Zum Hauptinhalt wechseln

Repariere deine Sachen

Recht auf Reparatur

Store

Einleitung

Diese Anleitung zeigt dir, wie du den Akku im iPad Pro 10,5" austauschen kannst.

Bei dieser Anleitung gibt es Schritte, in denen der Akku am Logic Board angeschlossen bleibt. Lasse deswegen vor der Reparatur das iPad angeschaltet, bis es von selbst ausgeht und der Akku ganz entladen ist. Ein geladener Lithium-Ionen-Akku kann Feuer fangen und/oder explodieren, wenn er versehentlich beschädigt wird.

Halte genügend hochkonzentrierten Isopropylalkohol (mindestens 90%ig) bereit, um das Entfernen und Reinigen zu erleichtern.

Wenn dein Akku aufgebläht ist, dann treffe geeignete Vorsichtsmaßnahmen.

Warnhinweis: Die in der Anleitung beschriebene Methode zum Isolieren des Akkus ist überholt. Du kannst mit ihr die Akkukontakte dauerhaft beschädigen. Wenn du trotzdem den Akku auf diese Weise isolieren willst, dann befolge die Warnhinweise ganz genau und arbeite sehr sorgfältig. Wenn du aber weiterarbeitest, ohne den Akku zu isolieren, dann vermeide den Gebrauch von Metallwerkzeugen, außer wo unbedingt notwendig (z.B. um Schrauben zu entfernen). Dadurch beugst du einem Kurzschließen des Akkus und der empfindlichen Elektronik vor.

  1. Das Display ist stark verklebt. Um  es abzulösen, musst du zuerst den Kleber  erwärmen und aufweichen. Benutze dazu einen iOpener, Haartrockner oder ein Heißluftgebläse. Du musst bei dieser Reparatur wahrscheinlich wiederholt erwärmen, damit sich der Kleber nicht abkühlt und wieder fest wird.
    • Das Display ist stark verklebt. Um es abzulösen, musst du zuerst den Kleber erwärmen und aufweichen. Benutze dazu einen iOpener, Haartrockner oder ein Heißluftgebläse.

    • Du musst bei dieser Reparatur wahrscheinlich wiederholt erwärmen, damit sich der Kleber nicht abkühlt und wieder fest wird.

    • Bereite einen iOpener vor und lege ihn etwa zwei Minuten lang auf die Unterkante des iPad Displays.

  2. Wenn das Display des iPads stark gesplittert ist, dann solltest du Handschuhe und eine Schutzbrille  tragen. Klebe eine Schicht von glattem durchsichtigem Klebeband  über das Display, damit die Splitter zusammenhalten und der Saugheber besser haften kann. Du kannst auch etwas starkes Klebeband (Panzerband) zu einem Griff  formen und aufkleben.
    • Wenn das Display des iPads stark gesplittert ist, dann solltest du Handschuhe und eine Schutzbrille tragen. Klebe eine Schicht von glattem durchsichtigem Klebeband über das Display, damit die Splitter zusammenhalten und der Saugheber besser haften kann. Du kannst auch etwas starkes Klebeband (Panzerband) zu einem Griff formen und aufkleben.

    • Bringe einen Saugheber in der Nähe des Home Buttons an und drücke ihn gut fest.

    • Setze den Saugheber so nahe wie möglich am Rand an, damit die Hebelwirkung groß wird. Gehe aber nicht über den Rand hinaus.

    • Ziehe fest am Saugheber, damit ein kleiner Spalt zwischen der Frontscheibe und dem Rückgehäuse entsteht.

    • Ziehe nicht zu stark, sonst könnte das Glas zerspringen. Erwärme erneut, falls nötig, damit der Kleber weiter weich bleibt.

    • Wenn der Spalt groß genug ist, dann schiebe ein Plektrum hinein.

  3. Schneide durch den Kleber unter dem Display, indem du das Plektrum an der Kante des Displays entlang zur unteren linken Ecke schiebst. Lasse das Plektrum vorläufig stecken, damit sich der Kleber nicht wieder verbinden kann.
    • Schneide durch den Kleber unter dem Display, indem du das Plektrum an der Kante des Displays entlang zur unteren linken Ecke schiebst.

    • Lasse das Plektrum vorläufig stecken, damit sich der Kleber nicht wieder verbinden kann.

