Zum Hauptinhalt wechseln

Repariere deine Sachen

Recht auf Reparatur

Store

Einleitung

Folge dieser Anleitung, um ein defektes/beschädigtes Display einer Nintendo Switch Lite auszutauschen.

Hinweis: Der Ausbau der Joysticks oder Tasten ist nicht notwendig, aber dies macht diese Reparatur um ein Vielfaches einfacher.

Hinweis: Falls das Display gerissen oder zersprungen ist, aber noch funktioniert, folge stattdessen der Anleitung zum Austausch des Touchscreens.

Hinweis: Für diese Reparatur ist es notwendig sowohl das Abschirmblech als auch den Kühlkörper zu entfernen. Die alte Wärmeleitpaste muss von diesen Bauteilen sowie der CPU sauber entfernt werden und neu aufgetragen werden, bevor das Abschirmblech und der Kühlkörper wieder eingebaut werden.

    • Bevor du die Reparatur beginnst, musst du das Gerät komplett ausschalten.

    • Entferne die vier 6,3 mm Y00 Schrauben, mit denen die Rückseite befestigt ist.

    • Halte während der ganzen Reparatur die Schrauben gut geordnet und achte darauf, dass jede Schraube wieder an ihren alten Platz kommt.

  1. Entferne folgende Kreuzschlitzschrauben, mit denen die Rückseite oben und unten befestigt ist: Zwei 3,6 mm lange Kreuzschlitzschrauben an der Oberkante des Gerätes
    • Entferne folgende Kreuzschlitzschrauben, mit denen die Rückseite oben und unten befestigt ist:

    • Zwei 3,6 mm lange Kreuzschlitzschrauben an der Oberkante des Gerätes

    • Zwei 3,6 mm lange Kreuzschlitzschrauben an der Unterkante des Gerätes

  2. Setze ein Öffnungswerkzeug in die linke Öffnung für den Lautsprecher an der Unterseite des Geräts ein. Verdrehe das Werkzeug, so dass sich die Rasten lösen, mit denen die Rückseite befestigt ist.
    • Setze ein Öffnungswerkzeug in die linke Öffnung für den Lautsprecher an der Unterseite des Geräts ein.

    • Verdrehe das Werkzeug, so dass sich die Rasten lösen, mit denen die Rückseite befestigt ist.

    • Setze das Öffnungswerkzeug nicht tiefer als nötig ein, du könntest sonst das Lautsprechermodul beschädigen.

  3. Schiebe das Öffnungswerkzeug um die untere linke Ecke herum, so dass sich die Rasten auf der linken Seite des Geräts lösen. Schiebe das Öffnungswerkzeug um die untere linke Ecke herum, so dass sich die Rasten auf der linken Seite des Geräts lösen.
    • Schiebe das Öffnungswerkzeug um die untere linke Ecke herum, so dass sich die Rasten auf der linken Seite des Geräts lösen.

  4. Setze ein Öffnungswerkzeug in die rechte Öffnung für den Lautsprecher an der Unterseite des Geräts ein. Verdrehe das Werkzeug, so dass sich die Rasten lösen, mit denen die Rückseite befestigt ist.
    • Setze ein Öffnungswerkzeug in die rechte Öffnung für den Lautsprecher an der Unterseite des Geräts ein.

    • Verdrehe das Werkzeug, so dass sich die Rasten lösen, mit denen die Rückseite befestigt ist.

    • Setze das Öffnungswerkzeug nicht tiefer als nötig ein, du könntest sonst das Lautsprechermodul beschädigen.

  5. Schiebe das Öffnungswerkzeug um die untere rechte Ecke herum, so dass sich die Rasten auf der rechten Seite des Geräts lösen. Schiebe das Öffnungswerkzeug um die untere rechte Ecke herum, so dass sich die Rasten auf der rechten Seite des Geräts lösen.
    • Schiebe das Öffnungswerkzeug um die untere rechte Ecke herum, so dass sich die Rasten auf der rechten Seite des Geräts lösen.

  6. Schiebe das Werkzeug weiter am Spalt an der Oberseite des Geräts entlang und heble die Rasten auf. Schiebe das Werkzeug weiter am Spalt an der Oberseite des Geräts entlang und heble die Rasten auf.
    • Schiebe das Werkzeug weiter am Spalt an der Oberseite des Geräts entlang und heble die Rasten auf.

