Zum Hauptinhalt wechseln

Einleitung

Folge dieser Anleitung, um den Akku aus dem OnePlus 5 auszubauen und zu ersetzen. Der schwierigste Teil ist das Lösen der Rasten am Rahmen. Wenn du das geschafft hast, kommen die restlichen Teile leicht heraus.

Wenn dein Akku aufgebläht ist, triff entsprechende Vorsichtsmaßnahmen.

Entlade deinen Akku zur Sicherheit auf unter 25%, bevor du dein Smartphone auseinanderbaust. Das verringert das Risiko eines Feuers oder einer Explosion, falls der Akku während der Reparatur aus Versehen beschädigt wird.

  1. Setze ein SIM-Auswurfwerkzeug, Bit oder eine aufgebogene Büroklammer in das kleine Loch unter dem SIM-Einschub nahe bei den Rückkameras an der Kante des Smartphones ein. Drücke fest drauf, bis der SIM-Einschub herauskommt. Achte beim Einsetzen darauf, dass er so wie gezeigt ausgerichtet ist.
    • Setze ein SIM-Auswurfwerkzeug, Bit oder eine aufgebogene Büroklammer in das kleine Loch unter dem SIM-Einschub nahe bei den Rückkameras an der Kante des Smartphones ein.

    • Drücke fest drauf, bis der SIM-Einschub herauskommt.

    • Achte beim Einsetzen darauf, dass er so wie gezeigt ausgerichtet ist.

  2. Entferne die beiden 2,6 mm Torx T2 Schrauben, mit denen der USB-C Anschluss an der Unterkante des Smartphones befestigt ist.
    • Entferne die beiden 2,6 mm Torx T2 Schrauben, mit denen der USB-C Anschluss an der Unterkante des Smartphones befestigt ist.

  3. Es besteht ein großes Risiko, das Display zu beschädigen, wenn du dieser Beschreibung nicht genau folgst. In den folgenden vier Schritten wird erklärt, wie du die Rückabdeckung vom Kunstoffrahmen abhebeln kannst. Lies zuerst die Anleitung, bevor du mit der Arbeit beginnst. Zwischen dem Smartphone und dem Display befinden sich zwei verschiedene Nahtstellen:
    • Es besteht ein großes Risiko, das Display zu beschädigen, wenn du dieser Beschreibung nicht genau folgst.

    • In den folgenden vier Schritten wird erklärt, wie du die Rückabdeckung vom Kunstoffrahmen abhebeln kannst. Lies zuerst die Anleitung, bevor du mit der Arbeit beginnst.

    • Zwischen dem Smartphone und dem Display befinden sich zwei verschiedene Nahtstellen:

    • Displaynaht: Diese Naht gehört zur Displayeinheit. Heble nicht an dieser Naht, sonst trennst du die Displayeinheit auf und beschädigst sie.

    • Rahmennaht: Das ist die Naht zwischen Kunstoffrahmen und Rückgehäuse. Heble nur an dieser Naht.

    • Der Rahmen ist mit zwölf Rasten am Rückgehäuse befestigt. Du musst die Stellen, wo sie sich befinden, beim Abhebeln in den folgenden Schritten genau kennen.

  4. Schalte das Smartphone beim Arbeiten nicht versehentlich ein. Wenn das doch passiert, dann schalte es gleich wieder aus, bevor du weitermachst. Setze einen Saugheber nahe am unteren Rand auf das Displays.
    • Schalte das Smartphone beim Arbeiten nicht versehentlich ein. Wenn das doch passiert, dann schalte es gleich wieder aus, bevor du weitermachst.

    • Setze einen Saugheber nahe am unteren Rand auf das Displays.

    • Ziehe gleichmäßig und kräftig am Saugheber.

    • Drücke die Kante eines Plastiköffnungswerkzeugs nahe am Saugheber in die Rahmennaht hinein, bis sie sich zwischen den Kunstoffrahmen und dem Rand der Rückabdeckung hineinzwängt.

