Zum Hauptinhalt wechseln

Repariere deine Sachen

Recht auf Reparatur

Werkzeug & Ersatzteile

Einleitung

In dieser Anleitung wird gezeigt, wie der Akku in deinem Google Pixel 3 XL ausgebaut und ausgetauscht wird.

Entlade den Akku aus Sicherheitsgründen vor der Reparatur auf unter 25%. Das verringert das Risiko, dass sich der Akku entzündet oder explodiert, falls er während der Reparatur versehentlich beschädigt wird. Wenn dein Akku aufgebläht ist, musst du entsprechende Vorsichtsmaßnahmen treffen.

Beim Austausch des Akku muss die kabellose Ladespule vom Akku abgelöst und auf den Ersatzakku übertragen werden.

  1. Erwärme einen iOpener und lege ihn eine Minute lang auf die rechte Kante der Rückabdeckung. Du kannst auch einen Fön, eine Heißluftpistole oder eine Wärmeplatte benutzen, aber achte darauf, das Gerät nicht zu überhitzen. Das Display und der interne Akku sind beide sehr hitzeempfindlich. Während der Wartezeit kannst du Kenntnis von folgenden Bereiche nehmen:
    • Erwärme einen iOpener und lege ihn eine Minute lang auf die rechte Kante der Rückabdeckung.

    • Du kannst auch einen Fön, eine Heißluftpistole oder eine Wärmeplatte benutzen, aber achte darauf, das Gerät nicht zu überhitzen. Das Display und der interne Akku sind beide sehr hitzeempfindlich.

    • Während der Wartezeit kannst du Kenntnis von folgenden Bereiche nehmen:

    • Starker Kleber - unten am Gerät befinden sich große Bereiche mit Kleber.

    • Kabel des Fingerabdrucksensors - achte darauf, beim Hebeln dieses Kabel nicht zu durchschneiden

  2. Setze einen Saugheber auf die erwärmte Kante der Rückabdeckung, und zwar so nah wie möglich am Rand. Ziehe fest und gleichmäßig am Saugheber, um eine Lücke zu schaffen. Je nach Alter deines Smartphones kann das unter Umständen schwierig sein. In diesem Fall ist es hilfreich, die Kante erneut zu erwärmen.
    • Setze einen Saugheber auf die erwärmte Kante der Rückabdeckung, und zwar so nah wie möglich am Rand.

    • Ziehe fest und gleichmäßig am Saugheber, um eine Lücke zu schaffen.

    • Je nach Alter deines Smartphones kann das unter Umständen schwierig sein. In diesem Fall ist es hilfreich, die Kante erneut zu erwärmen.

    • Setze die Spitze eines Plektrum in die Lücke.

  3. Schiebe ein Plektrum an der rechten Kante entlang, um den Kleber durchzuschneiden. Der Kleber verklebt beim Abkühlen wieder, dadurch wird das Schneiden schwieriger. Wenn das passiert, musst du die Kante erneut erwärmen. Wenn du die Kante durchgetrennt hast, dann lass ein Plektrum stecken, damit der Kleber nicht wieder anhaftet.
    • Schiebe ein Plektrum an der rechten Kante entlang, um den Kleber durchzuschneiden.

    • Der Kleber verklebt beim Abkühlen wieder, dadurch wird das Schneiden schwieriger. Wenn das passiert, musst du die Kante erneut erwärmen.

    • Wenn du die Kante durchgetrennt hast, dann lass ein Plektrum stecken, damit der Kleber nicht wieder anhaftet.

  4. Lege einen erwärmten iOpener eine Minute lang auf die Unterkante der Rückabdeckung.
    • Lege einen erwärmten iOpener eine Minute lang auf die Unterkante der Rückabdeckung.

  5. Schiebe ein Plektrum um die untere rechte Ecke und an der Unterkante entlang, um den Kleber zu durchtrennen. Arbeite langsam, um zu vermeiden, dass die Abdeckung bricht, wenn du das Plektrum um die Ecke schiebst. Erwärme sie erneut, falls nötig. Lass das Plektrum in der Kante stecken, damit sich der Kleber nicht wieder verbindet.
    • Schiebe ein Plektrum um die untere rechte Ecke und an der Unterkante entlang, um den Kleber zu durchtrennen.

    • Arbeite langsam, um zu vermeiden, dass die Abdeckung bricht, wenn du das Plektrum um die Ecke schiebst. Erwärme sie erneut, falls nötig.

