Zum Hauptinhalt wechseln

Repariere deine Sachen

Recht auf Reparatur

Werkzeug & Ersatzteile

Einleitung

Folge dieser Anleitung, um den Akku in deinem Pixel 3a XL zu tauschen.

Wenn dein Akku aufgebläht ist, musst du entsprechende Vorsichtsmaßnahmen treffen.

Entlade den Akku aus Sicherheitsgründen auf unter 25% bevor du mit der Reparatur beginnst. Das reduziert das Risiko, dass sich der Akku entzündet falls er versehentlich während der Reparatur beschädigt wird.

Das Displaypanel des Pixel 3a XL ist zerbrechlich. Wenn du das Display nach der Reparatur wieder verwenden möchtest, musst du ganz besonders vorsichtig sein.

  1. In den folgenden Schritten wird das Display des Pixel 3a entfernt, indem der Kleber, mit dem es befestigt ist, durchtrennt wird. Zum besseren Verständnis ist hier die Rückseite des Displays zu sehen. Beachte den schmalen Abstand zwischen der Kante des Displays und dem OLED Panel unter dem Glas. Wenn du dein Display weiterverwenden willst, folge genau den Anweisungen.
    • In den folgenden Schritten wird das Display des Pixel 3a entfernt, indem der Kleber, mit dem es befestigt ist, durchtrennt wird.

    • Zum besseren Verständnis ist hier die Rückseite des Displays zu sehen.

    • Beachte den schmalen Abstand zwischen der Kante des Displays und dem OLED Panel unter dem Glas. Wenn du dein Display weiterverwenden willst, folge genau den Anweisungen.

    • Beachte auch die beiden verschiedenen Nahtstellen zwischen dem Display und dem restlichen Smartphone:

    • An der Display-Nahtstelle trifft das Display auf das restliche Smartphone. Das ist der Bereich, an dem das Display abgelöst wird und wo du hebeln musst.

    • An der Mittelrahmen-Nahtstelle trifft der Mittelrahmen auf das restliche Smartphone. Dieser Bereich ist mit Schrauben befestigt. Hier darfst du nicht hebeln.

  2. Setze einen Saugheber auf die rechte Kante des Displays, direkt unter die Lautstärketaste. Setze einen Saugheber auf die rechte Kante des Displays, direkt unter die Lautstärketaste.
    • Setze einen Saugheber auf die rechte Kante des Displays, direkt unter die Lautstärketaste.

  3. Im nächsten Schritt wird ein Plektrum zwischen das Display und das Plastikgehäuse des Smartphones eingesetzt. Wenn du nicht vorsichtig bist, kann das empfindliche OLED Displaypanel unter dem Glas durch das Plastikwerkzeug beschädigt werden.
    • Im nächsten Schritt wird ein Plektrum zwischen das Display und das Plastikgehäuse des Smartphones eingesetzt.

    • Wenn du nicht vorsichtig bist, kann das empfindliche OLED Displaypanel unter dem Glas durch das Plastikwerkzeug beschädigt werden.

    • Wenn du das Display wiederverwenden willst, achte darauf, das Plektrum wie auf dem zweiten Bild in einem nach unten zeigenden Winkel einzusetzen.

    • So wird sichergestellt, dass das Plektrum unter das OLED Panel gleitet und nicht zwischen das Glas und das Panel, was das Display ruinieren würde.

  4. Ziehe den Saugheber fest und gleichmäßig hoch, sodass ein Spalt zwischen dem Display und dem restlichen Smartphone entsteht. Setze dein Plektrum in den Spalt ein. Höre auf, sobald du spürst, dass das Plektrum gegen einen Widerstand stößt.  Es kann gegen die Kante des OLED Panels stoßen. Setze es in einem stärker nach unten zeigenden Winkel ein und versuche es erneut.
    • Ziehe den Saugheber fest und gleichmäßig hoch, sodass ein Spalt zwischen dem Display und dem restlichen Smartphone entsteht.

    • Setze dein Plektrum in den Spalt ein.

    • Höre auf, sobald du spürst, dass das Plektrum gegen einen Widerstand stößt. Es kann gegen die Kante des OLED Panels stoßen. Setze es in einem stärker nach unten zeigenden Winkel ein und versuche es erneut.