    • Da alles sehr eng eingepasst ist, benötigst du dafür ziemlich viel Kraft. Verwende ein neues Plastiköffnungswerkzeug, bei dem die Kante noch scharf ist.

  5. Wenn das Plastiköffnungswerkzeug drinnen ist, dann schiebe es behutsam an der Unterkante des Smartphones entlang. Führe das Werkzeug vorsichtig um die linke Ecke des Smartphones herum, wobei es in der Naht drin bleiben muss. Führe das Werkzeug vorsichtig um die linke Ecke des Smartphones herum, wobei es in der Naht drin bleiben muss.
    • Wenn das Plastiköffnungswerkzeug drinnen ist, dann schiebe es behutsam an der Unterkante des Smartphones entlang.

    • Führe das Werkzeug vorsichtig um die linke Ecke des Smartphones herum, wobei es in der Naht drin bleiben muss.

  6. Heble mit dem Plastiköffnungswerkzeug, damit sich die erste Raste löst. Heble mit dem Plastiköffnungswerkzeug, damit sich die erste Raste löst.
    • Heble mit dem Plastiköffnungswerkzeug, damit sich die erste Raste löst.

  7. Lasse das Werkzeug an der langen Kante entlang gleiten, wobei du die Rasten öffnest. Die letzte Raste in der oberen linken Ecke nahe der Frontkamera sitzt etwas vertieft und kann schwierig zu lösen sein. Lasse dir Zeit und nimm das flache Ende eines Spudgers oder ein Plektrum zur Hilfe. Die letzte Raste in der oberen linken Ecke nahe der Frontkamera sitzt etwas vertieft und kann schwierig zu lösen sein. Lasse dir Zeit und nimm das flache Ende eines Spudgers oder ein Plektrum zur Hilfe.
    • Lasse das Werkzeug an der langen Kante entlang gleiten, wobei du die Rasten öffnest.

    • Die letzte Raste in der oberen linken Ecke nahe der Frontkamera sitzt etwas vertieft und kann schwierig zu lösen sein. Lasse dir Zeit und nimm das flache Ende eines Spudgers oder ein Plektrum zur Hilfe.

  8. Wenn die Unterkante und die linke Kante des Smartphones frei sind, dann kannst du die Rasten an der Oberkante und rechten Kante mit wackelnden Bewegungen befreien.
    • Wenn die Unterkante und die linke Kante des Smartphones frei sind, dann kannst du die Rasten an der Oberkante und rechten Kante mit wackelnden Bewegungen befreien.

    • Der Rahmen ist immer noch mit einem Flachbandkabel an der Rückabdeckung angeschlossen. Entferne die Rückabdeckung noch nicht.

    • Halte beim Zusammenbau an dieser Stelle an und überprüfe alle Funktionen deines Smartphones, bevor du die Rückabdeckung wieder befestigst.

    • So wird die Rückabdeckung eingebaut:

    • Richte die Oberkante des Rahmens an der Rückabdeckung aus und achte darauf, dass die oberen Rasten richtig hineingeglitten sind.

    • Drücke fest auf die langen Kanten des Smartphones, bis die restlichen Rasten einschnappen.

  9. Wenn alle Rasten gelöst sind, dann drehe das Smartphone herum, so dass das Display nach unten zeigt. Klappe die Rückabdeckung auf und lege sie auf den geöffneten Rahmen. Achte darauf, dass das Flachbandkabel, das den Rahmen und die Rückabdeckung verbindet, nicht zu stark angespannt wird.
    • Wenn alle Rasten gelöst sind, dann drehe das Smartphone herum, so dass das Display nach unten zeigt.

    • Klappe die Rückabdeckung auf und lege sie auf den geöffneten Rahmen.

    • Achte darauf, dass das Flachbandkabel, das den Rahmen und die Rückabdeckung verbindet, nicht zu stark angespannt wird.

