Zum Hauptinhalt wechseln

Einleitung

Benutze diese Anleitung , um den linken Analogstick deines Steam Deck auszutauschen. Er ist Teil eines kompletten Moduls, das als Baugruppe ausgetauscht werden muss. Obwohl beide eigentlich identisch sind, findest du die Anleitung für den rechten Analogstick hier.

Bevor du anfängst, achte darauf, das Gerät komplett auszuschalten und alle Kabel auszustecken. Folge allen allgemeinen Vorsichtsmaßnahmen zur Vermeidung von elektrostatischen Entladungen (ESD) bei der Reparatur.

Ausgetauschte Analogsticks müssen neu kalibriert werden, sonst funktionieren sie nicht richtig. Benutze dazu diese Anleitung.

  1. Um das Risiko einer Beschädigung zu minimieren, schalte dein Steam Deck ein und entlade den Akku auf unter 25 %, bevor du mit der Reparatur beginnst. Ein geladener Lithium-Ionen-Akku kann sehr gefährlich sein, wenn er versehentlich beschädigt wird.
    • Um das Risiko einer Beschädigung zu minimieren, schalte dein Steam Deck ein und entlade den Akku auf unter 25 %, bevor du mit der Reparatur beginnst. Ein geladener Lithium-Ionen-Akku kann sehr gefährlich sein, wenn er versehentlich beschädigt wird.

    • Bevor du mit dieser Anleitung beginnst, schalte dein Steam Deck aus und trenne alle Kabel ab.

    • Als zusätzliche Vorsichtsmaßnahme empfiehlt Valve, das Steam Deck im BIOS in den Akkuspeichermodus zu versetzen, bevor Reparaturen im Inneren durchgeführt werden. Hier erfährst du, wie das geht.

    • Entferne deine microSD-Karte, falls du eine eingebaut hast.

    • Benutze einen Schraubendreher, um die acht Kreuzschlitzschrauben zu entfernen, mit denen die Rückabdeckung befestigt ist:

    • Vier 9,5 mm Schrauben

    • Vier 5,8 mm Schrauben

    • Achte während der gesamten Reparatur auf jede einzelne Schraube und stelle sicher, dass sie genau dorthin zurückkommt, wo sie vorher war, damit dein Steam Deck nicht beschädigt wird.

  2. Setze ein Plektrum in die schmale Fuge zwischen Rückabdeckung und Vorderschale an der Kante des rechten Griffs ein. Heble die Rückabdeckung hoch, um sie aus den Clips zu lösen, mit denen sie befestigt ist.
    • Setze ein Plektrum in die schmale Fuge zwischen Rückabdeckung und Vorderschale an der Kante des rechten Griffs ein.

    • Heble die Rückabdeckung hoch, um sie aus den Clips zu lösen, mit denen sie befestigt ist.

  3. Wenn alle Clips von einer Kante gelöst sind, kann der Rest ganz einfach entfernt werden. Fasse die Rückabdeckung an der Öffnung, die du gerade erstellt hast, und ziehe sie nach oben vom Gerät weg, um die Clips an den langen Kanten zu lösen. Entferne die Rückabdeckung.
    • Wenn alle Clips von einer Kante gelöst sind, kann der Rest ganz einfach entfernt werden.

    • Fasse die Rückabdeckung an der Öffnung, die du gerade erstellt hast, und ziehe sie nach oben vom Gerät weg, um die Clips an den langen Kanten zu lösen.

    • Entferne die Rückabdeckung.

  4. Entferne mithilfe einer Pinzette das Stück Klebefolie auf der versteckte Schraube auf der Platinenabschirmung. Versuche die Klebefolie nach Möglichkeit nicht zu zerreißen, sodass sie wiederverwendet werden kann.
    • Entferne mithilfe einer Pinzette das Stück Klebefolie auf der versteckte Schraube auf der Platinenabschirmung.