    • Wenn du das Plektrum eingesetzt hast, kannst du den Saugheber entfernen.

  5. Wenn das Plektrum eingesetzt ist, schiebe es an der rechten Kante hoch und runter, um den Kleber zu durchtrennen, mit dem das Display befestigt ist. Wenn das Plektrum eingesetzt ist, schiebe es an der rechten Kante hoch und runter, um den Kleber zu durchtrennen, mit dem das Display befestigt ist. Wenn das Plektrum eingesetzt ist, schiebe es an der rechten Kante hoch und runter, um den Kleber zu durchtrennen, mit dem das Display befestigt ist.
    • Wenn das Plektrum eingesetzt ist, schiebe es an der rechten Kante hoch und runter, um den Kleber zu durchtrennen, mit dem das Display befestigt ist.

  6. Der Kleber, mit dem die Ober- und die Unterkante des Displays befestigt ist, ist dicker und wesentlich stärker, als die dünnen Klebestreifen an den Seitenkanten.
    • Der Kleber, mit dem die Ober- und die Unterkante des Displays befestigt ist, ist dicker und wesentlich stärker, als die dünnen Klebestreifen an den Seitenkanten.

    • Wenn du dein Display wiederverwenden möchtest, erwärme die Oberkante mit einem iOpener, einer Heißluftpistole oder einem Fön, um den Kleber aufzuweichen, bevor du ihn durchschneidest.

  7. Schiebe dein Plektrum vorsichtig um die obere rechte Ecke des Displays. Wie in Schritt 1 gezeigt, ist der Spalt zwischen dem Display und der Kante des Glasbildschirms hier breiter als auf den anderen Seiten. Wenn du dein Display wiederverwenden möchtest, achte in diesem Schritt ganz besonders darauf, entweder dein Plektrum tief unter dem OLED Display (wie auf dem Bild hier gezeigt) zu lassen oder es nur 5 mm tief einzusetzen, um zu vermeiden, dass es mit dem Display unter dem Glas in Kontakt kommt.
    • Schiebe dein Plektrum vorsichtig um die obere rechte Ecke des Displays.

    • Wie in Schritt 1 gezeigt, ist der Spalt zwischen dem Display und der Kante des Glasbildschirms hier breiter als auf den anderen Seiten.

    • Wenn du dein Display wiederverwenden möchtest, achte in diesem Schritt ganz besonders darauf, entweder dein Plektrum tief unter dem OLED Display (wie auf dem Bild hier gezeigt) zu lassen oder es nur 5 mm tief einzusetzen, um zu vermeiden, dass es mit dem Display unter dem Glas in Kontakt kommt.

  8. Trenne weiter den Kleber an der Oberkante des Displays auf. An dieser Kante kann es sein, dass du mit deinem Plektrum auf die Kamera und den Nährungssensor stößt. Arbeite sich sorgfältig um diese beiden Komponenten herum. An dieser Kante kann es sein, dass du mit deinem Plektrum auf die Kamera und den Nährungssensor stößt. Arbeite sich sorgfältig um diese beiden Komponenten herum.
    • Trenne weiter den Kleber an der Oberkante des Displays auf.

    • An dieser Kante kann es sein, dass du mit deinem Plektrum auf die Kamera und den Nährungssensor stößt. Arbeite sich sorgfältig um diese beiden Komponenten herum.

  9. Schiebe das Plektrum an der linken Seite herunter, um den Kleber aufzutrennen. Schiebe das Plektrum an der linken Seite herunter, um den Kleber aufzutrennen. Schiebe das Plektrum an der linken Seite herunter, um den Kleber aufzutrennen.
    • Schiebe das Plektrum an der linken Seite herunter, um den Kleber aufzutrennen.

  10. Der Kleber, mit dem die Unterkante des Displays befestigt ist, ist dicker und wesentlich stärker, als die dünnen Klebestreifen an den Seitenkanten.
    • Der Kleber, mit dem die Unterkante des Displays befestigt ist, ist dicker und wesentlich stärker, als die dünnen Klebestreifen an den Seitenkanten.

