Zum Hauptinhalt wechseln

Einleitung

Nutze diese Anleitung, um den alten, defekten oder schwächelnden Akku deines Huawei P30 Pro zu tauschen.

Sobald du das Huawei P30 Pro aufmachst, wird die wasserdichte Abdichtung des Geräts beschädigt. Wenn du die Klebedichtungen nicht ersetzt, wird dein Handy zwar normal funktionieren, aber nicht mehr wasserdicht sein.

Falls dein Akku aufgebläht ist, musst du entsprechende Vorsichtsmaßnahmen treffen.

Entlade deinen Akku aus Sicherheitsgründen auf unter 25%, bevor du dein Gerät auseinanderbaust.' Falls der Akku während der Reparatur versehentlich beschädigt wird, ist so das Risiko geringer, dass sich der Akku entzündet oder explodiert.

Obwohl es möglich ist den Akku zu entfernen, ohne dabei das Haupt-Flex-Kabel gemeinsam mit dem Ladeanschluss zu entfernen, empfehlen wir, das trotzdem zu tun, um so die umliegenden Komponenten vor Beschädigungen zu schützen.

Du wirst Ersatzklebestreifen brauchen, um die einzelnen Komponenten beim Zusammenbau wieder zu befestigen.

  1. Schalte vor Beginn der Reparatur das Handy aus.
    • Schalte vor Beginn der Reparatur das Handy aus.

    • Lege einen erwärmten iOpener auf die Rückseite des Smartphones, damit der Kleber weich wird. Lasse ihn dort mindestens zwei Minuten lang einwirken.

  2. Befestige einen Saugheber soweit wie möglich am Rand unten an der Rückseite. Wenn das Rückseitenglas zerbrochen ist, hält der Saugheber möglicherweise nicht gut. Versuche ihn mit starkem Klebeband anzuheben, oder klebe den Saugheber mit Sekundenkleber fest, lasse den Kleber hart werden und setze dann die Reparatur fort. Hebe die Rückseite etwas an, so dass ein kleiner Spalt zwischen der Rückseite und dem Rahmen entsteht.
    • Befestige einen Saugheber soweit wie möglich am Rand unten an der Rückseite.

    • Wenn das Rückseitenglas zerbrochen ist, hält der Saugheber möglicherweise nicht gut. Versuche ihn mit starkem Klebeband anzuheben, oder klebe den Saugheber mit Sekundenkleber fest, lasse den Kleber hart werden und setze dann die Reparatur fort.

    • Hebe die Rückseite etwas an, so dass ein kleiner Spalt zwischen der Rückseite und dem Rahmen entsteht.

    • Setze ein Plektrum in den Spalt ein.

    • Wenn es nicht leicht geht, dann erwärme das Glas nochmals, bis der Kleber weich wird. Beachte die Anleitung für den iOpener, um eine Überhitzung zu vermeiden.

    • Schiebe das Plektrum zur unteren rechten Ecke hin.

  3. Setze ein zweites Plektrum ein und schiebe es zum Auftrennen des Klebers zur unteren linken Ecke hin. Lasse die Plektren stecken, damit sich der Kleber nicht wieder verbinden kann.
    • Setze ein zweites Plektrum ein und schiebe es zum Auftrennen des Klebers zur unteren linken Ecke hin.

    • Lasse die Plektren stecken, damit sich der Kleber nicht wieder verbinden kann.

  4. Setze ein drittes Plektrum in die untere linke Ecke ein. In den folgenden Schritten wirst du den Kleber um die Rückkamera auftrennen. Benutze nur die Spitze des Plektrums und achte darauf, dass die Linse nicht verunreinigt oder die Kamera beschädigt wird. Schiebe die Spitze des Plektrums an der linken Seite entlang nach oben und trenne den Kleber auf.
    • Setze ein drittes Plektrum in die untere linke Ecke ein.

    • In den folgenden Schritten wirst du den Kleber um die Rückkamera auftrennen. Benutze nur die Spitze des Plektrums und achte darauf, dass die Linse nicht verunreinigt oder die Kamera beschädigt wird.

    • Schiebe die Spitze des Plektrums an der linken Seite entlang nach oben und trenne den Kleber auf.

    • Lasse das Plektrum in der linken oberen Ecke stecken, damit sich der Kleber nicht wieder verbinden kann.

