Zum Hauptinhalt wechseln

Repariere deine Sachen

Recht auf Reparatur

Werkzeug & Ersatzteile

Einleitung

iPhone Akkus nutzen sich im Laufe der Zeit ab und verlieren ihre Fähigkeit, sich ganz aufzuladen. Apple Akkus sollen über 500 Ladezyklen 80% ihrer Kapazität beibehalten, bei den meisten Nutzern sind das 18-24 Monate. Danach kann es sein, dass du dein iPhone öfter laden musst und iOS meldet, dass seine Leistung eingeschränkt ist (mit anderen Worten: das Smartphone läuft langsamer). Mithilfe dieser Anleitung kannst du deinen Akku wechseln und die volle Leistung deines iPhones wiederherstellen.

Falls dein Akku aufgebläht ist, musst du entsprechende Vorsichtsmaßnahmen treffen.

Hinweis: Es könnte sein, dass nach der Reparatur im Display eine Warnung erscheint, dass dies kein Originalakku wäre, sogar dann, wenn ein Originalakku eingebaut ist. Wenn dein iPhone problemlos funktioniert, kannst du diesen Hinweis ohne Bedenken ignorieren.

Kalibriere nach Abschluss dieser Reparatur deinen neu eingebauten Akku für eine optimale Leistung: Lade ihn auf 100% auf und lasse ihn noch mindestens zwei weitere Stunden laden. Benutze dann dein iPhone bis es sich von selbst ausschaltet, weil der Akku leer ist. Lade den Akku dann ohne Unterbrechung auf 100% auf.

  1. Bevor du mit der Reparatur am iPhone beginnst, musst du es auf unter 25% entladen. Ein geladener Lithium-Ionen-Akku kann Feuer fangen und/oder explodieren, wenn er versehentlich beschädigt wird. Schalte dein iPhone vor der Reparatur aus.
    • Bevor du mit der Reparatur am iPhone beginnst, musst du es auf unter 25% entladen. Ein geladener Lithium-Ionen-Akku kann Feuer fangen und/oder explodieren, wenn er versehentlich beschädigt wird.

    • Schalte dein iPhone vor der Reparatur aus.

    • Entferne die beiden 6,7 mm Pentalobe-Schrauben an der Unterkante des iPhones.

    • Beim Öffnen eines iPhones wird seine Feuchtigkeitsresistenz beeinträchtigt. Halte neue Ersatzdichtungen bereit, bevor du weiterarbeitest, oder vermeide es in Zukunft, das iPhone Feuchtigkeit auszusetzen, wenn du keine neuen Dichtungen einbaust.

  2. Durch das Erwärmen der Unterkante wird der Klebstoff am Display aufgeweicht und es kann leichter geöffnet werden.
    • Durch das Erwärmen der Unterkante wird der Klebstoff am Display aufgeweicht und es kann leichter geöffnet werden.

    • Erwärmen die Unterkante des iPhones mit einem Haartrockner, eine Heißluftpistole oder einem iOpener ungefähr eine Minute lang, damit der Kleber darunter aufweicht.

  3. Bei den nächsten beiden Schritten wird ein iSclack benutzt, ein nützliches Gerät, das wir allen empfehlen, die öfter solche Reparaturen durchführen. Wenn du keinen iSclack hast, dann springe zwei Schritte weiter für eine Alternativmethode. Wenn die Kunststoff-Tiefenlehre am iSclack angebracht ist, dann entferne sie jetzt - sie wird bei größeren Smartphones, wie beim iPhone 11 Pro Max nicht gebraucht.
    • Bei den nächsten beiden Schritten wird ein iSclack benutzt, ein nützliches Gerät, das wir allen empfehlen, die öfter solche Reparaturen durchführen. Wenn du keinen iSclack hast, dann springe zwei Schritte weiter für eine Alternativmethode.

    • Wenn die Kunststoff-Tiefenlehre am iSclack angebracht ist, dann entferne sie jetzt - sie wird bei größeren Smartphones, wie beim iPhone 11 Pro Max nicht gebraucht.

    • Setze die beiden Saugnäpfe nahe an der Unterkante des iPhones an - einen auf der Oberseite, einen auf der Rückseite.

    • Drücke beide Saugnäpfe gut fest.