    • Wenn du dein Display wiederverwenden möchtest, erwärme die Unterkante mit einem iOpener, einer Heißluftpistole oder einem Fön, um den Kleber aufzuweichen, bevor du ihn durchschneidest.

  11. Schiebe dein Plektrum an der Unterkante entlang, um den letzten Kleber aufzutrennen, mit dem das Display befestigt ist. Wie in Schritt 1 gezeigt, ist der Spalt zwischen dem Display und der Kante des Glasbildschirms hier breiter als auf den anderen Seiten. Wenn du dein Display wiederverwenden möchtest, achte in diesem Schritt ganz besonders darauf, entweder dein Plektrum tief unter dem OLED Display (wie auf dem Bild hier gezeigt) zu lassen oder es nur 5 mm tief einzusetzen, um zu vermeiden, dass es mit dem Display unter dem Glas in Kontakt kommt.
    • Schiebe dein Plektrum an der Unterkante entlang, um den letzten Kleber aufzutrennen, mit dem das Display befestigt ist.

    • Wie in Schritt 1 gezeigt, ist der Spalt zwischen dem Display und der Kante des Glasbildschirms hier breiter als auf den anderen Seiten.

    • Wenn du dein Display wiederverwenden möchtest, achte in diesem Schritt ganz besonders darauf, entweder dein Plektrum tief unter dem OLED Display (wie auf dem Bild hier gezeigt) zu lassen oder es nur 5 mm tief einzusetzen, um zu vermeiden, dass es mit dem Display unter dem Glas in Kontakt kommt.

    • Versuche noch nicht, das Display zu entfernen! Es ist noch durch das Displaykabel mit den Smartphone verbunden.

  12. Nintendo Switch Kits

    A quick fix to get back in the game

    Shop Switch Kits

    Nintendo Switch Kits

    A quick fix to get back in the game

    Shop Switch Kits
  13. Hebe das Display an der Oberkante (wo sich die Frontkamera befindet) an und klappe es um 180° um, sodass das Display mit der Vorderseite nach unten auf dem Smartphone aufliegt. Wenn du vorhast, das Display wiederzuverwenden, achte darauf, das Displaykabel in diesem Schritt nicht zu sehr zu belasten. Wenn du vorhast, das Display wiederzuverwenden, achte darauf, das Displaykabel in diesem Schritt nicht zu sehr zu belasten.
    • Hebe das Display an der Oberkante (wo sich die Frontkamera befindet) an und klappe es um 180° um, sodass das Display mit der Vorderseite nach unten auf dem Smartphone aufliegt.

    • Wenn du vorhast, das Display wiederzuverwenden, achte darauf, das Displaykabel in diesem Schritt nicht zu sehr zu belasten.

  14. Entferne mit einer Pinzette den schwarzen Aufkleber, der die Displaykabelhalterung bedeckt.
    • Entferne mit einer Pinzette den schwarzen Aufkleber, der die Displaykabelhalterung bedeckt.

    • Wenn der Aufkleber in gutem Zustand ist, kannst du ihn beim Zusammenbau wiederverwenden. Ansonsten kannst du ihn durch ein Stück Isolierband ersetzen.

  15. Entferne die beiden T3 Schrauben, mit denen die Displaykabelhalterung befestigt ist.
    • Entferne die beiden T3 Schrauben, mit denen die Displaykabelhalterung befestigt ist.

    • Diese Schrauben sind beide 4,3 mm lang, aber es ist trotzdem vorteilhaft, sie beim Zusammenbau wieder beide gleich einzusetzen.

  16. Entferne die Displaykabelhalterung. Heble den Kabelstecker mit dem spitzen Ende des Spudgers hoch, um das Display vom restlichen Smartphone abzutrennen. Wenn du Stecker wie diesen hier abtrennst, dann achte darauf, dass du nicht die kleinen oberflächenmontierten Komponenten um den Stecker herum entfernst.
    • Entferne die Displaykabelhalterung.

    • Heble den Kabelstecker mit dem spitzen Ende des Spudgers hoch, um das Display vom restlichen Smartphone abzutrennen.

