Zum Hauptinhalt wechseln

Repariere deine Sachen

Recht auf Reparatur

Werkzeug & Ersatzteile

Einleitung

Diese Anleitung zeigt dir, wie du den Lithium-Ionen-Akku in deinem Mate 10 austauschen kannst. Du musst den Akku auch ausbauen, wenn du das Display austauschen willst.

Wenn der Akku aufgebläht ist, musst du geeignete Vorsichtsmaßnahmen treffen. Entlade zur Sicherheit den Akku unter 25%, bevor du das Smartphone öffnest. Dadurch sinkt das Risiko eines Brandes, wenn du den Akku versehentlich während der Reparatur beschädigst.

Die Rückabdeckung ist ringsum sehr stark verklebt. Beim Öffnen kann der Kleber Stücke der Beschichtung der Glasrückseite abreißen, so dass Flecken von durchsichtigem Glas sichtbar werden.

  1. Erwärme einen  iOpener und lege ihn zwei Minuten lang auf die Unterkante des Smartphones. Erwärme ihn erneut, falls das nötig ist. Es geht auch mit einem Haartrockner, einem Heißluftgebläse oder einer Heizplatte. Sei aber vorsichtig und überhitze das Smartphone nicht. Schaue dir während der Wartezeit die Lage der Klebestellen an, mit denen die Rückabdeckung befestigt ist.
    • Erwärme einen iOpener und lege ihn zwei Minuten lang auf die Unterkante des Smartphones. Erwärme ihn erneut, falls das nötig ist.

    • Es geht auch mit einem Haartrockner, einem Heißluftgebläse oder einer Heizplatte. Sei aber vorsichtig und überhitze das Smartphone nicht.

    • Schaue dir während der Wartezeit die Lage der Klebestellen an, mit denen die Rückabdeckung befestigt ist.

  2. Bringe einen Saugheber nahe an der Unterkante der Rückabdeckung an, rechts (gegenüber der Lautsprecheröffnung) vom USB-Ladeanschluss über der Mikrofonöffnung. Wenn deine Rückabdeckung stark zerbrochen ist, dann haftet der Saugheber besser, wenn du eine Schicht von durchsichtigem Paketband aufklebst. Wenn das alles nicht hilft, kannst du den Saugheber mit Sekundenkleber befestigen. Ziehe gleichmäßig und kräftig am Saugheber, bis sich ein Spalt öffnet.
    • Bringe einen Saugheber nahe an der Unterkante der Rückabdeckung an, rechts (gegenüber der Lautsprecheröffnung) vom USB-Ladeanschluss über der Mikrofonöffnung.

    • Wenn deine Rückabdeckung stark zerbrochen ist, dann haftet der Saugheber besser, wenn du eine Schicht von durchsichtigem Paketband aufklebst. Wenn das alles nicht hilft, kannst du den Saugheber mit Sekundenkleber befestigen.

    • Ziehe gleichmäßig und kräftig am Saugheber, bis sich ein Spalt öffnet.

    • Da der Kleber sehr stark ist, ist das ziemlich schwierig und kann mehrere Versuche erfordern. Wenn du keinen Spalt erzeugen kannst, dann erwärme nochmals und versuche es erneut.

    • Setze die Spitze eines Plektrums in den Spalt ein.

  3. Schiebe das Plektrum an der Unterkante entlang und um die untere linke Ecke herum. Trenne dabei den Kleber auf. Wenn der Kleber zäh wird und schwer aufzuschneiden ist,  dann  erwärme erneut die Kante und versuche es noch einmal. Lasse ein Plektrum in der Naht stecken, damit sich die Teile nicht wieder verkleben können.
    • Schiebe das Plektrum an der Unterkante entlang und um die untere linke Ecke herum. Trenne dabei den Kleber auf.

    • Wenn der Kleber zäh wird und schwer aufzuschneiden ist, dann erwärme erneut die Kante und versuche es noch einmal.

    • Lasse ein Plektrum in der Naht stecken, damit sich die Teile nicht wieder verkleben können.

  4. Erwärme mit einem iOpener die linke Kante des Smartphones. Schneide den Kleber an der linken Kante des Smartphones mit einem Plektrum auf. An einigen Stellen ist der Kleber sehr dick. Hartnäckige Stellen können durch längeres Erwärmen geschwächt werden. Lasse dir Zeit und erwärme großzügig.
    • Erwärme mit einem iOpener die linke Kante des Smartphones.

