Zum Hauptinhalt wechseln

Einleitung

iPhone Akkus sollten über 500 Ladezyklen hinweg 80% ihrer Kapazität beibehalten, das sind bei den meisten Nutzern 18-24 Monate. Danach muss dein iPhone wahrscheinlich öfter geladen werden, und du erhältst unter Umstanden eine Warnung von IOS, dass die Leistung eingeschränkt ist (d.h. dein iPhone läuft langsamer). Mit Hilfe dieser Anleitung kannst du deinen Akku austauschen, dann sollte dein iPhone fast wieder so schnell laufen, wie am Anfang.

Wenn dein Akku aufgebläht ist, musst du entsprechende Vorsichtsmaßnahmen treffen.

Hinweis: Es könnte sein, dass im Display eine Warnung erscheint, dass dies kein Originalakku wäre, sogar dann, wenn ein Originalakku eingebaut ist. Wenn dein iPhone problemlos funktioniert, kannst du diesen Hinweis ohne Bedenken ignorieren.

Für eine optimale Leistung solltest du deinen neu eingebauten Akku nach Abschluss dieser Anleitung kalibrieren : Lade ihn auf 100% auf und lade dann noch mindestens zwei weitere Stunden. Benutze dein iPhone dann solange, bis es automatisch abschaltet, weil der Akku leer ist. Lade es dann erneut ohne Unterbrechung auf 100% auf.

Einführungsvideo

  1. Entlade deinen iPhone Akku auf unter 25% bevor du anfängst. Ein geladener Lithium-Ionen-Akku kann Feuer fangen und/oder explodieren falls er versehentlich beschädigt wird.
    • Entlade deinen iPhone Akku auf unter 25% bevor du anfängst. Ein geladener Lithium-Ionen-Akku kann Feuer fangen und/oder explodieren falls er versehentlich beschädigt wird.

    • Schalte dein iPhone aus, bevor du mit der Demontage beginnst.

    • Entferne die beiden 6,9 mm langen Pentalobe Schrauben an der Unterkante des iPhones.

    • Durch das Öffnen des iPhone Displays werden die wasserfesten Dichtungen beschädigt. Achte darauf, Ersatzdichtungen zur Hand zu haben, bevor du weitermachst. Falls du dein iPhone ohne die Dichtungen wieder zusammensetzt, musst du darauf achten, dass dein iPhone nicht mit Flüssigkeiten in Kontakt kommt.

  2. Durch das Erwärmen der Unterkante des iPhones wird der Kleber, mit dem das Display befestigt ist, aufgeweicht und das Display kann so leichter geöffnet werden.
    • Durch das Erwärmen der Unterkante des iPhones wird der Kleber, mit dem das Display befestigt ist, aufgeweicht und das Display kann so leichter geöffnet werden.

    • Benutze einen Fön, eine Heißluftpistole oder bereite einen iOpener vor und lege ihn etwa eine Minute lang auf die Unterkante des iPhones, um den Kleber darunter aufzuweichen.

  3. In den nächsten beiden Schritten wird gezeigt, wie der iSclack benutzt wird. Es handelt sich hierbei um ein sehr praktisches Werkzeug, das wir jedem empfehlen, der häufiger Reparaturen durchführt. Wenn du keinen iSclack hast, dann überspringe die beiden Schritte. Falls sich der Tiefenmesser aus Kunststoff in der Mitte des iSclacks befindet, dann entferne ihn jetzt, er wird bei größeren iPhones wie dem iPhone XS nicht benötigt.
    • In den nächsten beiden Schritten wird gezeigt, wie der iSclack benutzt wird. Es handelt sich hierbei um ein sehr praktisches Werkzeug, das wir jedem empfehlen, der häufiger Reparaturen durchführt. Wenn du keinen iSclack hast, dann überspringe die beiden Schritte.

    • Falls sich der Tiefenmesser aus Kunststoff in der Mitte des iSclacks befindet, dann entferne ihn jetzt, er wird bei größeren iPhones wie dem iPhone XS nicht benötigt.

    • Positioniere die Saugnäpfe nahe an der Unterkante des iPhones, einen vorne und einen hinten.

    • Drücke beide Saugnäpfe gut fest.

    • Falls dein Display oder die Rückabdeckung aus Glas gebrochen ist, dann können aufgeklebte Streifen durchsichtigen Klebebands unter Umständen hilfreich sein, damit die Saugnäpfe gut anhaften. Zu diesem Zweck enthält der iSclack zwei Stücke Klebeband.

  4. Halte dein iPhone gut fest und drücke den Griff des iSclack zusammen, um das Display ein wenig vom Rückgehäuse zu lösen. Versuche nicht, das Display völlig abzulösen, eine kleine Öffnung an der Unterkante ist ausreichend. Setze ein Plektrum in den Spalt unter dem Display an der Unterkante des iPhones ein.
    • Halte dein iPhone gut fest und drücke den Griff des iSclack zusammen, um das Display ein wenig vom Rückgehäuse zu lösen.

    • Versuche nicht, das Display völlig abzulösen, eine kleine Öffnung an der Unterkante ist ausreichend.

    • Setze ein Plektrum in den Spalt unter dem Display an der Unterkante des iPhones ein.

    • Überspringe die nächsten beiden Schritte.