    • Wenn das Display oder die Rückseite stark gesplittert ist, dann haften die Saugnäpfe vielleicht besser, wenn du durchsichtiges Paketband aufklebst. Zu diesem Zweck liegen dem iSclack zwei Stücke Klebeband bei.

  4. Halte den iSclack gut fest und drücke die Griffe des iSclacks zusammen, so dass sich das Display ein wenig vom iPhone trennt. Versuche noch nicht, das Display ganz abzulösen, ein kleiner Spalt an der Unterkante genügt. Setze ein Plektrum in den Spalt unter dem Display an der Unterkante des iPhones ein.
    • Halte den iSclack gut fest und drücke die Griffe des iSclacks zusammen, so dass sich das Display ein wenig vom iPhone trennt.

    • Versuche noch nicht, das Display ganz abzulösen, ein kleiner Spalt an der Unterkante genügt.

    • Setze ein Plektrum in den Spalt unter dem Display an der Unterkante des iPhones ein.

    • Überspringe die nächsten beiden Schritte.

  5. Wenn du einen einzelnen Saugheber benutzt, bringe ihn an der Unterkante des Smartphones an. Vermeide dabei den gekrümmten Teil des Glases. Wenn das Display  stark gesplittert ist, dann haftet der Saugnapf vielleicht besser, wenn du durchsichtiges Paketband aufklebst. Du kannst auch anstelle eines Saughebers sehr starkes Klebeband anbringen. Wenn das alles nicht hilft, kannst du den Saugheber auch mit Sekundenkleber auf der gesplitterten Glasscheibe befestigen.
    • Wenn du einen einzelnen Saugheber benutzt, bringe ihn an der Unterkante des Smartphones an. Vermeide dabei den gekrümmten Teil des Glases.

    • Wenn das Display stark gesplittert ist, dann haftet der Saugnapf vielleicht besser, wenn du durchsichtiges Paketband aufklebst. Du kannst auch anstelle eines Saughebers sehr starkes Klebeband anbringen. Wenn das alles nicht hilft, kannst du den Saugheber auch mit Sekundenkleber auf der gesplitterten Glasscheibe befestigen.

  6. Ziehe den Saugheber fest und gleichmäßig hoch, so dass ein kleiner Spalt zwischen Frontpanel und rückwärtigem Gehäuse entsteht. Setze ein Plektrum in den Spalt ein. Der wasserdichte Kleber, der das Display befestigt, ist sehr stark. Um den Anfangsspalt zu erzeugen, brauchst du ziemlich viel Kraft. Wenn das schwer geht, dann erwärme nochmals und ruckle das Display vorsichtig auf und ab, damit die Klebeverbindung schwächer wird und endlich ein kleiner Spalt für das Werkzeug entsteht.
    • Ziehe den Saugheber fest und gleichmäßig hoch, so dass ein kleiner Spalt zwischen Frontpanel und rückwärtigem Gehäuse entsteht.

    • Setze ein Plektrum in den Spalt ein.

    • Der wasserdichte Kleber, der das Display befestigt, ist sehr stark. Um den Anfangsspalt zu erzeugen, brauchst du ziemlich viel Kraft. Wenn das schwer geht, dann erwärme nochmals und ruckle das Display vorsichtig auf und ab, damit die Klebeverbindung schwächer wird und endlich ein kleiner Spalt für das Werkzeug entsteht.

  7. Schiebe das Plektrum um die untere linke Ecke herum und entlang der linken Kante nach oben und trenne die Klebeverbindung des Displays auf. Setze das Plektrum nicht zu tief in das iPhone ein, du könntest sonst innere Bauteile beschädigen. Setze das Plektrum nicht zu tief in das iPhone ein, du könntest sonst innere Bauteile beschädigen.
    • Schiebe das Plektrum um die untere linke Ecke herum und entlang der linken Kante nach oben und trenne die Klebeverbindung des Displays auf.

    • Setze das Plektrum nicht zu tief in das iPhone ein, du könntest sonst innere Bauteile beschädigen.

