Zum Hauptinhalt wechseln

Repariere deine Sachen

Recht auf Reparatur

Store

Einleitung

Benutze diese Anleitung, um den abgenutzten Akku deines Samsung Galaxy S8 auszutauschen.

Bevor du dein Gerät auseinandernimmst, entlade den Akku auf unter 25%. Der Akku kann Feuer fangen und/oder explodieren, falls er versehentlich perforiert oder beschädigt wird.

Wenn dein Akku aufgebläht ist, dann treffe entsprechende Vorsichtsmaßnahmen und erwärme dein Smartphone nicht. Wenn nötig, benutze eine Pipette oder eine Spritze, um Isopropylalkohol (mind. 90%) um die Kanten der Rückabdeckung einzuträufeln, um den Kleber zu lösen. Aufgeblähte Akkus können sehr gefährlich sein. Es empfiehlt sich, eine Schutzbrille zu tragen und sehr vorsichtig zu sein, oder das Gerät zu einem Fachmann zu bringen, wenn du unsicher bist.

Einführungsvideo

  1. Wir empfehlen die Mikrowelle vor dem Gebrauch zu reinigen, da sonst Essensreste oder Ähnliches am iOpener hängenbleiben können. Lege den iOpener in die Mitte der Mikrowelle.
    • Wir empfehlen die Mikrowelle vor dem Gebrauch zu reinigen, da sonst Essensreste oder Ähnliches am iOpener hängenbleiben können.

    • Lege den iOpener in die Mitte der Mikrowelle.

    • Für sich drehende Mikrowellen: Stelle sicher, dass der Teller sich drehen kann. Wenn der iOpener hängenbleibt kann er sich überhitzen und sogar Feuer fangen.

  2. Erhitze den iOpener für dreißig Sekunden.
    • Erhitze den iOpener für dreißig Sekunden.

    • Im Verlauf der Reparatur kühlt sich der iOpener wieder ab. Erhitze ihn dann noch einmal für dreißig Sekunden.

    • Achte darauf, den iOpener während der Reparatur nicht zu überhitzen. Eine Überhitzung bringt den iOpener möglicherweise zum Platzen.

    • Berühre niemals den iOpener, falls er aufgeschwollen aussieht.

    • Falls der iOpener in der Mitte immer noch zu heiß ist, um ihn anzufassen, dann benutze ihn weiter, bis er ein wenig herunter gekühlt ist, bevor du ihn erneut erhitzt. Ein ordnungsgemäß erhitzter iOpener sollte für bis zu 10 Minuten warm bleiben.

  3. Halte den iOpener an einem der flachen Enden und vermeide die heiße Mitte, während du ihn aus der Mikrowelle nimmst.
    • Halte den iOpener an einem der flachen Enden und vermeide die heiße Mitte, während du ihn aus der Mikrowelle nimmst.

    • Der Beutel wird sehr heiß, sei vorsichtig beim Gebrauch. Lege dir am besten einen Topflappen bereit.

  4. Durch das Öffnen des Smartphones wird der Feuchtigkeitsschutz beeinträchtigt. Halte bei der Reparatur Ersatzklebestreifen bereit, oder achte in Zukunft darauf, dass das Smartphone keinen Kontakt mit Flüssigkeiten hat, wenn du die Klebestreifen nicht austauschst.
    • Durch das Öffnen des Smartphones wird der Feuchtigkeitsschutz beeinträchtigt. Halte bei der Reparatur Ersatzklebestreifen bereit, oder achte in Zukunft darauf, dass das Smartphone keinen Kontakt mit Flüssigkeiten hat, wenn du die Klebestreifen nicht austauschst.

    • Lege einen erwärmten iOpener für etwa 2 min auf eine lange Kante des S8.

    • Möglicherweise musst du das mehrfach wiederholen, um das Handy warm genug zu bekommen. Schaue dir die iOpener Anleitung genau an, um nicht zu überhitzen!

    • Du kannst auch ein Heißluftgebläse oder eine Erwärmungsplatte benutzen. Achte aber darauf, dass das Smartphone nicht zu heiß wird. Das OLED Display und der Akku sind beide sehr hitzeempfindlich.

