Einleitung

iPhone Akkus werden im Laufe der Zeit schwächer, sie verlieren die Fähigkeit die Ladung gut zu halten. Apples Akkus sind so gebaut, dass sie für bis zu 500 Ladezyklen 80% der Ladung halten, das gilt etwa für 18 - 24 Monate bei den meisten Benutzern. Wenn der Akku schwach wird, dann läuft das iPhone auch langsamer. Gewinne mit Hilfe dieser Anleitung wieder volle Leistung, indem du den Akku austauschst.

Um besser an die Klebestreifen des Akkus zu gelangen, zeigt dir diese Anleitung, wie du das Display ganz ablöst, den unteren Lautsprecher ausbaust und die Taptic Engine entfernst.

Damit du volle Leistung erhältst, musst du den Akku nach der Reparatur kalibrieren: entlade ihn auf 10%, lade ihn dann ohne Unterbrechung auf 100% auf.

Bevor du anfängst, sollte der Akku deines iPhones auf unter 25% entladen sein. Ein geladener Lithium-Ionen Akku kann Feuer fangen und/oder explodieren, wenn er beschädigt wird.
  • Bevor du anfängst, sollte der Akku deines iPhones auf unter 25% entladen sein. Ein geladener Lithium-Ionen Akku kann Feuer fangen und/oder explodieren, wenn er beschädigt wird.

  • Schalte dein iPhone aus, bevor du daran arbeitest.

  • Wenn du ein iPhone öffnest werden seine wasserfesten Dichtungen beschädigt. Halte Ersatzdichtungen bereit, bevor du nach diesem Schritt weitermachst, oder vermeide es, dein iPhone der Feuchtigkeit auszusetzen, wenn du es ohne neue Dichtungen wieder zusammenbaust.

  • Drehe die beiden 6,9 mm langen Pentalobe Schrauben an der unteren Kante heraus.

Kommentar hinzufügen

Das Öffnen des iPhones wird leichter, wenn du seine Unterkante erwärmst und damit den Kleber darunter aufweichst.
  • Das Öffnen des iPhones wird leichter, wenn du seine Unterkante erwärmst und damit den Kleber darunter aufweichst.

  • Benutze einen Haartrockner oder ein Heißluftgebläse oder bereite unseren iOpener vor. Erwärme damit die Unterkante des iPhones etwa eine Minute lang, um den Kleber darunter aufzuweichen.

Kommentar hinzufügen

  • Die nächsten beiden Schritte demonstrieren den iSclack, ein praktisches Werkzeug, das wir jedem empfehlen, der öfter repariert. Wenn du keinen iSclack benutzt, dann springe zwei Schritte weiter für eine andere Methode.

  • Wenn der Tiefenmesser aus Kunststoff in der Mitte des iSclack angebracht ist, kannst du ihn jetzt entfernen. Bei größeren Smartphones wie dem iPhone X wird er nicht gebraucht.

  • Setze die Saugheber am unteren Rand des iPhones an, einen auf der Vorderseite, den anderen auf der Rückseite.

  • Drücke beide Saugheber fest an.

    • Wenn das Displayglas oder das Rückseitenglas sehr zersplittert ist, dann wird das Anbringen der Saugheber vielleicht möglich, wenn du die Scheibe mit starkem Klebeband abklebst.

Kommentar hinzufügen

  • Halte das iPhone gut fest und drücke auf die Griffe des iSclack, so dass sich die Scheibe leicht vom Rückgehäuse des Smartphones trennt.

    • Versuche nicht, die Scheibe ganz zu lösen, ein kleiner Spalt an der Unterkante genügt.

  • Setze ein Plektrum in den Spalt.

  • Überspringe die nächsten beiden Schritte und fahre mit Schritt 7 fort.

Kommentar hinzufügen

  • Wenn du einen einzelnen Saugheber benutzt, dann setze ihn am unteren Rand des iPhone auf, wobei du den gebogenen Teil vermeiden musst.

  • Wenn das Displayglas sehr zersplittert ist, dann wird das Anbringen des Saughebers vielleicht möglich, wenn du die Scheibe mit starkem durchsichtigem Klebeband abklebst. Alternativ kannst du auch sehr kräftiges Klebeband anstelle des Saughebers benutzen. Wenn alles nicht funktioniert, dann kannst du den Saugheber mit Superkleber anbringen.

Kommentar hinzufügen

  • Ziehe fest und gleichmäßig am Saugheber und erzeuge dadurch einen kleinen Spalt zwischen Frontscheibe und Rückgehäuse.

  • Setze ein Plektrum in den Spalt ein.

