Zum Hauptinhalt wechseln

Repariere deine Sachen

Recht auf Reparatur

Werkzeug & Ersatzteile

Einleitung

iPhone Akkus werden im Laufe der Zeit schwächer, sie verlieren die Fähigkeit, ihre Ladung zu halten. Apples Akkus sind so gebaut, dass sie für bis zu 500 Ladezyklen 80% der Ladung halten, das sind etwa 18 - 24 Monate bei den meisten Benutzern. Wenn der Akku schwach wird, dann läuft das iPhone auch langsamer. Gewinne mit Hilfe dieser Anleitung wieder volle Leistung, indem du den Akku austauschst.

Wenn dein Akku aufgebläht ist, musst du entsprechende Vorsichtsmaßnahmen treffen.

Hinweis: Es könnte sein, dass im Display eine Warnung erscheint, dass dies kein Originalakku wäre, sogar dann, wenn ein Originalakku eingebaut ist. Wenn dein iPhone problemlos funktioniert, kannst du diesen Hinweis ohne Bedenken ignorieren.

Für eine optimale Leistung sollte der neu eingebaute Akku nach Abschluss der Reparatur kalibriert werden : Lade ihn auf 100% auf, und lasse ihn mindesten zwei weitere Stunden laden. Benutze dann dein iPhone bis es sich aufgrund eines leeren Akkus ausschaltet. Lade den Akku dann erneut ohne Unterbrechung auf 100% auf.

  1. Bevor du beginnst, entlade deinen Akku auf unter 25%. Ein geladener Lithium-Ionen-Akku kann sich entzünden und/oder explodieren, wenn er bei der Reparatur versehentlich beschädigt wird. Schalte dein iPhone aus, bevor du mit dem Zerlegen anfängst.
    • Bevor du beginnst, entlade deinen Akku auf unter 25%. Ein geladener Lithium-Ionen-Akku kann sich entzünden und/oder explodieren, wenn er bei der Reparatur versehentlich beschädigt wird.

    • Schalte dein iPhone aus, bevor du mit dem Zerlegen anfängst.

    • Entferne die beiden 6,7 mm langen Pentalobe Schrauben an der Unterkante des iPhone.

    • Wenn du das Display des iPhone öffnest, werden seine wasserfesten Dichtungen beschädigt. Halte Ersatzdichtungen bereit, bevor du nach diesem Schritt weitermachst, oder vermeide es, dein iPhone Flüssigkeiten auszusetzen, wenn du es ohne neue Dichtungen wieder zusammenbaust.

  2. Durch das Erwärmen der Unterkante wird der Kleber darunter aufgeweicht, so dass das Display leichter abgenommen werden kann.
    • Durch das Erwärmen der Unterkante wird der Kleber darunter aufgeweicht, so dass das Display leichter abgenommen werden kann.

    • Benutze einen Haartrockner, ein Heißluftgebläse oder bereite einen iOpener vor und erwärme eine Minute lang die Unterkante des iPhones.

  3. Bei den nächsten zwei Schritten wird der iSclack benutzt. Wir empfehlen jedem, der öfter repariert, dieses praktische Werkzeug. Wenn du keinen iSclack hast, dann überspringe die nächsten beiden Schritte für eine andere Methode. Wenn die Anschlagslehre aus Plastik noch in der Mitte des iSclacks angebracht ist, dann entferne sie jetzt. Für größere Smartphones, wie dem iPhone 11, wird sie nicht benötigt.
    • Bei den nächsten zwei Schritten wird der iSclack benutzt. Wir empfehlen jedem, der öfter repariert, dieses praktische Werkzeug. Wenn du keinen iSclack hast, dann überspringe die nächsten beiden Schritte für eine andere Methode.

    • Wenn die Anschlagslehre aus Plastik noch in der Mitte des iSclacks angebracht ist, dann entferne sie jetzt. Für größere Smartphones, wie dem iPhone 11, wird sie nicht benötigt.