  5. Wenn du einen einzelnen Saugheber benutzt, dann setzte ihn an der Unterkante des iPhones auf und vermeide dabei den gebogenen Teil des Glases. Falls dein Display sehr stark gebrochen ist, kann es hilfreich sein, es mit einer Lage durchsichtigen Klebebands  zu bedecken, so kann der Saugheber besser anhaften. Alternativ kann das Klebeband auch statt des Saughebers benutzt werden. Im Notfall kannst du den Saugheber auch mit Sekundenkleber am gebrochenen Display festkleben.
    • Wenn du einen einzelnen Saugheber benutzt, dann setzte ihn an der Unterkante des iPhones auf und vermeide dabei den gebogenen Teil des Glases.

    • Falls dein Display sehr stark gebrochen ist, kann es hilfreich sein, es mit einer Lage durchsichtigen Klebebands zu bedecken, so kann der Saugheber besser anhaften. Alternativ kann das Klebeband auch statt des Saughebers benutzt werden. Im Notfall kannst du den Saugheber auch mit Sekundenkleber am gebrochenen Display festkleben.

  6. Ziehe fest und konstant am Saugheber, sodass ein kleiner Spalt zwischen dem Front Panel und dem Rückgehäuse entsteht. Setze ein Plektrum in den Spalt. Der wasserfeste Kleber, mit dem das Display befestigt ist, ist sehr stark, es ist also ein gewisser Kraftaufwand nötig, um diesen ersten Spalt zu öffnen. Falls du Schwierigkeiten hast, erwärme das Display erneut und wackle das Display hoch und runter, um den Kleber zu schwächen, bis die Öffnung groß genug für ein Plektrum ist.
    • Ziehe fest und konstant am Saugheber, sodass ein kleiner Spalt zwischen dem Front Panel und dem Rückgehäuse entsteht.

    • Setze ein Plektrum in den Spalt.

    • Der wasserfeste Kleber, mit dem das Display befestigt ist, ist sehr stark, es ist also ein gewisser Kraftaufwand nötig, um diesen ersten Spalt zu öffnen. Falls du Schwierigkeiten hast, erwärme das Display erneut und wackle das Display hoch und runter, um den Kleber zu schwächen, bis die Öffnung groß genug für ein Plektrum ist.

  7. Schiebe das Plektrum um die untere linke Ecke und die linke Seite des iPhones nach oben und zerschneide so den Kleber, der das Display befestigt. Schiebe das Plektrum nicht zu weit in das iPhone hinein, sonst beschädigst du unter Umständen Bauteile im Inneren. Schiebe das Plektrum nicht zu weit in das iPhone hinein, sonst beschädigst du unter Umständen Bauteile im Inneren.
    • Schiebe das Plektrum um die untere linke Ecke und die linke Seite des iPhones nach oben und zerschneide so den Kleber, der das Display befestigt.

    • Schiebe das Plektrum nicht zu weit in das iPhone hinein, sonst beschädigst du unter Umständen Bauteile im Inneren.

  8. Setze erneut dein Plektrum an der Unterkante ein und schiebe es die rechte Seite nach oben, um so den Kleber weiter zu durchtrennen. Schiebe das Plektrum nicht zu tief hinein, sonst beschädigst du unter Umständen die Displaykabel an dieser Seite des iPhones. Schiebe es nur ein paar Millimeter hinein, in etwa die Breite der Displayblende. Schiebe das Plektrum nicht zu tief hinein, sonst beschädigst du unter Umständen die Displaykabel an dieser Seite des iPhones. Schiebe es nur ein paar Millimeter hinein, in etwa die Breite der Displayblende.
    • Setze erneut dein Plektrum an der Unterkante ein und schiebe es die rechte Seite nach oben, um so den Kleber weiter zu durchtrennen.

    • Schiebe das Plektrum nicht zu tief hinein, sonst beschädigst du unter Umständen die Displaykabel an dieser Seite des iPhones. Schiebe es nur ein paar Millimeter hinein, in etwa die Breite der Displayblende.

  9. Die Oberkante des Displays ist sowohl mit Kleber als auch mit Klammern befestigt. Schiebe das Plektrum um die obere Ecke des Displays herum und ziehe das Display gleichzeitig vorsichtig nach unten in Richtung des Lightning Connectors. Eine leichte Wackelbewegung kann hilfreich sein. Die Klammern werden brechen, wenn du zu stark ziehst. Arbeite vorsichtig und sei geduldig.
    • Die Oberkante des Displays ist sowohl mit Kleber als auch mit Klammern befestigt.

    • Schiebe das Plektrum um die obere Ecke des Displays herum und ziehe das Display gleichzeitig vorsichtig nach unten in Richtung des Lightning Connectors. Eine leichte Wackelbewegung kann hilfreich sein.

    • Die Klammern werden brechen, wenn du zu stark ziehst. Arbeite vorsichtig und sei geduldig.

    • Setze auch hier das Plektrum nicht zu tief ein, ein paar Millimeter, also etwa die Breite der Displayblende, reichen aus, sonst beschädigst du die Sensorgruppe des Front Panels.

    • Schiebe das Plektrum zur gegenüberliegenden Ecke und durchtrenne jegliche Klebereste, mit denen das Display noch befestigt ist.

