Einleitung

Der Ausbau des Akkus erfordert auch den Ausbau des Displays.

Wenn der Akku aufgebläht ist, dann treffe geeignete Vorkehrungen.

    • Dein Moto X4 ist nach der Reparatur nicht mehr wasserfest.

    • Bevor du das Moto X4 auseinanderbaust, solltest du den Akku unter 25% entladen. Ein geladener Litthium-Ionen Akku kann Feuer fangen oder explodieren, wenn er versehentlich beschädigt wird.

    • Benutze einen iOpener oder ein Heißluftgebläse, um die vier Kanten des Displays zu erwärmen, bis sie gerade zu heiß zum Anfassen sind. Dadurch wird der Kleber weich.

    • Setze ein flaches Öffnungswerkzeug wie ein Plektrum oder eine Spielkarte unter die Kante des Displays. Schiebe es um den ganzen Displayrand des Smartphones herum, damit die Klebeverbindung aufgetrennt wird.

      • Schiebe das Werkzeug nicht tiefer als ein paar Millimeter ein, du könntest sonst die Displaykabel an der rechten Seitenkante beschädigen.

    • Öffne das Display an der linken Seite und klappe es nach rechts. Versuche noch nicht, es komplett zu entfernen.

    • Nach der Reparatur musst du erst alle Klebstoffreste am Displayrand gründlich entfernen. Reinige die Klebeflächen mit Isopropylalkohol und einem fusselfreien Tuch. Befestige das neue Display mit starkem doppelseitigem Klebeband, wie z.B. Tesa 61395.

  1. Setze den Spudger unter die schwarze Lasche am oberen Stecker, heble dann hoch.
    • Setze den Spudger unter die schwarze Lasche am oberen Stecker, heble dann hoch.

    • Fasse das Kabel und trenne den Bildschirm vorsichtig vom restlichen Moto X4 ab.

    • Setze den Spudger unter die schwarze Lasche am unteren Stecker, heble dann hoch.

    • Fasse das Kabel und trenne den Bildschirm vorsichtig vom restlichen Moto X4 ab.

    • Entferne neun 3 mm Torx T5 Schrauben, mit denen die silberfarbene Platte am Gerät befestigt ist.

    • Entferne elf 2 mm Torx T4 Schrauben, mit denen die Platte am Gerät befestigt ist.

    • Wenn du beim Zusammenbau diese Schrauben vertauschst, wird deine Hauptplatine dauerhaft beschädigt.

    • Hebele die silberfarbene Platte mit dem flachen Ende des Spudgers auf beiden Seiten nach oben.

    • Entferne die Platte vom Gerät.

    • Die Platte wird von einigen Rasten festgehalten, du wirst also beim Entfernen klickende Geräusche hören.

    • Hebe den Akkuanschluss vorsichtig mit einer Pinzette hoch.

    • Heble den Akku auf allen Seiten vorsichtig mit einem Spudger hoch.

    • Der Akku ist mit der Hauptplatine ein wenig verklebt. Löse ihn langsam ab, achte darauf, dass du den Akku nicht anstichst oder verbiegst.

Abschluss

Um dein Gerät wieder zusammenzusetzen, folge den Schritten in umgekehrter Reihenfolge.

Ein weiterer Nutzer hat diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

100%

VauWeh hilft uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Brian Buchanan

Mitglied seit 24.01.2018

635 Reputation

4 Anleitungen geschrieben

Team

Cal Poly, Team S18-G4, Livingston Winter 2018 Mitglied von Cal Poly, Team S18-G4, Livingston Winter 2018

CPSU-LIVINGSTON-W18S18G4

4 Mitglieder

7 Anleitungen geschrieben

Statistik anzeigen:

Letzte 24 Stunden: 16

Letzte 7 Tage: 71

Letzte 30 Tage: 358

Insgesamt: 3,431