  4. Erwärme die linke Kante des iPads etwa zwei Minuten lang, oder bis sie fast zu heiß zum Anfassen ist. Erwärme, falls nötig, den iOpener einige Sekunden lang oder bis er fast zu heiß zum Anfassen ist. Sei aber auch vorsichtig und erhitze den iOpener nicht zu stark, er könnte sonst platzen. Setze ein zweites Plektrum in der unteren linken Ecke des iPads ein.
    • Erwärme die linke Kante des iPads etwa zwei Minuten lang, oder bis sie fast zu heiß zum Anfassen ist.

    • Erwärme, falls nötig, den iOpener einige Sekunden lang oder bis er fast zu heiß zum Anfassen ist. Sei aber auch vorsichtig und erhitze den iOpener nicht zu stark, er könnte sonst platzen.

    • Setze ein zweites Plektrum in der unteren linken Ecke des iPads ein.

    • Schiebe das Plektrum an der linken Displayseite entlang, um den Kleber darunter aufzutrennen.

    • Lasse das Plektrum nahe der oberen linken Ecke stecken, damit sich der Kleber nicht wieder verbinden kann.

  5. Erwärme die Oberkante des iPads etwa zwei Minuten lang, oder bis sie fast zu heiß zum Anfassen ist.
    • Erwärme die Oberkante des iPads etwa zwei Minuten lang, oder bis sie fast zu heiß zum Anfassen ist.

  6. Setze ein drittes Plektrum in die obere linke Ecke des iPads ein. Schiebe das Plektrum zur oberen rechten Ecke hin und schneide den Kleber unter der Oberkante des iPads auf. Die Frontkamera befindet sich genau in der Mitte am oberen Rand des iPads. Sie kann leicht beschädigt werden, wenn das Plektrum zu tief eingesteckt wird.  Setze in der Nähe der Kamera nur die Spitze des Plektrums ein.
    • Setze ein drittes Plektrum in die obere linke Ecke des iPads ein.

    • Schiebe das Plektrum zur oberen rechten Ecke hin und schneide den Kleber unter der Oberkante des iPads auf.

    • Die Frontkamera befindet sich genau in der Mitte am oberen Rand des iPads. Sie kann leicht beschädigt werden, wenn das Plektrum zu tief eingesteckt wird. Setze in der Nähe der Kamera nur die Spitze des Plektrums ein.

  7. Erwärme die verbliebenen rechte Kante des iPads etwa zwei Minuten lang, oder bis sie fast zu heiß zum Anfassen ist. Setze ein viertes Plektrum in der oberen rechten Ecke des iPads ein. Schiebe das Plektrum hinunter bis zur unteren rechten Ecke, um den Kleber  aufzutrennen.
    • Erwärme die verbliebenen rechte Kante des iPads etwa zwei Minuten lang, oder bis sie fast zu heiß zum Anfassen ist.

    • Setze ein viertes Plektrum in der oberen rechten Ecke des iPads ein.

    • Schiebe das Plektrum hinunter bis zur unteren rechten Ecke, um den Kleber aufzutrennen.

    • Schiebe das Plektrum um die untere rechte Ecke herum - wobei du eventuell zum Erwärmen unterbrechen musst - und schneide den restlichen Kleber an der Unterkante auf. Halte aber vor dem Home Button an.

  8. Setze ein fünftes Plektrum an der Oberkante des iPads in der Nähe (aber nicht genau auf) der Frontkamera ein. Verdrehe das Plektrum vorsichtig, so dass sich die Displayeinheit vom iPad ablöst.
    • Setze ein fünftes Plektrum an der Oberkante des iPads in der Nähe (aber nicht genau auf) der Frontkamera ein.

    • Verdrehe das Plektrum vorsichtig, so dass sich die Displayeinheit vom iPad ablöst.

    • Versuche noch nicht, das Display ganz zu entfernen! Es ist immer noch an der Hauptplatine des iPads angeschlossen.

    • Wenn nötig, musst du nochmals erwärmen und/oder restlichen Kleber, der das Display am Ablösen hindert, aufschneiden.

  9. Hebe die Displayeinheit an der Oberkante an und schiebe sie vorsichtig hoch (zur Frontkamera und zur Kopfhörerbuchse), bis unten die Schraube am Akkustecker sichtbar wird. Hebe das Display nicht mehr als 70° an,  du könntest sonst die angeschlossen Flachbandkabel beschädigen. Hebe das Display nicht mehr als 70° an,  du könntest sonst die angeschlossen Flachbandkabel beschädigen.
    • Hebe die Displayeinheit an der Oberkante an und schiebe sie vorsichtig hoch (zur Frontkamera und zur Kopfhörerbuchse), bis unten die Schraube am Akkustecker sichtbar wird.