  7. Hebe die Unterkante der Rückseite an und klappe sie wie ein Buch auf. Entferne die Rückseite. Entferne die Rückseite.
    • Hebe die Unterkante der Rückseite an und klappe sie wie ein Buch auf.

    • Entferne die Rückseite.

  8. Entferne folgende vier Kreuzschlitzschrauben:
    • Entferne folgende vier Kreuzschlitzschrauben:

    • drei 3,1 mm Schrauben

    • eine 4,5 mm Schraube

  9. Hebe mit dem Finger oder einem Spudger das Abschirmblech hoch und entferne es aus dem Gerät. Wahrscheinlich spürst du etwas Widerstand. Das ist normal, weil das Abschirmblech wegen der Wärmeleitpaste ein wenig am Kühlkörper hängen bleibt. Entferne das Abschirmblech.
    • Hebe mit dem Finger oder einem Spudger das Abschirmblech hoch und entferne es aus dem Gerät.

    • Wahrscheinlich spürst du etwas Widerstand. Das ist normal, weil das Abschirmblech wegen der Wärmeleitpaste ein wenig am Kühlkörper hängen bleibt.

    • Entferne das Abschirmblech.

    • Reinige das Abschirmblech mit Isopropylalkohol und einem Mikrofasertuch von der Wärmeleitpaste. Bringe vor dem Zusammenbau neue Wärmeleitpaste am Kühlkörper an.

  10. Klappe den kleinen, scharnierartigen Sicherungsbügel am ZIF-Verbinder des Verbindungskabels auf der Hauptplatine mit dem Fingernagel oder einem Öffnungswerkzeug hoch. Klappe den kleinen, scharnierartigen Sicherungsbügel am ZIF-Verbinder des Verbindungskabels auf der Hauptplatine mit dem Fingernagel oder einem Öffnungswerkzeug hoch.
    • Klappe den kleinen, scharnierartigen Sicherungsbügel am ZIF-Verbinder des Verbindungskabels auf der Hauptplatine mit dem Fingernagel oder einem Öffnungswerkzeug hoch.

  11. Schiebe das Verbindungskabel mit Hilfe einer Pinzette aus dem Anschluss auf der Hauptplatine heraus. Schiebe das Verbindungskabel mit Hilfe einer Pinzette aus dem Anschluss auf der Hauptplatine heraus.
    • Schiebe das Verbindungskabel mit Hilfe einer Pinzette aus dem Anschluss auf der Hauptplatine heraus.

  12. Heble den Akkuanschluss mit der Spudgerspitze gerade nach oben aus seinem Anschluss auf der Hauptplatine heraus. Heble den Akkuanschluss mit der Spudgerspitze gerade nach oben aus seinem Anschluss auf der Hauptplatine heraus.
    • Heble den Akkuanschluss mit der Spudgerspitze gerade nach oben aus seinem Anschluss auf der Hauptplatine heraus.

    Caution the connector may not be properly soldered onto the motherboard. For me it snapped off the pins and now have to find a place to get that fixed if even possible. may have bricked it.

    Craig Osman - Antwort

    Yup, broke the connector right off the motherboard. Thanks, ifixit -_-

    Justin Kerr - Antwort

  13. Entferne den leicht verklebten Schaumstoff am Lüfter mit dem flachen Ende eines Spudgers oder mit deinem Finger.
    • Entferne den leicht verklebten Schaumstoff am Lüfter mit dem flachen Ende eines Spudgers oder mit deinem Finger.

    • Der Schaumstoff muss nur soweit abgezogen werden, dass der Lüfter freiliegt.

    When reassembling, the foam may fold down between the fan and heatsink, blocking airflow. Gently lift the foam back up on top of the fan. The adhesive film should hold the foam together.

    Kean Stump - Antwort

    Is removing the heat sink absolutely necessary?

    Clark Aulden - Antwort

    It’s not necessary, but it makes it much easier to remove and replace the game card reader, since the heat sink partially covers the connector.

    Craig Lloyd -

  14. Entferne die drei 3 mm Kreuzschlitzschrauben, mit denen der Kühlkörper an der Hauptplatine befestigt ist.
    • Entferne die drei 3 mm Kreuzschlitzschrauben, mit denen der Kühlkörper an der Hauptplatine befestigt ist.