  10. Ziehe an der kleinen Noppe am Saugheber, um ihn vom Front Panel zu entfernen.
    • Ziehe an der kleinen Noppe am Saugheber, um ihn vom Front Panel zu entfernen.

    • Wenn du einen iSclack benutzt, und er immer noch am iPhone befestigt ist, kannst du ihn jetzt entfernen.

  11. Öffne das iPhone, indem du das Display von der linken Seite her hochklappst, wie die Seite eines Buches. Versuche noch nicht, das Display vollständig zu entfernen, da es noch durch mehrere empfindliche Flachbandkabel mit dem Logic Board verbunden ist. Lehne das Display gegen etwas Stabiles, damit es offen bleibt, während du daran arbeitest.
    • Öffne das iPhone, indem du das Display von der linken Seite her hochklappst, wie die Seite eines Buches.

    • Versuche noch nicht, das Display vollständig zu entfernen, da es noch durch mehrere empfindliche Flachbandkabel mit dem Logic Board verbunden ist.

    • Lehne das Display gegen etwas Stabiles, damit es offen bleibt, während du daran arbeitest.

    • Lege das Display beim Zusammenbau in die richtige Position, richte die Klammern an der Oberkante aus und drücke die Oberkante vorsichtig herunter, bevor du den Rest des Displays einrasten lässt. Wenn es nicht problemlos einrastet, dann kontrolliere den Zustand der Klammern um das Display herum und stelle sicher, dass sie nicht verbogen sind.

    Open from the LEFT. Photo confused me and I came very close to damaging my phone by opening from the wrong side.

    charlotte - Antwort

    • Entferne die fünf Schrauben, mit denen die Halterung des Logic Board Steckers befestigt ist. Sie haben folgende Längen:

    • Drei 1,0 mm Y000 Schrauben

    • Eine 1,3 mm Y000 Schraube

    • Eine 3,7 mm Kreuzschlitzschraube

    • Während dieser Reparatur musst du auf jede einzelne Schraube aufpassen und darauf achten, dass du sie beim Wiederzusammenbau wieder genau da einsetzt, wo sie war, damit du dein iPhone nicht beschädigst.

    The ribbon makes the 1.3 mm screw a little tricky. Use one hand to hold the display at a 90 degree or smaller angle to create the slack necessary to get the screw driver in place.

    charlotte - Antwort

    I tracked my screws by using my kids fridge magnets to hold each screw size and placing a piece of masking tape below with the screw size.

    charlotte - Antwort

  12. Entferne die Halterung.
    • Entferne die Halterung.

    • Die Halterung kann etwas festgeklebt sein. Hebe sie vorsichtig aber fest an, um sie abzulösen.

    • Beim Wiederzusammenbau ist dies der ideale Moment, um dein iPhone einzuschalten und alle Funktionen zu testen, bevor du das Display wieder verklebst. Achte darauf, dein iPhone wieder komplett auszuschalten, bevor du weiterarbeitest.

    During reassembly, pause here to check function. Gently reattach the top of the display to the base to test face ID.

    charlotte - Antwort

  13. Benutze einen Spudger oder einen sauberen Fingernagel, um den Akkustecker aus seinem Anschluss auf dem Logic Board hochzuhebeln. Versuche, die schwarze Silikondichtung um diesen und andere Anschlüsse auf der Platine nicht zu beschädigen. Diese Dichtungen liefern zusätzlichen Schutz vor Wasser und Staub.
    • Benutze einen Spudger oder einen sauberen Fingernagel, um den Akkustecker aus seinem Anschluss auf dem Logic Board hochzuhebeln.

    • Versuche, die schwarze Silikondichtung um diesen und andere Anschlüsse auf der Platine nicht zu beschädigen. Diese Dichtungen liefern zusätzlichen Schutz vor Wasser und Staub.

    • Biege den Stecker etwas vom Logic Board weg, um zu vermeiden, dass er sich versehentlich wieder mit dem Anschluss verbindet und dein iPhone während der Reparatur mit Strom versorgt.

  14. Heble den Stecker der Front Panel Sensor Einheit mit einem Spudger oder einem Fingernagel hoch und trenne ihn. Heble den Stecker der Front Panel Sensor Einheit mit einem Spudger oder einem Fingernagel hoch und trenne ihn.
    • Heble den Stecker der Front Panel Sensor Einheit mit einem Spudger oder einem Fingernagel hoch und trenne ihn.

  15. Trenne den Kabelstecker des OLED Panels mit einem Spudger oder einem Fingernagel. Um Druckstecker wie diesen hier wieder zu verbinden, musst du ihn sorgfältig ausrichten und auf einer Seite herunterdrücken bis er einrastet, und dann das gleiche auf der anderen Seite wiederholen. Drücke nicht in der Mitte herunter. Wenn der Stecker falsch ausgerichtet ist, können sich die Stifte verbiegen und dauerhaften Schaden verursachen.
    • Trenne den Kabelstecker des OLED Panels mit einem Spudger oder einem Fingernagel.

    • Um Druckstecker wie diesen hier wieder zu verbinden, musst du ihn sorgfältig ausrichten und auf einer Seite herunterdrücken bis er einrastet, und dann das gleiche auf der anderen Seite wiederholen. Drücke nicht in der Mitte herunter. Wenn der Stecker falsch ausgerichtet ist, können sich die Stifte verbiegen und dauerhaften Schaden verursachen.