    • Hebe das Display nicht mehr als 70° an, du könntest sonst die angeschlossen Flachbandkabel beschädigen.

  10. Entferne die 1,9 mm Kreuzschlitzschraube, die den Akkukabelstecker befestigt. Wenn du ein Trennstück (oder Akkublocker)  verwenden willst, dann setze es äußerst behutsam und nur genau in Richtung des Logic Boards ein. Verdrehe es nicht und bewege es nicht seitlich hin und her.
    • Entferne die 1,9 mm Kreuzschlitzschraube, die den Akkukabelstecker befestigt.

    • Wenn du ein Trennstück (oder Akkublocker) verwenden willst, dann setze es äußerst behutsam und nur genau in Richtung des Logic Boards ein. Verdrehe es nicht und bewege es nicht seitlich hin und her.

    • Schiebe eine Spitze eines Akkublockers unter den Stecker am Akkukabel. Du musst sicher sein, dass der Kontakt unterbrochen ist.

  11. Hebe das Display an der Oberkante langsam an, achte darauf, die angeschlossen Flachbandkabel nicht zu stark zu belasten. Entferne die beiden 1,3 mm Kreuzschlitzschrauben, mit denen die  Steckerabdeckungshalterung des Displays befestigt ist. Du musst den Schraubendreher vielleicht etwas schräg ansetzen, damit die Flachbandkabel nicht zu sehr angespannt werden.
    • Hebe das Display an der Oberkante langsam an, achte darauf, die angeschlossen Flachbandkabel nicht zu stark zu belasten.

    • Entferne die beiden 1,3 mm Kreuzschlitzschrauben, mit denen die Steckerabdeckungshalterung des Displays befestigt ist.

    • Du musst den Schraubendreher vielleicht etwas schräg ansetzen, damit die Flachbandkabel nicht zu sehr angespannt werden.

    • Entferne die Steckerabdeckungshalterung.

  12. Heble die beiden sichtbaren Flachbandkabelstecker vorsichtig mit dem Spudger gerade aus ihren Anschlüssen hoch und trenne sie ab. Heble die beiden sichtbaren Flachbandkabelstecker vorsichtig mit dem Spudger gerade aus ihren Anschlüssen hoch und trenne sie ab. Heble die beiden sichtbaren Flachbandkabelstecker vorsichtig mit dem Spudger gerade aus ihren Anschlüssen hoch und trenne sie ab.
    • Heble die beiden sichtbaren Flachbandkabelstecker vorsichtig mit dem Spudger gerade aus ihren Anschlüssen hoch und trenne sie ab.

  13. Du findest darunter zwei weitere Displaykabelstecker. Heble sie mit dem Spudger vorsichtig hoch und trenne sie ab. Heble sie mit dem Spudger vorsichtig hoch und trenne sie ab.
    • Du findest darunter zwei weitere Displaykabelstecker.

    • Heble sie mit dem Spudger vorsichtig hoch und trenne sie ab.

  14. Entferne die Displayeinheit.
    • Entferne die Displayeinheit.

    • Bevor du beim Zusammenbau das Display wieder einbauen kannst, musst du erst alle Kleberreste vom iPad entfernen. Reinige alle Klebeflächen mit hochkonzentriertem Isopropylalkohol (mindestens 90%ig) und einem fusselfreiem Tuch. Dadurch werden die Klebeflächen vorbereitet und der Klebstoff kann wieder gut haften.

    • Wenn du das alte Display wieder anbringen willst, dann musst du dessen Klebeflächen auf der Rückseite gut mit Isopropylalkohol reinigen und von Kleberresten befreien.

    • Überprüfe die Funktionen des iPads und befestige vorgestanzte Klebestreifen auf der Rückseite des Displays, bevor du es wieder festklebst. Benutze dazu unsere Anleitung für Display-Klebestreifen.

  15. SPAR DIR DAS UPGRADE

    Mach dein iPhone so gut wie neu mit unseren Fix Kits.

    Jetzt entdecken

    SPAR DIR DAS UPGRADE

    Mach dein iPhone so gut wie neu mit unseren Fix Kits.