    • Während du darauf wartest, dass der Kleber aufweicht, lies den nächsten Schritt durch, um eine Idee davon zu bekommen, wo du das Werkzeug zum Hebeln ansetzen musst.

  5. In den folgenden Schritten wirst du durch den Kleber um die Kante des Rückscheibe schneiden. Im ersten Bild siehst du, wo genau der Klebstoff auf der Rückseite aufgebracht ist.
    • In den folgenden Schritten wirst du durch den Kleber um die Kante des Rückscheibe schneiden.

    • Im ersten Bild siehst du, wo genau der Klebstoff auf der Rückseite aufgebracht ist.

    • Der Klebstoff ist, von der Aussenseite des Handys aus gesehen, folgendermassen aufgebracht:

    • Dicke Schichten von Klebstoff

    • Dünnere Schichten von Klebstoff

    • Hier nicht hebeln, um den Fingerabdrucksensor zu schützen.

  6. Wenn sich Rückseite warm anfühlt, setze einen Saugnapf so nahe wie möglich an der erwärmten Kante auf, ohne der abgerundeten Kante zu nahe zu kommen. An der abgerundeten Kante kann der Saugnapf nicht gut fassen.
    • Wenn sich Rückseite warm anfühlt, setze einen Saugnapf so nahe wie möglich an der erwärmten Kante auf, ohne der abgerundeten Kante zu nahe zu kommen.

    • An der abgerundeten Kante kann der Saugnapf nicht gut fassen.

    • Wenn die Glasscheibe zerbrochen ist, haftet der Saugheber wahrscheinlich nicht so gut. Versuche sie mit starkem Klebeband anzuheben, oder klebe den Saugheber mit Sekundenkleber gut fest, bevor du weiterarbeitest.

    • Ziehe am Sauger und schiebe einen Spudger oder ein Plektrum unter die rückwärtige Scheibe.

    • Da die Scheibe abgerundet ist, musst du das Werkzeug eher nach oben drücken, als parallel zur Scheibe einzuschieben.

  7. Wenn das Werkzeug gut unter der Scheibe eingeschoben ist, erhitze den iOpener wieder und lege ihn auf um den Klebstoff aufzuweichen.
    • Wenn das Werkzeug gut unter der Scheibe eingeschoben ist, erhitze den iOpener wieder und lege ihn auf um den Klebstoff aufzuweichen.

  8. SPAR DIR DAS UPGRADE

    Mach dein iPhone so gut wie neu mit unseren Fix Kits.

    Jetzt entdecken

    SPAR DIR DAS UPGRADE

    Mach dein iPhone so gut wie neu mit unseren Fix Kits.

    Jetzt entdecken
  9. Ziehe ein Plektrum oder die Klinge eines Hellebarden-Spudgers an der Seite des Smartphones herunter, um so den Klebstoff zu lösen. Arbeite langsam und sorgfältig, damit das Werkzeug nicht aus dem Spalt herausrutscht. Wenn es schwierig wird, musst du den iOpener nochmals erwärmen und wieder auflegen.
    • Ziehe ein Plektrum oder die Klinge eines Hellebarden-Spudgers an der Seite des Smartphones herunter, um so den Klebstoff zu lösen.

    • Arbeite langsam und sorgfältig, damit das Werkzeug nicht aus dem Spalt herausrutscht. Wenn es schwierig wird, musst du den iOpener nochmals erwärmen und wieder auflegen.

  10. Wiederhole das ganze Verfahren (Erhitzten und Lösen für die restlichen drei Seiten des Smartphones. Lasse jeweils ein Plektrum auf jeder Seite während du mit der nächsten weitermachst, um zu verhindern, dass der Klebstoff wieder alles zusammenklebt. Lasse jeweils ein Plektrum auf jeder Seite während du mit der nächsten weitermachst, um zu verhindern, dass der Klebstoff wieder alles zusammenklebt.
    • Wiederhole das ganze Verfahren (Erhitzten und Lösen für die restlichen drei Seiten des Smartphones.