  • Der wasserfeste Kleber, der das Display festhält, ist sehr stark. Um den anfänglichen Spalt zu erzeugen, musst du recht viel Kraft aufbringen. Wenn der Spalt schwer zu öffnen ist, musst du mehr Wärme anwenden. Bewege die Scheibe vorsichtig hoch und runter und löse so den Klebstoff, bis der Spalt groß genug ist, um das Werkzeug einzusetzen.

Kommentar hinzufügen

  • Schiebe das Plektrum um die linke untere Ecke und am linken Rand des iPhone hoch, zerschneide damit den Kleber, der das Display festhält.

    • Setze das Plektrum nicht zu tief in das iPhone ein, damit du keine internen Bauteile beschädigst.

Kommentar hinzufügen

  • Setze da Plektrum wieder an der Unterkante des iPhone ein und schiebe es die rechte Seite hoch, um den Kleber darunter aufzutrennen.

    • Setze das Plektrum nicht zu tief ein, sonst riskierst du es, die Displaykabel an dieser Seite des iPhone beschädigen. Setze es nur wenige Millimeter tief ein, etwa die Breite der Displayblende.

Kommentar hinzufügen

  • Schiebe das Plektrum unter der Oberkante des Displays am iPhone entlang. Löse so den Rest der Klebeverbindung.

    • Schiebe das Plektrum hier auch nicht tiefer als die Displayblende hinein. Du könntest sonst die Sensorgruppe des Frontpanels beschädigen.

    • Die Oberkante der Scheibe ist oft schwer zu trennen. Falls nötig, musst du mehrfach durch den Kleber schneiden und am Display wackeln, bis es allmählich frei wird.

These are the best instructions I’ve ever read for anything.! Thank you!

Peter Andrew - Antwort

  • Ziehe an der kleinen Noppe am Saugheber, um ihn vom Frontpanel zu entfernen.

  • Wenn du einen iSclack benutzt hast, dann entferne ihn jetzt.

Kommentar hinzufügen

  • Öffne das iPhone, indem du das Display von der linken Seite her hochklappst, wie die Seite eines Buches.

  • Versuche noch nicht, das Display ganz zu trennen, mehrere empfindliche Flachbandkabel verbinden es immer noch mit dem Logic Board des iPhones.

  • Lehne das Display gegen einen Gegenstand, damit es abgestützt ist, wenn du daran arbeitest.

  • Lege das Display beim Zusammenbau richtig in Position, richte die Klammern an der Oberkante aus und drücke die Oberkante hinein, bevor du den Rest des Displays einrasten lässt. Wenn es nicht leicht einrastet, dann prüfe, ob die Klammern am Rand des Displays ringsum richtig sitzen und achte darauf, dass sie nicht verbogen sind.

Kommentar hinzufügen

  • Entferne die fünf Y000 Schrauben, welche die Halterung des Verbinders des Logic Board befestigen:

    • Drei 1,1 mm Schrauben

    • Eine 3,1 mm Schraube

    • Eine 3,7 mm Schraube

  • Achte bei dieser Reparatur auf jede Schraube und stelle sicher, dass jede Schraube wieder genau an ihren alten Platz eingedreht wird. Vermeide damit, dass das Smartphone beschädigt wird.

Kommentar hinzufügen

  • Entferne die Halterung.

    • Die Halterung ist unter Umständen leicht angeklebt. Hebe sie vorsichtig, aber fest hoch, um sie zu lösen.

  • Beim Zusammenbau ist dies ein guter Zeitpunkt, um dein iPhone einzuschalten und alle Funktionen zu testen, bevor du das Display wieder festklebst. Denke dran, es danach wieder auszuschalten, bevor du weiter arbeitest.

Kommentar hinzufügen

  • Hebele den Akkustecker mit einem sauberen Fingernagel oder einem Spudger aus seinem Sockel auf dem Logic Board.

    • Achte dabei darauf, nicht die schwarze Silikondichtung zu beschädigen, welche an diesem und anderen Verbindern auf der Platine angebracht ist. Diese Dichtungen sorgen für einen Extraschutz gegen Wasser und Staub.

  • Biege den Stecker etwas weg vom Logic Board, damit er nicht versehentlich einen Kontakt zum Sockel herstellen kann. Dadurch würde das iPhone während der Reparatur mit Strom versorgt werden.

Kommentar hinzufügen

  • Löse den Verbinder der Sensoreinheit des Frontpanels mit der Spudgerspitze oder dem Fingernagel.

Kommentar hinzufügen

  • Löse den Verbinder des Kabels zum OLED Panel mit der Spudgerspitze oder dem Fingernagel.