    Jetzt entdecken
  16. Entferne die zehn 1,3 mm Kreuzschlitzschrauben, mit denen die EMI-Abschirmung auf dem Logic Board befestigt ist.
    • Entferne die zehn 1,3 mm Kreuzschlitzschrauben, mit denen die EMI-Abschirmung auf dem Logic Board befestigt ist.

  17. Lege einen heißen iOpener für mindestens zwei Minuten auf die EMI-Abschirmung, um den Kleber darunter aufzuweichen.
    • Lege einen heißen iOpener für mindestens zwei Minuten auf die EMI-Abschirmung, um den Kleber darunter aufzuweichen.

  18. Heble die EMI-Abschirmung mit dem flachen Ende des Spudgers hoch. Beginne damit an der Oberkante nahe der Frontkamera. Zusätzlich zu den Schrauben und schwachem Kleber ist die Abschirmung mit Rasten an den äußeren Kanten befestigt.  Verbiege die Abschirmung beim Ausbau so wenig wie möglich, so dass du sie später wieder in ihre ursprüngliche Form zurückbiegen und wieder einbauen kannst. Beim Einbau sollte sie wieder einrasten, wenn die Schrauben angezogen werden. Heble solange vorsichtig an der Abschirmung nach oben, bis du sie abnehmen kannst.
    • Heble die EMI-Abschirmung mit dem flachen Ende des Spudgers hoch. Beginne damit an der Oberkante nahe der Frontkamera.

    • Zusätzlich zu den Schrauben und schwachem Kleber ist die Abschirmung mit Rasten an den äußeren Kanten befestigt. Verbiege die Abschirmung beim Ausbau so wenig wie möglich, so dass du sie später wieder in ihre ursprüngliche Form zurückbiegen und wieder einbauen kannst. Beim Einbau sollte sie wieder einrasten, wenn die Schrauben angezogen werden.

    • Heble solange vorsichtig an der Abschirmung nach oben, bis du sie abnehmen kannst.

  19. Heble das Flachbandkabel der Frontkamera mit der Kante des Spudgers hoch und löse es ab. Entferne die Frontkamera. Entferne die Frontkamera.
    • Heble das Flachbandkabel der Frontkamera mit der Kante des Spudgers hoch und löse es ab.

    • Entferne die Frontkamera.

  20. Heble das linke Verbindungskabel und das Antennenkabel mit der Kante des Spudgers hoch und löse beide ab. Biege sie vorsichtig aus dem Weg. Wenn eines der Kabel an der Platine angeklebt ist, dann erwärme es ein wenig, so dass der Kleber aufweicht und das Kabel leicht abgelöst werden kann, ohne etwas zu beschädigen. Wenn eines der Kabel an der Platine angeklebt ist, dann erwärme es ein wenig, so dass der Kleber aufweicht und das Kabel leicht abgelöst werden kann, ohne etwas zu beschädigen.
    • Heble das linke Verbindungskabel und das Antennenkabel mit der Kante des Spudgers hoch und löse beide ab. Biege sie vorsichtig aus dem Weg.

    • Wenn eines der Kabel an der Platine angeklebt ist, dann erwärme es ein wenig, so dass der Kleber aufweicht und das Kabel leicht abgelöst werden kann, ohne etwas zu beschädigen.

  21. Heble das Kabel zur Mikrofongruppe mit der Kante des Spudgers hoch und löse es ab. Heble das Kabel zur Mikrofongruppe mit der Kante des Spudgers hoch und löse es ab.
    • Heble das Kabel zur Mikrofongruppe mit der Kante des Spudgers hoch und löse es ab.

  22. Heble das rechte Verbindungskabel und das Antennenkabel mit der Kante des Spudgers hoch und löse beide ab. Biege sie vorsichtig aus dem Weg. Heble das rechte Verbindungskabel und das Antennenkabel mit der Kante des Spudgers hoch und löse beide ab. Biege sie vorsichtig aus dem Weg. Heble das rechte Verbindungskabel und das Antennenkabel mit der Kante des Spudgers hoch und löse beide ab. Biege sie vorsichtig aus dem Weg.
    • Heble das rechte Verbindungskabel und das Antennenkabel mit der Kante des Spudgers hoch und löse beide ab. Biege sie vorsichtig aus dem Weg.