    • Lass das Plektrum in der Kante stecken, damit sich der Kleber nicht wieder verbindet.

  6. Erwärme und durchtrenne den Kleber an den restlichen Kanten. Sei besonders vorsichtig, wenn du die linke Kante durchtrennst. Wenn du das Gefühl hast, dass dein Plektrum im oberen Bereich festhängt, hast du vielleicht den Fingerabdrucksensor erwischt. Ziehe das Plektrum etwas weiter heraus und versuche es erneut. Achte darauf, die dicken Klebestellen im unteren Bereich und an der rechten Kante zu durchtrennen.
    • Erwärme und durchtrenne den Kleber an den restlichen Kanten.

    • Sei besonders vorsichtig, wenn du die linke Kante durchtrennst. Wenn du das Gefühl hast, dass dein Plektrum im oberen Bereich festhängt, hast du vielleicht den Fingerabdrucksensor erwischt. Ziehe das Plektrum etwas weiter heraus und versuche es erneut.

    • Achte darauf, die dicken Klebestellen im unteren Bereich und an der rechten Kante zu durchtrennen.

  7. Heble vorsichtig die rechte Kante der Rückabdeckung hoch.
    • Heble vorsichtig die rechte Kante der Rückabdeckung hoch.

    • Zertrenne alle Klebereste an den Kanten mit einem Plektrum.

  8. Klappe die rechte Kante der Rückabdeckung hoch und lege das aufgeklappte Panel auf die linke Seite des Smartphones. Achte darauf, dass das Kabel des Fingerabdrucksensors Spielraum hat und vermeide es, es einzuklemmen. Beim Wiederzusammenbau ist dies ein guter Moment, um dein Smartphone einzuschalten und alle Funktionen zu testen, bevor du es wieder verschließt. Achte darauf, dein Smartphone wieder komplett auszuschalten, bevor du weitermachst.
    • Klappe die rechte Kante der Rückabdeckung hoch und lege das aufgeklappte Panel auf die linke Seite des Smartphones.

    • Achte darauf, dass das Kabel des Fingerabdrucksensors Spielraum hat und vermeide es, es einzuklemmen.

    • Beim Wiederzusammenbau ist dies ein guter Moment, um dein Smartphone einzuschalten und alle Funktionen zu testen, bevor du es wieder verschließt. Achte darauf, dein Smartphone wieder komplett auszuschalten, bevor du weitermachst.

    • Folge beim Wiederzusammenbau dieser Anleitung, um die maßgeschnittenen Klebestreifen auf deine Rückabdeckung zu kleben.

  9. Nintendo Switch Kits

    A quick fix to get back in the game

    Shop Switch Kits

    Nintendo Switch Kits

    A quick fix to get back in the game

    Shop Switch Kits
  10. Benutze eine Pinzette, um das gelbe Klebeband auf dem Stecker des Fingerabdrucksensors abzulösen und zu entfernen.
    • Benutze eine Pinzette, um das gelbe Klebeband auf dem Stecker des Fingerabdrucksensors abzulösen und zu entfernen.

  11. Klappe die schwarze Verriegelung am ZIF-Anschluss des Fingerabdrucksensors mit der Spitze eines Spudgers hoch. Fasse die Lasche des Kabels mit deiner Pinzette und hole das Kable vorsichtig aus dem Anschluss heraus. Um einen Kurzschluss zu vermeiden, achte darauf, dass du die Metallkontakte auf dem Kabel nicht mit deiner Pinzette berührst.
    • Klappe die schwarze Verriegelung am ZIF-Anschluss des Fingerabdrucksensors mit der Spitze eines Spudgers hoch.

    • Fasse die Lasche des Kabels mit deiner Pinzette und hole das Kable vorsichtig aus dem Anschluss heraus.

    • Um einen Kurzschluss zu vermeiden, achte darauf, dass du die Metallkontakte auf dem Kabel nicht mit deiner Pinzette berührst.

  12. Entferne die Rückabdeckung.
    • Entferne die Rückabdeckung.

  13. Entferne die folgenden vier T3 Schrauben, mit denen die Abdeckungshalterung aus Metall befestigt ist:
    • Entferne die folgenden vier T3 Schrauben, mit denen die Abdeckungshalterung aus Metall befestigt ist:

    • Drei 4 mm lange Schrauben

    • Eine 3 mm lange Schraube

  14. Setze das flache Ende eines Spudgers unter die rechte Kante der Metallhalterung und heble sie nach oben, um sie abzulösen. Entferne die Metallabdeckungshalterung.
    • Setze das flache Ende eines Spudgers unter die rechte Kante der Metallhalterung und heble sie nach oben, um sie abzulösen.