  8. Setze das Plektrum wieder in die Unterkante des iPhones ein und schiebe es an der rechten Seite nach oben, wobei der Kleber weiter aufgetrennt wird. Setze das Plektrum nicht zu tief ein, du könntest sonst die Displaykabel an dieser  Seite des iPhones beschädigen. Setze es nur wenige Millimeter tief ein, ungefähr so breit wie die Displayblende. Setze das Plektrum nicht zu tief ein, du könntest sonst die Displaykabel an dieser  Seite des iPhones beschädigen. Setze es nur wenige Millimeter tief ein, ungefähr so breit wie die Displayblende.
    • Setze das Plektrum wieder in die Unterkante des iPhones ein und schiebe es an der rechten Seite nach oben, wobei der Kleber weiter aufgetrennt wird.

    • Setze das Plektrum nicht zu tief ein, du könntest sonst die Displaykabel an dieser Seite des iPhones beschädigen. Setze es nur wenige Millimeter tief ein, ungefähr so breit wie die Displayblende.

  9. Das Display ist an der Oberkante mit Rasten und Klebstoff befestigt. Ziehe die rechte Kante des Displays behutsam nach unten (in Richtung des Lightning-Anschlusses). Setze das Plektrum in der oberen rechten Ecke des Smartphones ein.
    • Das Display ist an der Oberkante mit Rasten und Klebstoff befestigt.

    • Ziehe die rechte Kante des Displays behutsam nach unten (in Richtung des Lightning-Anschlusses).

    • Setze das Plektrum in der oberen rechten Ecke des Smartphones ein.

  10. Ziehe das Display weiter nach unten (in Richtung Lightning-Anschluss), so dass ein Spalt entsteht, der breit genug für das Plektrum ist. Schiebe das Plektrum um die obere linke Ecke und trenne die restlichen Klebeverbindungen des Displays auf.
    • Ziehe das Display weiter nach unten (in Richtung Lightning-Anschluss), so dass ein Spalt entsteht, der breit genug für das Plektrum ist.

    • Schiebe das Plektrum um die obere linke Ecke und trenne die restlichen Klebeverbindungen des Displays auf.

    • Setze auch hier das Plektrum nicht tiefer als ein paar Millimeter ein - etwa so tief wie die Breite der Displayblende - du könntest die Sensorbaugruppe am Frontpanel beschädigen.

  11. Ziehe an der kleinen Noppe am Saugheber, um ihn vom Frontpanel abzulösen.
    • Ziehe an der kleinen Noppe am Saugheber, um ihn vom Frontpanel abzulösen.

    • Wenn du den iSclack benutzt hast und er immer noch am iPhone befestigt ist, dann entferne ihn jetzt.

  12. Klappe das Display wie eine Buchseite von links nach rechts und öffne das iPhone. Versuche noch nicht, das Display ganz abzulösen, es ist noch mit ein paar empfindlichen Flachbandkabeln am Logic Board angeschlossen. Lehne das Display an einem Gegenstand, um es während der Reparatur abzustützen.
    • Klappe das Display wie eine Buchseite von links nach rechts und öffne das iPhone.

    • Versuche noch nicht, das Display ganz abzulösen, es ist noch mit ein paar empfindlichen Flachbandkabeln am Logic Board angeschlossen.

    • Lehne das Display an einem Gegenstand, um es während der Reparatur abzustützen.

    • Richte die Rasten des Displays beim Zusammenbau an der Oberkante aus und drücke die Oberkante behutsam fest. Lasse dann das restliche Display einschnappen. Wenn es nicht leicht einrastet, dann überprüfe nochmals die Rasten um den Rand des Displays und achte darauf, dass sie nicht verbogen sind.

    • Entferne die drei 1,3 mm Y000-Schrauben von der Halterung der Akkuabdeckung.

    • Achte bei der gesamten Reparatur auf jede Schraube und stelle sicher, dass jede genau an die ursprüngliche Stelle zurück kommt, damit dein iPhone nicht beschädigt wird.

    • Beim Zusammenbau ist hier eine gute Gelegenheit, um dein iPhone anzuschalten und alle Funktionen zu überprüfen, bevor du das Display wieder anklebst. Achte darauf, dass dein iPhone wieder ganz ausgeschaltet ist, bevor du weiter arbeitest.

  13. iPhone LCD Display Fix Kits

    Die Budgetoption, abgedeckt durch unsere lebenslange Garantie.

    Kits kaufen

    iPhone LCD Display Fix Kits

    Reduziere die Reparaturkosten, nicht die Qualität.

    Kits kaufen
  14. Löse die Halterung.
    • Löse die Halterung.