    • Um Press - Fit - Verbinder wie diesen wieder anzuschließen, musst du ihn erst vorsichtig ausrichten und an einer Seite herunter drücken, bis er einklinkt, wiederhole das dann auf der anderen Seite. Drücke nicht in der Mitte.Wenn der Verbinder schlecht eingesetzt ist, können sich die Kontaktstifte verbiegen und irreparabel beschädigt werden.

Kommentar hinzufügen

  • Hebele den Verbinder des Touchscreen Kabels mit der Spudgerspitze aus seinem Sockel.

    • Der Verbinder sitzt etwas vertieft, das macht es schwierig, ihn wieder festzustecken. Lasse dir Zeit und richte ihn sorgfältig aus, und drücke ihn dann vorsichtig mit der Fingerspitze fest - erst auf einer Seite, dann auf der anderen. Du solltest es spüren, wenn er einrastet.

    • Wenn der Touchscreen an irgendeiner Stelle nach der Reparatur nicht reagiert, musst du den Akku trennen und diesen Verbinder wieder neu einsetzen. Achte dabei darauf, dass er richtig einklinkt und dass kein Staub oder etwas anderes im Sockel befindet.

Kommentar hinzufügen

  • Das Flachbandkabel der Sensoreinheit am Frontpanel ist leicht festgeklebt.

  • Hebe das Kabel vorsichtig an, bis es sich ablöst.

Kommentar hinzufügen

Kommentar hinzufügen

  • Entferne die sieben Schrauben, die die Halterung über der Taptic Engine und dem Lautsprecher befestigen:

    • Zwei 1,9 mm Y000 Schrauben

    • Eine 1,2 mm Y000 Schraube

    • Eine 1,6 mm Y000 Schraube

    • Eine 2,4 mm Kreuzschlitzschraube

    • Eine 1,7 mm Kreuzschlitzschraube

    • Eine 1,5 mm Kreuzschlitzschraube

Kommentar hinzufügen

  • Hebe nun die Halterung von der Ecke, welche der Batterie am nächsten ist an. Versuche nicht, sie vollständig zu entfernen, da sie weiterhin mit einem kleinen Flex-Kabel verbunden ist.

Kommentar hinzufügen

  • Halte die Halterung so, dass sie dich nicht stört, und benutze die Spudgerspitze, um das darunterliegende Flex-Kabel mit einer Hebelbewegung zu lösen.

Kommentar hinzufügen

  • Entferne die Halterung.

Kommentar hinzufügen

  • Entferne die 2,1 mm Y000-Schraube, welche die Abdeckung des Lautsprecherverbinders befestigt.

L'unique vis non?

Easy Repair - Antwort

Effectivement ;-) Merci pour les bons yeux et la remarque !

Claire Rapp -

  • Entferne die Abdeckung des Lautsprecherverbinders.

Kommentar hinzufügen

  • Benutze die Spudgerspitze, um den Lautsprecherverbinder hochzuheben und zu trennen.

Kommentar hinzufügen

  • Passe beim Hochhebeln des Lautsprechers auf, dass du nicht das gerade gelöste Flexkabel beschädigst. Drücke es, wenn nötig, zur einer Seite hin, so dass der Lautsprecher beim Herauskommen Platz hat.

  • Setze einen Spudger unter die Oberkante des Lautsprechers in der Nähe vom Rand des iPhone Gehäuses.

  • Hebele vorsichtig nach oben und hebe die Oberkante des Lautsprechers an.

  • Prüfe beim Einbau des Lautsprechers die Position des Flexkabels und achte darauf, dass es nicht unter dem Lautsprecher eingeklemmt wird.

Kommentar hinzufügen

  • Greife den Lautsprecher an den Seitenkanten an und rücke ihn etwas hin und her. Dadurch löst sich die Klebeverbindung zur Unterkante des iPhones.

  • Ziehe den Lautsprecher von der Unterkante des iPhones weg, bis sich die Klebedichtung löst.

Kommentar hinzufügen

  • Entferne den Lautsprecher.

  • Die Klebedichtung des Lautsprechers lässt sich nicht mehr verwenden. Ziehe alle Reste davon mit einer Pinzette ab.

  • Damit das iPhone weiterhin gegen Staub und Feuchtigkeit geschützt ist, musst du beim Zusammenbau die Klebedichtung erneuern. Reinige die Klebefläche mit Isopropylalkohol und einem fussellfreien Tuch oder Filterpapier, damit die Dichtung gut klebt. Klebe die Dichtung zuerst am Lautsprecher an und baue ihn dann ein.