    • Wenn du Stecker wie diesen hier abtrennst, dann achte darauf, dass du nicht die kleinen oberflächenmontierten Komponenten um den Stecker herum entfernst.

    • Um Druckstecker wie diesen wieder zu verbinden, musst du erst eine Seite sorgfältig ausrichten und herunterdrücken, und dann das gleiche auf der anderen Seite wiederholen. Drücke ihn nicht in der Mitte herunter. Wenn der Stecker nicht richtig ausgerichtet ist, können sich die Stifte verbiegen und dauerhaften Schaden anrichten.

  17. Entferne das Display vom Smartphone.
    • Entferne das Display vom Smartphone.

    • Um das Display wieder einzubauen, gehe folgendermaßen vor:

    • Entferne alle Klebereste mit einer Pinzette oder einem Plektrum. Du kannst zum Reinigen auch Isopropylalkohol benutzen.

    • Wenn du das Display wiederverwendest, achte darauf, es von allen Kleberesten zu befreien. Sei mit Metallwerkzeugen sehr vorsichtig, um das Display nicht zu verkratzen.

    • Bringe vorgestanztes Klebeband oder doppelseitiges Klebeband (wie zum Beispiel Tesa Klebeband) an, um das Display am Rahmen zu befestigen.

  18. Entferne folgende Schrauben:
    • Entferne folgende Schrauben:

    • 13 silberne T3 Schrauben

    • 2 schwarze T3 Schrauben

    • Diese Schrauben sind zwar alle 4,3 mm lang, sollten beim Zusammenbau aber wieder an den selben Stellen eingesetzt werden.

  19. Der Mittelrahmen ist noch mit Plastikklammern befestigt. Setze ein Plektrum in die Fuge unten am Smartphone ein. Schiebe das Plektrum an der Fuge entlang, um die Klammern zu lösen, mit denen der Mittelrahmen am restlichen Smartphone befestigt ist.
    • Der Mittelrahmen ist noch mit Plastikklammern befestigt.

    • Setze ein Plektrum in die Fuge unten am Smartphone ein.

    • Schiebe das Plektrum an der Fuge entlang, um die Klammern zu lösen, mit denen der Mittelrahmen am restlichen Smartphone befestigt ist.

  20. Schiebe das Plektrum an der linken und der rechten Kante entlang, um auch hier die Klammern des Mittelrahmens zu lösen. Wenn die Klammern unten am Smartphone gelöst sind, sollte die flache Kante des Plektrums ausreichen, um die restlichen Klammern zu lösen. Hebe die Unterkante des Mittelrahmens an, aber entferne ihn noch nicht ganz. Der Mittelrahmen ist immer noch durch ein empfindliches Kabel mit dem Smartphone verbunden.
    • Schiebe das Plektrum an der linken und der rechten Kante entlang, um auch hier die Klammern des Mittelrahmens zu lösen.

    • Wenn die Klammern unten am Smartphone gelöst sind, sollte die flache Kante des Plektrums ausreichen, um die restlichen Klammern zu lösen.

    • Hebe die Unterkante des Mittelrahmens an, aber entferne ihn noch nicht ganz. Der Mittelrahmen ist immer noch durch ein empfindliches Kabel mit dem Smartphone verbunden.

  21. Heble das Kabel des Näherungssensors mit einem Spudger hoch und löse es vom Motherboard. Heble das Kabel des Näherungssensors mit einem Spudger hoch und löse es vom Motherboard.
    • Heble das Kabel des Näherungssensors mit einem Spudger hoch und löse es vom Motherboard.

  22. Entferne den Mittelrahmen vom Smartphone.
    • Entferne den Mittelrahmen vom Smartphone.

  23. Richte beim Zusammenbau die Oberkante des Mittelrahmens mit der Oberkante des Smartphones aus und benutze dann einen Spudger, um den Stecker des Kabels des Näherungssensors vorsichtig in seinen Anschluss zu drücken. Das erfordert etwas Geduld und Feingefühl. Wenn der Stecker ausgerichtet ist kannst du ihn auch mit dem Finger in den Anschluss drücken.
    • Richte beim Zusammenbau die Oberkante des Mittelrahmens mit der Oberkante des Smartphones aus und benutze dann einen Spudger, um den Stecker des Kabels des Näherungssensors vorsichtig in seinen Anschluss zu drücken.