  15. Heble den Akkustecker mit einem Spudger oder einem sauberen Fingernagel aus seinem Anschluss auf dem Logic Board. Beschädige dabei nicht die schwarzen Silikondichtungen um diesen und den anderen Anschlüssen auf dem Board. Diese Dichtungen sorgen für Schutz gegen eindringende Feuchtigkeit und Staub.
    • Heble den Akkustecker mit einem Spudger oder einem sauberen Fingernagel aus seinem Anschluss auf dem Logic Board.

    • Beschädige dabei nicht die schwarzen Silikondichtungen um diesen und den anderen Anschlüssen auf dem Board. Diese Dichtungen sorgen für Schutz gegen eindringende Feuchtigkeit und Staub.

    • Biege den Stecker leicht vom Logic Board weg , damit er sich nicht versehentlich mit dem Anschluss verbinden kann und das Smartphone während der Reparatur mit Spannung versorgt.

  16. Entferne sechs 1,3 mm Y000-Schrauben, mit denen die Halterung der Logic Board Abdeckung befestigt ist. Entferne sechs 1,3 mm Y000-Schrauben, mit denen die Halterung der Logic Board Abdeckung befestigt ist.
    • Entferne sechs 1,3 mm Y000-Schrauben, mit denen die Halterung der Logic Board Abdeckung befestigt ist.

  17. Entferne die Halterung der Logic Board Abdeckung.
    • Entferne die Halterung der Logic Board Abdeckung.

  18. Löse mit einem Spudger oder einem Fingernagel den Stecker am OLED-Displaykabel. Um Press-Fit Stecker wie diesen hier wieder anzuschließen, musst du ihn sorgfältig ausrichten und dann erst auf einer Seite herunterdrücken, bis er einrastet, und das dann auf der anderen Seite wiederholen. Drücke nicht in der Mitte herunter. Wenn der Stecker schlecht sitzt, können die Kontakte verbogen und dauerhaft beschädigt werden.
    • Löse mit einem Spudger oder einem Fingernagel den Stecker am OLED-Displaykabel.

    • Um Press-Fit Stecker wie diesen hier wieder anzuschließen, musst du ihn sorgfältig ausrichten und dann erst auf einer Seite herunterdrücken, bis er einrastet, und das dann auf der anderen Seite wiederholen. Drücke nicht in der Mitte herunter. Wenn der Stecker schlecht sitzt, können die Kontakte verbogen und dauerhaft beschädigt werden.

  19. Löse den Stecker am Kabel der Frontsensoren-Gruppe mit dem Spudger oder einem Fingernagel. Löse den Stecker am Kabel des Touchscreens mit dem Spudger oder einem Fingernagel. Wenn Teile des Touchscreens nach der Reparatur nicht auf Berührung reagieren, dann trenne den Akku ab und verbinde diese Stecker nochmals. Achte darauf, dass sie gut einrasten und dass sich kein Staub oder andere Hindernisse im Anschluss befinden.
    • Löse den Stecker am Kabel der Frontsensoren-Gruppe mit dem Spudger oder einem Fingernagel.

    • Löse den Stecker am Kabel des Touchscreens mit dem Spudger oder einem Fingernagel.

    • Wenn Teile des Touchscreens nach der Reparatur nicht auf Berührung reagieren, dann trenne den Akku ab und verbinde diese Stecker nochmals. Achte darauf, dass sie gut einrasten und dass sich kein Staub oder andere Hindernisse im Anschluss befinden.

  20. Entferne das Display.
  21. Entferne die vier 1,2 mm Y000-Schrauben, mit denen die Abdeckung am unteren Akkustecker befestigt ist. Entferne die vier 1,2 mm Y000-Schrauben, mit denen die Abdeckung am unteren Akkustecker befestigt ist.
    • Entferne die vier 1,2 mm Y000-Schrauben, mit denen die Abdeckung am unteren Akkustecker befestigt ist.

  22. Entferne die Abdeckung am unteren Akkustecker.
    • Entferne die Abdeckung am unteren Akkustecker.

  23. Heble das untere Flachbandkabel zum Akku mit dem Spudger gerade aus seinem Anschluss hoch und löse es ab. Heble das untere Flachbandkabel zum Akku mit dem Spudger gerade aus seinem Anschluss hoch und löse es ab.
    • Heble das untere Flachbandkabel zum Akku mit dem Spudger gerade aus seinem Anschluss hoch und löse es ab.