    • Schneide den Kleber an der linken Kante des Smartphones mit einem Plektrum auf.

    • An einigen Stellen ist der Kleber sehr dick. Hartnäckige Stellen können durch längeres Erwärmen geschwächt werden. Lasse dir Zeit und erwärme großzügig.

  5. Erwärme die restlichen Kanten und trenne den Kleber auf. Lasse Plektren in den Nähten stecken, damit sich der Kleber nicht wieder verbinden kann. Erwärme die restlichen Kanten und trenne den Kleber auf. Lasse Plektren in den Nähten stecken, damit sich der Kleber nicht wieder verbinden kann.
    • Erwärme die restlichen Kanten und trenne den Kleber auf. Lasse Plektren in den Nähten stecken, damit sich der Kleber nicht wieder verbinden kann.

  6. Nachdem du den Kleber rings um die Rückabdeckung aufgetrennt hast, kannst du sie vom Smartphone wegheben. Schneide eventuell noch übrige Klebestellen mit dem Plektrum auf. Entferne die Rückabdeckung.
    • Nachdem du den Kleber rings um die Rückabdeckung aufgetrennt hast, kannst du sie vom Smartphone wegheben.

    • Schneide eventuell noch übrige Klebestellen mit dem Plektrum auf.

    • Entferne die Rückabdeckung.

    • Beim Zusammenbau solltest du an diesem Punkt dein Smartphone einschalten und alle Funktionen überprüfen, bevor du es zuklebst. Denke dran, es wieder ganz auszuschalten, bevor du mit dem Zusammenbau fortfährst.

  7. Bevor du eine neue Rückabdeckung befestigst, musst du alle Kleberreste vom Rahmen entfernen. Wenn du die alte Rückabdeckung wieder einbauen willst, musst du auch hier sorgfältig alle Kleberreste entfernen.
    • Bevor du eine neue Rückabdeckung befestigst, musst du alle Kleberreste vom Rahmen entfernen.

    • Wenn du die alte Rückabdeckung wieder einbauen willst, musst du auch hier sorgfältig alle Kleberreste entfernen.

    • Die gläserne Rückabdeckung ist empfindlich und bricht leicht. Drücke beim Reinigen nicht ungleichmäßig auf die Rückabdeckung.

    • Beim Entfernen der Kleberreste können sich Stücke der Farbbeschichtung von der Rückabdeckung ablösen. Um das nach Möglichkeit zu vermeiden, solltest du sie erwärmen oder den Kleber mit hochkonzentriertem Isopropylalkohol schwächen.

  8. iPhone LCD Display Fix Kits

    Die Budgetoption, abgedeckt durch unsere lebenslange Garantie.

    Kits kaufen

    iPhone LCD Display Fix Kits

    Reduziere die Reparaturkosten, nicht die Qualität.

    Kits kaufen
  9. Wenn deine Ersatz-Rückabdeckung nicht mit einer Diffusionsscheibe für den Blitz oder einer Blende für die Kamera ausgeliefert wurde, musst du diese vom Alt- auf das Neuteil übertragen. Lege einen erwärmten iOpener eine Minute lang auf die Blenden auf.
    • Wenn deine Ersatz-Rückabdeckung nicht mit einer Diffusionsscheibe für den Blitz oder einer Blende für die Kamera ausgeliefert wurde, musst du diese vom Alt- auf das Neuteil übertragen.

    • Lege einen erwärmten iOpener eine Minute lang auf die Blenden auf.

    • Schneide mit einem Plektrum um die Diffusionsscheibe herum und trenne den Kleber auf.

    • Die Diffusionsscheibe besteht aus Kunststoff und bricht leicht. Achte darauf, dass du wirklich um den ganzen Blitz herum geschnitten hast, bevor du die Scheibe hochhebelst.

    • Heble die Kamerablende mit einem Plastiköffnungswerkzeug hoch und entferne sie.

    • Übertrage die Teile auf deine neue Rückabdeckung.