  15. Hebe den Kühlkörper mit dem Finger oder einem Spudger von der Hauptplatine hoch und entferne ihn. Möglicherweise verspürst du etwas Widerstand. Das ist normal, da der Kühlkörper leicht mit Wärmeleitpaste mit der CPU verklebt ist. Reinige den Kühlkörper und die CPU mit Isopropylalkohol und einem Mikrofasertuch von der Wärmeleitpaste. Trage vor dem Zusammenbau neue Wärmeleitpaste auf der CPU auf.
    • Hebe den Kühlkörper mit dem Finger oder einem Spudger von der Hauptplatine hoch und entferne ihn.

    • Möglicherweise verspürst du etwas Widerstand. Das ist normal, da der Kühlkörper leicht mit Wärmeleitpaste mit der CPU verklebt ist.

    • Reinige den Kühlkörper und die CPU mit Isopropylalkohol und einem Mikrofasertuch von der Wärmeleitpaste. Trage vor dem Zusammenbau neue Wärmeleitpaste auf der CPU auf.

  16. Klappe den kleinen, scharnierartigen Sicherungsbügel am ZIF-Verbinder des Kabels zum Game Card Leser mit dem Fingernagel oder einem Öffnungswerkzeug hoch. Klappe den kleinen, scharnierartigen Sicherungsbügel am ZIF-Verbinder des Kabels zum Game Card Leser mit dem Fingernagel oder einem Öffnungswerkzeug hoch.
    • Klappe den kleinen, scharnierartigen Sicherungsbügel am ZIF-Verbinder des Kabels zum Game Card Leser mit dem Fingernagel oder einem Öffnungswerkzeug hoch.

  17. Entferne die sieben 3,1 mm Kreuzschlitzschrauben, mit denen der Game Card Leser und die Kopfhörerbuchse befestigt sind.
    • Entferne die sieben 3,1 mm Kreuzschlitzschrauben, mit denen der Game Card Leser und die Kopfhörerbuchse befestigt sind.

  18. Bewege den Game Card Leser mit einer Pinzette oder deinen Fingern nach links, so dass das Kabel aus seinem Anschluss herausgleitet. Entferne den Game Card Leser und die Kopfhörerbuchse. Entferne den Game Card Leser und die Kopfhörerbuchse.
    • Bewege den Game Card Leser mit einer Pinzette oder deinen Fingern nach links, so dass das Kabel aus seinem Anschluss herausgleitet.

    • Entferne den Game Card Leser und die Kopfhörerbuchse.

  19. Entferne die beiden 4,5 mm Kreuzschlitzschrauben, mit denen die Baugruppe der rechten Trigger-Taste an der Hauptplatine befestigt ist.
    • Entferne die beiden 4,5 mm Kreuzschlitzschrauben, mit denen die Baugruppe der rechten Trigger-Taste an der Hauptplatine befestigt ist.

  20. Entferne die Baugruppe der rechten Trigger-Taste. Entferne die Baugruppe der rechten Trigger-Taste.
    • Entferne die Baugruppe der rechten Trigger-Taste.

  21. Wenn das Gummipad nicht an der rechten Trigger-Taste hängen geblieben ist, dann hole es jetzt mit einer Pinzette oder den Fingern heraus. Wenn das Gummipad nicht an der rechten Trigger-Taste hängen geblieben ist, dann hole es jetzt mit einer Pinzette oder den Fingern heraus.
    • Wenn das Gummipad nicht an der rechten Trigger-Taste hängen geblieben ist, dann hole es jetzt mit einer Pinzette oder den Fingern heraus.

  22. Heble das schwarze Antennenkabel mit der Spudgerspitze gerade nach oben aus dem Anschluss auf der Hauptplatine hoch. Wiederhole das Ganze für das weiße Antennenkabel. Wiederhole das Ganze für das weiße Antennenkabel.
    • Heble das schwarze Antennenkabel mit der Spudgerspitze gerade nach oben aus dem Anschluss auf der Hauptplatine hoch.

    • Wiederhole das Ganze für das weiße Antennenkabel.

  23. Klappe den kleinen, scharnierartigen Sicherungsbügel am ZIF-Verbinder des Lüfterkabels mit einem Öffnungswerkzeug oder dem Fingernagel auf.
    • Klappe den kleinen, scharnierartigen Sicherungsbügel am ZIF-Verbinder des Lüfterkabels mit einem Öffnungswerkzeug oder dem Fingernagel auf.