  5. Wenn der Kleber zäh wird, ist er wahrscheinlich abgekühlt. Erwärme ihn nochmals mit dem iOpener. Setze ein viertes Plektrum in die obere linke Ecke der Rückseite ein.
    • Wenn der Kleber zäh wird, ist er wahrscheinlich abgekühlt. Erwärme ihn nochmals mit dem iOpener.

    • Setze ein viertes Plektrum in die obere linke Ecke der Rückseite ein.

    • Schiebe das Plektrum zum Auftrennen des Klebers an der Oberkante entlang.

    • Lasse das Plektrum in der oberen rechten Ecke stecken, damit sich der Kleber nicht wieder verbinden kann.

  6. Setze ein fünftes Plektrum in die obere rechte Ecke des Smartphones ein. Schiebe das Plektrum an der rechten Seite entlang nach unten, um den restlichen Kleber aufzutrennen.
    • Setze ein fünftes Plektrum in die obere rechte Ecke des Smartphones ein.

    • Schiebe das Plektrum an der rechten Seite entlang nach unten, um den restlichen Kleber aufzutrennen.

  7. Hebe die Rückseite hoch und entferne sie. Bevor du neue Klebestreifen anbringen kannst, musst du erst alle Klebstoffreste vom Smartphone beseitigen. Reinige die Klebeflächen mit Isopropylalkohol und einem fusselfreien Tuch.
    • Hebe die Rückseite hoch und entferne sie.

    • Bevor du neue Klebestreifen anbringen kannst, musst du erst alle Klebstoffreste vom Smartphone beseitigen. Reinige die Klebeflächen mit Isopropylalkohol und einem fusselfreien Tuch.

    • Beim Zusammenbau ist jetzt eine günstige Gelegenheit, um das Smartphone anzuschalten und alle Funktionen zu testen, bevor du es wieder zuklebst.

    • Befestige die neue Rückseite mit vorgestanzter Klebefolie oder doppelseitigem Klebeband. Wenn die Rückseite angebracht ist, dann drücke sie einige Minuten lang gut fest, damit der Kleber gut haftet. Lege sie z.B. unter einen Stapel schwerer Bücher.

  8. Entferne die zehn Kreuzschlitzschrauben #00 (Länge 4,3 mm).
    • Entferne die zehn Kreuzschlitzschrauben #00 (Länge 4,3 mm).

  9. Schiebe ein Plektrum unter den schwarzen Klebestreifens unten rechts an der Ladespule. Löse den Klebestreifen behutsam mit dem Plektrum ab.
    • Schiebe ein Plektrum unter den schwarzen Klebestreifens unten rechts an der Ladespule.

    • Löse den Klebestreifen behutsam mit dem Plektrum ab.

  10. Schiebe ein Plektrum unter den schwarzen Klebestreifen unten links an der Ladespule. Löse den Klebestreifen behutsam mit dem Plektrum ab.
    • Schiebe ein Plektrum unter den schwarzen Klebestreifen unten links an der Ladespule.

    • Löse den Klebestreifen behutsam mit dem Plektrum ab.

  11. Schiebe ein Plektrum unter die linke Seite der Abdeckung der Hauptplatine. Verdrehe das Plektrum ein wenig, so dass sich die linke Seite der Abdeckung der Hauptplatine ablöst.
    • Schiebe ein Plektrum unter die linke Seite der Abdeckung der Hauptplatine.

    • Verdrehe das Plektrum ein wenig, so dass sich die linke Seite der Abdeckung der Hauptplatine ablöst.

  12. Drücke die Abdeckung der Hauptplatine aus ihrer Befestigung an der Oberkante des Smartphones heraus. Beginne damit an der linken oberen Ecke. Entferne die Abdeckung der Hauptplatine zusammen mit dem NFC und der Ladespule.
    • Drücke die Abdeckung der Hauptplatine aus ihrer Befestigung an der Oberkante des Smartphones heraus. Beginne damit an der linken oberen Ecke.

    • Entferne die Abdeckung der Hauptplatine zusammen mit dem NFC und der Ladespule.

  13. Heble den Akkustecker mit einem Spudger hoch und trenne ihn ab. Beim Ablösen von Steckern wie diesen hier, musst du aufpassen, dass du die kleinen Bauteile um den Anschluss nicht verschiebst.
    • Heble den Akkustecker mit einem Spudger hoch und trenne ihn ab.

    • Beim Ablösen von Steckern wie diesen hier, musst du aufpassen, dass du die kleinen Bauteile um den Anschluss nicht verschiebst.