  10. Die nächsten beiden Schritte zeigen, wie die Wärmeableitung mitsamt ihrer Kunststoffhalterung ausgebaut wird. Entferne die acht 3,4 mm Kreuzschlitzschrauben, mit denen die Kunststoffhalterung befestigt ist.
    • Die nächsten beiden Schritte zeigen, wie die Wärmeableitung mitsamt ihrer Kunststoffhalterung ausgebaut wird.

    • Entferne die acht 3,4 mm Kreuzschlitzschrauben, mit denen die Kunststoffhalterung befestigt ist.

    • Eine der Schrauben befindet sich unter einem weißen Aufkleber. Entferne den Aufkleber.

    • Setze die Spudgerspitze unter die rechte Kante der Kunststoffhalterung und heble ein wenig nach oben, um die Platte zu lösen.

  11. Fasse die Kunststoffhalterung an der Unterkante mit den Fingern an und hebe sie ein wenig hoch. Ziehe die Kunststoffhalterung von der Oberkante des Smartphones weg. Ziehe den schwarzen Wärmeverteiler  vom Smartphone weg. Er ist mit kleinen Klebestellen befestigt.
    • Fasse die Kunststoffhalterung an der Unterkante mit den Fingern an und hebe sie ein wenig hoch.

    • Ziehe die Kunststoffhalterung von der Oberkante des Smartphones weg.

    • Ziehe den schwarzen Wärmeverteiler vom Smartphone weg. Er ist mit kleinen Klebestellen befestigt.

    • Entferne die Kunststoffhalterung und den Wärmeverteiler.

  12. Heble den Akkustecker mit der Spudgerspitze hoch und löse ihn aus seinem Anschluss auf der Hauptplatine. Achte beim Abtrennen von Steckern wie diesen hier darauf, dass du nicht die kleinen Bauteile beschädigst, die sich rings um den Anschluss an der Oberfläche befinden.
    • Heble den Akkustecker mit der Spudgerspitze hoch und löse ihn aus seinem Anschluss auf der Hauptplatine.

    • Achte beim Abtrennen von Steckern wie diesen hier darauf, dass du nicht die kleinen Bauteile beschädigst, die sich rings um den Anschluss an der Oberfläche befinden.

  13. Heble das breite Zwischenverbindungs-Flachbandkabel mit der Spudgerspitze hoch und löse es aus seinem Anschluss auf der Hauptplatine. Um Press-Fit Verbinder wie diesen hier wieder anzuschließen, musst du ihn sorgfältig auf einer Seite ausrichten und nach unten drücken, bis er einrastet. Wiederhole das Ganze für die andere Seite. Drücke nicht in der Mitte. Wenn der Stecker falsch ausgerichtet ist, können die Kontakte verbogen und dauerhaft beschädigt werden.
    • Heble das breite Zwischenverbindungs-Flachbandkabel mit der Spudgerspitze hoch und löse es aus seinem Anschluss auf der Hauptplatine.

    • Um Press-Fit Verbinder wie diesen hier wieder anzuschließen, musst du ihn sorgfältig auf einer Seite ausrichten und nach unten drücken, bis er einrastet. Wiederhole das Ganze für die andere Seite. Drücke nicht in der Mitte. Wenn der Stecker falsch ausgerichtet ist, können die Kontakte verbogen und dauerhaft beschädigt werden.

  14. Heble das Verlängerungskabel zum Fingerabdrucksensor mit der Spudgerspitze hoch und löse es aus seinem Anschluss auf der Hauptplatine. Heble das Verlängerungskabel zum Fingerabdrucksensor mit der Spudgerspitze hoch und löse es aus seinem Anschluss auf der Hauptplatine.
    • Heble das Verlängerungskabel zum Fingerabdrucksensor mit der Spudgerspitze hoch und löse es aus seinem Anschluss auf der Hauptplatine.

  15. Heble den Tastenstecker mit der Spudgerspitze hoch und löse ihn aus seinem Anschluss auf der Hauptplatine heraus.
    • Heble den Tastenstecker mit der Spudgerspitze hoch und löse ihn aus seinem Anschluss auf der Hauptplatine heraus.

  16. Der Akku ist sehr stark verklebt. Lege einen erwärmten iOpener eine Minute lang auf die linke Seite des Displays.
    • Der Akku ist sehr stark verklebt.

    • Lege einen erwärmten iOpener eine Minute lang auf die linke Seite des Displays.

    • Schaue dir während der Wartezeit an, wie die U-förmige Klebefläche auf dem Rahmen des Smartphones verläuft.