    • Setze die Saugnäpfe nahe an der Unterkante des iPhones auf, einen auf der Vorder-, den anderen auf der Rückseite.

    • Drücke die beiden Saugnäpfe fest.

    • Wenn die Glasscheibe auf der Vorder- oder Rückseite stark zerbrochen sind, hilft es vielleicht, sie mit einer Schicht durchsichtigen Paketbands zu bekleben, damit die Saugnäpfe besser halten. Zu diesem Zweck sind dem iSclack zwei Stücke Klebeband beigelegt.

  4. Halte das iPhone gut fest  und drücke auf die Griffe des iSclacks, so dass sich die Rückscheibe des iPhones leicht öffnet. Versuche nicht, die Scheibe ganz zu öffnen, ein kleiner Spalt an der Unterkante genügt. Setze ein Plektrum in den Spalt unter dem Display an der Unterkante des iPhones ein.
    • Halte das iPhone gut fest und drücke auf die Griffe des iSclacks, so dass sich die Rückscheibe des iPhones leicht öffnet.

    • Versuche nicht, die Scheibe ganz zu öffnen, ein kleiner Spalt an der Unterkante genügt.

    • Setze ein Plektrum in den Spalt unter dem Display an der Unterkante des iPhones ein.

    • Überspringe die nächsten beiden Schritte.

  5. Wenn du einen einzelnen Saugheber benutzt, dann setze ihn an der Unterkante des iPhones auf. Vermeide dabei den gebogenen Teil der Glasscheibe. Wenn das Display stark zerbrochen ist, hilft es vielleicht, eine Schicht durchsichtiges Paketband aufzukleben, damit der Saugheber besser haftet. Du kannst auch  an Stelle des Saughebers ein starkes Klebeband verwenden. Wenn das alles nicht geht, dann klebe den Saugheber mit Sekundenkleber auf der zerbrochenen Scheibe fest.
    • Wenn du einen einzelnen Saugheber benutzt, dann setze ihn an der Unterkante des iPhones auf. Vermeide dabei den gebogenen Teil der Glasscheibe.

    • Wenn das Display stark zerbrochen ist, hilft es vielleicht, eine Schicht durchsichtiges Paketband aufzukleben, damit der Saugheber besser haftet. Du kannst auch an Stelle des Saughebers ein starkes Klebeband verwenden. Wenn das alles nicht geht, dann klebe den Saugheber mit Sekundenkleber auf der zerbrochenen Scheibe fest.

  6. Ziehe den Saugheber kräftig und gleichmäßig hoch, so dass ein kleiner Spalt zwischen Frontpanel und Rückgehäuse entsteht. Setze ein Plektrum in den Spalt ein. Die wasserdichte Verklebung des Displays ist sehr stark. Du brauchst deswegen ziemlich viel Kraft, um den Spalt zu öffnen. Wenn es schwer geht, dann kannst du nochmals Wärme anwenden und das Display vorsichtig auf und ab ruckeln, damit die Klebeverbindung geschwächt wird und endlich ein Spalt entsteht.
    • Ziehe den Saugheber kräftig und gleichmäßig hoch, so dass ein kleiner Spalt zwischen Frontpanel und Rückgehäuse entsteht.

    • Setze ein Plektrum in den Spalt ein.

    • Die wasserdichte Verklebung des Displays ist sehr stark. Du brauchst deswegen ziemlich viel Kraft, um den Spalt zu öffnen. Wenn es schwer geht, dann kannst du nochmals Wärme anwenden und das Display vorsichtig auf und ab ruckeln, damit die Klebeverbindung geschwächt wird und endlich ein Spalt entsteht.

