Zum Hauptinhalt wechseln

Einleitung

Diese Anleitung zeigt dir, wie du einen defekten Akku in deinem Google Pixel 2 XL austauschen kannst.

Bevor du mit der Reparatur beginnst, solltest du den Akku auf unter 25% entladen. Ein geladener Lithium-Ionen Akku kann Feuer fangen und/oder explodieren, wenn er versehentlich perforiert oder anderweitig beschädigt wird.

Wenn dein Akku aufgebläht ist, dann treffe geeignete Vorsichtsmaßnahmen. Erwärme dein Smartphone nicht. Falls nötig, kannst du mit einer Pipette oder einer Spritze etwas Isopropylalkohol (mehr als 90%) um die Kanten der Rückabdeckung geben, um den Klebstoff zu schwächen. Aufgeblähte Akkus können sehr gefährlich sein, trage deswegen eine Schutzbrille und sei besonders vorsichtig. Wenn du dich nicht sicher fühlst, gehe lieber zu einer Werkstatt.

Für eine optimale Leistung sollte dein neu eingebaute Akku zu kalibriert werden : Lade ihn auf 100% auf und lasse ihn mindestens zwei weitere Stunden am Ladegerät. Benutze dann das Smartphone, bis es sich wegen leeren Akkus von selbst ausschaltet. Lade es dann ohne Unterbrechung bis auf 100% auf.

  1. Wenn dein Display zerbrochen ist, dann überklebe es mit Klebeband. Dadurch beugst du Verletzungen vor und verhinderst weiteres Zersplittern. An der glatten Oberfläche kann der Saugheber besser haften. Setze einen Saugheber so nahe wie möglich an der Kante mit dem SIM Einschub an, vermeide aber den gebogenen Teil nahe der Kante.
    • Wenn dein Display zerbrochen ist, dann überklebe es mit Klebeband. Dadurch beugst du Verletzungen vor und verhinderst weiteres Zersplittern. An der glatten Oberfläche kann der Saugheber besser haften.

    • Setze einen Saugheber so nahe wie möglich an der Kante mit dem SIM Einschub an, vermeide aber den gebogenen Teil nahe der Kante.

    • Der Saugheber hält im gebogenen Teil des Displays nicht gut.

  2. Ziehe mit festem und konstanter Kraft am Saugheber und setze ein Plektrum zwischen Frontpanel und rückwärtigem Gehäuse ein. Du benötigst dazu recht viel Kraft und viel Geduld. Wenn es schwer geht, dann ruckle am Saugheber und am Bildschirm, um die Klebeverbindung zu schwächen oder erwärme sie mit einem iOpener, Haartrockner oder einem Heißluftgebläse. Du benötigst dazu recht viel Kraft und viel Geduld. Wenn es schwer geht, dann ruckle am Saugheber und am Bildschirm, um die Klebeverbindung zu schwächen oder erwärme sie mit einem iOpener, Haartrockner oder einem Heißluftgebläse.
    • Ziehe mit festem und konstanter Kraft am Saugheber und setze ein Plektrum zwischen Frontpanel und rückwärtigem Gehäuse ein.

    • Du benötigst dazu recht viel Kraft und viel Geduld. Wenn es schwer geht, dann ruckle am Saugheber und am Bildschirm, um die Klebeverbindung zu schwächen oder erwärme sie mit einem iOpener, Haartrockner oder einem Heißluftgebläse.

  3. In den folgenden Schritten musst du in einigen Bereichen besonders vorsichtig  sein, damit das Gerät nicht beschädigt wird: Setze das Plektrum nicht tiefer als 6 mm an der Unterkante des Smartphones ein. Wenn das Plektrum den gefalteten Teil des OLED Panels trifft, kann das Display beschädigt werden.
    • In den folgenden Schritten musst du in einigen Bereichen besonders vorsichtig sein, damit das Gerät nicht beschädigt wird:

    • Setze das Plektrum nicht tiefer als 6 mm an der Unterkante des Smartphones ein. Wenn das Plektrum den gefalteten Teil des OLED Panels trifft, kann das Display beschädigt werden.

    • Schneide nicht an der linken Kante, hier können empfindliche Displaykabel beschädigt werden.

    • Führe nur sehr flache Schnitte in der oberen linken Ecke, wenn du hier tiefer schneidest, kannst du die Frontkamera beschädigen.

  4. Schiebe das Plektrum an der rechten Seite nach unten, um die Klebeverbindung am Display zu trennen. Schiebe das Plektrum an der rechten Seite nach unten, um die Klebeverbindung am Display zu trennen.
    • Schiebe das Plektrum an der rechten Seite nach unten, um die Klebeverbindung am Display zu trennen.