    Shine a bright light here to help you align the connector. Eventually, the right side snapped in first.

    charlotte - Antwort

    On reassembly, use the pad of your fingertip to reconnect.

    charlotte - Antwort

  16. Heble den Stecker des Touchscreen Kabels mit einem Spudger oder einem Fingernagel aus seinem Anschluss. Dieser Stecker sitzt in einer Vertiefung, es ist daher knifflig, ihn wieder zu verbinden. Lass dir Zeit und richte ihn sorgfältig aus, drücke ihn dann vorsichtig mit der Fingerspitze fest, erst auf der einen Seite, dann auf der anderen. Du solltest spüren können, wie er einrastet.
    • Heble den Stecker des Touchscreen Kabels mit einem Spudger oder einem Fingernagel aus seinem Anschluss.

    • Dieser Stecker sitzt in einer Vertiefung, es ist daher knifflig, ihn wieder zu verbinden. Lass dir Zeit und richte ihn sorgfältig aus, drücke ihn dann vorsichtig mit der Fingerspitze fest, erst auf der einen Seite, dann auf der anderen. Du solltest spüren können, wie er einrastet.

    • Falls ein Teil deines Displays nach deiner Reparatur nicht mehr auf Berührungen reagiert, dann trenne den Akku und setze diesen Stecker erneut ein. Achte darauf, dass er richtig einrastet, und dass sich kein Staub oder andere Fremdkörper im Anschluss befinden.

    Reassembly: reconnecting the press connectors upon reassembly was so hard, even for the ones not seated in a recessed location !! It took me two days to get them reconnected. What helped me was to shine bright lights on all sides of the iPhone and then hold the iPhone vertically like a book and press it in that way. They are now all in, but the touchscreen functionality has disappeared :( so I will need to reconnect that one.

    natialollie - Antwort

  17. Das Flachbandkabel der Sensor Einheit auf dem Front Panel ist leicht festgeklebt. Hebe das Kabel vorsichtig an, bis es sich vom Kleber löst. Hebe das Kabel vorsichtig an, bis es sich vom Kleber löst.
    • Das Flachbandkabel der Sensor Einheit auf dem Front Panel ist leicht festgeklebt.

    • Hebe das Kabel vorsichtig an, bis es sich vom Kleber löst.

    Will replacing camera and sensors fix damaged face I'd

    Siddhartha Chowdhury - Antwort

    No, FaceID will be disabled because the original sensors are paired with the logic board.

    Arthur Shi -

  18. Entferne die Displayeinheit.

    I wish the reassembly directions were separate. I forgot to pause here to do the waterproof seal.

    charlotte - Antwort

  19. Entferne die fünf Schrauben, mit denen die beiden Halterungen unterhalb der Taptic Engine und des Hauptlautsprechers befestigt sind: Eine 1,0 mm Tri-point Y000 Schraube
    • Entferne die fünf Schrauben, mit denen die beiden Halterungen unterhalb der Taptic Engine und des Hauptlautsprechers befestigt sind:

    • Eine 1,0 mm Tri-point Y000 Schraube

    • Zwei 1,3 mm Kreuzschlitzschrauben

    • Eine 1,7 mm Kreuzschlitzschraube

    • Eine 1,8 mm Kreuzschlitzschraube

    Bonjour,

    Plus pratique avec une Y000. Dans mon cas c’était impossible en Y00.

    Bonne journée. :)

    Pascal Prugna - Antwort

    got stuck on the 1.8 mm screw and had to abort. The Phillips head provided “PH000” didn’t quite fit and stripped the screw.

    Jimmy Zhang - Antwort

    kit doesn’t come with the right screwdrivers for this step!! :(

    R.J. - Antwort

    I ended up skipping this step through 32. It’s not necessary to take the speaker and taptic thing off. I just used the thin black spudger flat edge and pried under the battery on the L-shaped edge and dislodged the adhesive and then did the same on the top edge. You will end up bending the old battery but that’s ok—just don’t poke it. keep poking the flat edge of the spudger in there kind of like a knife to break the adhesive. once you get at least two spots of the adhesive pulled, the rest comes up quite easily when you lift the whole battery.

    R.J. - Antwort

  20. Die Halterungen sind leicht festgeklebt. Hebe jede Halterung leicht an, um sie abzulösen und zu entfernen, achte dabei darauf, sie nicht zu verbiegen. Falls nötig, kannst du die Halterungen leicht mit einem Fön oder einer Heißluftpistole erwärmen, um den Kleber aufzuweichen. (Es ist nicht empfehlenswert einen iOpener auf die Halterungen zu legen, da dadurch oben die Federkontakte beschädigt werden können. )
    • Die Halterungen sind leicht festgeklebt.

    • Hebe jede Halterung leicht an, um sie abzulösen und zu entfernen, achte dabei darauf, sie nicht zu verbiegen.