    • Versuche die Klebefolie nach Möglichkeit nicht zu zerreißen, sodass sie wiederverwendet werden kann.

  5. Benutze einen Schraubendreher, um die drei Kreuzschlitzschrauben zu entfernen, mit denen die Abschirmung der Platine befestigt ist:
    • Benutze einen Schraubendreher, um die drei Kreuzschlitzschrauben zu entfernen, mit denen die Abschirmung der Platine befestigt ist:

    • Eine 3,4 mm Schraube

    • Zwei 3,7 mm Schrauben

  6. Entferne die Abschirmung der Platine. Achte beim Zusammenbau darauf, dass das Kabel seitlich an der Platinenabschirmung verläuft und nicht darunter eingeklemmt ist.
  7. Fasse das Akkukabel an seiner Zuglasche und ziehe es vom Motherboard weg, um es abzutrennen. Fasse das Akkukabel an seiner Zuglasche und ziehe es vom Motherboard weg, um es abzutrennen. Fasse das Akkukabel an seiner Zuglasche und ziehe es vom Motherboard weg, um es abzutrennen.
    • Fasse das Akkukabel an seiner Zuglasche und ziehe es vom Motherboard weg, um es abzutrennen.

  8. Der linke Analogstick wird sich zu deiner Rechten befinden, wenn du am Steam Deck arbeitest, da es verkehrt herum liegt. Benutze das spitze Ende eines Spudgers, um den kleinen Sicherungsbügel am ZIF-Verbinder des Analogstick-Kabels hochzuheben. Schiebe das Kabel mit einer Pinzette aus seinem Anschluss.
    • Der linke Analogstick wird sich zu deiner Rechten befinden, wenn du am Steam Deck arbeitest, da es verkehrt herum liegt.

    • Benutze das spitze Ende eines Spudgers, um den kleinen Sicherungsbügel am ZIF-Verbinder des Analogstick-Kabels hochzuheben.

    • Schiebe das Kabel mit einer Pinzette aus seinem Anschluss.

    • Fasse das Kabel an der blauen Zuglasche, und nicht am Kabel selbst.

  9. Benutze einen Schraubendreher, um die drei 5,2 mm Kreuzschlitzschrauben zu entfernen, mit denen der Analogstick befestigt ist. Beim Zusammenbau musst du das Steam Deck möglicherweise anheben, sodass es nicht auf dem neuen Analogstick aufliegt, während du die Schrauben festziehst.
    • Benutze einen Schraubendreher, um die drei 5,2 mm Kreuzschlitzschrauben zu entfernen, mit denen der Analogstick befestigt ist.

    • Beim Zusammenbau musst du das Steam Deck möglicherweise anheben, sodass es nicht auf dem neuen Analogstick aufliegt, während du die Schrauben festziehst.

  10. Entferne den linken Analogstick. Ausgetauschte Analogsticks müssen neu kalibriert werden. Benutze dazu  diese Anleitung.
    • Entferne den linken Analogstick.

    • Ausgetauschte Analogsticks müssen neu kalibriert werden. Benutze dazu diese Anleitung.

Abschluss

Um dein Gerät wieder zusammenzubauen, folge den Schritten dieser Anleitung in umgekehrter Reihenfolge.

Entsorge deinen Elektromüll fachgerecht.

Lief die Reparatur nicht wie geplant? Versuche es mit einigen grundsätzlichen Lösungsansätzen, ansonsten findest du in unserem Steam Deck Forum Hilfe bei der Fehlersuche.

2 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer*innen:

en de

100%

Diese Übersetzer*innen helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Carsten Frauenheim

Mitglied seit: 10.03.2020

69.602 Reputation

330 Anleitungen geschrieben

Team

iFixit Mitglied von iFixit

Community

142 Mitglieder

16.792 Anleitungen geschrieben

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Seitenaufrufe:

Letzten 24 Stunden: 37

Letzten 7 Tage: 322

Letzten 30 Tage: 1,568

Insgesamt: 4,497