  24. Schiebe das Lüfterkabel mit einer Pinzette aus seinem Anschluss auf der Hauptplatine heraus. Schiebe das Lüfterkabel mit einer Pinzette aus seinem Anschluss auf der Hauptplatine heraus.
    • Schiebe das Lüfterkabel mit einer Pinzette aus seinem Anschluss auf der Hauptplatine heraus.

  25. Klappe den kleinen, scharnierartigen Sicherungsbügel am ZIF-Verbinder des Displaykabels mit einem Öffnungswerkzeug oder dem Fingernagel auf. Klappe den kleinen, scharnierartigen Sicherungsbügel am ZIF-Verbinder des Displaykabels mit einem Öffnungswerkzeug oder dem Fingernagel auf.
    • Klappe den kleinen, scharnierartigen Sicherungsbügel am ZIF-Verbinder des Displaykabels mit einem Öffnungswerkzeug oder dem Fingernagel auf.

  26. Schiebe das Displaykabel mit einer Pinzette aus seinem Anschluss auf der Hauptplatine heraus. Schiebe das Displaykabel mit einer Pinzette aus seinem Anschluss auf der Hauptplatine heraus.
    • Schiebe das Displaykabel mit einer Pinzette aus seinem Anschluss auf der Hauptplatine heraus.

  27. Klappe den kleinen, scharnierartigen Sicherungsbügel am ZIF-Verbinder des Touchscreenkabels mit einem Öffnungswerkzeug oder dem Fingernagel auf. Klappe den kleinen, scharnierartigen Sicherungsbügel am ZIF-Verbinder des Touchscreenkabels mit einem Öffnungswerkzeug oder dem Fingernagel auf.
    • Klappe den kleinen, scharnierartigen Sicherungsbügel am ZIF-Verbinder des Touchscreenkabels mit einem Öffnungswerkzeug oder dem Fingernagel auf.

  28. Schiebe das Touchscreenkabel mit einer Pinzette aus seinem Anschluss auf der Hauptplatine heraus. Schiebe das Touchscreenkabel mit einer Pinzette aus seinem Anschluss auf der Hauptplatine heraus.
    • Schiebe das Touchscreenkabel mit einer Pinzette aus seinem Anschluss auf der Hauptplatine heraus.

  29. Klappe den kleinen, scharnierartigen Sicherungsbügel am ZIF-Verbinder des Kabels zum rechten Joystick mit einem Öffnungswerkzeug oder dem Fingernagel auf. Klappe den kleinen, scharnierartigen Sicherungsbügel am ZIF-Verbinder des Kabels zum rechten Joystick mit einem Öffnungswerkzeug oder dem Fingernagel auf.
    • Klappe den kleinen, scharnierartigen Sicherungsbügel am ZIF-Verbinder des Kabels zum rechten Joystick mit einem Öffnungswerkzeug oder dem Fingernagel auf.

  30. Schiebe das Kabel zum rechten Joystick mit einer Pinzette aus seinem Anschluss auf der Hauptplatine heraus. Schiebe das Kabel zum rechten Joystick mit einer Pinzette aus seinem Anschluss auf der Hauptplatine heraus.
    • Schiebe das Kabel zum rechten Joystick mit einer Pinzette aus seinem Anschluss auf der Hauptplatine heraus.

  31. Entferne folgende sechs Kreuzschlitzschrauben, mit denen die Hauptplatine befestigt ist:
    • Entferne folgende sechs Kreuzschlitzschrauben, mit denen die Hauptplatine befestigt ist:

    • Drei 3,1 mm Kreuzschlitzschrauben

    • Drei 4,5 mm Kreuzschlitzschrauben

  32. Setze einen Spudger in den Spalt zwischen den Rahmen und der Hauptplatine ein. Hebe dann die Hauptplatine aus ihrer Vertiefung heraus. Entferne die Hauptplatinen-Baugruppe. Entferne die Hauptplatinen-Baugruppe.
    • Setze einen Spudger in den Spalt zwischen den Rahmen und der Hauptplatine ein. Hebe dann die Hauptplatine aus ihrer Vertiefung heraus.

    • Entferne die Hauptplatinen-Baugruppe.