  7. Schiebe das Plektrum um die untere linke Ecke herum und dann an der linken Seite nach oben. Trenne so die Verklebung des Displays auf. Setze das Plektrum nicht zu tief ein, du könntest sonst innere Bauteile beschädigen. Setze das Plektrum nicht zu tief ein, du könntest sonst innere Bauteile beschädigen.
    • Schiebe das Plektrum um die untere linke Ecke herum und dann an der linken Seite nach oben. Trenne so die Verklebung des Displays auf.

    • Setze das Plektrum nicht zu tief ein, du könntest sonst innere Bauteile beschädigen.

  8. Setze das Plektrum erneut an der Unterkante des iPhones ein und schiebe es zum Auftrennen des Klebers an der rechten Seite nach oben. Setze das Plektrum nicht zu tief ein, du könntest sonst die Displaykabel an der Seite des iPhones beschädigen. Setze es nur wenige Millimeter tief ein, ungefähr so wie die Breite der Displayblende. Setze das Plektrum nicht zu tief ein, du könntest sonst die Displaykabel an der Seite des iPhones beschädigen. Setze es nur wenige Millimeter tief ein, ungefähr so wie die Breite der Displayblende.
    • Setze das Plektrum erneut an der Unterkante des iPhones ein und schiebe es zum Auftrennen des Klebers an der rechten Seite nach oben.

    • Setze das Plektrum nicht zu tief ein, du könntest sonst die Displaykabel an der Seite des iPhones beschädigen. Setze es nur wenige Millimeter tief ein, ungefähr so wie die Breite der Displayblende.

  9. Die Oberkante des Displays ist mit Kleber und mit Rasten befestigt. Ziehe die rechte Kante des Displays behutsam nach unten (in Richtung des Lightning-Anschlusses). Setze das Plektrum in die obere rechte Ecke des Smartphones ein.
    • Die Oberkante des Displays ist mit Kleber und mit Rasten befestigt.

    • Ziehe die rechte Kante des Displays behutsam nach unten (in Richtung des Lightning-Anschlusses).

    • Setze das Plektrum in die obere rechte Ecke des Smartphones ein.

  10. Ziehe das Display soweit wie nötig nach unten (in Richtung des Lightning-Anschlusses), bis der Spalt groß genug ist, um ein Plektrum einzusetzen. Schiebe das Plektrum zur oberen linken Ecke hin und trenne alle restlichen Klebeverbindungen auf.
    • Ziehe das Display soweit wie nötig nach unten (in Richtung des Lightning-Anschlusses), bis der Spalt groß genug ist, um ein Plektrum einzusetzen.

    • Schiebe das Plektrum zur oberen linken Ecke hin und trenne alle restlichen Klebeverbindungen auf.

    • Achte auch hier darauf, dass das Plektrum nicht tiefer als ein paar Millimeter eingeführt ist - etwa wie die Breite der Displayblende - damit die Face-ID Sensorgruppe nicht beschädigt wird.

  11. Ziehe an der kleinen Noppe am Saugheber, so dass er sich vom Frontpanel ablöst.
    • Ziehe an der kleinen Noppe am Saugheber, so dass er sich vom Frontpanel ablöst.

    • Wenn du einen iSclack benutzt hast und er immer noch befestigt ist, dann kannst du ihn jetzt entfernen.

  12. Klappe das Display von der linken Seite her, wie die Rückseite eines Buchs, hoch und öffne das iPhone. Versuche noch nicht, das Display ganz abzutrennen, es ist immer noch mit einigen empfindlichen Flachbandkabeln am Logic Board angeschlossen. Stütze das Display an einem stabilen Gegenstand ab.
    • Klappe das Display von der linken Seite her, wie die Rückseite eines Buchs, hoch und öffne das iPhone.

    • Versuche noch nicht, das Display ganz abzutrennen, es ist immer noch mit einigen empfindlichen Flachbandkabeln am Logic Board angeschlossen.

    • Stütze das Display an einem stabilen Gegenstand ab.

