Support-Fragen Eine Frage stellen

Fehlerbehebung ¶ 

Um Hardware-Probleme zu identifizieren, verwende die MacBook Pro 13" Unibody Fehlerbehebungs-Anleitung.

Upgrades ¶ 

Eine Reihe von Komponenten im MacBook Pro 13" Unibody kann kostenpflichtig upgegradet werden.

  • Speicher: Das MacBook Pro 13" Unibody Late 2011 hat standardmäßig 4 GB RAM und kann mit bis zu 16 GB arbeiten. Wenn dein MacBook mit der standardmäßigen RAM läuft, kann ein Upgrade die Leistungsfähigkeit entscheidend verbessern. Du kannst im Rahmen des Upgrades jede Kombination von 4 GB und 8 GB Modulen für 8, 12 oder 16 GB RAM Gesamtspeicherkapazität verwenden.
  • Festplatte: 500 oder 750 GB Festplatten sind standardmäßig beim Late 2011 MacBook Pro 13" Unibody enthalten. Du kannst die Festplatte leicht auf 750 GB, 1 TB oder ein Solid State Laufwerk upgraden. Für einen Überblick über verfügbare Upgrade-Optionen, ziehe unsere Liste zu Rate MacBook Pro 13" Unibody Late 2011 hard drives. Beachte jedoch, sobald du Software wie Trim Enabler verwenden musst, ist das risikobehaftet.
  • Zusatzspeicher: Mit der steigendem Beliebtheit von Flash Memory und Cloud Storage, wirst du wahrscheinlich selten die SuperDrive in deinem MacBook Pro verwenden. Die optische Festplatte kann leicht durch eine zweite Festplatte oder SSD ersetzt werden. Sobald diese installiert ist, wird deine zusätzliche Festplatte auf deinem Desktop wie eine externe Festplatte erscheinen.
  • Akku: Der Akku ist natürlich ersetzbar, auch wenn Apple kommuniziert, dass der Austausch nicht durch den Benutzer möglich ist.

Identifikation und Hintergrund ¶ 

Das MacBook Pro 13" Unibody kann aufgrund seiner kleineren Größe leicht von anderen MacBook Pro-Modellen unterschieden werden. Es ähnelt jedoch seinen größeren Schwestermodellen MacBook Pro 15" Unibody und MacBook Pro 17" Unibody.

Verwende das Laptop-Identifikationssystem, das dir hilft, dein Gerät zu identifizieren. MacBook Pros sehen einander relativ ähnlich und es ist wichtig zu wissem, welches Gerät man besitzt, bevor man Ersatzteile bestellt.

Das MacBook Pro wurde erstmals im Januar 2006 vorgestellt. Seitdem bringt Apple relativ regelmäßig zweimal im Jahr eine neue Version auf den Markt, immer mit neuen Eigenschaften und moderenen Features.

Genau wie bei allen ihren Produkten, sagt Apple auch über das MacBook Pro aus, dass es nicht durch den Benutzer gewartet werden kann. Dieser Laptop lässt sich jedoch ganz einfach auseinandernehmen. Um zu den Komponenten vorzudringen, ist ein Schraubenzieher hilfreich.

Zusatzinformationen ¶ 

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

100%

Nina Steinhaeuser hilft uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Statistik anzeigen:

Letzte 24 Stunden: 121

Letzte 7 Tage: 764

Letzte 30 Tage: 3,620

Insgesamt: 448,775