  5. Benutze in den folgenden Schritten zum Schneiden eher die flache Kante des Plektrums als eine Spitze. Dadurch schneidest du nicht zu tief. Führe das Plektrum um die rechte untere Ecke und an der Unterkante des Smartphones entlang. Führe das Plektrum um die rechte untere Ecke und an der Unterkante des Smartphones entlang.
    • Benutze in den folgenden Schritten zum Schneiden eher die flache Kante des Plektrums als eine Spitze. Dadurch schneidest du nicht zu tief.

    • Führe das Plektrum um die rechte untere Ecke und an der Unterkante des Smartphones entlang.

  6. Setze das Plektrum dann wieder an der oberen rechten Ecke des Smartphones ein und schiebe es um die Ecke und entlang der Oberkante. Setze das Plektrum dann wieder an der oberen rechten Ecke des Smartphones ein und schiebe es um die Ecke und entlang der Oberkante. Setze das Plektrum dann wieder an der oberen rechten Ecke des Smartphones ein und schiebe es um die Ecke und entlang der Oberkante.
    • Setze das Plektrum dann wieder an der oberen rechten Ecke des Smartphones ein und schiebe es um die Ecke und entlang der Oberkante.

  7. MacBook Akku Fix Kits

    Ab $69.99

    Buy Now

    MacBook Akku Fix Kits

    Ab $69.99

    Buy Now
  8. Hebe das Display an der rechten Seite vorsichtig an, so wie man ein Buch öffnet. Wenn sich das Display nicht gleich öffnen lässt, dann schneide nochmals nach, um auch die letzten Reste der Klebeverbindung zu trennen.
    • Hebe das Display an der rechten Seite vorsichtig an, so wie man ein Buch öffnet.

    • Wenn sich das Display nicht gleich öffnen lässt, dann schneide nochmals nach, um auch die letzten Reste der Klebeverbindung zu trennen.

    • Versuche noch nicht, das Display ganz zu entfernen. Es ist noch mit empfindlichen Flachbandkabeln mit der Hauptplatine des Smartphones verbunden.

    • Lege das Display sorgfältig flach auf den Tisch, direkt neben das restliche Smartphone. Halte es so dicht wie möglich am Smartphone, um zu vermeiden, dass die Kabel des Displays und des Touchscreens zu sehr angespannt werden.

  9. Heble mit der Ecke eines Plastiköffnungswerkzeugs die Abdeckung über dem Stecker am Touchscreen-Kabel hoch. Arbeite vorsichtig, um nicht das Kabel darunter zu beschädigen. Verliere die Abdeckung nicht.
    • Heble mit der Ecke eines Plastiköffnungswerkzeugs die Abdeckung über dem Stecker am Touchscreen-Kabel hoch.

    • Arbeite vorsichtig, um nicht das Kabel darunter zu beschädigen. Verliere die Abdeckung nicht.

    • Entferne die Abdeckung über dem Stecker.

  10. Hebe den Stecker am Touchscreenkabel mit der Spudgerspitze aus seinem Anschluss auf der Hauptplatine. Um Press-fit Stecker  wie diesen hier wieder zu verbinden, musst du ihn auf einer Seite sorgfältig ausrichten bis er einrastet und dann an der anderen Seite wiederholen. Drücke ihn nicht in der Mitte herunter. Wenn der Stecker schlecht ausgerichtet ist, können die Kontakte so verbogen werden, dass er dauerhaft beschädigt ist.
    • Hebe den Stecker am Touchscreenkabel mit der Spudgerspitze aus seinem Anschluss auf der Hauptplatine.

    • Um Press-fit Stecker wie diesen hier wieder zu verbinden, musst du ihn auf einer Seite sorgfältig ausrichten bis er einrastet und dann an der anderen Seite wiederholen. Drücke ihn nicht in der Mitte herunter. Wenn der Stecker schlecht ausgerichtet ist, können die Kontakte so verbogen werden, dass er dauerhaft beschädigt ist.

    • Wenn irgendein Teil deines Bildschirms später nicht richtig auf Berührung reagiert, solltest du diesen Stecker nochmals neu einsetzen. Achte darauf, dass er richtig einrastet und kein Staub oder andere Verschmutzungen im Anschluss sind.

  11. Löse einen eventuell vorhandenen Aufkleber auf der Abdeckung des Displaysteckers mit einer Pinzette ab.
    • Löse einen eventuell vorhandenen Aufkleber auf der Abdeckung des Displaysteckers mit einer Pinzette ab.

  12. Setze die Spudgerspitze in das kleine Loch an der Kante der Abdeckung des Displaysteckers ein. Hole die Abdeckung mit dem Spudger aus ihrer Vertiefung heraus.
    • Setze die Spudgerspitze in das kleine Loch an der Kante der Abdeckung des Displaysteckers ein.

    • Hole die Abdeckung mit dem Spudger aus ihrer Vertiefung heraus.

    • Entferne die Abdeckung des Steckers.

  13. Hebe den Displaykabelstecker mit dem flachen Ende des Spudgers aus seinem Anschluss heraus. Entferne das Display.
  14. Entferne elf 3,8 mm Kreuzschlitzschrauben, mit denen der Mittelrahmen befestigt ist.
    • Entferne elf 3,8 mm Kreuzschlitzschrauben, mit denen der Mittelrahmen befestigt ist.