  24. Heble das Flachbandkabel zur Taptic Engine mit dem Spudger gerade aus seinem Anschluss hoch und löse es ab. Heble das Flachbandkabel zur Taptic Engine mit dem Spudger gerade aus seinem Anschluss hoch und löse es ab.
    • Heble das Flachbandkabel zur Taptic Engine mit dem Spudger gerade aus seinem Anschluss hoch und löse es ab.

  25. Entferne die drei Schrauben, mit denen die Taptic Engine befestigt ist: Eine 2,0 mm Y000-Schraube
    • Entferne die drei Schrauben, mit denen die Taptic Engine befestigt ist:

    • Eine 2,0 mm Y000-Schraube

    • Eine 1,6 mm Y000-Schraube

    • Eine 4,0 mm Abstandsschraube

    • Abstandsschrauben lassen sich am Besten mit iPhone Standoff Screwdriver Bit und Bithalter abschrauben.

    • Zur Not geht es auch mit einem kleinen Flachschraubendreher - sei aber ganz besonders vorsichtig, dass er nicht abrutscht und umliegende Bauteile beschädigt.

  26. Entferne den Taptic Engine.
    • Entferne den Taptic Engine.

  27. Drehe die drei 1,3 mm Y-000-Schrauben an der Halterung des Flachbandkabels zum Lightning-Anschluss heraus. Drehe die drei 1,3 mm Y-000-Schrauben an der Halterung des Flachbandkabels zum Lightning-Anschluss heraus.
    • Drehe die drei 1,3 mm Y-000-Schrauben an der Halterung des Flachbandkabels zum Lightning-Anschluss heraus.

  28. Entferne die Halterung des Flachbandkabels.
    • Entferne die Halterung des Flachbandkabels.

  29. Heble beide Stecker am Flachbandkabel zum Lightning-Anschluss vom Logic Board hoch und löse sie ab. Heble beide Stecker am Flachbandkabel zum Lightning-Anschluss vom Logic Board hoch und löse sie ab. Heble beide Stecker am Flachbandkabel zum Lightning-Anschluss vom Logic Board hoch und löse sie ab.
    • Heble beide Stecker am Flachbandkabel zum Lightning-Anschluss vom Logic Board hoch und löse sie ab.

  30. Hebe das Flachbandkabel behutsam hoch und biege es leicht zur Unterkante des iPhones hin, so dass du leichter an den Akku darunter herankommst. Hebe das Flachbandkabel behutsam hoch und biege es leicht zur Unterkante des iPhones hin, so dass du leichter an den Akku darunter herankommst.
    • Hebe das Flachbandkabel behutsam hoch und biege es leicht zur Unterkante des iPhones hin, so dass du leichter an den Akku darunter herankommst.

  31. Der Akku ist mit drei elastischen Klebebändern am Rückgehäuse befestigt, die sich beim Dehnen lösen. Eines befindet sich nahe an der Unterkante des Akkus, eines nahe der Oberkante und eines rechts. Jedes der Klebebänder ist am Ende mit einer oder zwei schwarzen Zuglaschen versehen, die schwach an der Akkukante kleben. In den folgenden Schritten wirst du jede der Laschen herausziehen, so dass sich der Klebestreifen unter dem Akku allmählich dehnt. Diese elastischen Klebebänder lösen sich "auf Kommando", wenn sie gedehnt werden, so dass sich der Akku leicht entnehmen lässt.
    • Der Akku ist mit drei elastischen Klebebändern am Rückgehäuse befestigt, die sich beim Dehnen lösen. Eines befindet sich nahe an der Unterkante des Akkus, eines nahe der Oberkante und eines rechts.

    • Jedes der Klebebänder ist am Ende mit einer oder zwei schwarzen Zuglaschen versehen, die schwach an der Akkukante kleben.

    • In den folgenden Schritten wirst du jede der Laschen herausziehen, so dass sich der Klebestreifen unter dem Akku allmählich dehnt. Diese elastischen Klebebänder lösen sich "auf Kommando", wenn sie gedehnt werden, so dass sich der Akku leicht entnehmen lässt.

    • Keine Panik, wenn eines der Klebebänder reißt! Sie funktionieren nicht immer, wie sie sollen. Lies weiter, du findest Tipps zum Lösen dieses Problems.