    • Das erfordert etwas Geduld und Feingefühl. Wenn der Stecker ausgerichtet ist kannst du ihn auch mit dem Finger in den Anschluss drücken.

  24. Benutze einen Spudger, um den Akkustecker hochzuheben und zu trennen. Benutze einen Spudger, um den Akkustecker hochzuheben und zu trennen.
    • Benutze einen Spudger, um den Akkustecker hochzuheben und zu trennen.

  25. Hebe die untere Hälfte des breiten Platinen-Verbindungskabels, das über dem Akku verläuft, mit der Spudgerspitze an und trenne es ab. Hebe die untere Hälfte des breiten Platinen-Verbindungskabels, das über dem Akku verläuft, mit der Spudgerspitze an und trenne es ab.
    • Hebe die untere Hälfte des breiten Platinen-Verbindungskabels, das über dem Akku verläuft, mit der Spudgerspitze an und trenne es ab.

  26. Heble und trenne das Kabel auch auf der anderen Seite des Akkus, ebenso wie die beiden Druck-Sensorkabel auf jeder Seite. Heble und trenne das Kabel auch auf der anderen Seite des Akkus, ebenso wie die beiden Druck-Sensorkabel auf jeder Seite. Heble und trenne das Kabel auch auf der anderen Seite des Akkus, ebenso wie die beiden Druck-Sensorkabel auf jeder Seite.
    • Heble und trenne das Kabel auch auf der anderen Seite des Akkus, ebenso wie die beiden Druck-Sensorkabel auf jeder Seite.

  27. Entferne das Verbindungskabel.
    • Entferne das Verbindungskabel.

  28. In den folgenden Schritten werden die beiden Klebezuglaschen unter dem Akku herausgezogen. Diese speziellen elastischen Klebestreifen lösen sich ab, sobald sie gedehnt werden, sodass der Akku mühelos herausgehoben werden kann. Falls der Streifen reißt, ist das kein Grund zur Panik! Manchmal funktionieren sie einfach nicht, wie geplant. Hier sind ein paar Tipps, um das zu vermeiden: Drücke den Akku nicht herunter. Halte das Smartphone gut an den Seiten fest.
    • In den folgenden Schritten werden die beiden Klebezuglaschen unter dem Akku herausgezogen. Diese speziellen elastischen Klebestreifen lösen sich ab, sobald sie gedehnt werden, sodass der Akku mühelos herausgehoben werden kann.

    • Falls der Streifen reißt, ist das kein Grund zur Panik! Manchmal funktionieren sie einfach nicht, wie geplant. Hier sind ein paar Tipps, um das zu vermeiden:

    • Drücke den Akku nicht herunter. Halte das Smartphone gut an den Seiten fest.

    • Halte die Streifen beim Herausziehen glatt und ohne Falten.

    • Ziehe sehr langsam, damit sich der Streifen dehnen und lösen kann. Du brauchst etwa 10-15 Sekunden, um jeden einzelnen Streifen zu entfernen.

    • Ziehe die Streifen in einem flachen Winkel heraus, um zu vermeiden, dass sie an der Unterkante des Akkus hängen bleiben.

  29. Ziehe die Zuglasche des rechten Klebestreifens vorsichtig mit einer Pinzette aus der unteren rechten Ecke des Akkus heraus. Achte darauf, den Akku nicht mit der Pinzette zu perforieren oder zu beschädigen.
    • Ziehe die Zuglasche des rechten Klebestreifens vorsichtig mit einer Pinzette aus der unteren rechten Ecke des Akkus heraus.

    • Achte darauf, den Akku nicht mit der Pinzette zu perforieren oder zu beschädigen.

    • Höre mit dem Ziehen auf, sobald du die Lasche mit den Fingern fassen kannst.

