Einleitung

Anhand dieser Anleitung kannst du den schwächelnden Akku in deinem Samsung Galaxy Note8 ersetzen.

Entlade den Akku auf unter 25%, bevor du dein Smartphone auseinanderbaust. Der Akku kann Feuer fangen und/oder explodieren, falls er versehentlich beschädigt wird, bei einem entladenen Akku ist dieses Risiko jedoch wesentlich geringer.

Falls dein Akku aufgebläht ist, erhitze auf keinen Fall dein Smartphone. Falls nötig, kannst du eine Pipette oder ein Spritze benutzen, um Isopropylalkohol (90% oder mehr) um die Kanten der Rückabdeckung zu träufeln, damit der Kleber aufweicht. Aufgeblähte Akkus können sehr gefährlich sein, trage also eine Schutzbrille und sei sehr vorsichtig. Wenn du nicht sicher bist, wie du vorgehen sollst, bringe dein Gerät zu einem Fachmann.

Das Öffnen des Smartphones wird die wasserdichte Versiegelung beschädigen. Wenn du die Klebeversiegelung nicht ersetzt, wird dein Smartphone zwar weiterhin normal funktionieren, aber nicht mehr wasserdicht sein.

Bei dieser Anleitung wird die Rückabdeckung aus Glas ausgebaut, du wirst Ersatzklebestreifen brauchen, um die Rückabdeckung wieder anzubringen.

  1. Schalte dein Smartphone aus.
    • Schalte dein Smartphone aus.

    • Bereite einen iOpener vor, um den Kleber auf der Rückseite des Note8 aufzuweichen.

    • Lege den iOpener auf die Rückseite des Note8 und zwar entlang der Seite mit der Einschalttaste.

    Kommentar hinzufügen

  2. Hebe die Rückabdeckung mit einem Saugheber an und schiebe ein Plektrum (Opening Pick) in den entstandenen Spalt.
    • Hebe die Rückabdeckung mit einem Saugheber an und schiebe ein Plektrum (Opening Pick) in den entstandenen Spalt.

      • Da die Rückabdeckung an den Seiten leicht gebogen ist, solltest du das Plektrum in einem flachen Winkel von unten her einsetzen.

    • Schneide den Kleber von der Seitenmitte her beginnend auf und ziehe gleichzeitig den Saugheber nach oben.

      • Achte darauf, das Plektrum nicht zu stark nach oben zu hebeln, um zu vermeiden, dass die Rückabdeckung bricht. Ziehe eher mit dem Saugheber und benutze das Plektrum zum Durchtrennen des Klebers.

    • Schiebe das Plektrum in die untere Ecke und lasse es dort stecken, um zu vermeiden, dass sich der Kleber wieder mit dem Gehäuse verbindet.

    • Nimm ein weiteres Plektrum und schiebe es zur oberen Ecke.

      • Falls es schwierig wird, das Plektrum zu bewegen, musst du unter Umständen den iOpener erneut erwärmen und auf die Rückabdeckung auflegen.

    Kommentar hinzufügen

    • Nimm erneut ein weiteres Plektrum und führe es vorsichtig um die Ecke und an der Oberkante entlang.

    • Benutze, falls nötig, wieder den iOpener;

    • Lasse das Plektrum an der oberen rechten Ecke stecken, damit sich der Kleber nicht wieder verbindet.

    Kommentar hinzufügen

    • Drehe das Gerät und fange an, mit einem weiteren Plektrum den Kleber an der Unterkante zu lösen.

    • Lasse das Plektrum an der unteren rechten Ecke stecken, damit sich der Kleber nicht wieder verbindet.

    Kommentar hinzufügen

    • Wenn der Kleber an allen drei Seiten richtig abgelöst wurde, solltest du nun die Rückabdeckung langsam anheben können.

      • Erzwinge nichts. Benutze einen iOpener, um den Kleber aufzuweichen, wenn sich die Rückabdeckung nicht anheben lässt oder anfängt, sich zu verbiegen.

    • Achte beim Aufklappen der Rückabdeckung auf den Stecker des Fingerabdrucksensors. Du musst ihn eventuell abtrennen, so wie es im nächsten Schritt erklärt wird.

    Kommentar hinzufügen

    • Trenne den Fingerabdrucksensor mit einer Pinzette.

      • Der Stecker hat sich unter Umständen schon beim Aufklappen der Rückabdeckung gelöst.

    Kommentar hinzufügen

    • Entferne die Rückabdeckung.

    • Als Vorbereitung für den Wiederzusammenbau müssen alle Klebereste vom Smartphone entfernt werden und diese Bereiche mit Isoprpylalkohol und einem fusselfreien Tuch gereinigt werden.