    • Lege das Display beim Zusammenbau in die richtige Position, richte die Rasten an der Oberkante aus und drücke erst die Oberkante fest, bevor du den Rest des Displays nach unten einschnappen lässt. Wenn es nicht einrastet, dann überprüfe nochmals den Zustand der Rasten rings um das Display und stelle sicher, dass sie nicht verbogen sind.

  13. Hebe das Display ein wenig an der Unterkante an und kippe es dabei, so dass du  im folgenden Schritt besser an die Schrauben  herankommst. Achte darauf, die Displaykabel dabei nicht zu spannen oder zu zerreißen.
    • Hebe das Display ein wenig an der Unterkante an und kippe es dabei, so dass du im folgenden Schritt besser an die Schrauben herankommst.

    • Achte darauf, die Displaykabel dabei nicht zu spannen oder zu zerreißen.

    • Entferne die drei 1,1 mm Y000 Schrauben, mit denen die Halterung des Akkusteckers befestigt ist.

    • Bewahre während der ganzen Reparatur deine Schrauben gut sortiert auf und stelle sicher, dass alle Schrauben wieder an ihren Platz zurück kommen.

    • Beim Zusammenbau ist jetzt eine gute Gelegenheit, das iPhone einzuschalten und alle Funktionen zu überprüfen, bevor das Display wieder festgeklebt wird. Achte darauf, dass du danach das iPhone wieder ausschaltest, bevor du mit dem Zusammenbau fortfährst.

  14. Entferne die Halterung.
    • Entferne die Halterung.

  15. iPhone LCD Display Fix Kits

    Die Budgetoption, abgedeckt durch unsere lebenslange Garantie.

    Kits kaufen

    iPhone LCD Display Fix Kits

    Reduziere die Reparaturkosten, nicht die Qualität.

    Kits kaufen
  16. Heble den Akkustecker mit einem Spudger oder einem Fingernagel aus seinem Anschluss auf dem Logic Board. Beschädige nicht die schwarzen Silikondichtungen an diesem und den anderen Anschlüssen auf der Platine. Diese Dichtungen schützen zusätzlich vor Staub und Feuchtigkeit.
    • Heble den Akkustecker mit einem Spudger oder einem Fingernagel aus seinem Anschluss auf dem Logic Board.

    • Beschädige nicht die schwarzen Silikondichtungen an diesem und den anderen Anschlüssen auf der Platine. Diese Dichtungen schützen zusätzlich vor Staub und Feuchtigkeit.

    • Biege den Stecker ein wenig vom Logic Board weg, so dass er sich nicht versehentlich mit seinem Anschluss verbinden kann.

  17. Drehe die fünf 1,1 mm Y000 Schrauben heraus, mit denen die Halterung der Logic Board Abdeckung befestigt ist. Drehe die fünf 1,1 mm Y000 Schrauben heraus, mit denen die Halterung der Logic Board Abdeckung befestigt ist.
    • Drehe die fünf 1,1 mm Y000 Schrauben heraus, mit denen die Halterung der Logic Board Abdeckung befestigt ist.

  18. Entferne die Halterung.
    • Entferne die Halterung.

  19. Trenne den Stecker am Kabel zum LCD-Panel mit einem Spudger oder dem Fingernagel ab. Trenne den Touchscreen-Stecker daneben ab. Trenne den Touchscreen-Stecker daneben ab.
    • Trenne den Stecker am Kabel zum LCD-Panel mit einem Spudger oder dem Fingernagel ab.

    • Trenne den Touchscreen-Stecker daneben ab.

  20. Trenne den Stecker zur Frontsensoren-Gruppe mit der Spudgerspitze oder dem Fingernagel ab. Trenne den Stecker zur Frontsensoren-Gruppe mit der Spudgerspitze oder dem Fingernagel ab.
    • Trenne den Stecker zur Frontsensoren-Gruppe mit der Spudgerspitze oder dem Fingernagel ab.