    • Entferne die Metallabdeckungshalterung.

  15. Heble den Akkustecker mit der Spitze eines Spudgers hoch und trenne ihn von seinem Anschluss. Benutze beim Abtrennen des Akkus keinesfalls Werkzeuge aus Metall, da das einen Kurzschluss auslösen könnte. Biege das Akkukabel so, dass der Stecker nicht versehentlich den Anschluss berühren kann.
    • Heble den Akkustecker mit der Spitze eines Spudgers hoch und trenne ihn von seinem Anschluss.

    • Benutze beim Abtrennen des Akkus keinesfalls Werkzeuge aus Metall, da das einen Kurzschluss auslösen könnte.

    • Biege das Akkukabel so, dass der Stecker nicht versehentlich den Anschluss berühren kann.

  16. Benutze die Spitze eines Spudgers, um den Stecker der Ladespule nahe der rechten Kante des Smartphones auf dem Motherboard hochzuhebeln und abzutrennen. Benutze die Spitze eines Spudgers, um den Stecker der Ladespule nahe der rechten Kante des Smartphones auf dem Motherboard hochzuhebeln und abzutrennen.
    • Benutze die Spitze eines Spudgers, um den Stecker der Ladespule nahe der rechten Kante des Smartphones auf dem Motherboard hochzuhebeln und abzutrennen.

  17. Setze die Spitze eines Plektrums unter eine Kante der Ladespule. Schiebe das Plektrum an der Kante entlang, um den Kleber zu lösen. Schneide so tief wie möglich, aber achte darauf, die Oberfläche des Akkus nicht zu beschädigen.
    • Setze die Spitze eines Plektrums unter eine Kante der Ladespule.

    • Schiebe das Plektrum an der Kante entlang, um den Kleber zu lösen.

    • Schneide so tief wie möglich, aber achte darauf, die Oberfläche des Akkus nicht zu beschädigen.

  18. Halte die Kante, die du durchtrennt hast, nach oben. Halte das Smartphone in dieser gekippten Position und träufle ein paar Tropfen Klebstoffentferner oder hochkonzentrierten Isopropylalkohol an der Kante entlang.
    • Halte die Kante, die du durchtrennt hast, nach oben.

    • Halte das Smartphone in dieser gekippten Position und träufle ein paar Tropfen Klebstoffentferner oder hochkonzentrierten Isopropylalkohol an der Kante entlang.

    • Halte das Smartphone ein oder zwei Minuten in dieser Position, damit der Kleber aufweichen kann.

  19. Setze die flache Seite eines Plektrums unter eine Ecke der Ladespule. Drücke das Plektrum langsam und fest unter die Ladespule, um den Kleber zu lösen. Der Kleber befindet sich hauptsächlich um den Rand der Ladespule herum. Schneide langsam mit einem Plektrum durch den Kleber.
    • Setze die flache Seite eines Plektrums unter eine Ecke der Ladespule.

    • Drücke das Plektrum langsam und fest unter die Ladespule, um den Kleber zu lösen.

    • Der Kleber befindet sich hauptsächlich um den Rand der Ladespule herum. Schneide langsam mit einem Plektrum durch den Kleber.

    • Wenn sich der Kleber nur schwer durchtrennen lässt, dann kippe das Smartphone wieder hoch und träufle noch ein paar Tropfen Klebstoffentferner darauf.

  20. Entferne die kabellose Ladespule.
    • Entferne die kabellose Ladespule.

    • Die Ersatzspule wird folgendermaßen eingesetzt:

    • Achte darauf, alle Klebstoffreste von der Oberfläche des Akkus zu entfernen. Sei dabei sehr vorsichtig, damit der Akku auf keinen Fall beschädigt wird.

    • Verbinde den Stecker der kabellosen Ladespule mit seinem Anschluss auf dem Motherboard. So wird sichergestellt, dass die Ladespule korrekt ausgerichtet ist.

    • Löse alle Klebefolien von der Ersatzspule ab.

    • Lege die Ladespule auf den Akku und drücke sie gut fest.

