine heraus.

  23. Entferne die beiden 4,5 mm Kreuzschlitzschrauben, mit denen die Baugruppe der linken Trigger-Taste befestigt ist.
    • Entferne die beiden 4,5 mm Kreuzschlitzschrauben, mit denen die Baugruppe der linken Trigger-Taste befestigt ist.

  24. Entferne die Baugruppe der linken Trigger-Taste. Entferne die Baugruppe der linken Trigger-Taste.
    • Entferne die Baugruppe der linken Trigger-Taste.

  25. Entferne die folgenden vier Kreuzschlitzschrauben:
    • Entferne die folgenden vier Kreuzschlitzschrauben:

    • Zwei 4,5 mm Kreuzschlitzschrauben

    • Zwei 6 mm Kreuzschlitzschrauben

  26. Hebe die Tochterplatine mit den Fingern nach oben aus ihrer Vertiefung heraus. Hebe die Tochterplatine mit den Fingern nach oben aus ihrer Vertiefung heraus.
    • Hebe die Tochterplatine mit den Fingern nach oben aus ihrer Vertiefung heraus.

  27. Entferne die beiden 3,5 mm Kreuzschlitzschrauben, mit denen der linke Joystick befestigt ist.
    • Entferne die beiden 3,5 mm Kreuzschlitzschrauben, mit denen der linke Joystick befestigt ist.

  28. Hebe den Joystick mit dem flachen Ende des Spudgers nach oben aus seiner Vertiefung heraus. Entferne den Joystick mit der Hand. Die Öffnung für den Joystick im Rahmen ist mit einer dünnen schwarzen Dichtung abgedichtet. Achte darauf, dass diese Dichtung beim Ausbau des Joysticks nicht verrutscht oder beschädigt wird.
    • Hebe den Joystick mit dem flachen Ende des Spudgers nach oben aus seiner Vertiefung heraus.

    • Entferne den Joystick mit der Hand.

    • Die Öffnung für den Joystick im Rahmen ist mit einer dünnen schwarzen Dichtung abgedichtet. Achte darauf, dass diese Dichtung beim Ausbau des Joysticks nicht verrutscht oder beschädigt wird.

Abschluss

Um dein Gerät wieder zusammenzubauen, folge den Schritten dieser Anleitung in umgekehrter Reihenfolge.

Entsorge deinen Elektromüll fachgerecht.

Lief die Reparatur nicht wie geplant? Probiere zunächst einige grundsätzliche Lösungen oder frage in unserem Nintendo Switch Lite Forum nach Hilfe bei der Fehlersuche.

23 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer*innen:

en de

100%

Diese Übersetzer*innen helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Craig Lloyd

Mitglied seit: 10.02.2016

19.752 Reputation

82 Anleitungen geschrieben

Team

iFixit Mitglied von iFixit

Community

137 Mitglieder

16.774 Anleitungen geschrieben

3 Kommentare

Really appreciate the detailed pictures.

ALLEN COLLINS - Antwort

Great guide! Circling the screws really helped as went backwards for the reassembly. Not a bad repair just very delicate components. Best of all no adhesive removal required!

lee - Antwort

This was great, I love how every step was so simply broken down and had pictures. Thank you, my son is very happy to have his switch back in action.

Louise Perkins - Antwort

Kommentar hinzufügen

Seitenaufrufe:

Letzten 24 Stunden: 52

Letzten 7 Tage: 406

Letzten 30 Tage: 1,959

Insgesamt: 23,740