  23. Heble das Kabel zum Smart Connector mit der Kante des Spudgers hoch und löse es ab. Biege es vorsichtig aus dem Weg. Heble das Kabel zum Smart Connector mit der Kante des Spudgers hoch und löse es ab. Biege es vorsichtig aus dem Weg.
    • Heble das Kabel zum Smart Connector mit der Kante des Spudgers hoch und löse es ab. Biege es vorsichtig aus dem Weg.

  24. Bei den folgenden Schritten musst du den Akkublocker umsetzen, den du vorher schon eingesetzt hattest. Das Isolieren des Akkus mit diesem Akkutrennstück (bzw. battery blocker) ist überholt, du riskierst damit, die Akkukontakte unter dem Akku zu beschädigen. Wenn du das Trennstück trotzdem verwenden willst, dann setze es äußerst behutsam und nur genau in Richtung des Logic Boards ein. Verdrehe es nicht und bewege es nicht seitlich hin und her. Entferne den Akkublocker vom Akkuanschluss.
    • Bei den folgenden Schritten musst du den Akkublocker umsetzen, den du vorher schon eingesetzt hattest.

    • Das Isolieren des Akkus mit diesem Akkutrennstück (bzw. battery blocker) ist überholt, du riskierst damit, die Akkukontakte unter dem Akku zu beschädigen. Wenn du das Trennstück trotzdem verwenden willst, dann setze es äußerst behutsam und nur genau in Richtung des Logic Boards ein. Verdrehe es nicht und bewege es nicht seitlich hin und her.

    • Entferne den Akkublocker vom Akkuanschluss.

    • Schiebe eine Seite des Akkublockers unter den Akkuanschluss. Passe dabei auf, dass er nicht den ZIF-Verbinder am Flachbandkabel zum SIM-Einschub überdeckt.

  25. Ziehe mit der Pinzette das Klebeband vom ZIF-Verbinder des Flachbandabels zum SIM-Einschub ab.
    • Ziehe mit der Pinzette das Klebeband vom ZIF-Verbinder des Flachbandabels zum SIM-Einschub ab.

  26. Klappe mit einem Plektrum den Sicherungsbügel am ZIF-Verbinder hoch. Ziehe mit einer Pinzette das Flachbandkabel zum SIM-Einschub heraus und löse es ab. Ziehe mit einer Pinzette das Flachbandkabel zum SIM-Einschub heraus und löse es ab.
    • Klappe mit einem Plektrum den Sicherungsbügel am ZIF-Verbinder hoch.

    • Ziehe mit einer Pinzette das Flachbandkabel zum SIM-Einschub heraus und löse es ab.

  27. Der Kleber, mit dem das Logic Board befestigt ist, ist sehr stark. Zum Entfernen des Boards musst du den Kleber zuerst mit einem Lösungsmittel oder mit Wärme schwächen. Viele Lösungsmittel (wie z.B. Isopropylalkohol) sind entzündbar, wende also nicht beide Methoden gleichzeitig an.
    • Der Kleber, mit dem das Logic Board befestigt ist, ist sehr stark. Zum Entfernen des Boards musst du den Kleber zuerst mit einem Lösungsmittel oder mit Wärme schwächen.

    • Viele Lösungsmittel (wie z.B. Isopropylalkohol) sind entzündbar, wende also nicht beide Methoden gleichzeitig an.

    • Bringe etwas Lösungsmittel in einer gleichmäßigen Bewegung an beiden Kanten des Logic Boards an. Lasse es einige Minuten lang einwirken.

  28. In den folgenden Schritten wirst du das Logic Board sehr sorgfältig hochhebeln. Der Platz zum Hochhebeln ist sehr knapp. Vermeide Schäden an den linken und rechten Verbindungskabeln und Antennenkabeln und achte darauf, dass sie sich beim Hochheben des Logic Boards nicht verfangen. Setze das flache Ende des Spudgers zwischen dem Logic Board und dem Rückgehäuse des iPads ein. Heble mit dem Spudger langsam die rechte Seite des Logic Boards hoch.
    • In den folgenden Schritten wirst du das Logic Board sehr sorgfältig hochhebeln. Der Platz zum Hochhebeln ist sehr knapp. Vermeide Schäden an den linken und rechten Verbindungskabeln und Antennenkabeln und achte darauf, dass sie sich beim Hochheben des Logic Boards nicht verfangen.

    • Setze das flache Ende des Spudgers zwischen dem Logic Board und dem Rückgehäuse des iPads ein.

    • Heble mit dem Spudger langsam die rechte Seite des Logic Boards hoch.