  33. Entferne die beiden 3,5 mm Kreuzschlitzschrauben, mit denen der rechte Joystick befestigt ist.
    • Entferne die beiden 3,5 mm Kreuzschlitzschrauben, mit denen der rechte Joystick befestigt ist.

  34. Entferne den Joystick mit den Fingern. Die Öffnung für den Joystick im Rahmen ist mit einer dünnen schwarzen Dichtung abgedichtet. Achte darauf, dass diese Dichtung beim Ausbau des Joysticks nicht verrutscht oder beschädigt wird.
    • Entferne den Joystick mit den Fingern.

    • Die Öffnung für den Joystick im Rahmen ist mit einer dünnen schwarzen Dichtung abgedichtet. Achte darauf, dass diese Dichtung beim Ausbau des Joysticks nicht verrutscht oder beschädigt wird.

    Where are parts for the right joystick?

    John - Antwort

  35. Ziehe den Kabelstecker zum linken Lautsprecher mit einer Pinzette oder deinen Fingern gerade nach oben und löse ihn aus seinem Anschluss auf der Hauptplatine. Ziehe nicht an den Kabeln selbst, du riskiert sonst, dass sie aus dem Stecker herausreißen.
    • Ziehe den Kabelstecker zum linken Lautsprecher mit einer Pinzette oder deinen Fingern gerade nach oben und löse ihn aus seinem Anschluss auf der Hauptplatine.

    • Ziehe nicht an den Kabeln selbst, du riskiert sonst, dass sie aus dem Stecker herausreißen.

    pulled from the connector, not the wires, and ended up ripping them off the connector anyways since it encountered tension from the other end (the gray chamber on the left)

    consider doing step 15 before pulling the wire, just in case.

    Phillipe Legenda - Antwort

  36. Entferne die 4,5 mm Kreuzschlitzschraube, die das linke Lautsprechermodul befestigt.
    • Entferne die 4,5 mm Kreuzschlitzschraube, die das linke Lautsprechermodul befestigt.

  37. Hebe das Lautsprechermodul mit der Hand aus seiner Vertiefung hoch und entferne es. Ein Teil des Moduls sitzt unter einem empfindlichen Flachbandkabel. Achte darauf, dass sich  beim Ausbau das Modul nicht am Kabel verfängt. Ein Teil des Moduls sitzt unter einem empfindlichen Flachbandkabel. Achte darauf, dass sich  beim Ausbau das Modul nicht am Kabel verfängt.
    • Hebe das Lautsprechermodul mit der Hand aus seiner Vertiefung hoch und entferne es.

    • Ein Teil des Moduls sitzt unter einem empfindlichen Flachbandkabel. Achte darauf, dass sich beim Ausbau das Modul nicht am Kabel verfängt.

    Pulling the lower screw on the speaker assembly gave me a little more wiggle room to get it out without damaging the flat cable.

    Spacer - Antwort

  38. Klappe den kleinen, scharnierartigen Sicherungsbügel am ZIF-Verbinder des Verbindungskabels zur Hauptplatine mit einem Öffnungswerkzeug oder dem Fingernagel auf. Klappe den kleinen, scharnierartigen Sicherungsbügel am ZIF-Verbinder des Verbindungskabels zur Hauptplatine mit einem Öffnungswerkzeug oder dem Fingernagel auf.
    • Klappe den kleinen, scharnierartigen Sicherungsbügel am ZIF-Verbinder des Verbindungskabels zur Hauptplatine mit einem Öffnungswerkzeug oder dem Fingernagel auf.

  39. Schiebe das Verbindungsabel der Hauptplatine mit einer Pinzette aus seinem Anschluss auf der Tochterplatine heraus. Schiebe das Verbindungsabel der Hauptplatine mit einer Pinzette aus seinem Anschluss auf der Tochterplatine heraus.
    • Schiebe das Verbindungsabel der Hauptplatine mit einer Pinzette aus seinem Anschluss auf der Tochterplatine heraus.

  40. Klappe die kleinen, scharnierartigen Sicherungsbügel an den ZIF-Verbindern der beiden Kabel mit einem Öffnungswerkzeug oder dem Fingernagel auf. Klappe die kleinen, scharnierartigen Sicherungsbügel an den ZIF-Verbindern der beiden Kabel mit einem Öffnungswerkzeug oder dem Fingernagel auf.
    • Klappe die kleinen, scharnierartigen Sicherungsbügel an den ZIF-Verbindern der beiden Kabel mit einem Öffnungswerkzeug oder dem Fingernagel auf.