  10. Entferne die 2,6 mm Kreuzschlitzschraube, mit denen die Kabelhalterung über dem Akku befestigt ist. Hebe die Kabelhalterung hoch und entferne sie.
    • Entferne die 2,6 mm Kreuzschlitzschraube, mit denen die Kabelhalterung über dem Akku befestigt ist.

    • Hebe die Kabelhalterung hoch und entferne sie.

    • Zum Einbau der Kabelhalterung musst du erst ein Ende ausrichten und dann die Halterung am anderen Ende leicht biegen, so dass sie an ihren Platz einfedert.

  11. Heble das Flachbandkabel der Rückabdeckung mit der Spudgerspitze hoch und trenne es von seinem Anschluss ab. Um Press-fit Verbinder, wie diesen hier wieder zu befestigen, musst du ihn erst sorgfältig ausrichten und dann an einer Seite herunterdrücken, bis er einrastet. Wiederhole das Ganze für die andere Seite. Drücke nicht in der Mitte. Wenn der Stecker falsch aufgesetzt ist, dann können du die Kontakte verbogen und dauerhaft beschädigt werden.
    • Heble das Flachbandkabel der Rückabdeckung mit der Spudgerspitze hoch und trenne es von seinem Anschluss ab.

    • Um Press-fit Verbinder, wie diesen hier wieder zu befestigen, musst du ihn erst sorgfältig ausrichten und dann an einer Seite herunterdrücken, bis er einrastet. Wiederhole das Ganze für die andere Seite. Drücke nicht in der Mitte. Wenn der Stecker falsch aufgesetzt ist, dann können du die Kontakte verbogen und dauerhaft beschädigt werden.

  12. Entferne die Rückabdeckung.
    • Entferne die Rückabdeckung.

  13. Heble den Akkustecker mit der Spudgerspitze hoch und löse ihn aus seinem Anschluss heraus. Heble den Akkustecker mit der Spudgerspitze hoch und löse ihn aus seinem Anschluss heraus.
    • Heble den Akkustecker mit der Spudgerspitze hoch und löse ihn aus seinem Anschluss heraus.

  14. Entferne die sechs 2,6 mm Kreuzschlitzschrauben, mit denen der Lautsprecher am Rahmen befestigt ist.
    • Entferne die sechs 2,6 mm Kreuzschlitzschrauben, mit denen der Lautsprecher am Rahmen befestigt ist.

  15. Setze den Spudger mit seinem flachen Ende in der Ecke der Lautsprechereinheit ein und heble leicht hoch, bis sich der Lautsprecher aus seiner Vertiefung löst. Setze den Spudger mit seinem flachen Ende in der Ecke der Lautsprechereinheit ein und heble leicht hoch, bis sich der Lautsprecher aus seiner Vertiefung löst.
    • Setze den Spudger mit seinem flachen Ende in der Ecke der Lautsprechereinheit ein und heble leicht hoch, bis sich der Lautsprecher aus seiner Vertiefung löst.

  16. Entferne den Lautsprecher.
    • Entferne den Lautsprecher.

    • Zum Einbau des Lautsprechers musst du zuerst seine Unterkante am Rahmen ausrichten und dann die ganze Einheit festdrücken.

    • Achte beim Zusammenbau darauf, dass der Displaykabelstecker unter der Lautsprechereinheit immer noch gut befestigt ist.

  17. Heble das Zwischenverbindungskabel mit der Spudgerspitze hoch und löse es aus seinem Anschluss heraus. Wenn du den Akku austauschen willst, dann biege das Zwischenverbindungskabel vom Smartphone weg und fixiere es mit einem Gummiband oder einem Klebeband. Wenn du den Akku austauschen willst, dann biege das Zwischenverbindungskabel vom Smartphone weg und fixiere es mit einem Gummiband oder einem Klebeband.
    • Heble das Zwischenverbindungskabel mit der Spudgerspitze hoch und löse es aus seinem Anschluss heraus.