  21. Entferne die Displayeinheit.
  22. Drehe die fünf Kreuzschlitzschrauben heraus, mit denen die Halterung unterhalb der Taptic Engine und des Lautsprechers befestigt ist: Vier 1,6 mm Schrauben
    • Drehe die fünf Kreuzschlitzschrauben heraus, mit denen die Halterung unterhalb der Taptic Engine und des Lautsprechers befestigt ist:

    • Vier 1,6 mm Schrauben

    • Eine 1,3 mm Schraube

  23. Entferne die untere Halterung.
    • Entferne die untere Halterung.

  24. Hebe das schwarze Klebeband und das Gummipad auf dem Stecker der Taptic Engine mit einer Pinzette hoch und entferne beides. Mit etwas Wärme von einem iOpener oder einem Haartrockner lässt sich das Band leichter lösen und später wieder befestigen. Mit etwas Wärme von einem iOpener oder einem Haartrockner lässt sich das Band leichter lösen und später wieder befestigen.
    • Hebe das schwarze Klebeband und das Gummipad auf dem Stecker der Taptic Engine mit einer Pinzette hoch und entferne beides.

    • Mit etwas Wärme von einem iOpener oder einem Haartrockner lässt sich das Band leichter lösen und später wieder befestigen.

  25. Entferne die fünf Schrauben, mit denen der Lautsprecher und die Halterungen befestigt sind: Eine 1,9 mm Kreuzschlitzschraube
    • Entferne die fünf Schrauben, mit denen der Lautsprecher und die Halterungen befestigt sind:

    • Eine 1,9 mm Kreuzschlitzschraube

    • Eine 2,3 mm Kreuzschlitzschraube

    • Eine 3,1 mm Abstandsschraube

    • Zwei 1,9 mm Kreuzschlitzschrauben

  26. Entferne den Erdungsclip in der oberen rechten Ecke des Lautsprechers. Entferne den Erdungsclip in der oberen rechten Ecke des Lautsprechers.
    • Entferne den Erdungsclip in der oberen rechten Ecke des Lautsprechers.

  27. Entferne die Abdeckung am Stecker der Taptic Engine.
    • Entferne die Abdeckung am Stecker der Taptic Engine.

  28. In der unteren Ecke des iPhones befindet sich ein kleines Plättchen, welches  die letzte Schraube am Lautsprecher bedeckt. Hebe es hoch und schiebe es zur Seite. Entferne die 2,4 mm Abstandsschraube darunter. Entferne die 2,4 mm Abstandsschraube darunter.
    • In der unteren Ecke des iPhones befindet sich ein kleines Plättchen, welches die letzte Schraube am Lautsprecher bedeckt. Hebe es hoch und schiebe es zur Seite.

    • Entferne die 2,4 mm Abstandsschraube darunter.

  29. Setze einen Spudger nahe am Gehäuserand des iPhones unter die Oberkante des Lautsprechers ein. Heble die Oberkante des Lautsprechers behutsam hoch.
    • Setze einen Spudger nahe am Gehäuserand des iPhones unter die Oberkante des Lautsprechers ein.

    • Heble die Oberkante des Lautsprechers behutsam hoch.

  30. Halte den Lautsprecher an den Seitenkanten und ruckle ihn hin und her, um die Klebeverbindung zur Unterkante des iPhones zu lösen. Ziehe den Lautsprecher von der Unterkante des iPhones weg, bis sich die Klebedichtung löst.
    • Halte den Lautsprecher an den Seitenkanten und ruckle ihn hin und her, um die Klebeverbindung zur Unterkante des iPhones zu lösen.

    • Ziehe den Lautsprecher von der Unterkante des iPhones weg, bis sich die Klebedichtung löst.

  31. Entferne den Lautsprecher. Wenn du möchtest, kannst du die Klebedichtung des Lautsprechers beim Zusammenbau ersetzen, damit der Lautsprecher besser gegen Staub und Feuchtigkeit geschützt ist:
    • Entferne den Lautsprecher.