  41. Schiebe das Displaykabel der Tochterplatine mit einer Pinzette aus seinem Anschluss auf der Hauptplatine heraus. Wiederhole das Ganze für das Flachbandkabel zu den Lautstärketasten. Wiederhole das Ganze für das Flachbandkabel zu den Lautstärketasten.
    • Schiebe das Displaykabel der Tochterplatine mit einer Pinzette aus seinem Anschluss auf der Hauptplatine heraus.

    • Wiederhole das Ganze für das Flachbandkabel zu den Lautstärketasten.

  42. Entferne die Lautstärketasten mit einer Pinzette oder den Fingern. Entferne die Lautstärketasten mit einer Pinzette oder den Fingern.
    • Entferne die Lautstärketasten mit einer Pinzette oder den Fingern.

  43. Klappe den kleinen, scharnierartigen Sicherungsbügel am ZIF-Verbinder des Kabels zum linken Joystick mit einem Öffnungswerkzeug oder dem Fingernagel auf. Klappe den kleinen, scharnierartigen Sicherungsbügel am ZIF-Verbinder des Kabels zum linken Joystick mit einem Öffnungswerkzeug oder dem Fingernagel auf.
    • Klappe den kleinen, scharnierartigen Sicherungsbügel am ZIF-Verbinder des Kabels zum linken Joystick mit einem Öffnungswerkzeug oder dem Fingernagel auf.

  44. Schiebe das Kabel zum linken Joystick mit einer Pinzette aus seinem Anschluss auf der Tochterplatine heraus. Schiebe das Kabel zum linken Joystick mit einer Pinzette aus seinem Anschluss auf der Tochterplatine heraus.
    • Schiebe das Kabel zum linken Joystick mit einer Pinzette aus seinem Anschluss auf der Tochterplatine heraus.

  45. Entferne die beiden 4,5 mm Kreuzschlitzschrauben, mit denen die Baugruppe der linken Trigger-Taste befestigt ist.
    • Entferne die beiden 4,5 mm Kreuzschlitzschrauben, mit denen die Baugruppe der linken Trigger-Taste befestigt ist.

  46. Entferne die Baugruppe der linken Trigger-Taste. Entferne die Baugruppe der linken Trigger-Taste.
    • Entferne die Baugruppe der linken Trigger-Taste.

  47. Entferne die folgenden vier Kreuzschlitzschrauben:
    • Entferne die folgenden vier Kreuzschlitzschrauben:

    • Zwei 4,5 mm Kreuzschlitzschrauben

    • Zwei 6 mm Kreuzschlitzschrauben

  48. Hebe die Tochterplatine mit den Fingern nach oben aus ihrer Vertiefung heraus. Hebe die Tochterplatine mit den Fingern nach oben aus ihrer Vertiefung heraus.
    • Hebe die Tochterplatine mit den Fingern nach oben aus ihrer Vertiefung heraus.

  49. Entferne die beiden 3,5 mm Kreuzschlitzschrauben, mit denen der linke Joystick befestigt ist.
    • Entferne die beiden 3,5 mm Kreuzschlitzschrauben, mit denen der linke Joystick befestigt ist.

  50. Hebe den Joystick mit dem flachen Ende des Spudgers nach oben aus seiner Vertiefung heraus. Entferne den Joystick mit der Hand. Die Öffnung für den Joystick im Rahmen ist mit einer dünnen schwarzen Dichtung abgedichtet. Achte darauf, dass diese Dichtung beim Ausbau des Joysticks nicht verrutscht oder beschädigt wird.
    • Hebe den Joystick mit dem flachen Ende des Spudgers nach oben aus seiner Vertiefung heraus.

    • Entferne den Joystick mit der Hand.

    • Die Öffnung für den Joystick im Rahmen ist mit einer dünnen schwarzen Dichtung abgedichtet. Achte darauf, dass diese Dichtung beim Ausbau des Joysticks nicht verrutscht oder beschädigt wird.