    How do you swap the fingerprint sensor

    Lukus Carr - Antwort

    • Entferne die zehn Kreuzschlitzschrauben #00.

    Kommentar hinzufügen

    • Setze ein Plektrum an der oberen Kante ein, um zwischen die Einheit aus NFC-Antenne und Ladespule und das Gehäuse zu gelangen.

    • Heble die obere Kante der Einheit aus dem Gehäuse heraus.

    Kommentar hinzufügen

    • Ziehe vorsichtig die komplette Einheit aus NFC-Antenne und Ladespule hoch.

      • Der untere linke Teil der Einheit ist leicht am Rahmen festgeklebt.

    Kommentar hinzufügen

    • Benutze das flache Ende eines Spudgers, um den Akkustecker zu lösen.

    Kommentar hinzufügen

    • Bereite einen iOpener vor und lege ihn mindestens zwei Minuten lang auf das Display, um den Kleber unter dem Akku aufzuweichen. Erhitze den iOpener nach Bedarf erneut und lege ihn wieder auf.

    • Alternativ, oder auch wenn der Akku aufgebläht ist, kannst du unter jede Ecke des Akkus etwas Isopropylalkohol träufeln und ein paar Minuten einwirken lassen, um den Kleber aufzuweichen.

    Kommentar hinzufügen

    • Benutze das flache Ende eines Spudgers, um den Akku an der rechten oberen Ecke hochzuhebeln.

      • Hierbei wirst du gegen das Gehäuse direkt über der Hauptplatine hebeln. Sei sehr vorsichtig, damit keine naheliegenden Bauteile beschädigt werden.

    • Du musst eventuell mehrfach den iOpener erhitzen und auflegen, um den Kleber ausreichend aufzuweichen. Der Kleber ist stark und du brauchst wahrscheinlich mehrere Anläufe, um den Spudger unter den Akku zu bekommen.

    • Heble den Akku mit dem Spudger soweit hoch, dass du ein Plektrum darunter schieben kannst, damit sich der Kleber nicht wieder verbinden kann.

    • Versuche bei diesem Vorgang den Akku nicht zu verbiegen. Aus Lithium-Ionen Akkus mit weicher Hülle können gefährliche Chemikalien austreten, sie können sich entzünden und sogar explodieren, wenn sie beschädigt werden. Wende nicht zu viel Kraft an und benutze beim Hebeln keine Metallwerkzeuge.

    Kommentar hinzufügen

    • Benutze das flache Ende des Spudgers, um die linke obere Ecke des Akkus hochzuhebeln, wo sich das Flachbandkabel befindet.

    • Schiebe den Spudger an der Seite des Akkus entlang, um alle Klebereste zu lösen.

    • Bleibe beim Hebeln in den orange markierten Bereichen. Vermeide den rot markierten Bereich in der Mitte, das ist die Rückseite des Displays.

    Kommentar hinzufügen

    • Hebe den Akku aus dem Gehäuse.

    • Benutze den Akku nach dem Ausbau nicht mehr, denn das wäre ein Sicherheitsrisiko. Ersetze ihn durch einen neuen Akku.

    • Entferne alle Klebereste vom Smartphone und reinige die entsprechenden Bereiche mit Isopropylalkohol und einem fusselfreien Tuch.

    Kommentar hinzufügen

Abschluss

Schalte, wenn möglich, dein Smartphone ein und teste deine Reparatur, bevor du neue Klebestreifen einsetzt und das Smartphone wieder versiegelst.

Befestige den neuen Akku mit vorgeschnittener Klebefolie oder doppelseitigem Klebeband. Setze das neue Klebeband, um es korrekt zu positionieren, an die Stellen, wo sich das alte Klebeband befunden hat, und nicht direkt auf den Akku. Drücke den neuen Akku 5-10 Sekunden fest hinein.

Um dein Gerät wieder zusammenzubauen, folge dieser Anleitung in umgekehrter Reihenfolge.

Für eine optimale Leistung und um Software Fehler zu vermeiden, solltest du deinen neu eingebauten Akku kalibrieren, indem du ihn auf unter 10% entlädst, und dann ohne Unterbrechung auf 100% auflädst.

4 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

100%

Diese Übersetzer helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Tobias Isakeit

Mitglied seit 31.03.2014

34.354 Reputation

87 Anleitungen geschrieben

Team

iFixit Mitglied von iFixit

Community

114 Mitglieder

7.025 Anleitungen geschrieben

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzte 24 Stunden: 29

Letzte 7 Tage: 245

Letzte 30 Tage: 1,044

Insgesamt: 2,548