    • Wenn du möchtest, kannst du die Klebedichtung des Lautsprechers beim Zusammenbau ersetzen, damit der Lautsprecher besser gegen Staub und Feuchtigkeit geschützt ist:

    • Ziehe alle Kleberreste mit einer Pinzette ab.

    • Reinige alle Klebeflächen darunter mit etwas Isopropylalkohol und einem fusselfreien Tuch oder Kaffeefilterpapier, damit die Dichtung gut hält.

    • Bringe die Dichtung am Lautsprecher an und baue dann den Lautsprecher ein.

  32. Nutze einen Kreuzschlitzschraubendreher, um die beiden 1,8 mm Phillipsschrauben zu lösen, die die Taptic Engine halten. Nutze einen Kreuzschlitzschraubendreher, um die beiden 1,8 mm Phillipsschrauben zu lösen, die die Taptic Engine halten.
    • Nutze einen Kreuzschlitzschraubendreher, um die beiden 1,8 mm Phillipsschrauben zu lösen, die die Taptic Engine halten.

  33. Nutze einen Spudger, um das Verbindungskabel der Taptic Engine gerade aus seinem Anschluss zu hebeln. Nutze einen Spudger, um das Verbindungskabel der Taptic Engine gerade aus seinem Anschluss zu hebeln.
    • Nutze einen Spudger, um das Verbindungskabel der Taptic Engine gerade aus seinem Anschluss zu hebeln.

  34. Entferne die Taptic Engine.
    • Entferne die Taptic Engine.

  35. Der Akku wird von sechs klebrigen elastischen Bändern befestigt, drei am oberen Rand, drei am unteren.
    • Der Akku wird von sechs klebrigen elastischen Bändern befestigt, drei am oberen Rand, drei am unteren.

    • Jedes dieser Bänder hat eine schwarze Zuglasche am Ende, die ein wenig über den Akku vorsteht und auf die Oberseite des Akkus gefaltet ist.

  36. Klappe die Zuglaschen an der Unterkante des Akkus zurück Arbeite behutsam und verletze keinesfalls den Akku mit einem spitzen Werkzeug - ein beschädigter Akku kann gefährliche Chemikalien verlieren oder Feuer fangen. Arbeite behutsam und verletze keinesfalls den Akku mit einem spitzen Werkzeug - ein beschädigter Akku kann gefährliche Chemikalien verlieren oder Feuer fangen.
    • Klappe die Zuglaschen an der Unterkante des Akkus zurück

    • Arbeite behutsam und verletze keinesfalls den Akku mit einem spitzen Werkzeug - ein beschädigter Akku kann gefährliche Chemikalien verlieren oder Feuer fangen.

  37. In den folgenden Schritten wirst du an jeder Zuglasche ziehen und das elastische Klebeband unter dem Akku langsam herausholen. Das elastische Klebeband löst sich ab, wenn es ausgedehnt wird.
    • In den folgenden Schritten wirst du an jeder Zuglasche ziehen und das elastische Klebeband unter dem Akku langsam herausholen. Das elastische Klebeband löst sich ab, wenn es ausgedehnt wird.

    • Keine Panik, wenn eines der Bänder abreißt. In zusätzlichen Schritten zeigen wir, wie du dann verfahren kannst.

    • So verbesserst du deine Erfolgschancen:

    • Drücke nicht auf den Akku. Halte ihn nur an den Seitenkanten fest.

    • Halte die Bänder beim Herausziehen flach und unzerknittert.

    • Ziehe sehr langsam, sodass das Band Zeit zum Ablösen hat. Man braucht etwa eine halbe Minute, um das Band zu dehnen und zu entfernen.

    • Ziehe unter einem flachen Winkel, so dass das Band nicht an der Kante des Akkus entlang streift.