    • Wenn die Klebeverbindung noch zu stark ist, um das Logic Board hochzuheben, dann verwende noch mehr Lösungsmittel und lasse es etwas einwirken.

    • Heble die linke Seite des Logic Boards hoch, bis du es gut fassen kannst.

    • Versuche noch nicht das Logic Board ganz zu entfernen! Es ist immeran den unteren Bereich des iPads angeschlossen.

  29. Hebe das Logic Board an der Oberkante hoch und kippe 45° nach oben, damit du sicher sein kannst, dass die Klebeverbindungen alle getrennt sind. Schneide eventuelle Kleberreste, falls nötig, mit einem Plektrum oder einem Spudger auf.
    • Hebe das Logic Board an der Oberkante hoch und kippe 45° nach oben, damit du sicher sein kannst, dass die Klebeverbindungen alle getrennt sind.

    • Schneide eventuelle Kleberreste, falls nötig, mit einem Plektrum oder einem Spudger auf.

  30. Lege das Logic Board zurück. Lasse dabei den Spudger darunter stecken, so dass es nicht wieder festkleben kann. In den folgenden Schritten wirst du den Kleber unter dem Akku mit einem Lösungsmittel (wie z.B. IFixit Klebstoffentferner oder hochkonzentrierten Isopropylalkohol) schwächen. Die Stellen mit den Klebeflächen und das Flachbandkabel zum Smart Connector sind in den letzten beiden Bildern zu sehen: Klebeflächen
    • Lege das Logic Board zurück. Lasse dabei den Spudger darunter stecken, so dass es nicht wieder festkleben kann.

    • In den folgenden Schritten wirst du den Kleber unter dem Akku mit einem Lösungsmittel (wie z.B. IFixit Klebstoffentferner oder hochkonzentrierten Isopropylalkohol) schwächen. Die Stellen mit den Klebeflächen und das Flachbandkabel zum Smart Connector sind in den letzten beiden Bildern zu sehen:

    • Klebeflächen

    • Kabel zum Smart Connector

  31. Hebe die linke Seite des iPads an (die lange Kante nahe bei der Kopfhörerbuchse) und lege einen iOpener darunter, so dass das iPad schräg steht.
    • Hebe die linke Seite des iPads an (die lange Kante nahe bei der Kopfhörerbuchse) und lege einen iOpener darunter, so dass das iPad schräg steht.

  32. Wende beim Flachbandkabel zum Smart Connector kein Lösungsmittel an, damit es sich beim Ausbau des Akkus nicht ablösen kann. Träufle etwas Lösungsmittel an den drei Stellen unter den Akku, wo sich die längeren Klebestreifen befinden. Bringe das Lösungsmittel nur Punkt für Punkt auf und nicht in einer kontinuierlichen Bewegung. Lasse das Lösungsmittel einige Minuten lang einwirken, so dass der Kleber geschwächt wird.
    • Wende beim Flachbandkabel zum Smart Connector kein Lösungsmittel an, damit es sich beim Ausbau des Akkus nicht ablösen kann.

    • Träufle etwas Lösungsmittel an den drei Stellen unter den Akku, wo sich die längeren Klebestreifen befinden. Bringe das Lösungsmittel nur Punkt für Punkt auf und nicht in einer kontinuierlichen Bewegung.

    • Lasse das Lösungsmittel einige Minuten lang einwirken, so dass der Kleber geschwächt wird.

  33. Entferne den iOpener, so dass das iPad flach liegt. Drehe es so, dass die Kopfhörerbuchse zu dir zeigt. Setze eine Plastikkarte unter die Akkuzelle, beginne an der äußeren Ecke. Schiebe die Plastikkarte in einer Wackelbewegung unter den Akku, um den Kleber darunter aufzutrennen.
    • Entferne den iOpener, so dass das iPad flach liegt. Drehe es so, dass die Kopfhörerbuchse zu dir zeigt.

    • Setze eine Plastikkarte unter die Akkuzelle, beginne an der äußeren Ecke.

    • Schiebe die Plastikkarte in einer Wackelbewegung unter den Akku, um den Kleber darunter aufzutrennen.

    • Halte vor dem Flachbandkabel zum Smart Connector an, du könntest ihn sonst beschädigen. Lasse die Plastikkarte stecken, damit der Akku nicht wieder festkleben kann.