    • Falls nötig, kannst du die Halterungen leicht mit einem Fön oder einer Heißluftpistole erwärmen, um den Kleber aufzuweichen. (Es ist nicht empfehlenswert einen iOpener auf die Halterungen zu legen, da dadurch oben die Federkontakte beschädigt werden können. )

  21. Entferne die 1,9 mm Kreuzschlitzschraube, mit der die Abdeckung des Lautsprechersteckers befestigt ist. Entferne die 1,9 mm Kreuzschlitzschraube, mit der die Abdeckung des Lautsprechersteckers befestigt ist.
    • Entferne die 1,9 mm Kreuzschlitzschraube, mit der die Abdeckung des Lautsprechersteckers befestigt ist.

    screew is 1,81mm

    Boni Zei - Antwort

  22. Entferne die Abdeckung des Lautsprechersteckers.
    • Entferne die Abdeckung des Lautsprechersteckers.

  23. Heble den Lautsprecherstecker mit der Spudgerspitze hoch und löse ihn ab. Heble den Lautsprecherstecker mit der Spudgerspitze hoch und löse ihn ab.
    • Heble den Lautsprecherstecker mit der Spudgerspitze hoch und löse ihn ab.

  24. Achte darauf, beim Hochhebeln des Lautsprechers nicht das Lautsprecherkabel zu beschädigen, das du gerade abgelöst hast.  Wenn nötig, kannst du das Kabel zum Akku hinbiegen, sodass mehr Platz da ist. Setze einen Spudger unter die Oberkante des Lautsprechers, nahe an der Kante des iPhone Gehäuses.
    • Achte darauf, beim Hochhebeln des Lautsprechers nicht das Lautsprecherkabel zu beschädigen, das du gerade abgelöst hast. Wenn nötig, kannst du das Kabel zum Akku hinbiegen, sodass mehr Platz da ist.

    • Setze einen Spudger unter die Oberkante des Lautsprechers, nahe an der Kante des iPhone Gehäuses.

    • Heble vorsichtig hoch und hebe die Oberkante des Lautsprechers leicht heraus.

    • Kontrolliere beim Einbau des Lautsprechers die Position des Flachbandkabels und achte darauf, dass es nicht unter dem Lautsprecher eingeklemmt wird.

  25. Löse den Pufferstreifen aus Kunststoff mit einer Pinzette von der Oberkante des Lautsprechers ab, während du den Lautsprecher hochhebelst. Erwärme den Bereich falls nötig ein wenig, um den Kleber aufzuweichen, damit der Pufferstreifen leichter abgelöst werden kann.
    • Löse den Pufferstreifen aus Kunststoff mit einer Pinzette von der Oberkante des Lautsprechers ab, während du den Lautsprecher hochhebelst.

    • Erwärme den Bereich falls nötig ein wenig, um den Kleber aufzuweichen, damit der Pufferstreifen leichter abgelöst werden kann.

  26. Halte den Lautsprecher an den Seiten fest und wackle ihn ihn und her, um den Kleber zu lösen, mit dem er an der Unterkante des iPhones befestigt ist. Ziehe den Lautsprecher von der Unterkante des iPhones weg, bis sich die Klebedichtung ablöst. Ziehe den Lautsprecher von der Unterkante des iPhones weg, bis sich die Klebedichtung ablöst.
    • Halte den Lautsprecher an den Seiten fest und wackle ihn ihn und her, um den Kleber zu lösen, mit dem er an der Unterkante des iPhones befestigt ist.

    • Ziehe den Lautsprecher von der Unterkante des iPhones weg, bis sich die Klebedichtung ablöst.

  27. Entferne den Lautsprecher. Die Klebedichtung des Lautsprechers kann nicht wiederverwendet werden.  Löse alle Klebereste mit einer Pinzette ab.
    • Entferne den Lautsprecher.

    • Die Klebedichtung des Lautsprechers kann nicht wiederverwendet werden. Löse alle Klebereste mit einer Pinzette ab.

    • Ersetze beim Zusammenbau die Klebedichtung , um den Wasser-und Staubschutz zu gewährleisten. Reinige den Bereich mit etwas Isopropylalkohol und einem fusselfreien Tuch oder einem Kaffeefilter, sodass die Dichtung gut anhaften kann. Setze eine neue Dichtung auf den Lautsprecher und baue dann den Lautsprecher ein.

  28. Löse das Flachbandkabel der Taptic Engine, indem du es mit einem Spudger aus seinem Anschluss hochhebelst. Löse das Flachbandkabel der Taptic Engine, indem du es mit einem Spudger aus seinem Anschluss hochhebelst.
    • Löse das Flachbandkabel der Taptic Engine, indem du es mit einem Spudger aus seinem Anschluss hochhebelst.

  29. Entferne die beiden 1,9 mm Kreuzschlitzschrauben, mit denen die Taptic Engine befestigt ist. Entferne die beiden 1,9 mm Kreuzschlitzschrauben, mit denen die Taptic Engine befestigt ist.
    • Entferne die beiden 1,9 mm Kreuzschlitzschrauben, mit denen die Taptic Engine befestigt ist.

  30. Fasse den Pufferstreifen aus Plastik und hebe ihn vorsichtig über den Lautsprecherstecker. Fasse den Pufferstreifen aus Plastik und hebe ihn vorsichtig über den Lautsprecherstecker.
    • Fasse den Pufferstreifen aus Plastik und hebe ihn vorsichtig über den Lautsprecherstecker.