    • Wenn das Band doch unter dem Akku reißen sollte und nicht wieder herausgeholt werden kann, dann arbeite an den anderen Bändern weiter und fahre dann mit den zusätzlichen Schritten weiter unten fort

  38. Ziehe die Zuglasche langsam vom Akku weg in Richtung Unterkante des iPhones. Halte das elastische Klebeband unter gleichmäßiger konstanter Spannung, bis es ganz aus dem Spalt zwischen Akku und Rückgehäuse herauskommt. Das Band dehnt sich auf ein Vielfaches seiner ursprünglichen Länge aus. Ziehe immer weiter und fasse das Band wenn nötig näher am Akku nach.
    • Ziehe die Zuglasche langsam vom Akku weg in Richtung Unterkante des iPhones.

    • Halte das elastische Klebeband unter gleichmäßiger konstanter Spannung, bis es ganz aus dem Spalt zwischen Akku und Rückgehäuse herauskommt.

    • Das Band dehnt sich auf ein Vielfaches seiner ursprünglichen Länge aus. Ziehe immer weiter und fasse das Band wenn nötig näher am Akku nach.

    • Wenn die Zuglaschen dabei abreißen, dann fasse das Klebeband mit den Fingern oder der Pinzette nach und fahre mit dem Herausziehen fort.

    • Wenn ein oder mehrere der Bänder unter dem Akku abreißen und nicht herausgeholt werden können, dann versuche erst, die anderen Bänder zu entfernen und mache dann mit den weiter unten beschriebenen Schritten weiter.

  39. Wiederhole die beiden vorherigen Schritte und entferne die anderen beiden Bänder nahe an der Unterkante des iPhones. Wiederhole die beiden vorherigen Schritte und entferne die anderen beiden Bänder nahe an der Unterkante des iPhones. Wiederhole die beiden vorherigen Schritte und entferne die anderen beiden Bänder nahe an der Unterkante des iPhones.
    • Wiederhole die beiden vorherigen Schritte und entferne die anderen beiden Bänder nahe an der Unterkante des iPhones.

  40. Klappe die drei Zuglaschen an der Oberkante des Akkus zurück. Berühre nicht die Face ID Sensormodule nahe am oberen Rand des iPhones. Berühre nicht die Face ID Sensormodule nahe am oberen Rand des iPhones.
    • Klappe die drei Zuglaschen an der Oberkante des Akkus zurück.

    • Berühre nicht die Face ID Sensormodule nahe am oberen Rand des iPhones.

  41. Ziehe die oberen drei elastischen Klebebänder nacheinander mit der gleichen Methode wie bei den unteren Bändern heraus. Halte beim letzten Klebeband den Akku fest, sonst könnte der Akku unerwartet davongeschleudert werden. Wenn du alle Klebebänder erfolgreich entfernen konntest, dann überspringe den nächsten Schritt.
    • Ziehe die oberen drei elastischen Klebebänder nacheinander mit der gleichen Methode wie bei den unteren Bändern heraus.

    • Halte beim letzten Klebeband den Akku fest, sonst könnte der Akku unerwartet davongeschleudert werden.

    • Wenn du alle Klebebänder erfolgreich entfernen konntest, dann überspringe den nächsten Schritt.

    • Wenn ein oder mehrere der Klebestreifen unter dem Akku abgerissen sind und nicht herausgeholt werden können, dann fahre mit dem nächsten Schritt fort.

  42. Wenn eines oder mehrerer e der elastischen Klebebänder abgerissen ist und der Akku am Rückgehäuse festhängt, kannst du ein paar Tropfen Isopropylalkohol (mindestens 90%ig) unter den Akku nahe bei den verbliebenen Bändern träufeln. Hebe den Akku nach etwa einer Minute behutsam hoch.
    • Wenn eines oder mehrerer e der elastischen Klebebänder abgerissen ist und der Akku am Rückgehäuse festhängt, kannst du ein paar Tropfen Isopropylalkohol (mindestens 90%ig) unter den Akku nahe bei den verbliebenen Bändern träufeln.