  15. Setze ein Plastiköffnungswerkzeug in die Kerbe im Mittelrahmen in der Nähe der Lautstärketasten ein. Heble den Mittelrahmen hoch und vom restlichen Smartphone weg. Entferne den Mittelrahmen. Entferne den Mittelrahmen.
    • Setze ein Plastiköffnungswerkzeug in die Kerbe im Mittelrahmen in der Nähe der Lautstärketasten ein. Heble den Mittelrahmen hoch und vom restlichen Smartphone weg.

    • Entferne den Mittelrahmen.

  16. Trenne den Akkustecker mit dem flachen Ende des Spudgers ab. Trenne den Akkustecker mit dem flachen Ende des Spudgers ab.
    • Trenne den Akkustecker mit dem flachen Ende des Spudgers ab.

  17. Tropfe, falls verfügbar, etwas Isopropylalkohol unter jede Ecke des Akkus und lasse ihn einige Minuten lang einwirken,  damit der Kleber geschwächt wird.
    • Tropfe, falls verfügbar, etwas Isopropylalkohol unter jede Ecke des Akkus und lasse ihn einige Minuten lang einwirken, damit der Kleber geschwächt wird.

    • Du kannst auch einen erwärmten iOpener mindestens zwei Minuten lang auf den Akku auflegen. Erwärme ihn erneut, wenn nötig, und lege ihn auf, bis der Kleber am Akku hinreichend weich geworden ist.

  18. Setze ein paar Plektren oder Plastikkarten an der rechten Seite unter den Akku ein. Drücke gleichmäßig und beständig. Heble den Akku langsam hoch und entferne ihn aus dem Smartphone.
    • Setze ein paar Plektren oder Plastikkarten an der rechten Seite unter den Akku ein.

    • Drücke gleichmäßig und beständig. Heble den Akku langsam hoch und entferne ihn aus dem Smartphone.

    • Versuche, den Akku dabei möglichst nicht zu verformen. Aus weichen Lithium-Ionen Akkus können gefährliche Substanzen austreten, sie können Feuer fangen oder gar explodieren. Heble nicht zu stark und verwende keine Hebelwerkzeuge aus Metall.

  19. Entferne den Akku. Benutze einen ausgebauten Akku nicht noch einmal, das ist ein potenzielles Sicherheitsrisiko.  Ersetze ihn durch einen neuen Akku.
    • Entferne den Akku.

    • Benutze einen ausgebauten Akku nicht noch einmal, das ist ein potenzielles Sicherheitsrisiko. Ersetze ihn durch einen neuen Akku.

    • So wird der neue Akku eingebaut:

    • Entferne alle Klebstoffreste mit einer Pinzette vom Smartphone und reinige die Klebeflächen mit Isopropylalkohol und einem fusselfreien Tuch.

    • Befestige den neuen Akku mit vorgestanzten Klebestreifen oder doppelseitigem Klebeband. Damit es gut sitzt, ist es besser, das Klebeband erst im Smartphone, nicht am Akku zu befestigen. Das Klebeband darf keines der Kabel unter dem Akku berühren.

    • Drücke den Akku 20 - 30 Sekunden lang fest.

Abschluss

Vergleiche dein Ersatzteil mit dem Originalteil. Du musst vielleicht vor dem Zusammenbau fehlende Teile vom alten auf das neue Teil übertragen oder Schutzfolien vom Neuteil abziehen.

Um dein Gerät wieder zusammenzusetzen, folge den Schritten in umgekehrter Reihenfolge.

Entsorge deinen Elektromüll fachgerecht.

Hat die Reparatur nicht den gewünschten Erfolg gebracht? Unser Antwortenforum kann dir weiterhelfen.

7 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

100%

Diese Übersetzer helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Adam O'Camb

Mitglied seit: 11.04.2015

53.264 Reputation

143 Anleitungen geschrieben

Team

iFixit Mitglied von iFixit

Community

104 Mitglieder

8.362 Anleitungen geschrieben

Just completed this last night. They weren't kidding when they all say the battery is no fun.

I managed to get it, but doesn't mean the old one wasn't bent like crazy when I was done. I was planning on keeping it as a backup since it wasn't bad, but I don't think I would risk it at this rate. Getting a thin stiff plastic to push through the adhesive along with the spudger helped.

There are a lot of components and boards along the edge of the battery. It's hard to pry without touching them. I saw a guide recommend taking the guts out to remove the battery.

One thing I would recommend while you're in there is to replace the thermal paste. Mine wasn't too bad after a year, but I'm sure it won't make a solid and effective cover on the processor to the heat pipe.

Gage Cook - Antwort

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzte 24 Stunden: 36

Letzte 7 Tage: 272

Letzte 30 Tage: 1,166

Insgesamt: 8,919