  31. Entferne die Taptic Engine Einheit.
    • Entferne die Taptic Engine Einheit.

  32. Der Akku ist mit vier elastischen Klebestreifen am Rückgehäuse befestigt, einer an der oberen Zelle und drei unten.
    • Der Akku ist mit vier elastischen Klebestreifen am Rückgehäuse befestigt, einer an der oberen Zelle und drei unten.

    • Jeder Klebestreifen verfügt über eine schwarze Lasche am Ende, die leicht an der Seite des Akkus festgeklebt ist.

  33. Löse die Lasche des ersten Akkuklebestreifens von der Unterkante des Akkus ab. Jede Lasche hat eine Schlaufe in der Mitte. Wenn es mit den Fingern nicht klappt, kannst du einfach ein Werkzeug in die Lasche setzen.
    • Löse die Lasche des ersten Akkuklebestreifens von der Unterkante des Akkus ab.

    • Jede Lasche hat eine Schlaufe in der Mitte. Wenn es mit den Fingern nicht klappt, kannst du einfach ein Werkzeug in die Lasche setzen.

    • Pass auf, dass du den Akku nicht mit einem spitzen Werkzeug beschädigst. Aus einem perforierten Akku können gefährliche Chemikalien austreten oder er kann sich entzünden.

  34. Wiederholde den vorherigen Schritt, um die beiden restlichen Klebelaschen von der Unterkante des Akkus abzulösen. Achte darauf, den Stecker des Lautsprecherkabel nicht zu beschädigen, er befindet sich in der Nähe der mittleren Klebelasche. Achte darauf, den Stecker des Lautsprecherkabel nicht zu beschädigen, er befindet sich in der Nähe der mittleren Klebelasche.
    • Wiederholde den vorherigen Schritt, um die beiden restlichen Klebelaschen von der Unterkante des Akkus abzulösen.

    • Achte darauf, den Stecker des Lautsprecherkabel nicht zu beschädigen, er befindet sich in der Nähe der mittleren Klebelasche.

    The tabs are stuck on with the same glue that is holding the battery down. It is fairly strong but will come off with some patience and consistent progress.

    Despite the photo, I do NOT suggest using the tweezers for this but the black plastic spudger that comes with the kit. I say this after having the tweezers lose grip and slide across the bottom black ribbon attached to the case. If you must use the tweezers because of the strength of the glue, use a downward force into the case bottom, not an outward force. That way, you will not have the same happen to you…

    Here is hoping the slight scratch did not damage anything vital…

    Aleksandr Demidenko - Antwort

  35. In den nächsten Schritten wird jeder Klebestreifen unter dem Akku langsam gedehnt. Wenn diese speziellen elastischen Klebestreifen gedehnt werden, lösen sie sich ab, sodass der Akku problemlos herausgehoben werden kann. Nur keine Panik, falls einer der Klebestreifen reißt! Sie funktionieren leider nicht immer so wie sie sollten. Lies weiter, um herauszufinden, wie du einen abgerissenen Klebestreifen herausholen kannst. Hier sind ein paar Tipps, um die Klebestreifen möglichst erfolgreich zu entfernen:
    • In den nächsten Schritten wird jeder Klebestreifen unter dem Akku langsam gedehnt. Wenn diese speziellen elastischen Klebestreifen gedehnt werden, lösen sie sich ab, sodass der Akku problemlos herausgehoben werden kann.

    • Nur keine Panik, falls einer der Klebestreifen reißt! Sie funktionieren leider nicht immer so wie sie sollten. Lies weiter, um herauszufinden, wie du einen abgerissenen Klebestreifen herausholen kannst.

    • Hier sind ein paar Tipps, um die Klebestreifen möglichst erfolgreich zu entfernen:

    • Drücke den Akku nicht herunter. Halte das iPhone gut an den Seiten fest.

    • Halte die Streifen beim Ziehen glatt und faltenlos.

    • Ziehe sehr langsam, sodass sich der Streifen dehnen und ablösen kann. Zum Entfernen jeden Streifens werden etwa 15-30 Sekunden benötigt.

    • Ziehe in einem flachen Winkel, sodass der Streifen nicht an der Unterkante des Akkus hängen bleibt.

    • Falls ein Streifen unter dem Akku reißt und nicht mehr herausgeholt werden kann, dann mache mit den anderen Streifen weiter und folge dann den unten beschriebenen Schritten.

    Pour cette étape, vous pouvez saisir les bandes adhésives avec une pince à bouts ronds (pour éviter de percer la batterie) et l’enrouler petit à petit.

    Pascal Prugna - Antwort

  36. Fasse eine der Laschen der äußeren Akkuklebestreifen und ziehe sie langsam vom Akku nach unten weg. Ziehe gleichmässig und mit konstanter Spannung bis der Streifen zwischen Akku und Rückgehäuse herausrutscht. Der Streifen wird sich auf ein Vielfaches seiner ursprünglichen Länge ausdehnen. Ziehe weiter und fasse falls nötig näher am Akku nach.
    • Fasse eine der Laschen der äußeren Akkuklebestreifen und ziehe sie langsam vom Akku nach unten weg.

    • Ziehe gleichmässig und mit konstanter Spannung bis der Streifen zwischen Akku und Rückgehäuse herausrutscht.

    • Der Streifen wird sich auf ein Vielfaches seiner ursprünglichen Länge ausdehnen. Ziehe weiter und fasse falls nötig näher am Akku nach.