  34. Setze vorsichtig einen Spudger in Höhe der Displaystecker unter den Akku ein. Möglicherweise musst du erneut einen iOpener oder Klebstoffentferner anwenden. Achte darauf, dass du den Akku nicht durch zu starkes Hebeln beschädigst. Heble den Akku mit dem Spudger hoch und trenne so den restlichen Kleber auf.
    • Setze vorsichtig einen Spudger in Höhe der Displaystecker unter den Akku ein. Möglicherweise musst du erneut einen iOpener oder Klebstoffentferner anwenden.

    • Achte darauf, dass du den Akku nicht durch zu starkes Hebeln beschädigst.

    • Heble den Akku mit dem Spudger hoch und trenne so den restlichen Kleber auf.

    • Hebe den Akku mit dem Spudger an, damit du sicher bist, dass der ganze Kleber gelöst ist.

    • Lasse die Plastikkarte in der Mitte unter der Akkuzelle stecken, damit sich der Kleber nicht wieder verbinden kann.

    • Achte auf das Flachbandkabel zum Smart Connector.

  35. Hebe die rechte Seite des iPads an (die lange Kante nahe bei der Rückkamera) und lege einen iOpener darunter, so dass das iPad schräg steht. Träufle etwas Klebstoffentferner unter die zwei ganz linken Stellen mit Klebestreifen unter den Akku.
    • Hebe die rechte Seite des iPads an (die lange Kante nahe bei der Rückkamera) und lege einen iOpener darunter, so dass das iPad schräg steht.

    • Träufle etwas Klebstoffentferner unter die zwei ganz linken Stellen mit Klebestreifen unter den Akku.

  36. Träufle weiter das Lösungsmittel getrennt an den verbliebenen Stellen mit Klebestreifen ein. Lasse es einige Minuten lang einwirken, damit der Kleber geschwächt wird. Träufle weiter das Lösungsmittel getrennt an den verbliebenen Stellen mit Klebestreifen ein. Lasse es einige Minuten lang einwirken, damit der Kleber geschwächt wird.
    • Träufle weiter das Lösungsmittel getrennt an den verbliebenen Stellen mit Klebestreifen ein. Lasse es einige Minuten lang einwirken, damit der Kleber geschwächt wird.

  37. Entferne den iOpener, so dass das iPad flach liegt. Drehe es so, dass die Kopfhörerbuchse zu dir zeigt. Setze eine Plastikkarte unter die Akkuzelle, beginne an der äußeren Ecke. Schiebe die Plastikkarte in einer Wackelbewegung unter den Akku, um den Kleber darunter aufzutrennen.
    • Entferne den iOpener, so dass das iPad flach liegt. Drehe es so, dass die Kopfhörerbuchse zu dir zeigt.

    • Setze eine Plastikkarte unter die Akkuzelle, beginne an der äußeren Ecke.

    • Schiebe die Plastikkarte in einer Wackelbewegung unter den Akku, um den Kleber darunter aufzutrennen.

    • Schiebe die Plastikkarte herunter zur Unterkante des iPads und trenne dabei den ganzen Kleber unter der Akkuzelle auf.

  38. Hebe den Akku mit dem Spudger etwas an, damit du sicher bist, dass der ganze Kleber gelöst ist Lasse die Plastikkarte  unter der Akkuzelle stecken, damit sich der Kleber nicht wieder verbinden kann.
    • Hebe den Akku mit dem Spudger etwas an, damit du sicher bist, dass der ganze Kleber gelöst ist

    • Lasse die Plastikkarte unter der Akkuzelle stecken, damit sich der Kleber nicht wieder verbinden kann.

  39. Wenn sich der schwarze Klebestreifen an der Unterkante jeder Akkuzelle beim Hochhebeln noch nicht gelöst hat, dann musst du ihn jetzt abziehen. Wenn sich der schwarze Klebestreifen an der Unterkante jeder Akkuzelle beim Hochhebeln noch nicht gelöst hat, dann musst du ihn jetzt abziehen.
    • Wenn sich der schwarze Klebestreifen an der Unterkante jeder Akkuzelle beim Hochhebeln noch nicht gelöst hat, dann musst du ihn jetzt abziehen.