    • Lasse jeweils ein Plektrum auf jeder Seite während du mit der nächsten weitermachst, um zu verhindern, dass der Klebstoff wieder alles zusammenklebt.

  11. Das Kabel des Fingerabdrucksensors verbindet das Handy mit der Rückscheibe in der Nähe der Kamera. Das Kabel ist sehr kurz und löst sich beim Entfernen der Rückscheibe. Wenn du die Scheibe anhebst, schaue unter der Scheibe nach, ob das orangene Kabel mit dem blauen Stecker wirklich gelöst ist.
    • Das Kabel des Fingerabdrucksensors verbindet das Handy mit der Rückscheibe in der Nähe der Kamera. Das Kabel ist sehr kurz und löst sich beim Entfernen der Rückscheibe.

    • Wenn du die Scheibe anhebst, schaue unter der Scheibe nach, ob das orangene Kabel mit dem blauen Stecker wirklich gelöst ist.

    • Mit dem Plastiköffner kannst du durch eventuelle noch vorhandene Klebstoffreste fahren und das Handy leicht öffnen.

    • Falls das Fingerabdrucksensorkabel festklemmt oder gespannt ist, öffne das Handy nicht weiter. Löse zuerst mit der Spitze eines Spudgers den Anschluss bevor du weitermachst!

    • Wenn du beim Zusammenbau das Kabel des Fingerabdrucksensors wieder anschließen willst, musst du erst die Rückabdeckung so in Position legen, dass der Stecker genau in den Anschluss passt. Drücke ihn dann mit dem flachen Ende des Spudgers fest nach unten, bis er einrastet.

    • Entferne die Scheibe vom Handy.

  12. So wird die neue Rückscheibe eingebaut:
    • So wird die neue Rückscheibe eingebaut:

    • Ziehe alle Klebstoffreste mit einer Pinzette vom Rahmen des Smartphones ab. Reinige dann alle Klebeflächen mit hochkenzentriertem Isopropylalkohol (mindestens 90%ig) und einem fusselfreien Tuch, so dass sie gut für den neuen Kleber vorbereitet sind.

    • Ziehe die Schutzfolie von der neuen Rückscheibe ab, richte eine Kante der Scheibe sorgfältig am Rahmen aus und drücke die Scheibe am Smartphone fest.

    • Wenn du die alte Rückscheibe wieder befestigen, oder eine Rückscheibe ohne vorinstallierte Klebestreifen einbauen willst, dann folge dieser Anleitung.

    • Bevor du die neuen Klebestreifen befestigst und festklebst, solltest du dein Smartphone einschalten und alle Funktionen testen.

    • Wenn du willst, kannst du die Rückscheibe auch befestigen, ohne den Kleber zu erneuern. Entferne größere Klebstoffansammlungen, die verhindern, dass die Scheibe gut aufliegt. Nach dem Einbau der Scheibe solltest du sie erwärmen und festdrücken, damit sie gut festklebt. Sie wird nicht mehr wasserdicht sein, aber normalerweise hält der Kleber gut.

    • Vielleicht musst du auch die Kameraeinfassung auf dein Neuteil übertragen. Folge in diesem Fall unserer Anleitung zum Tausch der Kameraeinfassung.

  13. Entferne elf 3,7 mm Schrauben.
    • Entferne elf 3,7 mm Schrauben.

  14. Entferne die NFC Antenne und die Ladespule. Entferne die NFC Antenne und die Ladespule.
    • Entferne die NFC Antenne und die Ladespule.

  15. Entferne die drei 3,7 mm Kreuzschlitzschrauben #000.
    • Entferne die drei 3,7 mm Kreuzschlitzschrauben #000.

  16. Entferne die Lautsprechereinheit.
    • Entferne die Lautsprechereinheit.

  17. Benutze das flache Ende eines Spudgers, um den Batterieverbinder zu lösen. Benutze das flache Ende eines Spudgers, um den Batterieverbinder zu lösen.
    • Benutze das flache Ende eines Spudgers, um den Batterieverbinder zu lösen.