  30. Fasse die rechte Klebezuglasche und ziehe sie vorsichtig vom Akku weg in Richtung der Unterkante des Smartphones. Ziehe gleichmässig und mit konstanter Spannung am Streifen, bis er herauskommt. Der Streifen wird sich auf ein Vielfaches seiner ursprünglichen Länge dehnen. Ziehe weiter und fasse näher am Akku nach, falls nötig.
    • Fasse die rechte Klebezuglasche und ziehe sie vorsichtig vom Akku weg in Richtung der Unterkante des Smartphones.

    • Ziehe gleichmässig und mit konstanter Spannung am Streifen, bis er herauskommt.

    • Der Streifen wird sich auf ein Vielfaches seiner ursprünglichen Länge dehnen. Ziehe weiter und fasse näher am Akku nach, falls nötig.

    • Falls die Klebezuglasche beim Entfernen reißt, dann benutze deine Finger oder eine stumpfe Pinzette, um den restlichen Klebestreifen zu fassen, und ziehe weiter.

    • Wiederhole die vorherigen zwei Schritte beim linken Klebestreifen, dessen Zuglasche sich an der oberen linken Kante des Akkus befindet.

    • Falls der Klebestreifen unter dem Akku gerissen ist, und du ihn nicht mehr herausholen kannst, kannst du die folgenden zwei Methoden ausprobieren:

    • Bereite einen iOpener vor oder benutze einen Fön, um das Rückgehäuse direkt hinter dem Akku zu erwärmen. Sobald das Gehäuse etwas zu heiß zum Anfassen ist, kannst du ein Plektrum oder einen Spudger benutzen, um den Akku vorsichtig aus dem Handy zu hebeln. Verwende weder den iOpener noch eine andere Hitzequelle direkt auf dem Akku.

    • Träufle etwas hochkonzentrierten Isopropylalkohol oder Klebstoffentferner auf eine Kante des Akkus und kippe dann das Handy so, dass die Flüssigkeit unter den Akku fließen kann, um den Kleber aufzuweichen. Warte ein paar Minuten und heble dann den Akku vorsichtig mit einem Plektrum oder einem Spudger aus dem Handy.

    • Vermeide es, beim Hebeln den Akku zu verformen. Aus Lithium-Ion-Akkus mit weicher Hülle können gefährliche Chemikalien austreten, sie können sich entzünden oder sogar explodieren. Heble nicht zu kräftig und benutze keine Metallwerkzeuge.

    • Hebe eine Kante des Akkus mit einem Plektrum an und hole dann den Akku aus dem Handy.

    • Der neue Akku wird folgendermaßen eigebaut:

    • Entferne alle Akku-Klebereste vom Handy.

    • Klebe elastische Ersatzklebestreifen oder doppelseitiges Klebeband wie zum Beispiel Tesa Klebeband in die Vertiefung für den Akku, wo das alte Klebeband war.

    • Setze den Akku sorgfältig ein. Verbinde den Akkustecker zeitweise mit dem Motherboard, um sicherzustellen, dass der Akku richtig eingesetzt ist.

    • Drücke den Akku mit den Fingern fest.

    • Trenne den Akku vom Motherboard und fahre mit dem Zusammenbau fort.

Abschluss

Um dein Gerät wieder zusammenzubauen, folge den Schritten in umgekehrter Reihenfolge.

Kalibriere deinen neu eingebauten Akku für eine optimale Leistung: Lade ihn auf 100% auf und lasse ihn noch mindestens zwei weitere Stunden laden. Benutze dann dein Gerät, bis es sich wegen eines leeren Akkus von selbst ausschaltet. Lade es dann ohne Unterbrechung auf 100 % auf.

Entsorge deinen Elektromüll fachgerecht.

Lief die Reparatur nicht wie geplant? In unserem Google Pixel 3a XL Antwortenforum findest du Hilfe bei der Fehlersuche.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

100%

Diese Übersetzer helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Taylor Dixon

Mitglied seit: 26.06.2018

25.270 Reputation

80 Anleitungen geschrieben

Team

iFixit Mitglied von iFixit

Community

107 Mitglieder

10.247 Anleitungen geschrieben

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzten 24 Stunden: 23

Letzten 7 Tage: 73

Letzten 30 Tage: 300

Insgesamt: 1,858