  32. Ziehe die erste Zuglasche am Klebeband vom unteren Akkurand nach unten ab. Beschädige den Akku nicht mit scharfen Werkzeugen. Ein angestochener Akku kann gefährliche Chemikalien verlieren oder Feuer fangen.
    • Ziehe die erste Zuglasche am Klebeband vom unteren Akkurand nach unten ab.

    • Beschädige den Akku nicht mit scharfen Werkzeugen. Ein angestochener Akku kann gefährliche Chemikalien verlieren oder Feuer fangen.

  33. Fasse die Zuglasche mit den Fingern und ziehe sie langsam vom Akku weg in Richtung Unterkante des iPhones. Ziehe fest genug, so dass der Klebestreifen immer gespannt ist, aber auch nicht zu stark. Lasse ihm Zeit, sich auszudehnen und unter dem Akku herauszukommen. Drücke nicht auf den Akku. Halte das iPhone an den Seitenkanten fest.
    • Fasse die Zuglasche mit den Fingern und ziehe sie langsam vom Akku weg in Richtung Unterkante des iPhones.

    • Ziehe fest genug, so dass der Klebestreifen immer gespannt ist, aber auch nicht zu stark. Lasse ihm Zeit, sich auszudehnen und unter dem Akku herauszukommen.

    • Drücke nicht auf den Akku. Halte das iPhone an den Seitenkanten fest.

    • Halte den Streifen flach und glatt. Versuche gleichmäßig am gesamten Streifen zu ziehen und nicht in der Mitte oder an einer Seite.

    • Ziehe in einem flachen Winkel, so dass der Streifen nicht an den Kanten des Akkus entlang schleift.

    • Wenn der Streifen reißt, dann versuche, ihn mit den Fingern oder einer stumpfen Pinzette nachzufassen und dann weiter herauszuziehen - heble aber nicht unter dem Akku.

    • Wenn einer der Klebestreifen unter dem Akku reißt und nicht herausgeholt werden kann, dann entferne zunächst die anderen Streifen. Verfahre dann so, wie nachfolgend beschrieben.

  34. Die oberen Zuglaschen befinden sich sehr nahe der Face ID Sensoren. Wenn diese beschädigt werden, kann Face-ID nur von Apple wieder hergestellt werden. Arbeite also sehr behutsam und berühre die Linsen nicht mit den Fingern. Ziehe die Zuglaschen der Klebestreifen von der Oberkante des Akkus nach unten ab. Ziehe die Zuglaschen der Klebestreifen von der Oberkante des Akkus nach unten ab.
    • Die oberen Zuglaschen befinden sich sehr nahe der Face ID Sensoren. Wenn diese beschädigt werden, kann Face-ID nur von Apple wieder hergestellt werden. Arbeite also sehr behutsam und berühre die Linsen nicht mit den Fingern.

    • Ziehe die Zuglaschen der Klebestreifen von der Oberkante des Akkus nach unten ab.

  35. Fasse beide Zuglaschen gleichzeitig an und ziehe sie langsam vom Akku weg zur Oberkante des iPhones, so dass der Klebestreifen gedehnt wird. Führe das gleiche Verfahren wie beim vorhergehenden Streifen durch: drücke nicht auf den Akku, halte den Streifen glatt und flach und ziehe unter einem niedrigen Winkel. Wenn der Streifen reißt, dann versuche, ihn mit den Fingern oder einer stumpfen Pinzette nachzufassen und dann weiter herauszuziehen - heble aber nicht unter dem Akku.
    • Fasse beide Zuglaschen gleichzeitig an und ziehe sie langsam vom Akku weg zur Oberkante des iPhones, so dass der Klebestreifen gedehnt wird.

    • Führe das gleiche Verfahren wie beim vorhergehenden Streifen durch: drücke nicht auf den Akku, halte den Streifen glatt und flach und ziehe unter einem niedrigen Winkel.

    • Wenn der Streifen reißt, dann versuche, ihn mit den Fingern oder einer stumpfen Pinzette nachzufassen und dann weiter herauszuziehen - heble aber nicht unter dem Akku.

    • Wenn einer der Klebestreifen unter dem Akku reißt und nicht herausgeholt werden kann, dann verfahre so, wie nachfolgend beschrieben.