  17. Setze ein Plektrum in die Einbuchtung an der rechten Kante des Smartphones ein. Schiebe das Plektrum langsam aber fest unter den Akku, um ihn vom Rahmen abzulösen. Wenn es zu schwer wird, das Plektrum unter den Akku zu schieben, kannst du etwas hochkonzentrierten Isopropylalkohol auf den Rand des Akkus träufeln. Lasse den Alkohol eine Minute lang einwirken, bis der Kleber aufgeweicht ist.
    • Setze ein Plektrum in die Einbuchtung an der rechten Kante des Smartphones ein.

    • Schiebe das Plektrum langsam aber fest unter den Akku, um ihn vom Rahmen abzulösen.

    • Wenn es zu schwer wird, das Plektrum unter den Akku zu schieben, kannst du etwas hochkonzentrierten Isopropylalkohol auf den Rand des Akkus träufeln. Lasse den Alkohol eine Minute lang einwirken, bis der Kleber aufgeweicht ist.

  18. Setze langsam ein Plektrum an der Oberkante des Akkus in Richtung der rechten Kante ein. Verdrehe es ein wenig, damit sich der Akku löst.
    • Setze langsam ein Plektrum an der Oberkante des Akkus in Richtung der rechten Kante ein.

    • Verdrehe es ein wenig, damit sich der Akku löst.

  19. Schiebe eine Plastikkarte unter die rechte Kante des Akkus. Drücke die Karte hinein, um den Akku vom Rahmen zu lösen. Wenn das schwer geht, kannst du noch mehr Isopropylalkohol eintröpfeln oder den Kleber mit Wärme aufweichen.
    • Schiebe eine Plastikkarte unter die rechte Kante des Akkus.

    • Drücke die Karte hinein, um den Akku vom Rahmen zu lösen.

    • Wenn das schwer geht, kannst du noch mehr Isopropylalkohol eintröpfeln oder den Kleber mit Wärme aufweichen.

    • Verbiege den Akku beim Hebeln möglichst nicht.

  20. Wenn der Akku genügend vom Rahmen abgelöst ist, hebe ihn langsam heraus. Entferne den Akku. So wird der neue Akku eingebaut:
    • Wenn der Akku genügend vom Rahmen abgelöst ist, hebe ihn langsam heraus.

    • Entferne den Akku.

    • So wird der neue Akku eingebaut:

    • Bringe neue Klebestreifen am Rahmen an.

    • Lege den Akkupack behutsam in das Smartphone.

    • Schließe den Akku zeitweise an, um sicherzustellen, dass der Akku korrekt ausgerichtet ist.

    • Wenn der Akku korrekt ausgerichtet ist, dann drücke ihn mit den Fingern fest. Trenne den Akku von der Hauptplatine ab und setze den Zusammenbau fort.

    • Für eine optimale Leistung solltest du deinen neu eingebauten Akku kalibrieren: Lade ihn auf 100% auf und lasse ihn noch mindestens zwei weitere Stunden am Ladegerät. Benutze dann dein Gerät, bis es sich wegen geringer Ladung von selbst ausschaltet. Lade es dann ohne Unterbrechung auf 100% auf.

Abschluss

Um dein Gerät wieder zusammenbauen, folge den Schritten in umgekehrter Reihenfolge.

Entsorge deinen Elektroabfall fachgerecht.

Hat die Reparatur nicht den gewünschten Erfolg gebracht? Probiere es mit einigen grundsätzlichen Lösungen, oder stelle deine Frage in unserem Mate 10 Antworten-Forum, da kannst du Hilfe finden.

2 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

100%

Diese Übersetzer helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Arthur Shi

Mitglied seit: 03.01.2018

94.226 Reputation

280 Anleitungen geschrieben

Team

iFixit Mitglied von iFixit

Community

110 Mitglieder

10.617 Anleitungen geschrieben

Excellent Guide!!! Very clear and detailed.. I replaced the battery on my Mate 10 in just 30 min without any problems.. Thank you!!!

Fernando Sancez - Antwort

Fantastic guide, Thanks!

Daniel Cocker - Antwort

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzten 24 Stunden: 12

Letzten 7 Tage: 59

Letzten 30 Tage: 214

Insgesamt: 1,356