  14. Entferne die fünf Kreuzschlitzschrauben #00 (Länge 4,3 mm).
    • Entferne die fünf Kreuzschlitzschrauben #00 (Länge 4,3 mm).

    • Manche dieser Schrauben können unter einem Aufkleber versteckt sein. Ziehe den Aufkleber behutsam ab, um an die Schrauben heranzukommen.

  15. Schiebe ein Plektrum unter die Oberkante der Abdeckung der Tochterplatine. Verdrehe das Plektrum ein wenig, so dass sich die Abdeckung der Tochterplatine löst. Heble sie dann hoch.
    • Schiebe ein Plektrum unter die Oberkante der Abdeckung der Tochterplatine.

    • Verdrehe das Plektrum ein wenig, so dass sich die Abdeckung der Tochterplatine löst. Heble sie dann hoch.

  16. Entferne die Abdeckung der Tochterplatine. Entferne die Abdeckung der Tochterplatine.
    • Entferne die Abdeckung der Tochterplatine.

  17. Heble den linken Stecker am Haupt-Flachbandkabel mit dem Spudger hoch und löse ihn von der Hauptplatine ab. Um Druckverbinder wie diesen hier, wieder anzuschließen, musst du ihn sorgfältig ausrichten und auf einer Seite eindrücken, bis er einrastet. Wiederhole das Ganze auf der anderen Seite. Drücke nicht in der Mitte. Wenn der Stecker schlecht aufgesetzt ist, können die Kontakte verbogen werden und  dauerhaft beschädigt werden.
    • Heble den linken Stecker am Haupt-Flachbandkabel mit dem Spudger hoch und löse ihn von der Hauptplatine ab.

    • Um Druckverbinder wie diesen hier, wieder anzuschließen, musst du ihn sorgfältig ausrichten und auf einer Seite eindrücken, bis er einrastet. Wiederhole das Ganze auf der anderen Seite. Drücke nicht in der Mitte. Wenn der Stecker schlecht aufgesetzt ist, können die Kontakte verbogen werden und dauerhaft beschädigt werden.

  18. Heble den rechten Stecker am Haupt-Flachbandkabel mit dem Spudger hoch und löse ihn von der Hauptplatine ab. Heble den rechten Stecker am Haupt-Flachbandkabel mit dem Spudger hoch und löse ihn von der Hauptplatine ab.
    • Heble den rechten Stecker am Haupt-Flachbandkabel mit dem Spudger hoch und löse ihn von der Hauptplatine ab.

  19. Heble den Stecker am Haupt-Flachbandkabel mit dem Spudger hoch und löse ihn von der Tochterplatine ab. Heble den Stecker am Haupt-Flachbandkabel mit dem Spudger hoch und löse ihn von der Tochterplatine ab.
    • Heble den Stecker am Haupt-Flachbandkabel mit dem Spudger hoch und löse ihn von der Tochterplatine ab.

  20. Hebe das Haupt-Flachbandkabel inklusive der Ladebuchse hoch und ziehe es zum Ablösen in Richtung der Hauptplatine. Hebe das Haupt-Flachbandkabel inklusive der Ladebuchse hoch und ziehe es zum Ablösen in Richtung der Hauptplatine.
    • Hebe das Haupt-Flachbandkabel inklusive der Ladebuchse hoch und ziehe es zum Ablösen in Richtung der Hauptplatine.

  21. Ziehe den orangenen Klebestreifen, markiert mit einer 1, vom Akku ab. Das orangene Klebeband wird entlang einer perforierten Linie reißen. Ziehe den orangenen Klebestreifen, markiert mit einer 1, vom Akku ab. Das orangene Klebeband wird entlang einer perforierten Linie reißen.
    • Ziehe den orangenen Klebestreifen, markiert mit einer 1, vom Akku ab. Das orangene Klebeband wird entlang einer perforierten Linie reißen.

  22. Ziehe den orangenen Klebestreifen, markiert mit einer 2, vom Akku ab. Der orangene Klebestreifen wird an der kleinen perforierten Linie reißen. Ziehe den orangenen Klebestreifen, markiert mit einer 2, vom Akku ab. Der orangene Klebestreifen wird an der kleinen perforierten Linie reißen.
    • Ziehe den orangenen Klebestreifen, markiert mit einer 2, vom Akku ab. Der orangene Klebestreifen wird an der kleinen perforierten Linie reißen.