  40. Klappe bei diesem Schritt das Logic Board nicht mehr als 100° auf. Einige Stecker sind immer noch verbunden und könnten beschädigt werden. Beginne an der Oberkante mit dem Aufklappen des Logic Boards, bis es etwa rechtwinklig zum iPad steht. Stütze das Board gut ab, so dass es sich bei der Arbeit nicht bewegen kann. (Benutze dazu keinen metallenen oder leitenden Gegenstand).
    • Klappe bei diesem Schritt das Logic Board nicht mehr als 100° auf. Einige Stecker sind immer noch verbunden und könnten beschädigt werden.

    • Beginne an der Oberkante mit dem Aufklappen des Logic Boards, bis es etwa rechtwinklig zum iPad steht.

    • Stütze das Board gut ab, so dass es sich bei der Arbeit nicht bewegen kann. (Benutze dazu keinen metallenen oder leitenden Gegenstand).

    • Du kannst das Logic Board mit einem kleinen Gummiband fixieren.

  41. Fasse beide Seiten des Akkus gut an und entferne ihn vom iPad. Verwende den Akku nicht mehr, das ist ein Sicherheitsrisiko. Ersetze ihn durch einen neuen Akku.
    • Fasse beide Seiten des Akkus gut an und entferne ihn vom iPad.

    • Verwende den Akku nicht mehr, das ist ein Sicherheitsrisiko. Ersetze ihn durch einen neuen Akku.

    • Ziehe die Reste der Klebestreifen mit der Pinzette ab.

    • Reinige gründlich alle Klebestellen mit Isopropylalkohol und einem fusselfreien Tuch, bevor du den neuen Akku einbaust, um sicherzustellen, dass er gut passt und gut festklebt.

    • Wenn der Ersatzakku nicht mit Klebestreifen versehen ist, dann befestige ihn mit vorgestanzten Klebestreifen oder doppelseitigem Klebeband.

    • Damit die Klebestreifen an den richtigen Stellen sitzen, musst du sie genau an den Stellen im iPad befestigen, wo sie vorher waren und nicht direkt auf dem Akku. Drücke den neuen Akku 5-10 Sekunden lang fest.

Abschluss

Vergleiche dein Ersatzteil mit dem Originalteil. Eventuell musst du fehlende Teile übertragen oder Schutzfolien vor dem Einbau vom Ersatzteil abziehen.

Um dein Gerät wieder zusammenbauen, folge den Schritten in umgekehrter Reihenfolge.

Wenn möglich, schalte dein iPad ein und überprüfe deine Reparatur bevor du dein Tablet wieder zuklebst.

Entsorge deinen Elektromüll fachgerecht.

Für eine optimale Leistung, solltest du den neu eingebauten nach der Reparatur kalibrieren: Lade ihn auf 100% auf und lasse ihn mindestens zwei weitere Stunden am Ladegerät angeschlossen. Benutze dann dein iPad so lange, bis es von selbst wegen niedrigem Akkustand ausgeht. Lade es dann ohne Unterbrechung auf 100% auf.

Hat die Reparatur nicht den gewünschten Erfolg gebracht? Auf unserem Antwortenforum kannst du Hilfe bei der Fehlersuche finden.

11 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

100%

Diese Übersetzer helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Dominik Schnabelrauch

Mitglied seit: 23.11.2016

71.515 Reputation

320 Anleitungen geschrieben

Team

iFixit Mitglied von iFixit

Community

128 Mitglieder

13.065 Anleitungen geschrieben

Is the black tape needed at bottom of battery when reassembling?

tcostasr - Antwort

If you say the “the battery isolation method in this guide is outdated” then what is the correct way to isolate the battery?!?! The rest of the guide makes no mention of the correct/prefered method of isolating the battery.

How is it that the author took the time to update the guide with that message but failed to mention what should be done instead

Experimax Naperville - Antwort

Good point! We are currently still researching a more reliable alternative to the battery isolation procedure. As of now, the battery blocker method still works—it just has substantial dangers. This is especially true for iPad Pros, where the Logic Board is adhered to the frame. I’ve reworded the warnings to reflect this.

Arthur Shi -

Hi can you advise please? In step 25 the SIM card tray flex cable is disconnected, no problem apart from i don’t have a SIM card tray flex cable in the A1701 that i’m repairing!! Urgent assistance required please. Regards R

R Taylor - Antwort

You have the Wi-Fi model, which will look slightly different and have different procedures compared to the cellular model. You can skip the SIM flex cable step.

Arthur Shi -

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzten 24 Stunden: 71

Letzten 7 Tage: 367

Letzten 30 Tage: 1,453

Insgesamt: 19,280