  51. Benutze einen Kreuzschlitzschraubendreher (PH), um die folgenden vier Schrauben zu entfernen:
    • Benutze einen Kreuzschlitzschraubendreher (PH), um die folgenden vier Schrauben zu entfernen:

    • Drei 2,5 mm Schrauben

    • Eine 6 mm Schraube

  52. Benutze einen Spudger oder deine Finger, um die Mittelrahmen-Baugruppe aus ihrer Vertiefung zu heben. Entferne die Mittelrahmen-Baugruppe. Entferne die Mittelrahmen-Baugruppe.
    • Benutze einen Spudger oder deine Finger, um die Mittelrahmen-Baugruppe aus ihrer Vertiefung zu heben.

    • Entferne die Mittelrahmen-Baugruppe.

  53. Jetzt ist es an der Zeit alle Tasten zu entfernen (sofern noch nicht geschehen), um zu verhindern, dass du welche verlierst. Diese beiden Fotos dienen als Referenz.
    • Jetzt ist es an der Zeit alle Tasten zu entfernen (sofern noch nicht geschehen), um zu verhindern, dass du welche verlierst.

    • Diese beiden Fotos dienen als Referenz.

  54. Erwärme einen iOpener und lege ihn 1-2 Minuten auf die obere Kante des Bildschirms, um den Kleber aufzuweichen.
    • Erwärme einen iOpener und lege ihn 1-2 Minuten auf die obere Kante des Bildschirms, um den Kleber aufzuweichen.

    • Hierfür kann auch ein Fön bzw. ein Heißluftfön benutzt werden. Achte aber darauf, das Display nicht zu überhitzen, da es sehr hitzeempfindlich ist.

  55. Setze ein Plektrum zwischen den Rahmen und die Oberkante des Displays ein, um die beiden Komponenten voneinander zu lösen. Achte darauf, dass du das Plektrum ganz unter das LCD Panel schiebst, so dass es nicht zerteilt und beschädigt wird.
    • Setze ein Plektrum zwischen den Rahmen und die Oberkante des Displays ein, um die beiden Komponenten voneinander zu lösen.

    • Achte darauf, dass du das Plektrum ganz unter das LCD Panel schiebst, so dass es nicht zerteilt und beschädigt wird.

  56. Schiebe das Plektrum nun entlang der oberen Kante, um den Kleber zu durchtrennen. Schiebe das Plektrum nun entlang der oberen Kante, um den Kleber zu durchtrennen. Schiebe das Plektrum nun entlang der oberen Kante, um den Kleber zu durchtrennen.
    • Schiebe das Plektrum nun entlang der oberen Kante, um den Kleber zu durchtrennen.

  57. Erwärme nun 1-2 Minuten  lang die Rückseite des Displays an der rechten Kante, um den Kleber aufzuweichen.
    • Erwärme nun 1-2 Minuten lang die Rückseite des Displays an der rechten Kante, um den Kleber aufzuweichen.

  58. Schiebe das Plektrum weiter an der rechten Kante entlang, um den Kleber aufzutrennen. Die Display- und Touchscreen-Kabel verlaufen so, dass sie normalerweise nicht leicht am Plektrum hängen bleiben können, sei aber trotzdem vorsichtig, wenn du das Plektrum am Spalt entlang führst. Die Display- und Touchscreen-Kabel verlaufen so, dass sie normalerweise nicht leicht am Plektrum hängen bleiben können, sei aber trotzdem vorsichtig, wenn du das Plektrum am Spalt entlang führst.
    • Schiebe das Plektrum weiter an der rechten Kante entlang, um den Kleber aufzutrennen.

    • Die Display- und Touchscreen-Kabel verlaufen so, dass sie normalerweise nicht leicht am Plektrum hängen bleiben können, sei aber trotzdem vorsichtig, wenn du das Plektrum am Spalt entlang führst.

  59. Erwärme nun 1-2 Minuten lang die Rückseite des Displays an der Unterkante, um den Kleber aufzuweichen.
    • Erwärme nun 1-2 Minuten lang die Rückseite des Displays an der Unterkante, um den Kleber aufzuweichen.

  60. Führe das Plektrum weiter an der Unterkante des Displays entlang, um den Kleber aufzutrennen. Das Plektrum muss an mehreren Stellen der Kanten entfernt und neu eingesetzt werden, damit man um den Rahmen herum arbeiten kann. Das Plektrum muss an mehreren Stellen der Kanten entfernt und neu eingesetzt werden, damit man um den Rahmen herum arbeiten kann.
    • Führe das Plektrum weiter an der Unterkante des Displays entlang, um den Kleber aufzutrennen.