    • Falls der Klebestreifen beim Entfernen reißt, hole den restlichen Streifen mit deinen Fingern oder einer stumpfen Pinzette heraus und ziehe weiter.

    • Falls einer der Streifen unter dem Akku reißt und nicht mehr herausgeholt werden kann, dann versuche die restlichen Klebestreifen zu entfernen und mache dann wie unten beschrieben weiter.

  37. Wiederhole den vorherigen Schritt, um den Klebestreifen auf der gegenüberliegenden Seite zu entfernen, sodass nur noch der Streifen in der Mitte übrig bleibt. Wiederhole den vorherigen Schritt, um den Klebestreifen auf der gegenüberliegenden Seite zu entfernen, sodass nur noch der Streifen in der Mitte übrig bleibt. Wiederhole den vorherigen Schritt, um den Klebestreifen auf der gegenüberliegenden Seite zu entfernen, sodass nur noch der Streifen in der Mitte übrig bleibt.
    • Wiederhole den vorherigen Schritt, um den Klebestreifen auf der gegenüberliegenden Seite zu entfernen, sodass nur noch der Streifen in der Mitte übrig bleibt.

  38. Entferne den mittleren Streifen, achte dabei darauf, dass er sich nicht am Lautsprecherkabel verfängt. Entferne den mittleren Streifen, achte dabei darauf, dass er sich nicht am Lautsprecherkabel verfängt. Entferne den mittleren Streifen, achte dabei darauf, dass er sich nicht am Lautsprecherkabel verfängt.
    • Entferne den mittleren Streifen, achte dabei darauf, dass er sich nicht am Lautsprecherkabel verfängt.

  39. Der letzte Klebestreifen befindet sich sehr nahe an der Face ID Hardware. Falls diese beschädigt wird, kann die Face ID nur von Apple repariert werden. Sei also ganz besonders vorsichtig. Löse die Lasche des letzten Klebestreifens von der Oberkante der oberen Akkuzelle ab.
    • Der letzte Klebestreifen befindet sich sehr nahe an der Face ID Hardware. Falls diese beschädigt wird, kann die Face ID nur von Apple repariert werden. Sei also ganz besonders vorsichtig.

    • Löse die Lasche des letzten Klebestreifens von der Oberkante der oberen Akkuzelle ab.

  40. Entferne den letzten Klebestreifen. Beim Entfernen des letzten Klebestreifens kann der Akku herausgeschleudert werden, halte also deine Hand über den Akku, um ihn festzuhalten.  Drücke den Akku dabei aber nicht herunter, da sonst der Klebestreifen darunter reißen könnte. Wenn du alle vier Klebestreifen erfolgreich entfernt hast, kannst du die nächsten beiden Schritte überspringen.
    • Entferne den letzten Klebestreifen.

    • Beim Entfernen des letzten Klebestreifens kann der Akku herausgeschleudert werden, halte also deine Hand über den Akku, um ihn festzuhalten. Drücke den Akku dabei aber nicht herunter, da sonst der Klebestreifen darunter reißen könnte.

    • Wenn du alle vier Klebestreifen erfolgreich entfernt hast, kannst du die nächsten beiden Schritte überspringen.

    • Andernfalls, wenn einer der Klebestreifen unter dem Akku gerissen ist, mache mit dem nächsten Schritt weiter.

  41. Falls einer der Streifen gerissen ist und der Akku noch festhängt,  gib  einige Tropfen von hochkonzentriertem Isopropylalkohol (mehr als 90%ig) an der Stelle, wo der Klebestreifen gerissen ist,  unter die Kante des Akkus. Lasse den Alkohol etwa eine Minute lang einwirken, damit der Klebestreifen geschwächt wird. Hebe dann den Akku vorsichtig hoch.
    • Falls einer der Streifen gerissen ist und der Akku noch festhängt, gib einige Tropfen von hochkonzentriertem Isopropylalkohol (mehr als 90%ig) an der Stelle, wo der Klebestreifen gerissen ist, unter die Kante des Akkus.

    • Lasse den Alkohol etwa eine Minute lang einwirken, damit der Klebestreifen geschwächt wird. Hebe dann den Akku vorsichtig hoch.

    • Der Akku sollte sich mit wenig Kraft lösen lassen. Versuche nicht, den Akku mit Gewalt herauszuhebeln. Wenn es nicht klappt, träufle mehr Alkohol hinein und versuche es erneut. Verforme niemals den Akku und stich ihn nicht an.

    • Sei vorsichtig und beschädige nicht die Flachbandkabel oder die Spule zum drahtlosen Laden direkt unter dem Akku.

    • Im folgenden Schritt wird noch eine Alternativmethode zum Ablösen des Akkus gezeigt.

  42. Wenn einer der Klebestreifen gerissen ist, und der Akku im Rückgehäuse festklebt, dann bereite einen iOpener vor oder benutze einen Fön, um das Rückgehäuse direkt hinter dem Akku zu erhitzen. Erhitze das iPhone bis es gerade so warm ist, dass es beim Anfassen unangenehm ist. Überhitze das iPhone nicht, da du sonst versehentlich den Akku entzünden könntest. Drehe das iPhone wieder um und fädle ein Stück starken Fadens (wie zum Beispiel Zahnseide oder eine dünne Gitarrensaite) unter den Akku.
    • Wenn einer der Klebestreifen gerissen ist, und der Akku im Rückgehäuse festklebt, dann bereite einen iOpener vor oder benutze einen Fön, um das Rückgehäuse direkt hinter dem Akku zu erhitzen.