    • Hebe den Akku nach etwa einer Minute behutsam hoch.

    • Der Akku sollte sich mit wenig Kraft lösen. Wenn das nicht der Fall ist, dann gibt noch etwas Isopropylalkohol dazu und versuche es erneut. Verbiege den Akku nicht und beschädige ihn nicht.

  43. Wenn dein Akku noch festhängt und du kein geeignetes Lösungsmittel zur Hand hast, dann kannst du auch das Rückgehäuse mit einem iOpener oder einem Haartrockner direkt am Akku erwärmen. Erwärme das iPhone gerade so , dass es sich gerade nicht mehr anfassen lässt - aber nicht stärker. Drehe das iPhone herum, und ziehe einen starken Faden (z.B. Zahnseide oder eine Gitarrensaite) unter dem Akku entlang.
    • Wenn dein Akku noch festhängt und du kein geeignetes Lösungsmittel zur Hand hast, dann kannst du auch das Rückgehäuse mit einem iOpener oder einem Haartrockner direkt am Akku erwärmen.

    • Erwärme das iPhone gerade so , dass es sich gerade nicht mehr anfassen lässt - aber nicht stärker.

    • Drehe das iPhone herum, und ziehe einen starken Faden (z.B. Zahnseide oder eine Gitarrensaite) unter dem Akku entlang.

    • Schütze deine Finger mit einem Handschuh, oder wickle die Enden des Fadens um ein Werkzeug.

    • Führe den Faden in einer sägenden Bewegung von Seite zu Seite und trenne die Klebeverbindung auf. Da der Kleber schwer zu verformen ist, kann das einige Zeit dauern, mit etwas Geduld kann er aber doch aufgetrennt werden. Verforme oder beschädige den Akku nicht.

    • Beginne an der Oberkante des Akkus und ziehe zur Mitte hin. Führe den Faden nicht über das mittlere Drittel des Akkus, du könntest sonst die Flachbandkabel oder die Drahtlos-Ladespule darunter beschädigen.

    • Wenn du mit Hebelwerkzeugen arbeitest, um den Akku aus dem iPhone hochzuheben, dann sei besonders vorsichtig und beschädige nicht die Flachbandkabel oder die Drahtlos-Ladespule direkt unter dem Akku.

  44. Entferne den Akku.
    • Entferne den Akku.

    • Bevor du den neuen Akku einbaust, musst du erst den Taptic Engine und den Lautsprecher wieder befestigen. Dadurch kann der Akku beim Einsetzen richtig ausgerichtet werden.

    • Wenn dein neuer Akku nicht mit Klebestreifen versehen ist, dann bringe sie mit Hilfe dieserAnleitung an.

    • Erzwinge einen Neustart. Dadurch werden verschiedene Schwierigkeiten vermieden und eine eventuelle Fehlersuche vereinfacht.

Abschluss

Vergleiche dein neues Ersatzteil genau mit dem Originalteil. Möglicherweise musst du fehlende Bauteile übertragen oder Schutzfolien abziehen, bevor du es einbauen kannst.

Um dein Gerät wieder zusammenzusetzen, folge den Schritten in umgekehrter Reihenfolge.

Entsorge deinen Elektromüll fachgerecht..

Die Reparatur verlief nicht wie geplant? In unserem iPhone 11 Antwortenforum findest du Hilfe bei der Fehlerbehebung.

2 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

100%

Diese Übersetzer helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Jeff Suovanen

Mitglied seit: 06.08.2013

276.782 Reputation

255 Anleitungen geschrieben

Team

iFixit Mitglied von iFixit

Community

110 Mitglieder

10.617 Anleitungen geschrieben

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzten 24 Stunden: 34

Letzten 7 Tage: 245

Letzten 30 Tage: 976

Insgesamt: 4,462