Where can I buy the adhesive gasket for the reassembly of the speaker?

Charles Shipley - Antwort

I have a same question like Charles. Where Can I buy the adhesive gasket?

Junseok Park - Antwort

  • Entferne die 2,3 mm Kreuzschlitzschraube, welche die Taptic Engine festhält.

Kommentar hinzufügen

  • Löse das Flexkabel der Taptic Engine, indem du es mit dem Spudger gerade aus seinem Sockel hochhebelst.

Kommentar hinzufügen

  • Entferne die Taptic Engine.

Kommentar hinzufügen

  • Der Akku des iPhone X ist mit vier Stück "Stretch-Release" Klebeband befestigt. Dieses Band muss erst gedehnt werden, dann löst es sich. Ein Stück befindet sich an der oberen Zelle, drei an der unteren.

  • Jedes Stück Klebeband hat eine schwarze Zuglasche am Ende, die an der Seitenkante des Akkus leicht angeklebt ist.

Kommentar hinzufügen

  • Löse die erste Klebezuglasche von der Unterkante des Akkus ab.

  • Jede Lasche hat eine kleine Öse in der Mitte. Wenn du Schwierigkeiten hast, die Lasche anzufassen, kannst du ein Werkzeug in diese Öse einsetzen.

  • Steche nicht mit einem spitzen Werkzeug in den Akku hinein. Auslaufende Chemikalien sind gefährlich und der Akku könnte Feuer fangen.

Kommentar hinzufügen

  • Wiederhole den vorigen Schritt, um auch die beiden restlichen beiden Klebezuglaschen von der Unterkante des Akkus zu lösen.

  • Achte darauf, dass du nicht den Stecker des Lautsprecherkabels direkt unter der mittleren Klebezuglasche beschädigst.

Kommentar hinzufügen

  • In den folgenden Schritten wirst du jede Zuglasche herausziehen, um langsam die Klebestreifen unter dem Akku zu dehnen. Diese speziellen "Stretch-Release" Bänder verlieren ihre Klebekraft, wenn sie gedehnt werden, dann hast du sie in der Hand und kannst den Akku leicht entnehmen.

  • Rege dich nicht auf, wenn ein Band zerreißt! Es klappt nicht immer so, wie beabsichtigt. Lies weiter, um herauszufinden, wie du ein gerissenes Band entfernen kannst.

  • Um deine Chancen zu verbessern:

    • Drücke den Akku nicht nach unten. Halte das iPhone an den Seiten fest.

    • Halte die Klebestreifen flach und faltenfrei während du ziehst.

    • Ziehe sehr langsam und lasse dem Klebestreifen Zeit, sich zu lösen. Der Streifen braucht 15 bis 30 Sekunden bis er sich löst.

    • Ziehe in einem flachen Winkel, so dass der Streifen sich nicht an der Unterkante des Akkus verhakt.

  • Wenn ein Streifen unter dem Akku reißt und nicht hervor geholt werden kann, dann fahre mit den anderen Streifen fort und folge dann den zusätzlichen nachfolgenden Schritten.

Kommentar hinzufügen

  • Fasse eine der äußeren Zuglaschen des Akkus an und ziehe sie langsam vom Akku weg in Richtung Unterkante des iPhones.

  • Ziehe gleichmäßig und halte die Spannung auf dem Streifen konstant, bis er zwischen Akku und Rückgehäuse hervorrutscht.

  • Der Streifen dehnt sich dabei auf ein Vielfaches seiner ursprünglichen Länge aus. Ziehe immer weiter daran und fasse , falls nötig, am Streifen nahe am Akku nach.

  • Wenn einer der Klebestreifen am Akku während des Herausziehens reißt, dann kannst du ihn mit den Fingern oder einer stumpfen Pinzette herausholen und weiter ziehen.

  • Wenn einer der Klebestreifen unter dem Akku reißt und nicht herausgeholt werden kann, fahre mit den restlichen Streifen fort, und folge dann den unten beschriebenen Schritten.

Kommentar hinzufügen

  • Wiederhole den vorherigen Schritt und entferne den Klebestreifen auf der gegenüberliegenden Seite. Der mittlere Streifen kommt als letztes dran.

Kommentar hinzufügen

  • Entferne den mittleren Streifen, achte dabei darauf, dass er nicht am Flexkabel des Lautsprechers hängen bleibt.

Kommentar hinzufügen

  • Diese letzt Zuglasche befindet sich sehr nahe an der Hardware für die Face ID. Wenn sie beschädigt wird, kann diese Hardware nur von Apple repariert werden, sei deswegen sehr vorsichtig.