    • Erhitze das iPhone bis es gerade so warm ist, dass es beim Anfassen unangenehm ist. Überhitze das iPhone nicht, da du sonst versehentlich den Akku entzünden könntest.

    • Drehe das iPhone wieder um und fädle ein Stück starken Fadens (wie zum Beispiel Zahnseide oder eine dünne Gitarrensaite) unter den Akku.

    • Trage Handschuhe, um deine Finger zu schützen, oder wickle den Faden um ein Werkzeug.

    • Ziehe den Faden mit einer Sägebewegung hin und her, um den Kleber zu durchtrennen. Das kann eine Weile dauern, da sich der Kleber nur langsam verformt, aber mit etwas Geduld ist es zu schaffen. Achte darauf, den Akku nicht zu verformen oder zu beschädigen.

    • Beginne an der Ober- oder der Unterkante des Akkus und arbeite dich zur Mitte vor. Ziehe den Faden nicht durch das mittlere Drittel des Akkus, da du sonst die Flachbandkabel bzw. die kabellose Ladespule direkt darunter beschädigen könntest.

    • Wenn du Hebelwerkzeuge benutzt, um den Akku hochzuheben, dann sei extrem vorsichtig, um zu vermeiden, dass die Flachbandkabel oder die kabellose Ladespule direkt unter dem Akku beschädigt werden.

  43. Fasse den Akku an der Unterkante und entferne ihn vom iPhone.
    • Fasse den Akku an der Unterkante und entferne ihn vom iPhone.

    • Wenn noch Reste vom Alkohol im Smartphone verblieben sind, dann wische sie sorgfältig weg oder lasse das Gehäuse gut austrocknen.

    • Baue die Taptic Engine sowie den Lautsprecher ein, bevor du den neuen Akku einbaust. So ist es einfacher, den Akku beim Einbau richtig auszurichten.

    • Stecke vor dem Festkleben des neuen Akkus den Akkustecker vorläufig in den Anschluss auf dem Logic Board ein. Dadurch nimmt der Akku die richtige Position in seiner Vertiefung ein.

    • Klebe den Akku fest, löse den Stecker wieder ab und fahre mit dem Zusammenbau fort.

    • Wenn an deinem neuen Akku noch keine Klebestreifen dran sind, dann hilft dir diese Anleitung beim Anbringen der Akkuklebestreifen.

    • Führe nach dem Zusammenbau einen erzwungenen Neustart durch. Das verhindert spätere Probleme und vereinfacht die Fehlersuche.

Abschluss

Vergleiche dein neues Ersatzteil mit dem Originalteil, eventuell müssen vor dem Einbau Bauteile vom alten auf das neue Teil übertragen werden oder Schutzfolien vom neuen Teil entfernt werden.

Um dein Gerät wieder zusammenzubauen, folge dieser Anleitung in umgekehrter Reihenfolge.

Entsorge deinen Elektromüll fachgerecht.

Die Reparatur lief nicht wie geplant? In unserem Antwortenforum findest du Hilfe bei der Fehlersuche.

33 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer*innen:

en de

100%

Diese Übersetzer*innen helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Jeff Suovanen

Mitglied seit: 06.08.2013

362.671 Reputation

258 Anleitungen geschrieben

Team

iFixit Mitglied von iFixit

Community

142 Mitglieder

17.070 Anleitungen geschrieben

5 Kommentare

i don’t know what happened but now my iphone xs will only boot into recovery mode and there is nothing showing up on the display. i have double triple quadruple checked and dont know what my issue is. any feedback on the matter would be greatly appreciated.

Daniel Bolton - Antwort

My iPhone has been turned off completely for the past few weeks, I have tried to hard restart it but nothing seems to work. It has a black screen and isn’t responding to anything. Nothing has ever been wrong with the phone it just shut down one day and hasn’t restarted since. Do you have a suggestion to get my phone working again?

Olivia - Antwort

Anyone have an issue where the phone won’t charge after replacing the battery/

Christopher Rich - Antwort

It is possible the you went to deep with the plectrum, knocking of a capacitor from the logic board. I think it’s best you take it to a really good repair shop where the owner has expert solder skills to replace it.

Good luck

TheKillerbee24 - Antwort

I ended up skipping steps 20-32. The kit didn’t come with the right screwdriver top and I realized it’s not necessary to take the speaker and taptic thing off.

I just used the thin black spudger flat edge and pried under the battery on the L-shaped edge and dislodged the adhesive and then did the same on the top edge. You will end up bending the old battery but that’s ok—just don’t poke it. keep poking the flat edge of the spudger in there kind of like a knife to break the adhesive. once you get at least two spots of the adhesive pulled, the rest comes up quite easily when you lift the whole battery.

R.J. - Antwort

Kommentar hinzufügen

Seitenaufrufe:

Letzten 24 Stunden: 264

Letzten 7 Tage: 1,615

Letzten 30 Tage: 6,295

Insgesamt: 111,712