  36. Ziehe die beiden restlichen Zuglaschen an den Akku-Klebestreifen  von der rechten Kante  des Akkus hoch. Ziehe die beiden restlichen Zuglaschen an den Akku-Klebestreifen  von der rechten Kante  des Akkus hoch. Ziehe die beiden restlichen Zuglaschen an den Akku-Klebestreifen  von der rechten Kante  des Akkus hoch.
    • Ziehe die beiden restlichen Zuglaschen an den Akku-Klebestreifen von der rechten Kante des Akkus hoch.

  37. Ziehe mit der gleichen Methode an beiden Zuglaschen gleichzeitig, bis sich der Akku-Klebestreifen dehnt und löst und so den Akku freigibt. Achte darauf, dass der Streifen nicht an der Kante des iPhones schleift. Achte darauf, dass der Akku nicht herausgeschleudert wird, wenn sich der letzte Streifen löst. Wenn du alle Streifen erfolgreich gelöst hast, dann überspringe den nächsten Schritt.
    • Ziehe mit der gleichen Methode an beiden Zuglaschen gleichzeitig, bis sich der Akku-Klebestreifen dehnt und löst und so den Akku freigibt. Achte darauf, dass der Streifen nicht an der Kante des iPhones schleift.

    • Achte darauf, dass der Akku nicht herausgeschleudert wird, wenn sich der letzte Streifen löst.

    • Wenn du alle Streifen erfolgreich gelöst hast, dann überspringe den nächsten Schritt.

    • Im anderen Fall, fahre mit dem nächsten Schritt fort.

  38. Wenn du immer noch Probleme beim Ausbau des Akkus hast, dann tropfe etwas Isopropylalkohol (mindestens 90%ig) unter die Kante des Akkus, in der Nähe des oder der gerissenen Klebestreifen. Lasse den Alkohol etwa eine Minute lang wirken, um den Klebstoff zu schwächen.
    • Wenn du immer noch Probleme beim Ausbau des Akkus hast, dann tropfe etwas Isopropylalkohol (mindestens 90%ig) unter die Kante des Akkus, in der Nähe des oder der gerissenen Klebestreifen.

    • Lasse den Alkohol etwa eine Minute lang wirken, um den Klebstoff zu schwächen.

    • Hebe den Akku behutsam mit dem flachen Ende des Spudgers an.

    • Versuche nicht, den Akku mit Gewalt herauszuhebeln. Tropfe, wenn nötig, mehr Alkohol ein, um den Kleber weiter zu schwächen. Verforme oder beschädige den Akku niemals mit deinem Hebelwerkzeug.

  39. Entferne den Akku.
    • Entferne den Akku.

    • Wenn noch Alkoholreste im Smartphone verblieben sind, dann wische sie sorgfältig weg oder lasse sie wegtrocknen, bevor du den neuen Akku einbaust.

    • Wenn an deinem neuen Akku keine vorgestanzten Klebestreifen sind, hilft dir diese Anleitung beim Anbringen der neuen Klebestreifen.

    • Führe nach dem Zusammenbauen einen erzwungenen Neustart durch. Dadurch können einige Probleme vermieden und eine eventuelle Fehlersuche vereinfacht werden.

Abschluss

Vergleiche dein Ersatzteil mit dem Originalteil. Möglicherweise musst du fehlende Teile übertragen oder Schutzfolien vom Neuteil abziehen, bevor du es einbauen kannst.

Um dein Gerät wieder zusammen zu setzen, befolge die Anleitung in umgekehrter Reihenfolge..

Entsorge deinen Elektromüll fachgerecht. .

Die Reparatur verlief nicht wie geplant? Versuche es mit einigen grundsätzlichen Problemlösungen oder schaue in unser iPhone 11 Pro Max Antwortenforum zur Fehlerbehebung.

Ein weiterer Nutzer hat diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

100%

Diese Übersetzer helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Jeff Suovanen

Mitglied seit: 06.08.2013

276.960 Reputation

255 Anleitungen geschrieben

Team

iFixit Mitglied von iFixit

Community

111 Mitglieder

10.647 Anleitungen geschrieben

I like your videos they are very detailed

Joe Whiteman - Antwort

Thanks for your feedback, I try to make the most affordable videos for everyone.

Arty -

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzten 24 Stunden: 14

Letzten 7 Tage: 124

Letzten 30 Tage: 589

Insgesamt: 2,673