    • Das Plektrum muss an mehreren Stellen der Kanten entfernt und neu eingesetzt werden, damit man um den Rahmen herum arbeiten kann.

  61. Erwärme nun 1-2 Minuten lang die linke Kante auf der Rückseite des Displays, um den Kleber aufzuweichen.
    • Erwärme nun 1-2 Minuten lang die linke Kante auf der Rückseite des Displays, um den Kleber aufzuweichen.

  62. Schiebe das Plektrum weiter an der linken Kante des Displays entlang, um den Kleber aufzutrennen. Achte darauf, nicht mit dem Plektrum am Kabel der Tochterplatine des Displays hängen zu bleiben.
    • Schiebe das Plektrum weiter an der linken Kante des Displays entlang, um den Kleber aufzutrennen.

    • Achte darauf, nicht mit dem Plektrum am Kabel der Tochterplatine des Displays hängen zu bleiben.

  63. Benutze nun die flache Seite deines Spudgers oder deine Finger, um den Bildschirm hohch und aus dem Rahmen heraus zu heben. Falls du den Bildschirm wiederverwenden möchtest (oder dein neuer Bildschirm nicht über vorinstallierte Klebestreifen verfügt)  folge dieser Anleitung, um vor dem Zusammenbau vorgestanzte Klebefolie anzubringen. Falls du den Bildschirm wiederverwenden möchtest (oder dein neuer Bildschirm nicht über vorinstallierte Klebestreifen verfügt)  folge dieser Anleitung, um vor dem Zusammenbau vorgestanzte Klebefolie anzubringen.
  64. Falls du auch den Touchscreen ersetzt, kannst du den folgenden Schritt überspringen. Benutze das flache Ende eines Spudgers, um die Klebereste rund um den Touchscreen herum zu entfernen. Bevor du den neuen Bildschirm einklebst, solltest du die restlichen Kleberrückstände auf der Rückseite des Touchscreens mit Isopropylalkohol und einem Mikrofasertuch entfernen. Warte danach ein paar Minuten, damit der Alkohol verdampfen kann, bevor du den Bildschirm einbaust.
    • Falls du auch den Touchscreen ersetzt, kannst du den folgenden Schritt überspringen.

    • Benutze das flache Ende eines Spudgers, um die Klebereste rund um den Touchscreen herum zu entfernen.

    • Bevor du den neuen Bildschirm einklebst, solltest du die restlichen Kleberrückstände auf der Rückseite des Touchscreens mit Isopropylalkohol und einem Mikrofasertuch entfernen. Warte danach ein paar Minuten, damit der Alkohol verdampfen kann, bevor du den Bildschirm einbaust.

Abschluss

Um dein Gerät wieder zusammenzubauen, folge den Schritten dieser Anleitung in umgekehrter Reihenfolge.

Entsorge deinen Elektromüll fachgerecht.

Lief die Reparatur nicht wie geplant? Versuche es mit einigen grundsätzlichen Lösungsansätzen oder frage in unserem Nintendo Switch Lite Forum nach.

9 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer*innen:

100%

Diese Übersetzer*innen helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Craig Lloyd

Mitglied seit: 10.02.2016

16.258 Reputation

80 Anleitungen geschrieben

Team

iFixit Mitglied von iFixit

Community

133 Mitglieder

14.620 Anleitungen geschrieben

Followed the guide to replaced a cracked screen on a Switch Lite, all good, guide was easy to follow and refitting wasn't too hard either, just a reversal of the disassembly

Luke Randall - Antwort

Fantastic guide, exactly what I was looking for! Unfortunately I managed to make the tape unusable and I need tape to connect the lcd to the digitizer and the digitizer to the case. I will likely use 2-3mm tape for the lcd to digitizer but I'm unsure what to use to connect the digitizer to the case. Any suggestions?

Sam Red - Antwort

Thanks for taking the time to type this up. Really appreciate the effort that went in to this guide.

Matthew D. H. - Antwort

Great guide, I wish it would mention some of the procedures to tape the screen back in. After that, reversing the process was easy.

Stephen Hotchkiss - Antwort

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzten 24 Stunden: 69

Letzten 7 Tage: 452

Letzten 30 Tage: 2,052

Insgesamt: 10,486