  21. Setze die Spitze eines Spudgers in die Lücke entlang der Oberkante des Akkus. Schiebe die Spitze langsam an der Lücke entlang, um das Isolierband vom Akku anzuheben und abzulösen. Falte das Isolierband vom Akku weg.
    • Setze die Spitze eines Spudgers in die Lücke entlang der Oberkante des Akkus.

    • Schiebe die Spitze langsam an der Lücke entlang, um das Isolierband vom Akku anzuheben und abzulösen.

    • Falte das Isolierband vom Akku weg.

  22. Schiebe die Spitze eines Spudgers vorsichtig unter die gelben gefalteten Akku-Zuglaschen entlang der Kante des Akkus. Löse die Zuglaschen vom Akku. Löse die Zuglaschen vom Akku.
    • Schiebe die Spitze eines Spudgers vorsichtig unter die gelben gefalteten Akku-Zuglaschen entlang der Kante des Akkus.

    • Löse die Zuglaschen vom Akku.

  23. Der Klebestreifen kann beim Herausziehen leicht an den scharfen Kanten nahe der Oberkante des Akkus reißen. Setze die flache Seite eines Plektrums in die Lücke oberhalb des Akkus hinter die gelbe Klebelasche.
    • Der Klebestreifen kann beim Herausziehen leicht an den scharfen Kanten nahe der Oberkante des Akkus reißen.

    • Setze die flache Seite eines Plektrums in die Lücke oberhalb des Akkus hinter die gelbe Klebelasche.

    • Zwänge das Plektrum fest unter den Akku. Das Plektrum dient sowohl als Schutz für den Klebestreifen als auch als Hebelpunkt.

  24. Ziehe langsam und gleichmäßig an der gelben Zuglasche. Versuche, in einem möglichst flachen Winkel zu ziehen (also nicht gerade nach oben). Drücke beim Herausziehen der Klebelasche auf das Plektrum, um es soweit wie möglich unter den Akku zu zwängen.
    • Ziehe langsam und gleichmäßig an der gelben Zuglasche. Versuche, in einem möglichst flachen Winkel zu ziehen (also nicht gerade nach oben).

    • Drücke beim Herausziehen der Klebelasche auf das Plektrum, um es soweit wie möglich unter den Akku zu zwängen.

    • Wenn du das Gefühl hast, dass der Klebestreifen festhängt, kannst du ein paar Tropfen Klebstoffentferner oder hochkonzentrierten Isopropylalkohol in die Lücke träufeln, um den Kleber aufzuweichen. Das wird wahrscheinlich beide Klebestreifen gleichzeitig lösen.

    • Wiederhole das Ganze bei der zweiten Klebezuglasche.

  25. Entferne den Akku.
    • Entferne den Akku.

    • Ein ausgebauter Akku darf aus Sicherheitsgründen nicht erneut verwendet werden. Ersetze ihn durch einen neuen Akku.

    • Ein Ersatzakku wird folgendermaßen eingebaut:

    • Entferne alle Klebereste aus dem Akkufach.

    • Verbinde den Akkustecker zeitweise mit seinem Anschluss auf dem Motherboard, um sicherzustellen, dass der Akku korrekt ausgerichtet ist.

    • Klebe vorgestanzte Klebefolie oder doppelseitiges Klebeband in das Akkufach.

    • Lege den Akku in das Smartphone und drücke ihn gut fest.

    • Trenne den Akkustecker wieder vom Motherboard ab und fahre mit dem Zusammenbau fort.

Abschluss

Um dein Gerät wieder zusammenzubauen, folge den Schritten dieser Anleitung in umgekehrter Reihenfolge.

Für eine optimale Leistung, solltest du deinen neu eingebauten Akku kalibrieren: Lade ihn auf 100% auf und lasse ihn noch mindestens zwei weitere Stunden laden. Benutze dann dein Gerät bis es sich von selbst ausschaltet. Lade es dann ohne Unterbrechung auf 100 % auf.

Entsorge deinen Elektromüll fachgerecht.

Lief die Reparatur nicht wie geplant? Versuche es mit einer grundlegenden Fehlersuche oder stelle deine Frage in unserem Antwortenforum .

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

100%

Diese Übersetzer helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Arthur Shi

Mitglied seit: 03.01.2018

87.948 Reputation

278 Anleitungen geschrieben

Team

iFixit Mitglied von iFixit

Community

107 Mitglieder

10.247 Anleitungen geschrieben

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzten 24 Stunden: 17

Letzten 7 Tage: 65

Letzten 30 Tage: 329

Insgesamt: 794