    • Wenn du den Akku austauschen willst, dann biege das Zwischenverbindungskabel vom Smartphone weg und fixiere es mit einem Gummiband oder einem Klebeband.

  18. Löse die grüne Zuglasche vom Akku ab.
    • Löse die grüne Zuglasche vom Akku ab.

  19. Stütze das Smartphone am Tisch ab. Ziehe gleichmäßig und fest die grüne Zuglasche nach oben, bis der Akku aus seiner Vertiefung herauskommt. Wenn das schwer geht, dann träufle etwas hochkonzentrierten Isopropylalkohol ( mehr als 90%ig) am Rand des Akkus entlang, um so den Kleber zu schwächen.
    • Stütze das Smartphone am Tisch ab.

    • Ziehe gleichmäßig und fest die grüne Zuglasche nach oben, bis der Akku aus seiner Vertiefung herauskommt.

    • Wenn das schwer geht, dann träufle etwas hochkonzentrierten Isopropylalkohol ( mehr als 90%ig) am Rand des Akkus entlang, um so den Kleber zu schwächen.

    • Klappe den Akku ganz aus seiner Vertiefung heraus und ziehe ihn von seiner Klebefolie ab.

  20. Entferne den Akku.
    • Entferne den Akku.

    • Verwende den Akku nicht mehr, wenn er einmal ausgebaut war. Wenn ein Akku verbogen oder sonstwie belastet war, ist seine weitere Verwendung ein Sicherheitsrisiko.

    • Wenn dein Ersatzakku nicht mit der grünen Zuglasche versehen ist, kannst du diese übertragen. Du erleichterst dir damit einen späteren Austausch.

    • Schließe beim Einbau den Akku an das Smartphone an, um sicherzustellen, dass er richtig ausgerichtet ist.

    • Wenn du den Akku zusammen mit einer neuen Display- und Touchscreen-Einheit einbaust, dann musst du die dunkelblauen Schutzfolien abziehen, damit die Klebeflächen für den neuen Akku freigelegt werden.

Abschluss

Um dein Gerät wieder zusammenzubauen, folge den Anweisungen in umgekehrter Reihenfolge.

Für eine optimale Leistung sollte der neu eingebaute Akku kalibriert werden: Lade ihn auf 100% auf und lasse das Pixel mindestens zwei weitere Stunden am Ladegerät. Benutze dann dein OnePlus 5, bis es sich aufgrund eines leeren Akkus von alleine ausschaltet. Lade es dann ununterbrochen auf 100%.

Bitte entsorge deinen Elektroschrott bei einem professionellem Abfallentsorgungsunternehmen.

Deine Reparatur klappte nicht, wie geplant? Auf unserem OnePlus 5 Antwortenforum findest du Hilfe bei der Fehlersuche.

19 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

100%

Diese Übersetzer helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Arthur Shi

Mitglied seit: 03.01.2018

79.887 Reputation

262 Anleitungen geschrieben

Team

iFixit Mitglied von iFixit

Community

107 Mitglieder

9.549 Anleitungen geschrieben

Thanks a lot for your contribution! It worked perfectly.

Kyuhwa Lee - Antwort

I follow the instructions but it said the battery is too slow

Jhonny Cheong - Antwort

Charge the battery for at least a few hours. If the battery does not charge, double-check all connectors, especially the interconnect cable. Does the phone react to a charging cable? If not, something may be broken between the USB port and the motherboard.

Arthur Shi -

It honestly took an hour to get the back cover off, and then another hour to take the rest apart and put it back together. But this guide was useful.

Matthew MacDonald - Antwort

Thanks so much for this guide. Worked out great!

johndbattles - Antwort

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzten 24 Stunden: 20

Letzten 7 Tage: 128

Letzten 30 Tage: 986

Insgesamt: 11,988