  23. Ziehe den orangenen Klebestreifen, markiert mit einer 3, vom Akku ab. Ziehe den orangenen Klebestreifen nach oben, um den Akku aus der Aussparung zu heben.
    • Ziehe den orangenen Klebestreifen, markiert mit einer 3, vom Akku ab.

    • Ziehe den orangenen Klebestreifen nach oben, um den Akku aus der Aussparung zu heben.

    • Auch wenn die Klebestreifen dafür gedacht sind das Entfernen des Akkus zu erleichtern, musst du bei diesem Vorgang genügend Kraft aufwenden. Falls du dabei Probleme hast, lege einen erhitzten iOpener auf die Mitte des Displays, um den Kleber darunter zu lösen.

  24. Klappe den Akku nach oben in eine aufrechte Position. Ziehe den Akku vom restlichen Kleber ab. Entferne den Akku.
    • Klappe den Akku nach oben in eine aufrechte Position.

    • Ziehe den Akku vom restlichen Kleber ab.

    • Entferne den Akku.

    • Schließe den Akku beim Zusammenbau vorübergehend an das Motherboard an, damit er korrekt ausgerichtet ist. Wenn der Akku in der richtigen Position ist, trenne ihn wieder ab.

  25. Ziehe den Klebestreifen des Akkus vom Mittelrahmen ab. Dieser Schritt ist erforderlich, wenn du das Display tauschen möchtest. Grundsätzlich ist es sehr empfehlenswert einen neuen Klebestreifen zu verwenden, wenn du den neuen Akku einbaust.
    • Ziehe den Klebestreifen des Akkus vom Mittelrahmen ab.

    • Dieser Schritt ist erforderlich, wenn du das Display tauschen möchtest. Grundsätzlich ist es sehr empfehlenswert einen neuen Klebestreifen zu verwenden, wenn du den neuen Akku einbaust.

    • Befestige den neuen Akku mit einem vorgestanzten oder doppelseitigen Klebeband. Damit der neue Akku richtig ausgerichtet ist, bringe den Kleber an den alten Klebestellen auf, nicht aber direkt auf dem Akku. Drücke den neuen Akku gut fest.

Abschluss

Um dein Gerät wieder zusammenzubauen, folge den Schritten dieser Anleitung in umgekehrter Reihenfolge. Bringe den Kleber an den notwendigen Stellen an, nachdem du diese mit Isopropylalkohol (>90%) gereinigt hast.

Für eine optimale Leistung, solltest du deinen neu eingebauten Akku

kalibrieren : Lade ihn erst auf 100% auf und lasse ihn mindestens zwei weitere Stunden am Ladegerät angeschlossen. Benutze dann das Smartphone so lange, bis es wegen eines schwachen Akkus von selbst ausgeht. Lade es dann ohne Unterbrechung auf 100% auf.

Bitte entsorge deinen Elektroschrott fachgerecht.

Hat die Reparatur nicht ganz geklappt? In unserem Antwortenforum findest du Hilfe bei der Fehlersuche.

Ein weiterer Nutzer hat diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer*innen:

en de

100%

Diese Übersetzer*innen helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Dominik Schnabelrauch

Mitglied seit: 23.11.2016

95.554 Reputation

387 Anleitungen geschrieben

Team

iFixit Mitglied von iFixit

Community

137 Mitglieder

16.682 Anleitungen geschrieben

3 Kommentare

Hardware work is accurate. However, replacing original battery to Huawei P30 Pro it will generate a bootloop. Add next step to avoid this please. How to calibrate battery? Actually, how to pair new battery with the mainboard? Same problem occurs to P40lite and perhaps to Mate 30

maremestera - Antwort

I also have the same problem, did you find a solution

Xarly -

Hi, regarding the battery replacement, you will need to have the original battery serial number and copy it to the new one.

This can be done using ChimeraTool, but bear in mind you need to know what is your current firmware version. So before repair write down your firmware version ( example: VOG-L09 10.1.0.151(C636e9r2p4) ) and if it’s with the most recent update Chimera might not have it yet, so you will need to wait until they update.

Hope this helps!

Daniel Dimitrov - Antwort

Kommentar hinzufügen

Seitenaufrufe:

Letzten 24 Stunden: 22

Letzten 7 Tage: 146

Letzten 30 Tage: 753

Insgesamt: 9,911