  • Löse die Zuglasche am letzten Klebestreifen an der Oberkante der oberen Akkuzelle ab.

Kommentar hinzufügen

  • Ziehe den letzten Klebestreifen heraus und entferne ihn.

    • Der Streifen kann den Akku herausschleudern, wenn er sich vom iPhone ablöst. Halte deine Hand deswegen über den Akku, um ihn zu sichern. Drücke ihn aber nicht nach unten, sonst kann der zusätzliche Druck dazu führen, dass der Klebestreifen unter dem Akku reißt.

  • Wenn alle vier Klebestreifen erfolgreich und vollständig entfernt worden sind, kannst du den nächsten Schritt überspringen.

  • Wenn doch einer der Streifen unter dem Akku gerissen ist und nicht herausgeholt werden konnte, dann fahre mit dem nächsten Schritt fort.

Kommentar hinzufügen

  • Wenn einer der Streifen gerissen ist und der Akku noch im Rückgehäuse festklebt, dann bereite einen iOpener vor oder benutze einen Haartrockner, um das Gehäuse direkt hinter dem Akku zu erwärmen.

  • Erwärme das iPhone so, dass du das Rückgehäuse kaum noch anfassen kannst. Überhitze es aber auch nicht, sonst könnte der Akku versehentlich in Brand geraten.

  • Drehe das iPhone herum und ziehe einen starken Faden (etwa Zahnseide oder eine dünne Gitarrensaite) unter dem Akku ein.

    • Schlinge die Enden des Fadens um ein Tuch (oder ziehe Handschuhe an), um deine Finger zu schützen.

  • Ziehe den Faden in einer sägenden Bewegung unter dem Akku hin und her, um die Klebeverbindung aufzuschneiden. Das kann etwas dauern, da sich der Kleber nur langsam verformen lässt, aber mit etwas Geduld wird er frei kommen. Verforme oder beschädige nicht den Akku!

  • Wenn du dich dafür entscheidest, Hebelwerkzeuge zu benutzen, um den Akku herauszuheben, dann musst du sehr vorsichtig sein. Du könntest sonst die Flachbandkabel oder die Ladespule beschädigen, die direkt unter dem Akku angebracht sind.

Kommentar hinzufügen

  • Fasse den Akku an der Unterkante an und entferne den Akku vom iPhone.

  • Baue die Taptic Engine und den Lautsprecher ein, bevor du den neuen Akku einsetzt. Dadurch bleibt der Akku beim Einbauen korrekt an seinem Platz.

  • Beim Einbau des Akkus hilft dir diese Anleitung beim Anbringen der neuen Klebestreifen. Du musst sie an das iPhone X anpassen, da es vier Klebstreifen statt drei verwendet. (In Kürze werden wir eine geänderte Version der Anleitung für das iPhone X haben).

  • Führe einen erzwungenen Neustart nach dem Zusammenbau durch. Das kann verschiedenen Schwierigkeiten vorbeugen und hilft bei der Fehlersuche.

Kommentar hinzufügen

Abschluss

Vergleiche dein neues Ersatzteil genau mit dem Originalteil. Möglicherweise musst du fehlende Bauteile übertragen oder Schutzfolien abziehen, bevor du es einbauen kannst.

Um dein Gerät wieder zusammenzusetzen, folge den Schritten in umgekehrter Reihenfolge.

Entsorge deinen Elektromüll fachgerecht.

Die Reparatur verlief nicht wie geplant? Schau in unsere Community zur Fehlerbehebung.

25 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

100%

Diese Übersetzer helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Jeff Suovanen

Mitglied seit 06.08.2013

180.371 Reputation

144 Anleitungen geschrieben

Team

iFixit Mitglied von iFixit

Community

108 Mitglieder

6.525 Anleitungen geschrieben

In the store it says the iSlack is only for iPhone 5 and 6. In this review the iSlack is used (without tray). Does that mean it can be used on the iPhone X as well?

Ronald van der Meer - Antwort

@rvdm The little bracket in the middle of the iSclack is sized for iPhone 5, but that bracket is optional and very easy to detach. At that point you have a really great general-purpose suction tool that works for all kinds of devices (even bigger ones like tablets). I’ll see about updating the description on the store page to reflect that fact. ;)

Jeff Suovanen -

Have you all ever had a problem of the phone staying stuck on a percentage and takes so long to charge plz let me know because I just got my iPhone X and it take so long to charge and I got it brand new from AT&T

Cristan Montes - Antwort

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzte 24 Stunden: 275

Letzte 7 Tage: 1,963

Letzte 30 Tage: 7,844

Insgesamt: 35,838