  18. Bereite einen iOpener vor und wende in direkt mindestens zwei Minuten lang auf dem Akku an. Erwärme ihn, falls nötig erneut und lege ihn dann wieder auf.
    • Bereite einen iOpener vor und wende in direkt mindestens zwei Minuten lang auf dem Akku an. Erwärme ihn, falls nötig erneut und lege ihn dann wieder auf.

    • Eine andere Möglichkeit ist, ein wenig Isopropylalkohol unter jede Ecke des Akkus fließen zu lassen. Lasse ihn ein paar Minuten einwirken, damit der Klebstoff geschwächt wird.

  19. Heble den Akku mit einem Plektrum an. Du wirst gegen das Gehäuse direkt über der Tochterplatine und den Antennenkabeln hebeln. Sei vorsichtig, um keine dieser Komponenten zu beschädigen.
    • Heble den Akku mit einem Plektrum an.

    • Du wirst gegen das Gehäuse direkt über der Tochterplatine und den Antennenkabeln hebeln. Sei vorsichtig, um keine dieser Komponenten zu beschädigen.

    • Eventuell musst du mehrfach den iOpener erwärmen und auflegen, um den Kleber zu erweichen. Der Kleber ist stark und es braucht wahrscheinlich mehrere Anläufe, um ein Plektrum unter den Akku schieben zu können.

    • Versuche dabei den Akku nicht zu verbiegen. Aus Lithium-Ionen Akkus mit weicher Hülle können gefährliche Chemikalien heraus fließen, sie können Feuer fangen oder sogar explodieren, wenn sie beschädigt werden. Wende beim Hebeln keine übermäßige Kraft an und benutze keine Metallwerkzeuge.

  20. Fahre mit dem Plektrum an der Seite des Akkus entlang, um die Reste des Klebers zu lösen. Hebe den Akku aus dem Gehäuse. Wenn du einen Akku ausgebaut hast, darfst du ihn nicht wieder benutzen, dies wäre ein Sicherheitsrisiko. Ersetze ihn durch einen neuen.
    • Fahre mit dem Plektrum an der Seite des Akkus entlang, um die Reste des Klebers zu lösen.

    • Hebe den Akku aus dem Gehäuse.

    • Wenn du einen Akku ausgebaut hast, darfst du ihn nicht wieder benutzen, dies wäre ein Sicherheitsrisiko. Ersetze ihn durch einen neuen.

    • Beim Einbau des neuen Akkus und der neuen Klebestreifen hilft dir diese Anleitung.

Abschluss

Trage zuerst den Klebstoff auf, und folge dann dieser Anleitung in umgekehrter Reihenfolge, um dein Gerät wieder zusammenzubauen.

Nach Abschluss dieser Anleitung sollte der neu eingebaute Akku kalibriert werden.

101 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

100%

Diese Übersetzer helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Adam O'Camb

Mitglied seit: 11.04.2015

105.762 Reputation

322 Anleitungen geschrieben

Team

iFixit Mitglied von iFixit

Community

128 Mitglieder

13.120 Anleitungen geschrieben

Who are these geniuses that engineer a cell phone that requires complicated surgery in order to replace a faulty or dead battery? Really? And this POS costs the yuppified zombies how much?

Joseph Kennedy - Antwort

Mate, check a term “planned obsolescence” on wikipedia. Even if 1/50 of people won't replace a battery but buy a new Samsung, it is a 1 extra cellphone sold. It was designed on purpose hard to remove.

Slavomir -

to make phone sistant and if you take how much thinks are in new phones of course they are complicated its same as new cars sorry but new technology is more sophisticated

denisek2110 -

Mine was stolen, it would be gone forever if they were able to pull out battery right away. But since I was calling and sending “play alert" commands through find my phone server, thieves were tired of it and left it on a sidewalk wrapped in paper and a t-shirt.

sen-q -

What type of adhesive do you use to stick the phone back

Good Survey - Antwort

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzten 24 Stunden: 172

Letzten 7 Tage: 1,357

Letzten 30 Tage: 5,823

Insgesamt: 265,598